Rion-des-Landes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rion-des-Landes
Rion-des-Landes (Frankreich)
Rion-des-Landes
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Landes
Arrondissement Dax
Kanton Pays Morcenais Tarusate
Gemeindeverband Pays Tarusate
Koordinaten 43° 56′ N, 0° 55′ WKoordinaten: 43° 56′ N, 0° 55′ W
Höhe 46–103 m
Fläche 134,06 km2
Einwohner 2.960 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 22 Einw./km2
Postleitzahl 40370
INSEE-Code
Website http://www.riondeslandes.fr//

Schloss Bellegarde (heutiges Rathaus von Rion-des-Landes)

Rion-des-Landes (okzitanisch: Arrion) ist eine französische Gemeinde mit 2.960 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Landes der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Dax und zum Kanton Pays Morcenais Tarusate (bis 2015: Kanton Tartas-Ouest).

Sie entstand mit Wirkung vom 1. Januar 2017 als namensgleiche Commune nouvelle durch Zusammenlegung der bis dahin selbstständigen Gemeinden Rion-des-Landes und Boos, die fortan den Status von Communes déléguées besitzen. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Rion-des-Landes.[1]

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
PLZ Fläche (km²) Einwohnerzahl (2016)[2]
Rion-des-Landes (Verwaltungssitz) 40243 40370 118,25 2.498
Boos 40048 40370 015,81 0462

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rion-des-Landes liegt ca. 27 km nordöstlich von Dax in der historischen Provinz Gascogne am Retjons, einem Zufluss der Midouze.

Umgeben wird Rion-des-Landes von neun Nachbargemeinden:

Onesse-Laharie Morcenx-la-Nouvelle Villenave
Lesperon Nachbargemeinden Beylongue
Taller
Laluque
Lesgor Carcen-Ponson

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rion-des-Landes unterhält Städtepartnerschaften mit:

Kirche Saint-Barthélemy

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Barthélemy aus dem 12. Jahrhundert in Rion-des-Landes
  • Kirche Saint-Pierre in Boos
  • Schloss Bellegarde (heutiges Rathaus) Rion-des-Landes aus dem 19. Jahrhundert
  • Arena von Rion-des-Landes
  • Flugplatz von Rion-des-Landes

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rion-des-Landes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [http://www.landes.gouv.fr/IMG/pdf/raas_du_6_decembre_2016_v1.pdf Recueil des actes administratifs spécial des services de l’État dans les Landes] (fr, PDF) Département Landes. 6. Dezember 2016. Abgerufen am 29. Januar 2019.
  2. Einwohnerzahlen rückwirkend zum 1. Januar 2016