Samolaco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Samolaco
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Samolaco (Italien)
Samolaco
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Sondrio (SO)
Lokale Bezeichnung Samolek'
Koordinaten 46° 15′ N, 9° 23′ OKoordinaten: 46° 15′ 5″ N, 9° 23′ 15″ O
Höhe 236 m s.l.m.
Fläche 44,5 km²
Einwohner 2.890 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 65 Einw./km²
Postleitzahl 23027
Vorwahl 0343
ISTAT-Nummer 014057
Volksbezeichnung Samolachesi
Website Samolaco

Samolaco ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 2890 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Sondrio in der Lombardei.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt etwa 38,5 Kilometer westnordwestlich von Sondrio an der Mera und gehört zur Comunità Montana della Valchiavenna. Samolaco grenzt unmittelbar an die Provinz Como und umfasst die Fraktionen Era, San Pietro, Somaggia, Ponte Nave, Bedogna, Bisee, Casenda, Giumellasco, Poiat, Paiedo, Vigazzolo und Schenone. Nachbargemeinden sind Gordona, Livo (CO), Montemezzo (CO), Novate Mezzola, Prata Camportaccio, Sorico (CO) und Vercana (CO).

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Strada Statale 36 del Lago di Como e dello Spluga von Cinisello Balsamo zur Schweizer Grenze. Der Bahnhof liegt an der Veltlinbahn von Lecco nach Chiavenna.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Sant’Andrea in Montenovo[2] mit Fresken 1632 des Malers Giovanni Battista Macholino[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Samolaco – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.
  2. Kirche Sant’Andrea in Montenovo (italienisch) in valchiavenna.com
  3. Giovanni Battista Macholino. In: Sikart, abgerufen 19. Januar 2016.