Ford LTD

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ford LTD
Produktionszeitraum: 1964–1991
Klasse: Obere Mittelklasse
Karosserieversionen: Limousine, Kombi, Coupé, Cabriolet
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: keines

Ford LTD war die Bezeichnung verschiedener, auf unterschiedlichen Märkten in unterschiedlicher Form angebotener Modelle der Ford Motor Company. In erster Linie handelte es sich dabei um eine ab Modelljahr 1965 angebotene Ausführung der großen (full-size) US-Ford-Modelle, für die die Bezeichnung LTD bis 1991 in Verwendung blieb. Mit Ford LTD II wurde in den Modelljahren 1977 bis 1979 der Nachfolger des Ford Torino bezeichnet. Zum Modelljahr 1983 erschien unter der Bezeichnung Ford LTD eine Variante des Mittelklassemodells Ford Fairmont; ab diesem Zeitpunkt hieß der bisherige große LTD offiziell LTD Crown Victoria.

In Australien produzierte Ford von 1973 bis 2007 einen eigenen LTD auf Basis des dortigen Ford Falcon als Spitzenmodell und Konkurrenten des Holden Statesman.

In Brasilien bot Ford von 1968 bis 1983 einen LTD an, der auf dem Ford Galaxie des Jahres 1966 basierte.

Von Jahr zu Jahr[Bearbeiten]

1964–1966[Bearbeiten]

1964–1966
Ford Galaxie 500 LTD Hardtop-Coupé (1966)

Ford Galaxie 500 LTD Hardtop-Coupé (1966)

Produktionszeitraum: 1964–1966
Karosserieversionen: Limousine, Coupé
Motoren: Ottomotoren:
4,7 Liter (147 kW)
Länge: 5334 mm
Breite:
Höhe:
Radstand: 3023 mm
Leergewicht: 1584-1653 kg

Zum Modelljahr 1965 erschien als Spitzenmodell der großen US-Ford-Baureihe der Galaxie 500 LTD als viertürige Hardtop-Limousine und zweitüriges Hardtop-Coupé, die in erster Linie mit dem Chevrolet Caprice konkurrierten. 1966 entfiel das Hardtop-Coupé und wurde durch ein Fließheck-Coupé ersetzt.

In diesen zwei Jahren entstanden 206.825 Galaxie 500 LTD.

1966–1978[Bearbeiten]

1966–1978
Ford LTD Cabriolet (1971)

Ford LTD Cabriolet (1971)

Produktionszeitraum: 1966–1978
Karosserieversionen: Limousine, Kombi, Coupé, Cabriolet
Motoren: Ottomotoren:
4,7-6,6 Liter
(105-191 kW)
Länge: 5354-5740 mm
Breite: 1969-2014 mm
Höhe: 1412-1435 mm
Radstand: 3023-3073 mm
Leergewicht: 1629-2191 kg

Ab Modelljahr 1967 war der LTD eine eigene Baureihe. Sie machte die Modellwechsel 1969 und 1973 mit, wobei ihm ab 1969 eine luxuriöser ausgestattete Variante namens LTD Brougham und ab 1975 zusätzlich ein LTD Landau zur Seite gestellt wurde; ab Modelljahr 1976 hießen alle großen Ford-Modelle LTD/LTD Landau; das frühere Grundmodell Custom 500 war nur noch für Flottenkunden erhältlich, die übrigen Modellvarianten, wie Galaxie und XL waren sukzessive entfallen.

Ford LTD (1973–1978)


1978–1982[Bearbeiten]

1978–1982
Ford LTD Sedan (1980)

Ford LTD Sedan (1980)

Produktionszeitraum: 1978–1982
Karosserieversionen: Limousine, Kombi
Motoren: Ottomotoren:
4,2-5,8 Liter
(90-121 kW)
Länge: 5316-5461 mm
Breite: 1969-2014 mm
Höhe: 1389-1458 mm
Radstand: 2903 mm
Leergewicht: 1550-1696 kg

Für das Modelljahr 1979 erschien, zwei Jahre nach dem verkleinerten Chevrolet Caprice, ein in den Dimensionen ebenfalls kleinerer LTD als zweitüriges Coupé, als viertürige Limousine und als fünftüriger Kombi, angetrieben von V-8-Motoren mit 5,0 oder 5,8 Litern Hubraum. Zur Auswahl standen die Basisausführung LTD und die gehobene Ausstattungsvariante LTD Landau (ab 1980: LTD Crown Landau), dazu kam ab 1980 eine neue Basisversion namens LTD S. Diese Baureihe wurde Ende der 1970er-Jahre kurzzeitig auch in Deutschland angeboten und ab 1983 in LTD Crown Victoria umbenannt.

1982–1986[Bearbeiten]

1982–1986
Ford LTD Country Squire (1982–1986)

Ford LTD Country Squire (1982–1986)

Produktionszeitraum: 1982–1986
Karosserieversionen: Limousine, Kombi
Motoren: Ottomotoren:
2,3-5,0 Liter
(65–112 kW)
Länge: 4991 mm
Breite: 1803 mm
Höhe: 1361-1379 mm
Radstand: 2682 mm
Leergewicht: 1293-1354 kg

Ab Herbst 1982 erhielt ein neues Mittelklassemodell mit Hinterradantrieb die Bezeichnung LTD, das vom 1977 eingeführten Ford Fairmont abgeleitet war und den US-Ford Granada ersetzte. Dieses Modell blieb bis Frühjahr 1986 im Angebot und wurde vom Ford Taurus abgelöst. Diesen LTD gab es als viertürige Limousine und als fünftürigen Kombi, angetrieben von einem 2,3-Liter-Vierzylinder, einem 3,3- oder 3,8-Liter-V-6 oder, nur im Modelljahr 1985, einem Fünfliter-V-8.

1986–1991[Bearbeiten]

1986–1991
Ford LTD Crown Victoria Sedan (1988–1991)

Ford LTD Crown Victoria Sedan (1988–1991)

Produktionszeitraum: 1986–1991
Karosserieversionen: Limousine, Kombi
Motoren: Ottomotoren:
5,0 Liter (110 kW)
Länge: 5359-5479 mm
Breite: 1969-2014 mm
Höhe: 1405-1450 mm
Radstand: 2903 mm
Leergewicht: 1687-1849 kg

Nach Markteinführung des Taurus wurde der "kleine" LTD eingestellt und die Modellbezeichnung LTD nur noch am kaum veränderten großen LTD Crown Victoria weitergeführt, der 1991 durch den nur mehr Crown Victoria genannten Nachfolger abgelöst wurde.

Polizeiversionen[Bearbeiten]

Wie den Chevrolet Caprice und die großen Dodge- und Plymouth-Modelle gab es den Ford LTD während seiner Produktionszeit auch mit einem Heavy Duty Police-Paket, das neben einem verstärkten Fahrwerk auch zahlreiche, dem Einsatzzweck angepasste Ausstattungsmerkmale und häufig auch einen stärkeren Motor als für die Zivilfahrzeuge umfasste; der Wagen ist so ausgerüstet in zahlreichen zeitgenössischen Filmen zu sehen.

Der brasilianische LTD[Bearbeiten]

Ford Brasilien führte im Februar 1967 den Galaxie 500 mit 4,5-Liter-V8 ein, der auf dem US-Galaxie des Modelljahres 1966 basierte, und ließ diesem Ende 1968 einen reichhaltiger ausgestatteten LTD folgen. Dieser wurde von einem 4,8 Liter großen, 193 PS (142 kW) starken V8 angetrieben, der aus dem brasilianischen Ford-LKW-Programm stammte.

Ford Landau, 1976-1983

1970 erschien zudem ein über dem LTD platziertes Spitzenmodell namens LTD Landau (später einfach nur Ford Landau genannt). 1976 erfolgte ein Facelift, das allen drei Modellen waagerecht neben- statt wie bisher senkrecht übereinander angeordnete Doppelscheinwerfer bescherte. Zugleich erhielt der Landau den aus Kanada zugelieferten Ford 302-Motor mit 4,9 Litern Hubraum, der 202 PS (149 kW) leistete. Die Wagen besaßen vordere Scheibenbremsen (ab 1976), ein manuelles Dreiganggetriebe oder eine Dreigangautomatik, erreichten eine Spitze von 150 bis 160 km/h, beschleunigten in 13 bis 15 Sekunden auf 100 km/h und verbrauchten 19 bis 29 Liter auf 100 Kilometer.

Bis zur Einstellung der Produktion im April 1983 wurden von Galaxie 500, LTD und Landau insgesamt 77.850 Stück hergestellt.

Quelle: Automobil Revue, Katalognummern 1973/1982 (technische Daten)

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]