Tourmignies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tourmignies
Wappen von Tourmignies
Tourmignies (Frankreich)
Tourmignies
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Lille
Kanton Templeuve
Gemeindeverband Pévèle-Carembault
Koordinaten 50° 30′ N, 3° 5′ OKoordinaten: 50° 30′ N, 3° 5′ O
Höhe 37–49 m
Fläche 2,03 km2
Einwohner 867 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 427 Einw./km2
Postleitzahl 59551
INSEE-Code

Rathaus von Tourmignies

Tourmignies ist eine französische Gemeinde mit 867 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Nord in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Lille und ist Teil des Kantons Templeuve. Die Einwohner nennen sich selbst Berlafards.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tourmignies liegt etwa 14 Kilometer südsüdöstlich von Lille. Umgeben wird Tourmignies von den Nachbargemeinden Avelin im Norden, Mérignies im Osten, Mons-en-Pévèle im Süden sowie Attiches im Westen und Nordwesten.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohner Jahr Einwohner Jahr Einwohner Jahr Einwohner
1793 363 1846 495 1886 536 1954 509
1800 363 1851 501 1891 565 1962 534
1806 378 1856 520 1901 538 1968 505
1821 407 1861 550 1911 572 1975 576
1831 503 1872 577 1921 553 1982 596
1836 502 1876 554 1926 540 2006 694
1841 499 1881 540 1931 523 2012 738[1]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Pierre
  • Kirche Saint-Pierre-d’Antioche, erstmals um 1188 erwähnt, Monument historique
  • Reste des Schlosses Assignies, 1870 bis 1876 erbaut, 1917 im Ersten Weltkrieg zerstört
  • Festsaal Robert Bonte in den 1970er Jahren errichtet, transloziert 2012/2013
Veranstaltungssaal Robert Bonte

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tourmignies auf cassini.ehess.fr (französisch)