Mazzo di Valtellina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mazzo di Valtellina
Mazzo di Valtellina (Italien)
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Sondrio (SO)
Koordinaten 46° 15′ N, 10° 15′ OKoordinaten: 46° 15′ 0″ N, 10° 15′ 0″ O
Höhe 552 m s.l.m.
Fläche 15 km²
Einwohner 995 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 23030
Vorwahl 0342
ISTAT-Nummer 014040
Bezeichnung der Bewohner Sondriesi
Schutzpatron Stephanus (26. Dezember)
Website Mazzo di Valtellina
Gemeinde Mazzo di Valtellina in der Provinz Sondrio
Kirche San Matteo e Filippo Neri
Ruine Schloss Pedenale

Mazzo di Valtellina (deutsch: Matsch im Veltlin) ist eine Gemeinde mit 995 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der italienischen Provinz Sondrio in der Region Lombardei und liegt im oberen Veltlin.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Nachbargemeinden sind Grosotto, Monno (BS), Tovo di Sant’Agata und Vervio.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aus Mazzo stammt wahrscheinlich das Bündner Adelsgeschlecht der Vögte von Matsch.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Santa Maria (XV. Jahrhundert).
  • Taufkirche San Giovanni Battista (mittelalterlich).
  • Oratorium Santi Carlo Borromeo und Ambrogio.
  • Wohnhaus Venosta.
  • Propsteikirche Santo Stefano (VIII. Jahrhundert) – erneut (XV. Jahrhundert): Sakristei mit Fresken (XVI. Jahrhundert), Portal (1508) und Glockenturm dekoriert mit Graffiti.
  • Wohnhaus Lavizzari ex Venosta von Match mit Graffiti (XVI. Jahrhundert).
  • Palast Quadrio-Venosta.
  • Burg von Pedenale und Schloss Bellaguardia von Tovo di Sant’Agata.
  • Kirche Sant’Abbondio in Vione mit Fresken von Cipriano Valorsa (1587).
  • Kirche Santi Matteo e Filippo Neri errichtet von Luganeser und gegründet im 1667.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Anna Ferrari-Bravo, Paola Colombini: Guida d’Italia. Lombardia (esclusa Milano). Milano 1987, S. 391.
  • Lombardia – Touring club italiano, Touring Editore (1999), ISBN 88-365-1325-5, Mazzo Online
  • Mazzo di Valtellina auf tuttitalia.it/lombardia

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Mazzo di Valtellina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.