Bahnrad-Weltcup 2008/2009

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der UCI-Bahnrad-Weltcup 2008/2009 begann am 1. November 2008 und endete am 14. Februar 2008. Er wurde von der UCI ausgetragen und fand in den fünf Städten Manchester, Melbourne, Cali, Peking und Kopenhagen statt.

Männer[Bearbeiten]

Keirin[Bearbeiten]

Ergebnisse

Datum Ort Sieger Zweiter Dritter
1. November 2008 Manchester FrankreichFrankreich François Pervis Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jason Kenny NiederlandeNiederlande Teun Mulder
21. November 2008 Melbourne MalaysiaMalaysia Azizulhasni Awang UkraineUkraine Andrij Wynokurow FrankreichFrankreich François Pervis
13. Dezember 2008 Cali KolumbienKolumbien Leonardo Narvaez AustralienAustralien Jason Niblett BarbadosBarbados Barry Forde
17. Januar 2009 Peking MalaysiaMalaysia Azizulhasni Awang FrankreichFrankreich Grégory Baugé NiederlandeNiederlande Teun Mulder
14. Februar 2009 Kopenhagen FrankreichFrankreich Kévin Sireau SpanienSpanien Hodei Mazquiaran UkraineUkraine Andrij Wynokurow

Stand

Pos. Fahrer Man Mel Cal Pek Kop Punkte
1. MalaysiaMalaysia Azizulhasni Awang 12 12 24
2. UkraineUkraine Andrij Wynokurow 3 10 8 21
3. FrankreichFrankreich François Pervis 12 8 20
4. FrankreichFrankreich Kévin Sireau 4 12 16
5. FrankreichFrankreich Grégory Baugé 10 6 16
6. NiederlandeNiederlande Teun Mulder 8 8 16
7. KolumbienKolumbien Leonardo Narvaez 12 12
8. SpanienSpanien Hodei Mazquiaran 2 10 12
9. AustralienAustralien Shane Perkins 7 5 12
10. NeuseelandNeuseeland Simon van Velthooven 4 7 11
-. PolenPolen Kamil Kuczyński 7 4 11

1000-m-Zeitfahren[Bearbeiten]

Ergebnisse

Datum Ort Sieger Zweiter Dritter
31. Oktober 2008 Manchester Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich David Daniell UkraineUkraine Jewhen Bolibruch PolenPolen Kamil Kuczyński
20. November 2008 Melbourne FrankreichFrankreich Michaël D’Almeida AustralienAustralien Scott Sunderland China VolksrepublikVolksrepublik China Wen Hao Li
12. Dezember 2008 Cali DeutschlandDeutschland Stefan Nimke UkraineUkraine Jewhen Bolibruch China VolksrepublikVolksrepublik China Wen Hao Li
16. Januar 2009 Peking MalaysiaMalaysia Mohd Rizal Tisin FrankreichFrankreich François Pervis PolenPolen Kamil Kuczyński
13. Februar 2009 Kopenhagen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Taylor Phinney FrankreichFrankreich Michaël D’Almeida FrankreichFrankreich Quentin Lafargue

Stand

Pos. Fahrer Man Mel Cal Pek Kop Punkte
1. UkraineUkraine Jewhen Bolibruch 10 7 10 6 33
2. China VolksrepublikVolksrepublik China Wen Hao Li 7 8 8 7 30
3. PolenPolen Kamil Kuczyński 8 8 7 23
4. FrankreichFrankreich Michaël D’Almeida 12 10 22
5. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich David Daniell 12 3 15
6. FrankreichFrankreich François Pervis 10 4 14
7. FrankreichFrankreich Quentin Lafargue 5 8 13
8. DeutschlandDeutschland Stefan Nimke 12 12
-. MalaysiaMalaysia Mohd Rizal Tisin 12 12
-. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Taylor Phinney 12 12

Sprint[Bearbeiten]

