Legends of Tomorrow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von DC’s Legends of Tomorrow)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Legends of Tomorrow
Originaltitel DC’s Legends of Tomorrow
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) seit 2016
Produktions-
unternehmen
Bonanza Productions,
Berlanti Productions,
DC Entertainment,
Warner Bros. Television
Episoden 39+ in 3 Staffeln (Liste)
Genre Science-Fiction, Action
Idee Greg Berlanti,
Andrew Kreisberg,
Marc Guggenheim
Erstausstrahlung 21. Januar 2016 (USA) auf The CW
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
30. August 2016 auf ProSieben
Besetzung
Synchronisation

Legends of Tomorrow (Originaltitel: DC’s Legends of Tomorrow, englisch für DCs Legenden von Morgen) ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Fernsehserie über Figuren aus dem DC-Universum, die seit dem 21. Januar 2016 auf dem Sender The CW erstausgestrahlt wird. Die Serie ist ein Ableger der Serien Arrow und The Flash und spielt im selben fiktiven Serienuniversum. In Deutschland ist die Ausstrahlung der Serie ab dem 30. August 2016 beim Free-TV-Sender ProSieben erfolgt.[1]

Im Januar 2017 wurde die Produktion einer dritten Staffel angekündigt.[2] Die Ausstrahlung in den Vereinigten Staaten findet seit dem 10. Oktober 2017 statt.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um die Welt vor ihrem Untergang zu bewahren, reist Rip Hunter, ein Time-Master, aus dem Jahr 2166 zurück ins Jahr 2016, um ein Team aufzustellen, welches Vandal Savage daran hindern soll, die Welt und die Zeit selbst zu zerstören.[3][4] Es besteht aus Professor Martin Stein und Jefferson Jackson, die zusammen Firestorm ergeben, Ray Palmer (The Atom), der White Canary Sarah Lance, Kendra Saunders und Carter Hall (Hawkgirl und Hawkman), der von Barry Allen erstellten künstlichen Intelligenz Gideon, den Ganoven Mick Rory und Leonard Snart (Heat Wave und Captain Cold) und Rip selbst. Ein weiterer Grund ist, dass Hunters Frau und Sohn von Savage umgebracht werden. Dies verkraftet er nicht und bricht die Regeln der "Time-Master", um die Vergangenheit zu verändern. Wie sich dann jedoch herausstellt, hatten die "Time-Master" dies geplant, da ihrer Meinung nach Vandal Savage die Welt retten wird. Daraufhin zerstört das Team die Hauptbasis der "Time-Master", wobei Leonard Snart ums Leben kommt. Dann reist das Team unabhängig von den "Time-Mastern" in drei Zeitlinien zu Vandal Savage und tötet ihn dort.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptbesetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler/in Hauptrolle Nebenrolle Synchronsprecher/in
Professor Martin Stein / Firestorm Victor Garber 1.01– Reinhard Kuhnert
Ray Palmer / The Atom Brandon Routh 1.01– Patrick Schröder
Rip Hunter Arthur Darvill 1.01–2.02, 2.08–2.17 3.01, 3.05 Rainer Fritzsche
Sara Lance / White Canary Caity Lotz 1.01– Tanya Kahana
Jefferson „Jax“ Jackson / Firestorm Franz Drameh 1.01– Tobias Schmidt
Kendra Saunders / Hawkgirl Ciara Renée 1.01–1.16 Julia Kaufmann
Carter Hall / Hawkman Falk Hentschel 1.01–1.02 1.10, 1.13–1.14, 1.16 Markus Pfeiffer
Gideon Amy Pemberton 1.01– Melanie Hinze
Mick Rory / Heat Wave / Chronos Dominic Purcell 1.01– Viktor Neumann
Leonard Snart / Captain Cold Wentworth Miller 1.01–1.16 2.08, 2.15–2.17 Gerrit Schmidt-Foß
Eobard Thawne / Reverse-Flash Matt Letscher 2.01–2.02, 2.05, 2.08–2.11, 2.13–2.17 Sven Gerhardt
Amaya Jiwe / Vixen Maisie Richardson-Sellers 2.01– Michelle Winter
Nate Heywood / Citizen Steel Nick Zano 2.01– Arne Stephan
Zari Adrianna Tomaz Tala Ashe 3.03–

Nebenbesetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler/in Nebenrolle Synchronsprecher/in
Vandal Savage Casper Crump 1.01–1.03, 1.05, 1.08, 1.10, 1.13–1.16 Thomas Nero Wolff
Miranda Coburn Alex Duncan 1.01, 1.07, 1.16 Susanne Geier
Dr. Aldus Boardman Peter Francis James 1.01 Till Hagen
Zaman Druce Martin Donovan 1.04, 1.12, 1.14–1.15 Frank Röth
Valentina Vostok Stephanie Corneliussen 1.04–1.05 Katharina Spiering
Boris Andre Tricoteux 1.05 Waléra Kanischtscheff
Dr. Brice Jewel Staite 1.10 Uschi Hugo
The Pilgrim Faye Kingslee 1.11–1.12 Anna Grisebach
Jonah Hex Johnathon Schaech 1.11, 2.06 Robert Glatzeder
Rex Tyler / Hourman Patrick J. Adams 1.16, 2.02 Ozan Ünal
Courtney Whitmore / Stargirl Sarah Grey 2.01–2.02, 2.12 Melinda Rachfahl
Dr. Mid-Nite Kwesi Ameyaw 2.01–2.02, 2.12 Stefan Bräuler
Henry Heywood, Sr. / Comander Steel Matthew MacCaull 2.01–2.02, 2.14 Julien Haggége
Todd James Rice / Obsidian Dan Payne 2.01–2.02 (1942)
Lance Henriksen 2.05 (1987) Axel Lutter
Lily Stein Christina Brucato 2.06–2.07, 2.10, 3.01, 3.04–3.05 Anja Nestler
König Arthur Nils Hognestad 2.12, 3.01
Ava Sharpe Jes Macallan 3.01–3.03, 3.05
Gary Green Adam Tsekhman 3.01–3.03
Julius Caesar Simon Merrells 3.01

Gastauftritte aus dem DC-Serienmultiversum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler/in Gastrolle Synchronsprecher/in
Oliver Jonas „Ollie“ Queen / Arrow / Green Arrow Stephen Amell 1.01, 1.06, 2.01, 2.07 Johannes Raspe
Dinah „Laurel“ Lance / Black Canary Katie Cassidy 1.01, 2.17 Stephanie Kellner
Damien Darhk Neal McDonough 1.02, 2.01, 2.05, 2.08–2.10, 2.12, 2.15–2.17, 3.05–3.06 Matti Klemm
Cisco Ramon / Vibe Carlos Valdes 1.05, 2.07 Karim El Kammouchi
Ra's al Ghul Matt Nable 1.09 Andreas Wilde
Quentin Lance Paul Blackthorne 1.12, 1.16 Michael Roll
Felicity Smoak Emily Bett Rickards 1.14, 2.07, 2.16 Andrea Wick
Nyssa al Ghul Katrina Law 1.14 Tatjana Pokorny
Barry Allen / The Flash Grant Gustin 2.03 (Stimme), 2.07 Julius Jellinek
John Diggle / Spartan David Ramsey 2.07 Ole Pfennig
Dr. Caitlin Snow / Killer Frost Danielle Panabaker 2.07 Gabrielle Pietermann
Kara Zor-El / Kara Danvers / Supergirl Melissa Benoist 2.07 Merete Brettschneider
Malcolm Merlyn / Dark Archer John Barrowman 2.08–2.10, 2.15–2.17 Peter Flechtner
Wallace „Wally“ West / Kid Flash Keiynan Lonsdale 3.01 Amadeus Strobl
Kuasa Tracy Ifeachor 3.02–3.03, 3.06
Curtis Holt / Mister Terrific Echo Kellum 3.05
Eleanor "Nora" Darhk (erwachsen) Courtney Ford 3.05–3.06

