Bangadilly-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bangadilly-Nationalpark
Bangadilly-Nationalpark (New South Wales)
Paris plan pointer b jms.svg
-34.464249498056150.17701149Koordinaten: 34° 27′ 51″ S, 150° 10′ 37″ O
Lage: New South Wales, Australien
Besonderheit: Hochflächen, Felsstufenland, Wasserfälle
Nächste Stadt: Joadja
Fläche: 21,43 km²
Gründung: 1. Januar 2001
i2i3i6

Der Bangadilly-Nationalpark ist ein Nationalpark im Osten des australischen Bundesstaates New South Wales, ca. 60 Kilometer westlich von Wollongong.[1]

Der Nationalpark ist auf drei Gebiete um den Wingecarribee River und seine Nebenflüsse Black Bobs Creek und Schotts Creek aufgeteilt[2] Es handelt sich dabei um Hochflächen und Gebirge, die in Felsstufen steil zum Flusstal hin abfallen. Der Park liegt an der Grenze zwischen den Bioregionen Sydney Basin und South Eastern Highlands. Es gibt keine Einrichtungen für Besucher des Parks.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing Pty. Ltd. Archerfield QLD (2007). ISBN 978174193232-4. S. 35
  2. Bangadilly National Park. NSW Environment & Heritage Office
  3. Bangadilly National Park – Plan of Management. NSW Environment & Heritage Office (PDF; 1,5 MB)