Ergebnisse

Datum Ort Sieger Zweiter Dritter
1. November 2008 Manchester Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jason Kenny AustralienAustralien Shane Perkins Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Matthew Crampton
21. November 2008 Melbourne AustralienAustralien Shane Perkins FrankreichFrankreich Michaël D'Almeida AustralienAustralien Jason Niblett
13. Dezember 2008 Cali FrankreichFrankreich Kévin Sireau DeutschlandDeutschland Stefan Nimke FrankreichFrankreich Mickaël Bourgain
17. Januar 2009 Peking FrankreichFrankreich Grégory Baugé China VolksrepublikVolksrepublik China Lei Zhang AustralienAustralien Shane Perkins
14. Februar 2009 Kopenhagen FrankreichFrankreich Grégory Baugé FrankreichFrankreich Mickaël Bourgain FrankreichFrankreich Kévin Sireau

Stand

Pos. Fahrer Man Mel Cal Pek Kop Punkte
1. AustralienAustralien Shane Perkins 10 12 8 30
2. FrankreichFrankreich Grégory Baugé 13 23 24
3. FrankreichFrankreich Michaël D'Almeida 7 10 7 24
4. FrankreichFrankreich Kévin Sireau 12 3 8 23
5. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jason Kenny 12 7 19
6. FrankreichFrankreich Mickaël Bourgain 8 1 10 19
7. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Matthew Crampton 8 5 13
8. FrankreichFrankreich François Pervis 5 7 12
9. NiederlandeNiederlande Teun Mulder 6 6 12
10. DeutschlandDeutschland Stefan Nimke 10 10
-. China VolksrepublikVolksrepublik China Lei Zhang 10 10

Teamsprint[Bearbeiten]

Ergebnisse

Datum Ort Sieger Zweiter Dritter
2. November 2008 Manchester Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Team Sky + HD
Ross Edgar
Jason Kenny
Jamie Staff
PolenPolen Polen
Maciej Bielecki
Lukasz Kwiatkowski
Kamil Kuczyński
DeutschlandDeutschland Deutschland
Sebastian Döhrer
René Enders
Mathias Stumpf
22. November 2008 Melbourne AustralienAustralien Toshiba
Daniel Ellis
Jason Niblett
Scott Sunderland
JapanJapan Japan
Kazuya Narita
Yudai Nitta
Kazunari Watanabe
UkraineUkraine Ukraine
Jewhen Bolibruch
Andrij Wynokurow
Jurij Zjupyk
14. Dezember 2008 Cali DeutschlandDeutschland Deutschland
Carsten Bergemann
Robert Förstemann
Stefan Nimke
AustralienAustralien Toshiba
Daniel Ellis
Jason Niblett
Scott Sunderland
FrankreichFrankreich Cofidis
Mickaël Bourgain
Didier Henriette
Kévin Sireau
16. Januar 2009 Peking FrankreichFrankreich Cofidis
Mickaël Bourgain
François Pervis
Kévin Sireau
FrankreichFrankreich Frankreich
Grégory Baugé
Michaël D'Almeida
Thierry Jollet
DeutschlandDeutschland Deutschland
Sebastian Döhrer
Maximilian Levy
Mathias Stumpf
15. Februar 2009 Kopenhagen Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Team Sky + HD
Chris Hoy
Jason Kenny
Jamie Staff
FrankreichFrankreich Cofidis
Mickaël Bourgain
François Pervis
Kévin Sireau
FrankreichFrankreich US Creteil
Grégory Baugé
Michaël D'Almeida
Thierry Jollet

Stand

Pos. Fahrer Man Mel Cal Pek Kop Punkte
1. FrankreichFrankreich Cofidis 4 6 8 12 10 40
2. DeutschlandDeutschland Deutschland 8 12 8 28
3. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Team Sky + HD 12 12 24
4. AustralienAustralien Toshiba 12 10 22
5. PolenPolen Polen 10 5 5 20
6. JapanJapan Japan 6 10 3 19
7. UkraineUkraine Ukraine 3 8 6 2 19
8. RusslandRussland Russland 5 7 1 3 16
9. FrankreichFrankreich Us Creteil 7 8 15
10. FrankreichFrankreich Frankreich 10 4 14

4000m-Einerverfolgung[Bearbeiten]

Ergebnisse

Datum Ort Sieger Zweiter Dritter
31. Oktober 2008 Manchester Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ed Clancy UkraineUkraine Witalij Schtschedow RusslandRussland Waleri Kaikow
20. November 2008 Melbourne AustralienAustralien Jack Bobridge RusslandRussland Alexei Markow UkraineUkraine Witalij Schtschedow
12. Dezember 2008 Cali SpanienSpanien Sergi Escobar RusslandRussland Waleri Kaikow KolumbienKolumbien Arles Antonio Castro
16. Januar 2009 Peking NeuseelandNeuseeland Jesse Sergent UkraineUkraine Witalij Schtschedow IrlandIrland David O'Loughlin
13. Februar 2009 Kopenhagen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Taylor Phinney IrlandIrland David O'Loughlin RusslandRussland Alexei Markow

Stand

Pos. Fahrer Man Mel Cal Pek Kop Punkte
1. RusslandRussland Waleri Kaikow 8 10 6 7 31
2. UkraineUkraine Witalij Schtschedow 10 8 10 28
3. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ed Clancy 12 6 18
4. IrlandIrland David O'Loughlin 8 10 18
-. RusslandRussland Alexei Markow 10 8 18
6. SpanienSpanien Sergi Escobar 12 2 14
7. SpanienSpanien Eloy Teruel 7 7 14
8. AustralienAustralien Jack Bobridge 12 12
-. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Taylor Phinney 12 12
-. NeuseelandNeuseeland Jesse Sergent 12 12

Mannschaftsverfolgung[Bearbeiten]

Ergebnisse

Datum Ort Sieger Zweiter Dritter
1. November 2008 Manchester Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien
Steven Burke
Ed Clancy
Robert Hayles
Geraint Thomas
DanemarkDänemark Dänemark
Michael Færk Christensen
Casper Jørgensen
Daniel Kreutzfeldt
Jens Erik Madsen
NiederlandeNiederlande Niederlande
Ismaël Kip
Peter Schep
Wim Stroetinga
Arno van der Zwet
21. November 2008 Melbourne AustralienAustralien Australien
Jack Bobridge
Rohan Dennis
Luke Durbridge
Mark Jamieson
SpanienSpanien Spanien
Unai Elorriaga
David Muntaner
Antonio Tauler
Eloy Teruel
UkraineUkraine Ukraine
Roman Kononenko
Serhij Lahkuti
Ljubomyr Polatajko
Witalij Schtschedow
13. Dezember 2008 Cali RusslandRussland Russland
Artur Jerschow
Waleri Kaikow
Leonid Krasnow
Wladimir Schtschekunow
SpanienSpanien Spanien
Sergi Escobar
Asier Maeztu
Antonio Miguel
Carlos Torrent
KolumbienKolumbien Kolumbien
Edwin Ávila
Juan Esteban Arango
Arles Antonio Castro
Alexander González
17. Januar 2009 Peking AustralienAustralien Team Toshiba
Rohan Dennis
Leigh Howard
Mark Jamieson
Glenn O'Shea
NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Sam Bewley
Peter Latham
Marc Ryan
Jesse Sergent
RusslandRussland Lokomotiv
Artur Jerschow
Waleri Kaikow
Leonid Krasnow
Wladimir Schtschekunow
14. Februar 2009 Kopenhagen Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien
Steven Burke
Ed Clancy
Peter Kennaugh
Chris Newton
SpanienSpanien Spanien
Unai Elorriaga
Sergi Escobar
David Muntaner
Eloy Teruel
DanemarkDänemark Dänemark
Niki Byrgesen
Michael Færk Christensen
Daniel Kreutzfeldt
Jens Erik Madsen

Stand

Pos. Fahrer Man Mel Cal Pek Kop Punkte
1. SpanienSpanien Spanien 4 10 10 10 34
2. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 12 12 24
3. DanemarkDänemark Dänemark 10 6 8 24
4. RusslandRussland Lokomotiv 7 8 7 22
5. DeutschlandDeutschland Deutschland 5 6 - 7 1 19
6. NeuseelandNeuseeland Neuseeland 7 10 17
7. UkraineUkraine Ukraine 6 8 2 16
8. RusslandRussland Russland 3 12 15
9. NiederlandeNiederlande Niederlande 8 1 4 13
10. AustralienAustralien Australien 12 12
-. AustralienAustralien Team Toshiba 12 12

