Pitgam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pitgam
Wappen von Pitgam
Pitgam (Frankreich)
Pitgam
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Dunkerque
Kanton Grande-Synthe
Gemeindeverband Hauts de Flandre
Koordinaten 50° 56′ N, 2° 20′ OKoordinaten: 50° 56′ N, 2° 20′ O
Höhe 1–43 m
Fläche 23,37 km2
Einwohner 958 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 41 Einw./km2
Postleitzahl 59284
INSEE-Code
Website http://www.pitgam.fr/

Rathaus (Mairie) von Pitgam

Pitgam ist eine französische Gemeinde mit 958 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Nord in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Dunkerque und ist Teil des Kantons Grande-Synthe (bis 2015: Kanton Bergues). Sie gehört der Communauté de communes des Hauts de Flandre an. Die Einwohner werden Pitgamois genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pitgam liegt etwa zwölf Kilometer südsüdwestlich von Dünkirchen in der Landschaft Pays Moulins de Flandre. Umgeben wird Pitgam von den Nachbargemeinden Spycker im Norden, Steene im Nordosten, Crochte im Osten, Zegerscappel im Südosten, Eringhem und Drincham im Süden und Südwesten, Looberghe im Westen sowie Brouckerque im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1851 1891 1911 1931 1946 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.600 1.652 1.549 1.357 1.208 1.144 1.025 978 903 948 921 933 918 941
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mühle Den Leuw
  • Kirche Saint-Folquin aus dem 15./16. Jahrhundert (Monument historique)
  • Windmühle Den Leuw von 1774

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 274–275.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pitgam – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien