BGL Ligue 2013/14

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Nationaldivision 2013/14)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
BGL-Ligue 2013/14
Logo
Meister F91 Düdelingen
Champions-League-
Qualifikation
F91 Düdelingen
Europa-League-
Qualifikation
CS Fola Esch
FC Differdingen 03
Jeunesse Esch
Pokalsieger FC Differdingen 03
Relegation ↓ FC RM Hamm Benfica
(4:5 n. E. gegen US Bad Mondorf)
Absteiger Swift Hesperingen
RFC Union Luxemburg
FC RM Hamm Benfica
Mannschaften 14
Spiele 182  + 1 Relegationsspiel
 (davon 182 gespielt)
Tore 521  (ø 2,86 pro Spiel)
Torschützenkönig Sanel Ibrahimović
(Jeunesse Esch)
BGL Ligue 2012/13

Die BGL Ligue 2013/14 war die 100. Spielzeit der höchsten luxemburgischen Spielklasse im Fußball der Männer und die 7. seit der Erstaustragung im Jahre 2007.

F91 Düdelingen feierte seinen 5. Titel in der BGL Ligue.

Spielorte der Nationaldivision 2013/14

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. F91 Düdelingen  26  19  4  3 063:200 +43 61
 2. CS Fola Esch (M)  26  18  5  3 053:190 +34 59
 3. FC Differdingen 03  26  17  0  9 053:230 +30 51
 4. Jeunesse Esch (P)  26  11  10  5 047:350 +12 43
 5. FC Progrès Niederkorn (R)  26  11  9  6 033:260  +7 42
 6. Etzella Ettelbrück  26  9  5  12 044:460  −2 32
 7. UN Käerjéng 97  26  9  5  12 032:350  −3 32
 8. CS Grevenmacher  26  8  8  10 027:340  −7 32
 9. FC Wiltz 71  26  9  4  13 040:530 −13 31
10. FC Jeunesse Canach  26  8  6  12 027:420 −15 30
11. US Rumelange (N)  26  6  10  10 025:360 −11 28
12. FC RM Hamm Benfica  26  6  6  14 032:460 −14 24
13. Swift Hesperingen (N)  26  4  8  14 022:510 −29 20
14. RFC Union Luxemburg  26  4  6  16 022:540 −32 18
  • Luxemburgischer Meister und Teilnehmer an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2014/15
  • Teilnehmer an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2014/15
  • Teilnehmer am Barragespiel gegen den Drittplatzierten der Ehrenpromotion
  • Absteiger in die Ehrenpromotion
  • (M) amtierender luxemburgischer Meister
    (P) amtierender luxemburgischer Pokalsieger
    (R) Sieger der Relegation 2012/13
    (N) Neuaufsteiger aus der Ehrenpromotion

    Relegation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Paarung FC RM Hamm Benfica FC RM Hamm BenficaUS Bad Mondorf US Bad Mondorf
    Ergebnis 4:5 n. E. (0:0, 0:0)
    Datum 24. Mai 2014
    Stadion Stade Alphonse Theis, Hesperingen
    Zuschauer 1.750
    Tore keine

    Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Name Mannschaft Tore
    01. Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Sanel Ibrahimović Jeunesse Esch 22
    02. FrankreichFrankreich Julien Jahier F91 Düdelingen 21
    03. Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Edis Osmanović FC Wiltz 71 15
    04. MarokkoMarokko Omar Er Rafik FC Differdingen 03 13
    05. FrankreichFrankreich Samir Hadji CS Fola Esch 12
    LuxemburgLuxemburg Stefano Bensi CS Fola Esch
    FrankreichFrankreich Julien Hornuss CS Fola Esch
    08. PortugalPortugal Tino Barbosa US Rumelange 11
    FrankreichFrankreich Gauthier Caron FC Differdingen 03
    10. BelgienBelgien Kevin Cossalter FC Wiltz 71 10
    ArmenienArmenien Aleksandre Karapetian CS Grevenmacher
    Stand: Endstand [1]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Torschützenliste soccerway.com