Punktefahren[Bearbeiten]

Ergebnisse

Datum Ort Sieger Zweiter Dritter
31. Oktober 2008 Manchester Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Chris Newton SpanienSpanien Eloy Teruel BelgienBelgien Iljo Keisse
20. November 2008 Melbourne AustralienAustralien Glenn O'Shea Korea SudSüdkorea Joon Yong Seo SpanienSpanien Eloy Teruel
11. Dezember 2008 Cali KolumbienKolumbien Leonardo Duque Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Peter Kennaugh SpanienSpanien Carlos Torrent
16. Januar 2009 Peking Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Chris Newton KanadaKanada Zach Bell PolenPolen Rafał Ratajczyk
13. Februar 2009 Kopenhagen HongkongHongkong Wong Kam Po DeutschlandDeutschland Marcel Barth TschechienTschechien Milan Kadlec

Stand

Pos. Fahrer Man Mel Cal Pek Kop Punkte
1. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Chris Newton 12 12 3 27
2. AustralienAustralien Glenn O'Shea 6 12 18
3. SpanienSpanien Eloy Teruel 10 8 18
4. KanadaKanada Zach Bell 7 10 17
5. HongkongHongkong Wong Kam Po 4 12 16
6. BelgienBelgien Ingmar De Poortere 6 7 13
7. KolumbienKolumbien Leonardo Duque 12 12
8. PolenPolen Rafał Ratajczyk 3 8 11
9. JapanJapan Kazuhiro Mori 6 5 11
10. Korea SudSüdkorea Joon Yong Seo 10 10
-. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Peter Kennaugh 10 10
-. DeutschlandDeutschland Marcel Barth 10 10

Scratch[Bearbeiten]

Ergebnisse

Datum Ort Sieger Zweiter Dritter
31. Oktober 2008 Manchester NiederlandeNiederlande Wim Stroetinga BelgienBelgien Tim Mertens TschechienTschechien Martin Blaha
20. November 2008 Melbourne HongkongHongkong Kwok Ho Ting AustralienAustralien Leigh Howard NeuseelandNeuseeland Jason Christie
12. Dezember 2008 Cali KanadaKanada Zach Bell BelgienBelgien Tim Mertens SpanienSpanien Carlos Torrent
16. Januar 2009 Peking NeuseelandNeuseeland Hayden Godfrey Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Chris Newton PolenPolen Rafał Ratajczyk
13. Februar 2009 Kopenhagen JapanJapan Kazuhiro Mori SchweizSchweiz Franco Marvulli Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Daniel Holloway

Stand

Pos. Fahrer Man Mel Cal Pek Kop Punkte
1. BelgienBelgien Tim Mertens 10 10 20
2. PolenPolen Rafał Ratajczyk 7 8 5 20
3. JapanJapan Kazuhiro Mori 3 3 12 18
4. KanadaKanada Zach Bell 12 4 16
5. AustralienAustralien Leigh Howard 10 6 16
6. HongkongHongkong Kwok Ho Ting 12 1 13
7. NiederlandeNiederlande Wim Stroetinga 12 12
-. NeuseelandNeuseeland Hayden Godfrey 12 12
9. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Chris Newton 10 10
-. SchweizSchweiz Franco Marvulli 10 10

Madison[Bearbeiten]

