Broxeele

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Broxeele
Wappen von Broxeele
Broxeele (Frankreich)
Broxeele
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Dunkerque
Kanton Wormhout
Gemeindeverband Hauts de Flandre
Koordinaten 50° 50′ N, 2° 19′ OKoordinaten: 50° 50′ N, 2° 19′ O
Höhe 23–30 m
Fläche 3,77 km2
Einwohner 385 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 102 Einw./km2
Postleitzahl 59470
INSEE-Code

Rathaus

Broxeele (niederländisch Broksele) ist eine französische Gemeinde mit 385 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Nord in der Region Hauts-de-France.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde gehört zu Französisch-Flandern, einem im späten 17. Jahrhundert (endgültig im Frieden von Utrecht 1713) an Frankreich gelangter Teil der Niederlande, in dem die Bevölkerung niederländisch spricht, was die Herkunft des Ortsnamens erklärt.

Der Name des Ortes wurde erstmals 1072 als Brocsela erwähnt. Er leitet sich aus dem althochdeutschen bruho, bruoc "Bruch", "Sumpf" und seli "Wohnsitz", Halle" ab, aus dem das altniederländische Broek sele wurde, und bedeutet „Haus in der Marsch“ oder „Haus im Sumpf“. Die etymologische Bedeutung entspricht der Namensherkunft von Bruchsal und von Brüssel. Mit der belgischen Hauptstadt besteht eine Partnerschaft.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2005 2015
249 209 190 211 270 269 299 380
Quelle: Cassini und INSEE

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 1754–1756.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Broxeele – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien