Auzances

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auzances
Ausança
Wappen von Auzances
Auzances (Frankreich)
Auzances
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Creuse
Arrondissement Aubusson
Kanton Auzances (Hauptort)
Gemeindeverband Chénérailles, Auzances/Bellegarde et Haut Pays Marchois
Koordinaten 46° 12′ N, 2° 14′ OKoordinaten: 46° 12′ N, 2° 14′ O
Höhe 486–624 m
Fläche 7,08 km2
Einwohner 1.288 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 182 Einw./km2
Postleitzahl 23700
INSEE-Code
Website http://www.ville-auzances.fr/

Auzances (okzitanisch Ausança) ist eine französische Gemeinde mit 1288 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie liegt im Département Creuse, Arrondissement Guéret, und ist der Hauptort (chef-lieu) des Kantons Auzances.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auzances liegt etwa 51,5 Kilometer ostsüdöstlich von Guéret im Zentralmassiv am Cher.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung:Geteilt fünfmal von Gold und Rot und ein silberner Adler liegt auf.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962: 1.524
  • 1968: 1.566
  • 1975: 1.665
  • 1982: 1.732
  • 1990: 1.536
  • 1999: 1.371
  • 2006: 1.376

nur Einwohner mit Erstwohnsitz

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Kirche Saint-Jacques-le-Majeur aus dem 13. bis 15. Jahrhundert
  • Die Kapellen Saint-Anne (16. Jahrhundert) und Saint-Marguerite (17. Jahrhundert)
  • Das Gemeindearchiv (Gebäude aus dem 14. Jahrhundert)

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2011 war Auzances Etappenort der Tour de France.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Auzances – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien