West-Cappel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
West-Cappel
Wappen von West-Cappel
West-Cappel (Frankreich)
West-Cappel
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Dunkerque
Kanton Wormhout
Gemeindeverband Hauts de Flandre
Koordinaten 50° 56′ N, 2° 30′ OKoordinaten: 50° 56′ N, 2° 30′ O
Höhe 1–20 m
Fläche 7,57 km2
Einwohner 606 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 80 Einw./km2
Postleitzahl 59380
INSEE-Code

West-Cappel, westflämisch Westkapelle, ist eine Gemeinde in Französisch-Flandern in Frankreich. Sie gehört zur Region Hauts-de-France, zum Département Nord, zum Arrondissement Dunkerque und zum Kanton Wormhout (bis 2015 Kanton Bergues). Sie grenzt im Norden an Warhem, im Osten an Rexpoëde, im Südosten an Bambecque, im Süden an Wormhout, im Südwesten an Wylder und im Westen an Quaëdypre. Die Bewohner nennen sich West-Cappelois.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 508 453 453 433 497 526 579 565

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schloss „Château de la Briarde“, Monument historique
  • Kirche Saint-Sylvestre, ebenfalls als Monument historique ausgewiesen
  • Soldatenfriedhof
  • Kriegerdenkmal

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 283–285.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: West-Cappel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien