Duffort

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Duffort
Durfòrt
Duffort (Frankreich)
Duffort
Region Okzitanien
Département Gers
Arrondissement Mirande
Kanton Mirande-Astarac
Gemeindeverband Astarac Arros en Gascogne
Koordinaten 43° 21′ N, 0° 25′ OKoordinaten: 43° 21′ N, 0° 25′ O
Höhe 215–332 m
Fläche 9,84 km2
Einwohner 141 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km2
Postleitzahl 32170
INSEE-Code

Duffort (okzitanisch: Durfòrt) ist eine französische Gemeinde mit 141 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Gers in der Region Okzitanien (bis 2015 Midi-Pyrénées). Sie gehört zum Arrondissement Mirande und zum 2012 gegründeten Gemeindeverband Astarac Arros en Gascogne. Die Einwohner nennen sich Duffortois.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Duffort liegt in der Landschaft Astarac im Osten der historischen Provinz Gascogne zwischen den Flüssen Grande Baïse im Westen und Baïsole im Südosten, 33 Kilometer nordöstlich von Tarbes und etwa 100 Kilometer südwestlich von Toulouse. Das 9,84 km² umfassende Gemeindegebiet umfasst viele Weiler und Einzelhöfe. Ein schmaler Bergzug mit Höhen über 300 m über dem Meer durchzieht die Gemeinde in Nord-Süd-Richtung, nach Westen fällt das Gelände steil, nach Osten sanft ab. Nahe dem Weiler Duran wird mit 332 Metern über dem Meer der höchste Punkt im Gemeindeareal erreicht. Im Westen, Süden und Südosten grenzt Duffort an das Département Hautes-Pyrénées. Umgeben wird Duffort von den Nachbargemeinden Barcugnan und Sainte-Aurence-Cazaux im Norden, Cuélas im Osten, Guizerix im Südosten, Sadournin im Süden sowie Fontrailles im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2016
Einwohner 198 191 179 153 149 141 134 140
Quellen: Cassini[1] und INSEE[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Étienne aus dem 17. Jahrhundert mit bemerkenswerten Altarbildern

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Gemeinde Duffort sind 30 Landwirtschaftsbetriebe ansässig (Getreideanbau, Rinder-. Schweine- und Geflügelzucht).[3]

Fünf Kilometer südlich von Duffort verläuft die Fernstraße D 632 von Tarbes nach Toulouse. Im 30 Kilometer entfernten Lannemezan besteht ein Anschluss an die Autoroute A 64.

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Duffort auf cassini.ehess.fr (französisch)
  2. Duffort auf INSEE
  3. Landwirtschaftsbetriebe auf annuaire-mairie.fr (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Duffort – Sammlung von Bildern