Route nationale 126

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-N
Route nationale 126 in Frankreich
N 126
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 46 + 75 km

Regionen:

Die Route nationale 126, kurz N 126 oder RN 126, ist eine französische Nationalstraße.

1824 wurde die Straße bestehend aus zwei Abschnitten zwischen Caussade und Saint-Flour in das Straßennetz aufgenommen. Ihr Straßenverlauf geht auf den der Route impériale 146 zurück. Die Gesamtlänge betrug 121 Kilometer. 1973 wurde der Abschnitt zwischen Aurillac und Murat von der Nationalstraße 122 übernommen. 1978 wurde aus Abschnitten der Nationalstraßen 621 und 622 eine neue Straßenführung der N 126 gebildet:

Diese Führung wurde 2006 zwischen Toulouse und einer Straßenkreuzung mit der Départementsstraße 42 westlich von Cuq-Toulza im Département Tarn abgestuft, da zwischen dieser Kreuzung und dem Ende der Autobahn 680 bei Verfeil die D 20 des Départements Haute-Garonne und D 42 des Dépratementes Tarn zu Schnellstraßen ausgebaut werden sollen. Die restliche N 126 wird künftig zur Schnellstraße ausgebaut und auf Umgehungsstraßen gelegt. Langfristig erfolgt der Ausbau dieser Straßen zum Teil der A 680.

Da im Winter der Pass Col de Cère nicht passierbar war, erstellte man einen Scheiteltunnel, der 1843 eröffnet wurde. 2007 erfolgte die Fertigstellung eines parallel zum alten verlaufenden neueren Tunnel, sodass der erste seitdem als Flucht- und Rettungsweg benutzt werden kann.

Streckenverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Position höchste zulässige Gesamtgeschwindigkeit Fahrbahnen Typ Abschnitt Längengrad Breitengrad
1 110 2 Beginn an Kreisverkehr 43.5706 1.9747
2 110 2 Vollständige Anschlussstelle Puylaurens 43.5542 2.0040
3 110 2 Ende an Kreisverkehr 43.5577 2.0520
4 110 2 Beginn an Kreisverkehr 43.5575 2.0940
5 110 2 Ende an Kreisverkehr 43.5662 2.1280
6 90 2 Beginn an Kreisverkehr 43.5964 2.2155
7 90 2 Ende der Autobahn  N112 D612_81 43.5968 2.2189

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]