Georges-River-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Georges-River-Nationalpark
Georges-River-Nationalpark von der Alfords Point Bridge aus
Georges-River-Nationalpark von der Alfords Point Bridge aus
Georges-River-Nationalpark (New South Wales)
Paris plan pointer b jms.svg
-33.982777777778151.03222222222Koordinaten: 33° 58′ 58″ S, 151° 1′ 56″ O
Lage: New South Wales, Australien
Besonderheit: Flusslandschaft mit Feuchtgebieten und lockerem Waldbestand
Nächste Stadt: Sydney
Fläche: 3,4 km²
Gründung: 24. April 1992
i2i3i6

Der Georges-River-Nationalpark ist ein Nationalpark im Osten des australischen Bundesstaates New South Wales, 18 Kilometer südwestlich des Stadtzentrums von Sydney. Der Park liegt an den Ufern des Georges River. Der Zugang erfolgt am besten vom Henry Lawson Drive entlang des Georges River.

Im Nationalpark kann man eine typische Flusslandschaft in der Nähe der Großstadt Sydney mit Süß- und Salzwasserfeuchtgebieten und Mangroven, sowie lockerem Waldbestand mit Grasland sehen.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Geoges River National Park – Native Vegetation. Office of Environment & Heritage. NSW Government