Tartas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tartas
Wappen von Tartas
Tartas (Frankreich)
Tartas
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Landes
Arrondissement Dax
Kanton Pays Morcenais Tarusate (Hauptort)
Gemeindeverband Pays Tarusate
Koordinaten 43° 50′ N, 0° 49′ WKoordinaten: 43° 50′ N, 0° 49′ W
Höhe 10–68 m
Fläche 30,37 km2
Einwohner 3.245 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 107 Einw./km2
Postleitzahl 40400
INSEE-Code

Tartas ist eine französische Gemeinde mit 3245 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Landes der Region Aquitanien. Sie gehört zum Arrondissement Dax und zum Kanton Pays Morcenais Tarusate. Der antike Name Taro leitet sich vom aquitanischen Volk der Tarusaten ab.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tartas liegt an der Grenze zwischen den Grandes Landes und der Chalosse, zwei völlig gegensätzlichen Landschaften. Die Midouze, ein Zufluss zum Adour, stellte hierzu eine natürliche Barriere dar, den Pinienwäldern auf der einen, dem Hügelland auf der anderen Seite. Auch Tartas wird durch die Midouze in zwei Kantone geteilt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962 : 2 950
  • 1968 : 2 952
  • 1975 : 3 078
  • 1982 : 2 958
  • 1990 : 2 769
  • 1999 : 2 844

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tartas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien