Gouts

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gouts
Gots
Gouts (Frankreich)
Gouts
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Landes
Arrondissement Dax
Kanton Pays Morcenais Tarusate
Gemeindeverband Communauté de communes du Pays Tarusate
Koordinaten 43° 47′ N, 0° 48′ WKoordinaten: 43° 47′ N, 0° 48′ W
Höhe 11–34 m
Fläche 10,88 km2
Einwohner 278 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 26 Einw./km2
Postleitzahl 40400
INSEE-Code
Website http://www.gouts.fr/

Gouts (okzitanisch: Gots) ist eine französische Gemeinde mit 278 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Landes in der Region Nouvelle-Aquitaine. Gouts gehört zum Arrondissement Dax und zum Kanton Pays Morcenais Tarusate (bis 2015: Kanton Tartas-Est). Die Einwohner werden Goutsois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gouts liegt etwa 22 Kilometer ostnordöstlich von Dax. Der Adour begrenzt die Gemeinde im Süden. Umgeben wird Gouts von den Nachbargemeinden Tartas im Norden, Souprosse im Osten, Mugron im Südosten, Laurède im Süden, Poyanne im Südwesten, Onard im Westen sowie Audon im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[1][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 302 269 242 223 211 238 240 270

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin
  • Schloss Loustaunau aus dem 18. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gouts – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. INSEE