Leichtathletik-Europameisterschaften 1990

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
15. Leichtathletik-Europameisterschaften
Stadt Split, Jugoslawien
Stadion Stadion Poljud
Teilnehmende Länder
Teilnehmende Athleten
Wettbewerbe 43
Eröffnung 27. August 1990
Schlussfeier 1. September 1990
Eröffnet durch
Chronik
Leichtathletik-EM 1986 Leichtathletik-EM 1994
Medaillenspiegel (Endstand nach 43 Entscheidungen)
Platz Land G S B Gesamt
1 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik 12 12 10 34
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 9 5 4 18
3 SowjetunionSowjetunion Sowjetunion 6 9 6 21
4 ItalienItalien Italien 5 2 5 12
5 FrankreichFrankreich Frankreich 3 2 5 10
6 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 3 2 2 7
7 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 2 1 3
8 PortugalPortugal Portugal 1 1 2
9 FinnlandFinnland Finnland 1 1
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 1 1
Vollständiger Medaillenspiegel

Die 15. Leichtathletik-Europameisterschaften fanden vom 27. August bis zum 1. September 1990 in Split statt.

Die französische 4-mal-100-Meter-Staffel der Männer stellte mit 37,79 s einen neuen Weltrekord auf. Außerdem gab es einen neuen Europarekord: Die britische 4-mal-400-Meter-Staffel der Männer benötigte 2:58,22 min. Bei diesen Europameisterschaften gab es zum letzten Mal zwei deutsche Teams. Einen Monat vor der Wiedervereinigung Deutschlands trat zum letzten Mal eine DDR-Mannschaft bei internationalen Meisterschaften an.

Männer[Bearbeiten]

100 m[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Linford Christie Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 10,00 CR
2 Daniel Sangouma FrankreichFrankreich FRA 10,04
3 John Regis Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 10,07
4 Bruno Marie-Rose FrankreichFrankreich FRA 10,10
5 Max Morinière FrankreichFrankreich FRA 10,15
6 Darren Braithwaite Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 10,27
7 Wladimir Krylow SowjetunionSowjetunion URS 10,30
8 Steffen Görmer Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 10,42

Datum: 28. August
Wind: +2,2 m/s


200 m[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 John Regis Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 20,11 CR
2 Jean-Charles Trouabal FrankreichFrankreich FRA 20,31
3 Linford Christie Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 20,33
4 Stefano Tilli ItalienItalien ITA 20,66
5 Nikolaj Antonow Bulgarien 1971Bulgarien BUL 20,68
6 Oleg Fatun SowjetunionSowjetunion URS 20,77
7 Patrick Stevens BelgienBelgien BEL 20,80
8 Sandro Floris ItalienItalien ITA 20,84

Datum: 30. August
Wind: 0,0 m/s


400 m[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Roger Black Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 45,08
2 Thomas Schönlebe Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 45,13
3 Jens Carlowitz Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 45,27
4 Cayetano Cornet SpanienSpanien ESP 45,30
5 Norbert Dobeleit Deutschland BRBR Deutschland FRG 45,42
6 Slobodan Branković Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG 45,49
7 Nenad Djurović Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG 46,19
8 Tomasz Jędrusik PolenPolen POL 46,25

Datum: 30. August


800 m[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Tom McKean Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 1:44,76
2 David Sharpe Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 1:45,59
3 Piotr Piekarski PolenPolen POL 1:45,76
4 Andrei Sudnik SowjetunionSowjetunion URS 1:45,81
5 Slobodan Popović Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG 1:45,90
6 Tonino Viali ItalienItalien ITA 1:46,07
7 Giuseppe D’Urso ItalienItalien ITA 1:47,29
8 Matthew Yates Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 1:48,42

Datum: 29. August


1500 m[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Jens-Peter Herold Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 3:38,35
2 Gennaro Di Napoli ItalienItalien ITA 3:38,60
3 Mário Silva PortugalPortugal POR 3:38,73
4 Peter Elliott Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 3:39,07
5 Steve Cram Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 3:39,08
6 José Luis González SpanienSpanien ESP 3:39,15
7 Han Kulker NiederlandeNiederlande NED 3:39,85
8 Markus Hacksteiner SchweizSchweiz SUI 3:40,44

Datum: 1. September


5000 m[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Salvatore Antibo ItalienItalien ITA 13:22,00
2 Gary Staines Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 13:22,45
3 Sławomir Majusiak PolenPolen POL 13:22,92
4 Dionísio Castro PortugalPortugal POR 13:23,99
5 Jonny Danielsson SchwedenSchweden SWE 13:24,16
6 Risto Ulmala FinnlandFinnland FIN 13:25,08
7 Stefano Mei ItalienItalien ITA 13:27,13
8 Harri Hänninen FinnlandFinnland FIN 13:28,22

Datum: 1. September


10.000 m[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Salvatore Antibo ItalienItalien ITA 27:41,27
2 Are Nakkim NorwegenNorwegen NOR 28:04,04
3 Stefano Mei ItalienItalien ITA 28:04,46
4 Antonio Prieto SpanienSpanien ESP 28:05,35
5 Richard Nerurkar Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 28:07,81
6 José Manuel Albentosa SpanienSpanien ESP 28:11,00
7 Ezequiel Canário PortugalPortugal POR 28:11,95
8 Marti ten Kate NiederlandeNiederlande NED 28:12,53

Datum: 27. August


Marathon[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (h)
1 Gelindo Bordin ItalienItalien ITA 2:14:02
2 Gianni Poli ItalienItalien ITA 2:14:55
3 Dominique Chauvelier FrankreichFrankreich FRA 2:15:20
4 Salvatore Bettiol ItalienItalien ITA 2:17:45
5 José Montiel SpanienSpanien ESP 2:17:51
6 Geoff Wightman Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 2:18:01
7 Karel David TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 2:18:05
8 Manuel Matias PortugalPortugal POR 2:18:52

Datum: 1. September


20 km Gehen[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (h)
1 Pavol Blažek TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 1:22:05
2 Daniel Plaza SpanienSpanien ESP 1:22:22
3 Thierry Toutain FrankreichFrankreich FRA 1:23:22
4 Robert Korzeniowski PolenPolen POL 1:23:47
5 Valentí Massana SpanienSpanien ESP 1:23:53
6 Walter Arena ItalienItalien ITA 1:24:16
7 Bernd Gummelt Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 1:24:33
8 Giovanni de Benedictis ItalienItalien ITA 1:24:51

Datum: 28. August


50 km Gehen[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (h)
1 Andrei Perlow SowjetunionSowjetunion URS 3:54:36
2 Bernd Gummelt Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 3:56:33
3 Hartwig Gauder Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 4:00:48
4 Basilio Labrador SpanienSpanien ESP 4:02:05
5 José Marín SpanienSpanien ESP 4:02:53
6 Valentin Kononen FinnlandFinnland FIN 4:03:07
7 Giovanni Perricelli ItalienItalien ITA 4:03:36
8 Sandro Bellucci ItalienItalien ITA 4:04:46

Datum: 31. August


110 m Hürden[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Colin Jackson Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 13,18 (EWR)
2 Tony Jarrett Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 13,21
3 Dietmar Koszewski Deutschland BRBR Deutschland FRG 13,50
4 Tomasz Nagorka PolenPolen POL 13,55
5 Wladimir Schischkin SowjetunionSowjetunion URS 13,55
6 Philippe Tourret FrankreichFrankreich FRA 13,61
7 Sjarhej Ussau SowjetunionSowjetunion URS 13,65
Igors Kazanovs SowjetunionSowjetunion URS DNF

Datum: 31. August
Wind: +0,2 m/s


400 m Hürden[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Kriss Akabusi Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 47,92
2 Sven Nylander SchwedenSchweden SWE 48,43
3 Niklas Wallenlind SchwedenSchweden SWE 48,52
4 Wadim Zadoinow SowjetunionSowjetunion URS 48,61
5 Stéphane Diagana FrankreichFrankreich FRA 48,92
6 Carsten Köhrbrück Deutschland BRBR Deutschland FRG 48,95
7 José Alonso SpanienSpanien ESP 49,77
8 Edgar Itt Deutschland BRBR Deutschland FRG 49,83

Datum: 29. August


3000 m Hindernis[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Francesco Panetta ItalienItalien ITA 8:12,66 CR
2 Mark Rowland Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 8:13,27
3 Alessandro Lambruschini ItalienItalien ITA 8:15,82
4 Angelo Carosi ItalienItalien ITA 8:17,48
5 William Van Dijck BelgienBelgien BEL 8:21,71
6 Tom Hanlon Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 8:21,73
7 Hagen Melzer Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 8:22,48
8 Bruno Le Stum FrankreichFrankreich FRA 8:23,39

Datum: 30. August


4 × 100 m Staffel[Bearbeiten]

Platz Land Athleten Zeit (s)
1 FrankreichFrankreich Frankreich Max Morinière
Daniel Sangouma
Jean-Charles Trouabal
Bruno Marie-Rose
37,79 (WR)
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Darren Braithwaite
John Regis
Marcus Adam
Linford Christie
37,98
3 ItalienItalien Italien Mario Longo
Ezio Madonia
Sandro Floris
Stefano Tilli
38,39
4 SowjetunionSowjetunion Sowjetunion Innokenty Scharow
Wladimir Krylow
Oleg Fatun
Alexandr Goremykin
38,46
5 UngarnUngarn Ungarn György Bakos
Laszlo Karaffa
Pal Rezak
Attila Kovács
39,05
6 SpanienSpanien Spanien Florencio Gascon
Enrique Talavera
Javier Arques
Luís Rodriguez
39,10
7 PortugalPortugal Portugal Fernando Damasio
Pedro Curvelho
Pedro Agostinho
Luis Barroso
39,33

Datum: 1. September


4 × 400 m Staffel[Bearbeiten]

Platz Land Athleten Zeit (min)
1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Paul Sanders
Kriss Akabusi
John Regis
Roger Black
2:58,22 (ER)
2 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland Klaus Just
Edgar Itt
Carsten Köhrbrück
Norbert Dobeleit
3:00,64
3 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik Rico Lieder
Karsten Just
Thomas Schönlebe
Jens Carlowitz
3:01,51
4 ItalienItalien Italien Andrea Montanari
Vito Petrella
Roberto Ribaud
Andrea Nuti
3:01,78
5 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien Nenad Djurovic
Slobodan Popovic
Ismail Macev
Slobodan Branković
3:02,46
6 SpanienSpanien Spanien Antonio Sánchez
Cayetano Cornet
Moises Fernandez
José Luis Palacios
3:02,74
7 FrankreichFrankreich Frankreich Christophe Zapata
Stéphane Diagana
Patrick Barré
Olivier Noirot
3:03,33
8 SowjetunionSowjetunion Sowjetunion Dmitri Golowastow
Alexei Basarow
Wadim Sadoinow
Aivar Ojastu
3:04,17

Datum: 1. September


Hochsprung[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Höhe (m)
1 Dragutin Topić Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG 2,34 (EMR)
2 Alexei Jermelin SowjetunionSowjetunion URS 2,34
3 Georgi Dakow Bulgarien 1971Bulgarien BUL 2,34
4 Sergej Dimtschenko SowjetunionSowjetunion URS 2,31
4 Dalton Grant Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 2,31
4 Dietmar Mögenburg Deutschland BRBR Deutschland FRG 2,31
7 Luca Toso ItalienItalien ITA 2,28
7 Ralf Sonn Deutschland BRBR Deutschland FRG 2,28
7 Arturo Ortiz SpanienSpanien ESP 2,28

Datum: 1. September


Stabhochsprung[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Höhe (m)
1 Rodion Gataullin SowjetunionSowjetunion URS 5,85 (EMR)
2 Grigori Jegorow SowjetunionSowjetunion URS 5,75
3 Hermann Fehringer OsterreichÖsterreich AUT 5,75
4 Philippe Collet FrankreichFrankreich FRA 5,70
5 Javier García SpanienSpanien ESP 5,70
6 Serhij Bubka SowjetunionSowjetunion URS 5,70
7 Ferenc Salbert FrankreichFrankreich FRA 5,60
8 Petri Peltoniemi FinnlandFinnland FIN 5,40

Datum: 30. August


Weitsprung[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Dietmar Haaf Deutschland BRBR Deutschland FRG 8,25
2 Angel Hernandez SpanienSpanien ESP 8,15
3 Borut Bilač Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG 8,09
4 Frans Maas NiederlandeNiederlande NED 8,00
5 Wladimir Ratuschkow SowjetunionSowjetunion URS 7,99
6 Jarmo Kärnä FinnlandFinnland FIN 7,95
7 Giovanni Evangelisti ItalienItalien ITA 7,93
8 Bogdan Tudor RumänienRumänien ROU 7,86

Datum: 30. August

Borut Bilač wurde nach einer fehlerhaften Doping-Analyse vorübergehend disqualifiziert und erhielt 1991 seine Bronzemedaille zurück.

Dreisprung[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Leonid Woloschin SowjetunionSowjetunion URS 17,74 (EMR)
2 Christo Markow Bulgarien 1971Bulgarien BUL 17,43
3 Igor Lapschin SowjetunionSowjetunion URS 17,34
4 Jörg Friess Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 17,01
5 Volker Mai Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 16,88
6 Andrzej Grabarczyk PolenPolen POL 16,82
7 Georges Sainte-Rose FrankreichFrankreich FRA 16,81
8 Oleg Prozenko SowjetunionSowjetunion URS 16,80

Datum: 31. August


Kugelstoßen[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Ulf Timmermann Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 21,32
2 Oliver-Sven Buder Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 21,01
3 Georg Andersen NorwegenNorwegen NOR 20,71
4 Sergei Smirnow SowjetunionSowjetunion URS 20,45
5 Udo Beyer Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 20,21
6 Lars Arvid Nilsen NorwegenNorwegen NOR 20,13
7 Sergei Nikolajew SowjetunionSowjetunion URS 19,97
8 Karsten Stolz Deutschland BRBR Deutschland FRG 19,95

Datum: 29. August


Diskuswurf[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Jürgen Schult Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 64,58
2 Erik de Bruin NiederlandeNiederlande NED 64,46
3 Wolfgang Schmidt Deutschland BRBR Deutschland FRG 64,10
4 Wassil Kapzjuch SowjetunionSowjetunion URS 63,72
5 Romas Ubartas SowjetunionSowjetunion URS 63,70
6 Rolf Danneberg Deutschland BRBR Deutschland FRG 63,08
7 Imrich Bugar TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 62,36
8 Attila Horváth UngarnUngarn HUN 62,08

Datum: 1. September


Hammerwurf[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Ihar Astapkowitsch SowjetunionSowjetunion URS 84,14
2 Tibor Gécsek UngarnUngarn HUN 80,14
3 Igor Nikulin SowjetunionSowjetunion URS 80,02
4 Günther Rodehau Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 77,90
5 Plamen Minew Bulgarien 1971Bulgarien BUL 77,12
6 Iwan Tanew Bulgarien 1971Bulgarien BUL 76,28
7 Enrico Sgruletti ItalienItalien ITA 75,82
8 Heinz Weis Deutschland BRBR Deutschland FRG 75,48

Datum: 31. August


Speerwurf[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Steve Backley Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 87,30 (ER)
2 Wiktor Saizew SowjetunionSowjetunion URS 83,30
3 Patrik Bodén SchwedenSchweden SWE 82,66
4 Mick Hill Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 82,38
5 Seppo Räty FinnlandFinnland FIN 82,18
6 Wladimir Owtschinnikow SowjetunionSowjetunion URS 81,78
7 Pascal Lefèvre FrankreichFrankreich FRA 79,98
8 Kimmo Kinnunen FinnlandFinnland FIN 79,00

Datum: 28. August


Zehnkampf[Bearbeiten]

Platz Athlet Land Punkte
1 Christian Plaziat FrankreichFrankreich FRA 8574
2 Dezső Szabó UngarnUngarn HUN 8436
3 Christian Schenk Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 8433
4 Robert Zmelík TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 8249
5 Alain Blondel FrankreichFrankreich FRA 8216
6 Antonio Peñalver SpanienSpanien ESP 8214
7 Beat Gähwiler SchweizSchweiz SUI 8146
8 Andrei Nazarov SowjetunionSowjetunion URS 8071

Datum: 28./29. August
Punktewertung von 1985


Frauen[Bearbeiten]

100 m[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Katrin Krabbe Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 10,89 (EMR)
2 Silke Möller Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 11,10
3 Kerstin Behrendt Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 11,17
4 Nadeschda Roschtschupkina SowjetunionSowjetunion URS 11,26
5 Odiah Sidibe FrankreichFrankreich FRA 11,40
6 Irina Sergejewa SowjetunionSowjetunion URS 11,40
7 Ulrike Sarvari Deutschland BRBR Deutschland FRG 11,41
8 Stephanie Douglas Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 11,46

Datum: 28. August
Wind: +1,8 m/s


200 m[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Katrin Krabbe Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 21,95
2 Heike Drechsler Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 22,19
3 Galina Maltschugina SowjetunionSowjetunion URS 22,23
4 Sandra Myers SpanienSpanien ESP 22,38
5 Silke-Beate Knoll Deutschland BRBR Deutschland FRG 22,40
6 Jelena Bykowa SowjetunionSowjetunion URS 22,49
7 Sabine Günther Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 22,51
8 Andrea Thomas Deutschland BRBR Deutschland FRG 23,01

Datum: 30. August
Wind: +0,3 m/s


400 m[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Grit Breuer Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 49,50
2 Petra Schersing Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 50,51
3 Marie-José Perec FrankreichFrankreich FRA 50,84
4 Annett Hesselbarth Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 51,14
5 Linda Keough Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 51,22
6 Ljudmyla Dschyhalowa SowjetunionSowjetunion URS 51,31
7 Marina Schmonina SowjetunionSowjetunion URS 51,67
8 Viviana Dorsile FrankreichFrankreich FRA 52,11

Datum: 29. August


800 m[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Sigrun Wodars Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 1:55,87
2 Christine Wachtel Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 1:56,11
3 Lilija Nurutdinowa SowjetunionSowjetunion URS 1:57,39
4 Ellen van Langen NiederlandeNiederlande NED 1:57,57
5 Ella Kovacs RumänienRumänien ROU 1:58,33
6 Tudorita Chidu RumänienRumänien ROU 1:59,09
7 Ljubow Gurina SowjetunionSowjetunion URS 1:59,59
8 Diane Edwards Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 2:02,62

Datum: 29. August


1500 m[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Snezana Pajkić Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG 4:08,12
2 Ellen Kießling Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 4:08,67
3 Sandra Gasser SchweizSchweiz SUI 4:08,89
4 Ljudmila Rogatschowa SowjetunionSowjetunion URS 4:10,06
5 Elena Fidatov RumänienRumänien ROU 4:10,87
6 Doina Melinte RumänienRumänien ROU 4:10,91
7 Yvonne Mai Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 4:10,99
8 Jana Kučeríková TschechoslowakeiTschechoslowakei TCH 4:11,67

Datum: 1. September


3000 m[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Yvonne Murray Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 8:43,06
2 Jelena Romanowa SowjetunionSowjetunion URS 8:43,68
3 Roberta Brunet ItalienItalien ITA 8:46,19
4 Ljubow Kremljowa SowjetunionSowjetunion URS 8:46,96
5 Margareta Keszeg RumänienRumänien ROU 8:48,04
6 Päivi Tikkanen FinnlandFinnland FIN 8:50,26
7 Zita Ágoston UngarnUngarn HUN 8:51,07
8 Sonia McGeorge Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 8:51,33

Datum: 29. August


10.000 m[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Jelena Romanowa SowjetunionSowjetunion URS 31:46,83
2 Kathrin Ullrich Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 31:47,70
3 Annette Sergent FrankreichFrankreich FRA 31:51,68
4 Midde Hamrin SchwedenSchweden SWE 31:58,25
5 Nadia Dandolo ItalienItalien ITA 32:02,37
6 Nadeschda Galjamowa SowjetunionSowjetunion URS 32:03,07
7 Wanda Panfil PolenPolen POL 32:06,01
8 Jill Hunter Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 32:10,15

Datum: 31. August


Marathon[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (h)
1 Rosa Mota PortugalPortugal POR 2:31:27
2 Walentina Jegorowa SowjetunionSowjetunion URS 2:31:32
3 Maria Rebelo-Lelut FrankreichFrankreich FRA 2:35:51
4 Emma Scaunich ItalienItalien ITA 2:37:19
5 Judit Nagy UngarnUngarn HUN 2:37:55
6 Françoise Bonnet FrankreichFrankreich FRA 2:39:04
7 Sissel Grottenberg NorwegenNorwegen NOR 2:39:21
8 Sylvianne Geffray FrankreichFrankreich FRA 2:39:42

Datum: 27. August


10 km Gehen[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Annarita Sidoti ItalienItalien ITA 44:00
2 Olga Kardopolzewa SowjetunionSowjetunion URS 44:06
3 Ileana Salvador ItalienItalien ITA 44:38
4 Tamara Kowalenko SowjetunionSowjetunion URS 45:03
5 Sari Essayah FinnlandFinnland FIN 45:10
6 Beate Anders Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 45:18
7 María Reyes Sobrino SpanienSpanien ESP 45:42
8 Monica Gunnarsson SchwedenSchweden SWE 45:48

Datum: 29. August


100 m Hürden[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Monique Éwanjé-Épée FrankreichFrankreich FRA 12,79
2 Gloria Siebert Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 12,91
3 Lidija Jurkowa SowjetunionSowjetunion URS 12,92
4 Cornelia Oschkenat Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 12,94
5 Ljudmila Naroschilenko SowjetunionSowjetunion URS 12,97
6 Ginka Sagortschewa Bulgarien 1971Bulgarien BUL 13,02
7 Kristin Patzwahl Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 13,25
Gabriele Lippe Deutschland BRBR Deutschland FRG DNF

Datum: 30. August
Wind: -0,9 m/s


400 m Hürden[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Tazzjana Ljadouskaja SowjetunionSowjetunion URS 53,62
2 Anita Protti SchweizSchweiz SUI 54,36
3 Monica Westén SchwedenSchweden SWE 55,45
4 Gudrun Abt Deutschland BRBR Deutschland FRG 54,97
5 Margarita Ponomarjowa SowjetunionSowjetunion URS 55,22
6 Sally Gunnell Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 55,45
7 Cristina Perez SpanienSpanien ESP 56,09
Petra Krug Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR DNF

Datum: 31. August


4 × 100 m Staffel[Bearbeiten]

Platz Land Athletinnen Zeit (s)
1 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik Silke Möller
Katrin Krabbe
Kerstin Behrendt
Sabine Günther
41,68 (EMR)
2 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland Gabriele Lippe
Ulrike Sarvari
Andrea Thomas
Silke-Beate Knoll
43,09
3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Stephanie Douglas
Beverly Kinch
Simmone Jacobs
Paula Thomas
43,32
4 FrankreichFrankreich Frankreich Cecile Peyre
Magalia Simioneck
Odile Singa
Odiah Sidibe
43,43
5 ItalienItalien Italien Anna Rita Balzani
Maria Ruggeri
Daniela Ferrian
Rossella Tarolo
43,71
6 SpanienSpanien Spanien Jolanda Diaz
Cristina Castro
Carmen Garcia-Campero
Sandra Myers
44,36

Datum: 31. August

Die sowjetische Staffel gab auf, die finnische wurde nach dem Rennen disqualifiziert.

4 × 400 m Staffel[Bearbeiten]

Platz Land Athletinnen Zeit (min)
1 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik Manuela Derr
Annett Hesselbarth
Petra Schersing
Grit Breuer
3:21,02
2 SowjetunionSowjetunion Sowjetunion Jelena Winogradowa
Ljudmyla Dschyhalowa
Jelena Rusina
Tazzjana Ljadouskaja
3:23,34
3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Sally Gunnell
Jennifer Stoute
Patricia Beckford
Linda Keough
3:24,78
4 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland Karin Janke
Andrea Thomas
Helga Arendt
Silke-Beate Knoll
3:24,78
5 FrankreichFrankreich Frankreich Fabienne Ficher
Viviane Dorsile
Evelyne Elien
Marie-José Perec
3:25,16
6 SchweizSchweiz Schweiz Regula Anliker-Aebi
Martha Grossenbacher
Regula Scalabrin
Anita Protti
3:29,94
7 UngarnUngarn Ungarn Edith Molnar
Erzsebet Szabo
Noemi Batori
Judit Forgacs
3:32,30
8 FinnlandFinnland Finnland Anna Suuräkki
Tuija Helander-Kuusisto
Satu Jääskäläinen
Sonja Finell
3:32,84

Datum: 31. August


Hochsprung[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Höhe (m)
1 Heike Henkel Deutschland BRBR Deutschland FRG 1,99
2 Biljana Petrović Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG 1,96
3 Jelena Jelessina SowjetunionSowjetunion URS 1,96
4 Sigrid Kirchmann OsterreichÖsterreich AUT 1,89
5 Heike Balck Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 1,89
5 Judit Kovács UngarnUngarn HUN 1,89
7 Walentina Gotowskaja SowjetunionSowjetunion URS 1,89
8 Hanne Haugland NorwegenNorwegen NOR 1,89

Datum: 31. August


Weitsprung[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Heike Drechsler Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 7,30 (EMR)
2 Marieta Ilcu RumänienRumänien ROU 7,02
3 Helga Radtke Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 6,94
4 Laryssa Bereschna SowjetunionSowjetunion URS 6,93
5 Iolanda Tschen SowjetunionSowjetunion URS 6,90
6 Inessa Krawez SowjetunionSowjetunion URS 6,85
7 Fiona May Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR 6,77
8 Ringa Ropo FinnlandFinnland FIN 6,76

Datum: 28. August


Kugelstoßen[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Astrid Kumbernuss Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 20,38
2 Natalja Lissowskaja SowjetunionSowjetunion URS 20,06
3 Kathrin Neimke Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 19,96
4 Claudia Losch Deutschland BRBR Deutschland FRG 19,92
5 Iris Plotzitzka Deutschland BRBR Deutschland FRG 19,51
6 Heike Hartwig Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 18,90
7 Stephanie Storp Deutschland BRBR Deutschland FRG 18,88
8 Marina Antonjuk SowjetunionSowjetunion URS 18,82

Datum: 27. August


Diskuswurf[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Ilke Wyludda Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 68,46
2 Olga Burowa SowjetunionSowjetunion URS 66,72
3 Martina Hellmann Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 66,66
4 Gabriele Reinsch Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 66,08
5 Iryna Jattschanka SowjetunionSowjetunion URS 65,16
6 Elina Swerawa SowjetunionSowjetunion URS 63,88
7 Ursula Kreutel Deutschland BRBR Deutschland FRG 63,28
8 Dagmar Galler Deutschland BRBR Deutschland FRG 62,08

Datum: 29. August


Speerwurf[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Päivi Alafrantti FinnlandFinnland FIN 67,68
2 Karen Forkel Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 67,56
3 Petra Felke Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 66,36
4 Silke Renk Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 64,76
5 Katalin Hartai UngarnUngarn HUN 63,52
6 Ingrid Thyssen Deutschland BRBR Deutschland FRG 61,84
7 Antoaneta Selenska Bulgarien 1971Bulgarien BUL 61,24
8 Anna Verouli GriechenlandGriechenland GRE 59,32

Datum: 30. August


Siebenkampf[Bearbeiten]

Platz Athletin Land Punkte
1 Sabine Braun Deutschland BRBR Deutschland FRG 6688 (BR)
2 Heike Tischler Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 6572
3 Peggy Beer Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR 6531
4 Irina Belowa SowjetunionSowjetunion URS 6521
5 Christiane Scharf Deutschland BRBR Deutschland FRG 6390
6 Remigija Nazarovienė SowjetunionSowjetunion URS 6380
7 Birgit Clarius Deutschland BRBR Deutschland FRG 6359
8 Petra Văidianu RumänienRumänien ROU 6264

Datum: 30./31. August
Punktewertung von 1980


Erklärungen[Bearbeiten]

  • WR: Weltrekord
  • ER: Europarekord
  • EMR: Europameisterschaftsrekord
  • BR: Rekord für die Bundesrepublik Deutschland

Weblinks[Bearbeiten]