Ergebnisse

Datum Ort Sieger Zweiter Dritter
2. November 2008 Manchester DeutschlandDeutschland Deutschland
Roger Kluge
Olaf Pollack
BelgienBelgien Belgien
Kenny De Ketele
Iljo Keisse
RusslandRussland Russland
Sergei Kolesnikow
Iwan Kowaljow
22. November 2008 Melbourne SpanienSpanien Spanien
Unai Elorriaga
David Muntaner
AustralienAustralien Australien
Cameron Meyer
Christopher Sutton
DeutschlandDeutschland Deutschland
Henning Bommel
Fabian Schaar
14. Dezember 2008 Cali BelgienBelgien Belgien
Ingmar De Poortere
Tim Mertens
KolumbienKolumbien Kolumbien
Juan Esteban Arango
Carlos Alberto Uran
RusslandRussland Russland
Artur Jerschow
Waleri Kaikow
18. Januar 2009 Peking AustralienAustralien Team Toshiba
Leigh Howard
Glenn O'Shea
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien
Rob Hayles
Peter Kennaugh
DeutschlandDeutschland Deutschland
Roger Kluge
Ralf Matzka
15. Februar 2009 Kopenhagen DeutschlandDeutschland Deutschland
Marcel Barth
Robert Bartko
ItalienItalien Italien
Angelo Ciccone
Elia Viviani
NiederlandeNiederlande Niederlande
Pim Ligthart
Peter Schep

Stand

Pos. Fahrer Man Mel Cal Pek Kop Punkte
1. DeutschlandDeutschland Deutschland 12 8 8 12 40
2. SpanienSpanien Spanien 1 12 7 7 3 30
3. BelgienBelgien Belgien 10 12 7 29
4. AustralienAustralien Team Toshiba 6 7 12 4 29
5. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 5 5 10 20
6. ItalienItalien Italien 5 4 10 19
7. RusslandRussland Russland 8 8 16
8. PolenPolen Polen 6 2 5 13
9. KolumbienKolumbien Kolumbien 2 10 12
10. NiederlandeNiederlande Niederlande 4 8 12

Frauen[Bearbeiten]

Keirin[Bearbeiten]

Ergebnisse

Datum Ort Sieger Zweiter Dritter
2. November 2008 Manchester Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Victoria Pendleton KolumbienKolumbien Diana Maria García China VolksrepublikVolksrepublik China Gong Jinjie
22. November 2008 Melbourne NiederlandeNiederlande Willy Kanis ItalienItalien Elisa Frisoni DeutschlandDeutschland Christin Muche
14. Dezember 2008 Cali LitauenLitauen Simona Krupeckaitė FrankreichFrankreich Clara Sanchez KubaKuba Lisandra Guerra
18. Januar 2009 Peking LitauenLitauen Simona Krupeckaitė China VolksrepublikVolksrepublik China Guo Shuang NiederlandeNiederlande Willy Kanis
15. Februar 2009 Kopenhagen FrankreichFrankreich Clara Sanchez ItalienItalien Elisa Frisoni China VolksrepublikVolksrepublik China Guo Shuang

Stand

Pos. Fahrer Man Mel Cal Pek Kop Punkte
1. NiederlandeNiederlande Willy Kanis 12 8 7 27
2. LitauenLitauen Simona Krupeckaitė 12 12 24
3. ItalienItalien Elisa Frisoni 10 3 10 23
4. FrankreichFrankreich Clara Sanchez 10 12 22
5. China VolksrepublikVolksrepublik China Guo Shuang 10 8 18
6. FrankreichFrankreich Sandie Clair 7 5 6 18
7. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Victoria Pendleton 12 5 17
8. China VolksrepublikVolksrepublik China Lulu Zheng 5 6 3 14
9. China VolksrepublikVolksrepublik China Gong Jinjie 8 5 13
10. KolumbienKolumbien Diana Maria García 10 2 12

500m-Zeitfahren[Bearbeiten]

Ergebnisse

Datum Ort Sieger Zweiter Dritter
1. November 2008 Manchester Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Victoria Pendleton China VolksrepublikVolksrepublik China Jinjie Gong DeutschlandDeutschland Miriam Welte
21. November 2008 Melbourne NiederlandeNiederlande Willy Kanis China VolksrepublikVolksrepublik China Jinjie Gong AustralienAustralien Kaarle McCulloch
13. Dezember 2008 Cali LitauenLitauen Simona Krupeckaitė KubaKuba Lisandra Guerra FrankreichFrankreich Sandie Clair
17. Januar 2009 Peking LitauenLitauen Simona Krupeckaitė China VolksrepublikVolksrepublik China Jinjie Gong China VolksrepublikVolksrepublik China Yulei Xu
14. Februar 2009 Kopenhagen KubaKuba Lisandra Guerra FrankreichFrankreich Sandie Clair NiederlandeNiederlande Willy Kanis

Stand

Pos. Fahrer Man Mel Cal Pek Kop Punkte
1. China VolksrepublikVolksrepublik China Jinjie Gong 10 10 10 30
2. LitauenLitauen Simona Krupeckaitė 12 12 24
3. KubaKuba Lisandra Guerra 10 12 22
4. NiederlandeNiederlande Willy Kanis 12 8 20
5. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Victoria Pendleton 12 6 18
6. FrankreichFrankreich Sandie Clair 8 10 18
7. AustralienAustralien Kaarle McCulloch 8 7 15
8. ItalienItalien Elisa Frisoni 7 4 4 15
9. HongkongHongkong Lee Wai-sze 3 4 5 2 1 15
10. China VolksrepublikVolksrepublik China Yulei Xu 6 8 14

Sprint[Bearbeiten]

Ergebnisse

Datum Ort Sieger Zweiter Dritter
31. Oktober 2008 Manchester Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Victoria Pendleton China VolksrepublikVolksrepublik China Lulu Zheng UkraineUkraine Ljubow Schulika
20. November 2008 Melbourne UkraineUkraine Ljubow Schulika DeutschlandDeutschland Christin Muche AustralienAustralien Kerrie Meares
12. Dezember 2008 Cali LitauenLitauen Simona Krupeckaitė FrankreichFrankreich Clara Sanchez KubaKuba Lisandra Guerra
16. Januar 2009 Peking LitauenLitauen Simona Krupeckaitė UkraineUkraine Ljubow Schulika NiederlandeNiederlande Willy Kanis
13. Februar 2009 Kopenhagen Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Victoria Pendleton FrankreichFrankreich Clara Sanchez UkraineUkraine Ljubow Schulika

Stand

Pos. Fahrer Man Mel Cal Pek Kop Punkte
1. UkraineUkraine Ljubow Schulika 8 12 10 8 38
2. China VolksrepublikVolksrepublik China Lulu Zheng 10 7 6 4 27
3. LitauenLitauen Simona Krupeckaitė 12 12 24
-. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Victoria Pendleton 12 12 24
5. NiederlandeNiederlande Willy Kanis 6 8 7 21
6. FrankreichFrankreich Clara Sanchez 10 10 20
7. AustralienAustralien Kaarle McCulloch 7 4 2 13
8. DeutschlandDeutschland Christin Muche 2 10 12
9. China VolksrepublikVolksrepublik China Guo Shuang 7 5 12
10. KubaKuba Lisandra Guerra 8 3 11

Teamsprint[Bearbeiten]

Ergebnisse

Datum Ort Sieger Zweiter Dritter
2. November 2008 Manchester Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien
Anna Blyth
Jessica Varnish
DeutschlandDeutschland Deutschland
Christin Muche
Miriam Welte
RusslandRussland Russland
Wiktorija Baranowa
Swetlana Grankowskaja
22. November 2008 Melbourne NiederlandeNiederlande Niederlande
Yvonne Hijgenaar
Willy Kanis
AustralienAustralien Australien
Kerrie Meares
Emily Rosemond
Korea SudSüdkorea Südkorea
Jin Gu Hyon
Won Gyeong Kim
14. Dezember 2008 Cali FrankreichFrankreich Frankreich
Sandie Clair
Clara Sanchez
DeutschlandDeutschland Deutschland
Kristina Vogel
Miriam Welte
LitauenLitauen Litauen
Gintare Gaivenyte
Simona Krupeckaitė
18. Januar 2009 Peking NiederlandeNiederlande Niederlande
Yvonne Hijgenaar
Willy Kanis
LitauenLitauen Litauen
Gintare Gaivenyte
Simona Krupeckaitė
China VolksrepublikVolksrepublik China China
Jinjie Gong
Lulu Zheng
15. Februar 2009 Kopenhagen AustralienAustralien Team Toshiba
Kaarle McCulloch
Anna Meares
DeutschlandDeutschland Deutschland
Kristina Vogel
Miriam Welte
China VolksrepublikVolksrepublik China China
Guo Shuang
Lulu Zheng

Stand

Pos. Fahrer Man Mel Cal Pek Kop Punkte
1. DeutschlandDeutschland Deutschland 10 10 10 30
2. PolenPolen Polen 7 7 5 6 25
3. NiederlandeNiederlande Niederlande 12 12 24
4. FrankreichFrankreich Frankreich 12 7 19
-. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 12 7 19
6. LitauenLitauen Litauen 8 10 18
7. China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 8 8 16
8. ThailandThailand Thailand 7 2 4 13
9. HongkongHongkong Hongkong 4 4 5 13
10. AustralienAustralien Team Toshiba 12 12

Einerverfolgung[Bearbeiten]

Ergebnisse

Datum Ort Sieger Zweiter Dritter
31. Oktober 2008 Manchester Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Wendy Houvenaghel KanadaKanada Tara Whitten Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joanna Rowsell
20. November 2008 Melbourne Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joanna Rowsell AustralienAustralien Josephine Tomic TschechienTschechien Lada Kozlíková
11. Dezember 2008 Cali LitauenLitauen Vilija Sereikaitė KolumbienKolumbien María Luisa Calle KanadaKanada Tara Whitten
16. Januar 2009 Peking NeuseelandNeuseeland Alison Shanks LitauenLitauen Vilija Sereikaitė UkraineUkraine Switlana Haljuk
13. Februar 2009 Kopenhagen NiederlandeNiederlande Ellen van Dijk KanadaKanada Tara Whitten Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joanna Rowsell

Stand

Pos. Fahrer Man Mel Cal Pek Kop Punkte
1. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joanna Rowsell 8 12 8 28
2. KanadaKanada Tara Whitten 10 8 10 28
3. LitauenLitauen Vilija Sereikaitė 12 10 22
4. NiederlandeNiederlande Ellen van Dijk 7 12 19
5. AustralienAustralien Josephine Tomic 10 6 16
6. DeutschlandDeutschland Charlotte Becker 7 6 3 16
7. UkraineUkraine Switlana Haljuk 3 4 8 15
8. RusslandRussland Jelena Tschalych 6 7 13
-. KubaKuba Dalilia Rodriguez 7 6 13
10. WeissrusslandWeißrussland Tatjana Scharakowa 6 5 2 13

Mannschaftsverfolgung[Bearbeiten]

Ergebnisse

Datum Ort Sieger Zweiter Dritter
2. November 2008 Manchester Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Team 100% Me
Elizabeth Armitstead
Katie Colclough
Joanna Rowsell
DeutschlandDeutschland Deutschland
Charlotte Becker
Christina Becker
Lisa Brennauer
UkraineUkraine Ukraine
Switlana Haljuk
Lesja Kalytowska
Ljubow Schulika
22. November 2008 Melbourne Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien
Elizabeth Armitstead
Katie Colclough
Joanna Rowsell
AustralienAustralien Australien
Ashlee Ankudinoff
Sarah Kent
Josephine Tomic
UkraineUkraine Ukraine
Switlana Haljuk
Lesja Kalytowska
Ljubow Schulika
14. Dezember 2008 Cali KubaKuba Kuba
Masague Domínguez
Yumari González
Dalilia Rodríguez
KolumbienKolumbien Kolumbien
Elizabeth Agudelo
Andrea Botero
María Luisa Calle
ItalienItalien Italien
Giorgia Bronzini
Annalisa Cucinotta
Marta Tagliaferro
18. Januar 2009 Peking NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Kaytee Boyd
Lauren Ellis
Alison Shanks
China VolksrepublikVolksrepublik China China
Fan Jiang
Feiyan Sun
Cui Wang
RusslandRussland Russland
Jewgenija Romanjuta
Olga Sljussarewa
Jelena Tschalych
15. Februar 2009 Kopenhagen Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Team 100% Me
Elizabeth Armitstead
Katie Colclough
Joanna Rowsell
NiederlandeNiederlande Niederlande
Ellen van Dijk
Vera Koedooder
Amy Pieters
DeutschlandDeutschland Deutschland
Christina Becker
Lisa Brennauer
Verena Jooß

