Towarri-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Towarri-Nationalpark
Towarri-Nationalpark (New South Wales)
Paris plan pointer b jms.svg
-31.845833333333150.07361111111Koordinaten: 31° 50′ 45″ S, 150° 4′ 25″ O
Lage: New South Wales, Australien
Besonderheit: Sandsteinfelsen, Regenwald, Schnee-Eukalyptus
Nächste Stadt: Murrurundi, Kars Springs
Fläche: 60,74 km²
Gründung: Oktober 1998
i2i3i6

Der Towarri-Nationalpark ist ein Nationalpark im Osten des australischen Bundesstaates New South Wales, 230 km nördlich von Sydney und 45 km nördlich von Muswellbrook.[1]

Der Park umfasst sechs einzelne Gebiete an den Südosthängen der Liverpool Range, Teil der Great Dividing Range. Das größte davon liegt rund um den Mount Tinagroo.[1] Das Gelände besteht aus Sandsteinfelsen, auf denen Regenwald, Schnee-Eukalyptus und Grasbäume wachsen.[2]

Den Wanderern erschließt sich wildes, steiles Gelände ohne ausgewiesene Wege und die Gipfel gewähren sehenswerte Ausblicke. Die Straßen im Park sind allesamt unbefestigt.[2].

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing Pty. Ltd. Archerfield QLD (2007). ISBN 978174193232-4. S. 27
  2. a b Towarri National Park. NSW Environment & Heritage Office