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 11. Januar 2015 gab Greg Berlanti bekannt, dass es erste Gespräche über eine Ableger-Serie von Arrow und The Flash gibt, die von der Figur Ray Palmer alias The Atom handeln soll. Bereits vorher unterzeichnete Brandon Routh, der bereits 2006 als Superman in Superman Returns in einer Rolle von DC Comics zu sehen war, in der Serie Arrow die Figur The Atom zu verkörpern.[5] Im Folgemonat wurde berichtet, dass über eine Ablegerserie verhandelt wird, die über ein Superheldenteam handeln und Ende 2015 beziehungsweise Anfang 2016 erscheinen soll. Dabei sollen diverse Figuren, die bereits in den Serien Arrow und The Flash eine zentrale Rolle spielten, in der neuen Serie ebenfalls eine tragende Rolle zukommen. Neben Brandon Routh als The Atom sollten auch Wentworth Miller als Leonard Snart alias Captain Cold und Victor Garber als Dr. Martin Stein alias Firestorm in eine der Hauptrollen der Serie schlüpfen. Neben Berlanti sollen Andrew Kreisberg, Marc Guggenheim und Sarah Schechter als Ausführende Produzenten mitwirken.[6]

Stephen Amell, Hauptdarsteller der Serie Arrow, bestätigte im März 2015, dass die Serie in der Mitte der Seriensaison 2015/16 starten werde. Zudem wurde bekannt gegeben, dass am Ende der zu der Zeit noch laufenden Staffel 3 von Arrow, auf den Beginn der geplanten Serie anspielen wird.[7] Noch im selben Monat wurde Dominic Purcell in der Rolle von Heat Wave für die Rollenbesetzung bestätigt.[8] Ebenfalls bestätigte Blake Neely, bereits Komponist der Serien Arrow und The Flash, dass auch er für die neue Serie für die Musik sich verantwortlich zeigen wird.[9] Am Ende des Monats wurde Arthur Darvill als Rip Hunter im Cast bekannt gegeben[10] sowie Ciara Renée in der Rolle von Kendra Saunders, dem Alter Ego von Hawkgirl, bestätigt. Im Folgemonat berichtete Variety, dass der Titel der Serie Legends of Tomorrow heißen würde, wobei dies noch nicht von offizieller Seite bestätigt wurde.[11] Hingegen wurde im selben Monat bestätigt, dass Franz Drameh als Jay Jackson in der Serie zu sehen sein wird.[12]

Im Mai 2015 gab Victor Garber bekannt, dass die Dreharbeiten der Serie im August 2015 beginnen würden. Zudem meinte er, dass die erste Folge der Serie im Januar 2016 erstausgestrahlt werden sollte.[13] Am 7. Mai 2015 wurde die Serie offiziell angekündigt und der Titel DC’s Legends of Tomorrow offiziell bekannt gegeben.[4] Eine Woche später veröffentlichte The CW den ersten Trailer zur Serie, in dem sie das Superheldenteam, in dem es um DC’s Legends of Tomorrow geht, vorstellten. Ebenfalls war auch Green Arrow zu sehen.[14] Im weiteren Monatsverlauf wurde bestätigt, dass Caity Lotz ihre Rolle als Sara Lance aus Arrow auch in DC’s Legends of Tomorrow verkörpern wird, wobei sie in der Ablegerserie auch als White Canary auftreten wird.[15] Ebenfalls wurde im selben Monat bekannt gegeben, dass der Charakter Vandal Savage ein zentraler Bösewicht in der Serie wird, der die Zeit und die Welt zerstören will.[3] Im Juni wurde bekannt gegeben, dass Phil Klemmer Showrunner der Serie wird.[16] und, dass auch Grant Gustin als Barry Allen alias The Flash in der Serie vorkommt.[17]

Auf der San Diego Comic Con im Juli 2015 wurde ein weiterer Trailer der Serie vorgestellt. Im Rahmen der Veranstaltung wurde dort zudem bekannt gegeben, dass auch Hawkman neben Hawkgirl einen Auftritt haben wird.[18] Im Folgemonat wurde Casper Crump als Bösewicht Vandal Savage gecastet.[19] Ende November kündigte Peter Roth, Präsident der TV-Gruppe bei Warner Bros., an, dass DC’s Legends of Tomorrow am 21. Januar 2016 in den Vereinigten Staaten auf The CW erstausgestrahlt werden soll.[20]

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sendetermine auf fernsehserien.de, aufgerufen am 13. Januar 2017
  2. Oriana Schwindt: The CW Gives Early Renewals to ‘The Flash,’ Six Others. In: Variety.com. 8. Januar 2017. Abgerufen am 9. Januar 2017.
  3. a b Albert Ching: Vandal Savage Announced as "Legends of Tomorrow" Villain. In: comicbookresources.com. Comic Book Resources, 14. Mai 2015, abgerufen am 28. Juli 2015 (englisch).
  4. a b Tim Beedle: Breaking News: DC's Legends of Tomorrow, a New Arrow and Flash Spinoff Series, is Coming to The CW. In: dccomics.com. DC Comics, 7. Mai 2015, abgerufen am 28. Juli 2015 (englisch).
  5. The Deadline Team: CW Eyeing ‘Atom’ As Next DC Series – TCA. Deadline.com, 11. Januar 2015, abgerufen am 28. Juli 2015 (englisch).
  6. Nellie Andreeva hrsg=Deadline.com: Arrow/Flash Superhero Team-Up Spinoff In Works At CW; Brandon Routh, Victor Garber, Wentworth Miller, Caity Lotz Star. 26. Februar 2015, abgerufen am 28. Juli 2015 (englisch).
  7. Rob Keyes: ‘Arrow/Flash’ Spinoff Doesn’t Have A Title Yet; Will Air During Next Midseason. In: screenrant.com. Screen Rant, 16. März 2015, abgerufen am 28. Juli 2015 (englisch).
  8. Nellie Andreeva: Dominic Purcell Joins Arrow/Flash Spinoff. Deadline.com, 17. März 2015, abgerufen am 28. Juli 2015 (englisch).
  9. Amie Marie Bohannon: Composers Behind The Flash, Batman vs Superman, Fantastic Four, and More Talk Bringing Sound To Our Favorite Heroes and Villains. In: moviepilot.com. Moviepilot, 21. Juli 2015, abgerufen am 28. Juli 2015 (englisch).
  10. Nellie Andreeva: Arrow/Flash Spinoff Enlists Arthur Darvill To Play Rip Hunter. Deadline.com, 30. März 2015, abgerufen am 28. Juli 2015 (englisch).
  11. Leo Barraclough, John Hopewell: Premium Drama Takes Center Stage in International Marketplace. In: variety.com. Variety, 28. Juli 2015, abgerufen am 28. Juli 2015 (englisch).
  12. Natalie Abrams: Edge of Tomorrow star joins the Arrow/Flash spinoff. In: ew.com. Entertainment Weekly, 23. April 2015, abgerufen am 28. Juli 2015 (englisch).
  13. Andrew Dyce: ‘The Flash/Arrow’ Spinoff Going Straight to Series; Premieres January 2016. In: screenrant.com. Sreen Rant, 1. Mai 2015, abgerufen am 28. Juli 2015 (englisch).
  14. Jethro Nededog: CW’s doing an 'Arrow'-'Flash' spinoff called ‘DC’s Legends of Tomorrow’ – Watch the first trailer. In: uk.businessinsider.com. Business Insider UK, 14. Mai 2015, abgerufen am 28. Juli 2015 (englisch).
  15. Natalie Abrams, James Hibberd: DC’s Legends of Tomorrow reveals Caity Lotz’s character. In: ew.com. Entertainment Weekly, 14. Mai 2015, abgerufen am 28. Juli 2015 (englisch).
  16. Nellie Andreeva: ‘DC’s Legends Of Tomorrow’ Taps Phil Klemmer As Showrunner. Deadline.com, 24. Juni 2015, abgerufen am 28. Juli 2015 (englisch).
  17. Anthony Vieira: ‘The Flash’ Star Grant Gustin Teases New Big Bad & ‘Legends of Tomorrow’ Appearances. In: screenrant.com. Screen Rant, 27. Juni 2015, abgerufen am 28. Juli 2015 (englisch).
  18. Robert Hähnel: Legends of Tomorrow: Das kleine DC Cinematic Universe bekennt Farbe. In: de.ign.com. IGN, 13. Juli 2015, abgerufen am 28. Juli 2015.
  19. Kimberly Roots: Legends of Tomorrow Casts Season 1 Big Bad Vandal Savage. tvline.com, 4. August 2015, abgerufen am 19. August 2015 (englisch).
  20. Robert Hähnel: DCs Legends of Tomorrow hat einen Starttermin. In: ign.com. IGN, 23. November 2015, abgerufen am 24. November 2015.