Lérouville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lérouville
Wappen von Lérouville
Lérouville (Frankreich)
Lérouville
Region Grand Est
Département Meuse
Arrondissement Commercy
Kanton Commercy
Gemeindeverband Commercy-Void-Vaucouleurs
Koordinaten 48° 48′ N, 5° 33′ OKoordinaten: 48° 48′ N, 5° 33′ O
Höhe 225–372 m
Fläche 14,38 km2
Einwohner 1.449 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 101 Einw./km2
Postleitzahl 55200
INSEE-Code
Website http://www.lerouville.fr/

Lérouville ist eine französische Gemeinde mit 1.449 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Meuse in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Die Gemeinde liegt im Kanton Commercy im Arrondissement Commercy. Die Einwohner werden Lérouvillois genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lérouville liegt etwa 48 Kilometer westnordwestlich des Stadtzentrums von Nancy am Canal de la Meuse. Die Maas (frz. Meuse) begrenzt die Gemeinde im Nordosten. Umgeben wird Lérouville von den Nachbargemeinden Vadonville im Norden und Nordwesten, Pont-sur-Meuse im Norden, Vignot im Osten, Commercy im Süden sowie Chonville-Malaumont im Westen und Südwesten.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 64. Der Bahnhof der Gemeinde liegt an der Bahnstrecke Lérouville–Pont-Maugis.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1856 1901 1946 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 248 567 2775 1486 1791 1727 1582 1442 1373 1389 1461 1476
Quelle: Cassini und INSEE

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lérouville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien