Ford GT90

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ford
Ford GT90 Front.jpg
GT90
Präsentationsjahr: 1995
Fahrzeugmesse: NAIAS
Klasse: Sportwagen
Karosseriebauform: Coupé
Motor: Ottomotor:
6,0 Liter (529 kW)
Länge: 3910 mm
Breite: 1855 mm
Höhe: 1310 mm
Radstand: 2500 mm
Leergewicht: 1100 kg
Serienmodell: keines

Der Ford GT90 ist ein Prototyp eines Supersportwagens des Automobilherstellers Ford. Er wurde am 6. Dezember 1994 enthüllt und auf der North American International Auto Show in Detroit im Januar 1995 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Merkmale[Bearbeiten]

Heckansicht des Ford GT90

Das Typische des Ford GT90 ist wohl seine weiße Karosserie, die aus Glasfaserverbundmaterial besteht, und seine auf verstärktem Aluminium aufbauende Struktur. Der Heckspoiler liegt wie ein Schild über dem Dreieck, das die Auspuffrohre aufnimmt.

Der mit vier Garrett-Turboladern unter Druck gesetzte 6-Liter-V12-Motor ist mit 529 kW (720 PS) bei 6600 min-1 einer der stärksten Motoren, die Ford jemals hergestellt hat. Er beschleunigt den GT90 von 0 auf 100 km/h in 3,1 Sekunden.

Zunächst wollte Ford eine Kleinserie von rund 100 Exemplaren veröffentlichen, dazu kam es jedoch nie.[1]

Mediale Rezeption[Bearbeiten]

Im Rennspiel Need for Speed II des amerikanischen Herstellers Electronic Arts gibt es die Möglichkeit, den GT90 über die im Spiel enthaltenen Strecken zu fahren. Auch im PlayStation-Spiel Gran Turismo 2 ist der GT90 enthalten. Des Weiteren in Sega GT 2002 (Xbox), Ford Racing 2, 3 und Street Racing für die PlayStation 2, TOCA Race Driver 2 (PS2), Ford Vs. Chevy (PS2), Project Gotham Racing 3 (Xbox 360) und Rush 2: Extreme Racing USA für den Nintendo 64. Eine lizenzfreie Version des GT90 ist im Rennspiel Jeff Gordon XS Racing spielbar.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1995 Ford GT 90. www.topspeed.com, 5. September 2007, abgerufen am 28. April 2009.

Weblinks[Bearbeiten]