Stand

Pos. Fahrer Man Mel Cal Pek Kop Punkte
1. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Team 100% Me 12 12 24
2. DeutschlandDeutschland Deutschland 10 6 8 24
3. NeuseelandNeuseeland Neuseeland 5 12 17
-. KubaKuba Kuba 12 5 17
5. UkraineUkraine Ukraine 8 8 16
6. NiederlandeNiederlande Niederlande 4 10 14
7. RusslandRussland Russland 6 8 14
8. BelgienBelgien Belgien 7 7 14
9. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 12 12
10. SpanienSpanien Spanien 5 7 12

Punktefahren[Bearbeiten]

Ergebnisse

Datum Ort Sieger Zweiter Dritter
1. November 2008 Manchester Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elizabeth Armitstead Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Lucy Martin Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Katie Colclough
21. November 2008 Melbourne RusslandRussland Jewgenija Romanjuta SpanienSpanien Leire Olaberria AustralienAustralien Belinda Goss
13. Dezember 2008 Cali ItalienItalien Giorgia Bronzini KubaKuba Yumari González KanadaKanada Tara Whitten
17. Januar 2009 Peking TschechienTschechien Jarmila Machačová China VolksrepublikVolksrepublik China Cui Wang ItalienItalien Giorgia Bronzini
14. Februar 2009 Kopenhagen NiederlandeNiederlande Ellen van Dijk Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Katie Colclough Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Shelley Olds

Stand

Pos. Fahrer Man Mel Cal Pek Kop Punkte
1. ItalienItalien Giorgia Bronzini 12 8 5 25
2. TschechienTschechien Jarmila Machačová 6 12 18
3. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Katie Colclough 8 10 18
4. SpanienSpanien Leire Olaberria 7 10 17
5. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elizabeth Armitstead 12 4 16
6. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Shelley Olds 3 5 8 16
7. AustralienAustralien Belinda Goss 8 7 15
-. KanadaKanada Tara Whitten 8 7 15
9. RusslandRussland Jewgenija Romanjuta 12 12
-. NiederlandeNiederlande Ellen van Dijk 12 12

Scratch[Bearbeiten]

Ergebnisse

Datum Ort Sieger Zweiter Dritter
1. November 2008 Manchester Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elizabeth Armitstead KanadaKanada Tara Whitten Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Alexandra Greenfield
21. November 2008 Melbourne Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elizabeth Armitstead ItalienItalien Annalisa Cucinotta RusslandRussland Jewgenija Romanjuta
13. Dezember 2008 Cali ItalienItalien Annalisa Cucinotta KubaKuba Yumari González SpanienSpanien Gema Pascual Torrecilla
17. Januar 2009 Peking RusslandRussland Jewgenija Romanjuta ItalienItalien Giorgia Bronzini AustralienAustralien Belinda Goss
14. Februar 2009 Kopenhagen Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elizabeth Armitstead NiederlandeNiederlande Vera Koedooder SchweizSchweiz Andrea Wolfer

Stand

Pos. Fahrer Man Mel Cal Pek Kop Punkte
1. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elizabeth Armitstead 12 12 12 36
2. RusslandRussland Jewgenija Romanjuta 4 8 12 24
3. ItalienItalien Annalisa Cucinotta 10 12 22
4. SpanienSpanien Leire Olaberria 7 7 5 19
5. TschechienTschechien Jarmila Machačová 2 6 7 15
6. AustralienAustralien Belinda Goss 4 8 12
7. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Shelley Olds 5 3 4 12
8. KanadaKanada Tara Whitten 10 1 11
9. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rebecca Quinn 6 5 11
10. KubaKuba Yumari González 10 10
-. ItalienItalien Giorgia Bronzini 10 10
-. NiederlandeNiederlande Vera Koedooder 10 10

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 2008/2009 UCI Track World Cup – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien