Cobrieux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cobrieux
Wappen von Cobrieux
Cobrieux (Frankreich)
Cobrieux
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Lille
Kanton Templeuve
Gemeindeverband Pévèle-Carembault
Koordinaten 50° 33′ N, 3° 14′ OKoordinaten: 50° 33′ N, 3° 14′ O
Höhe 30–66 m
Fläche 2,84 km2
Einwohner 525 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 185 Einw./km2
Postleitzahl 59830
INSEE-Code
Website http://mairie-cobrieux.fr/

Cobrieux ist eine französische Gemeinde mit 525 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Nord in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Lille und zum Kanton Templeuve (bis 2015: Kanton Cysoing).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cobrieux liegt etwa fünfzehn Kilometer südöstlich des Stadtzentrums von Lille nahe der Grenze zu Belgien. Umgeben wird Cobrieux von den Nachbargemeinden Cysoing im Norden und Nordwesten, Bourghelles im Norden und Nordosten, Bachy im Osten, Mouchin im Südosten sowie Genech im Süden und Südwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Mittelalter bestand hier eine Kommandantur des Malteserordens namens Haut-Avesnes.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 299 296 305 338 461 518 519 528

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Amand
  • Kirche Saint-Amand

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 599–600.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cobrieux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien