Ford Modell S

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ford
Ford Model S.jpg
Modell S
Produktionszeitraum: 1907–1908
Klasse: Mittelklasse
Karosserieversionen: Tourenwagen, Phaeton
Motoren: Ottomotoren:
2,45 Liter
(11-13,3 kW)
Länge:
Breite:
Höhe:
Radstand: 2134 mm
Leergewicht: 634 kg
Vorgängermodell: Ford Modell N
Nachfolgemodell: Ford Modell T

Das Ford Modell S war ein drei- bzw. viersitziger offener Personenkraftwagen, gebaut von Ford in den USA. Ab 1907 wurden von dem mit einem 4-Zylinder-Reihenmotor von 11 kW ausgerüstete Wagen für erschwingliche 700$ unter die Leute gebracht, wenn auch ohne Dach und Beleuchtung. Wie der unmittelbare Vorgänger, das Ford Modell N, besaß der Wagen einen Kettenantrieb, Frontmotor und Heckantrieb. Bis 1909 wurden etwa 3750 Stück produziert. Mit Einführung des alles schlagenden Ford Modell T hatte der S keine Zukunft mehr.

Quelle[Bearbeiten]

  • Kimes, Beverly R. & Clark, Henry A. jun.: Standard Catalog of American Cars 1805-1942, Krause Publications, Iola (1985), ISBN 0-87341-045-9