Villa di Tirano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Villa di Tirano
Kein Wappen vorhanden.
Villa di Tirano (Italien)
Villa di Tirano
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Sondrio (SO)
Koordinaten: 46° 12′ N, 10° 8′ OKoordinaten: 46° 12′ 0″ N, 10° 8′ 0″ O
Höhe: 406 m s.l.m.
Fläche: 25 km²
Einwohner: 3.000 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 120 Einw./km²
Postleitzahl: 23030
Vorwahl: 0342
ISTAT-Nummer: 014078
Volksbezeichnung: villaschi
Schutzpatron: San Lorenzo (10. August)
Website: Villa di Tirano

Villa di Tirano ist eine politische Gemeinde mit 3000 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der italienischen Provinz Sondrio in der Region Lombardei.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die gemeinde umfasst die fraktionen Motta und Stazzona. Nachbargemeinden sind Aprica, Bianzone, Brusio (CH-GR), Corteno Golgi (BS), Teglio und Tirano.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Lorenzo Piccioli (* um 1726 in Villa di Tirano; † 1. März 1779 ebenda), Maler, Quadraturist tätig in Poschiavo 1760[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Villa di Tirano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.
  2. Lorenzo Piccioli in Sikart, abgerufen 15. Januar 2016.