Steven Stamkos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Steven Stamkos Eishockeyspieler
Steven Stamkos
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 7. Februar 1990
Geburtsort Unionville, Ontario, Kanada
Größe 185 cm
Gewicht 84 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #91
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2008, 1. Runde, 1. Position
Tampa Bay Lightning
Spielerkarriere
2006–2008 Sarnia Sting
seit 2008 Tampa Bay Lightning

Steven Stamkos (* 7. Februar 1990 in Unionville, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler mazedonisch-schottischer Abstammung. Zurzeit spielt er für die Tampa Bay Lightning in der National Hockey League auf der Position des Centers.

Karriere[Bearbeiten]

Stamkos begann seine Karriere bei den Markham Waxers die in der höchsten Juniorenklasse Ontarios, der Ontario Provincial Junior A Hockey League spielten. Im OHL Draft 2006 wählten ihn die Sarnia Sting als Gesamtersten aus, woraufhin er zur Saison 2006/07 zum Team stieß. Gleich in seiner Rookiesaison wurde er für das OHL All-Star Game nominiert und erzielte dort vier Punkte. In der Meisterschaft gelangen ihm in 63 Partien 92 Punkte. Zum Ende der Spielzeit wurde er in die kanadische Juniorennationalmannschaft für die U18-Junioren-Weltmeisterschaft berufen. Dort konnten die Kanadier zwar nur den vierten Platz erreichen, jedoch war Stamkos mit zehn Punkten viertbester Scorer des Turniers und damit bester seiner Mannschaft. In der darauffolgenden Spielzeit lief er weiterhin für die Sting auf und erhielt zum Jahresende 2007 erneut eine Einladung für die Juniorennationalmannschaft um bei der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2008 zu spielen. Dort gewann er die Goldmedaille.

Für den NHL Entry Draft 2008 galt er als aussichtsreicher Kandidat, auf einem der vorderen Plätze gezogen zu werden, und wurde vom NHL Central Scouting Service und dem International Scouting Service auf der ersten Position geführt. Tatsächlich wählten ihn die Tampa Bay Lightning als Gesamtersten aus. Gut einen Monat nach dem Draft, am 29. Juli, unterschrieb Stamkos einen Dreijahres-Vertrag bei den Lightning.

In der Saison 2009/10 gelang ihm der Durchbruch in der NHL: Er wurde mit 51 erzielten Toren zusammen mit Sidney Crosby bester Torschütze der regulären Saison und gewann die Maurice ‚Rocket‘ Richard Trophy. Er bestritt zudem alle 82 Saisonspiele seines Teams und war mit 95 Punkten bester Scorer seines Teams.

In die Spielzeit 2010/11 startete Stamkos famos, nach 19 Spielen hatte er bereits 19 Tore und 14 Vorlagen erzielt und führte die Scorerliste der NHL vor Sidney Crosby an. Zudem erzielte Stamkos gegen die Atlanta Thrashers seinen ersten Hattrick in der NHL[1] und schaffte es beim 8:7-Sieg gegen die Philadelphia Flyers erstmals fünf Punkte in einem Spiel zu erzielen.

Der Kontrakt des Angreifers lief am 1. Juli 2011 aus und Stamkos wurde zum Restricted Free Agent. Als eingeschränkt freier Spieler bestand die Möglichkeit, dass ihm anhand eines sogenannten Offer Sheets ein Angebot eines anderen Teams unterbreitet würde. Dazu kam es nicht und am 19. Juli 2011 einigte er sich auf einen neuen Kontrakt mit den Bolts für fünf Jahre im Wert von rund 37,5 Millionen US-Dollar.

Am 13. März 2012 erzielte Stamkos sein 50. Tor in der Saison 2011/12[2]. Damit wurde er der sechste Spieler in der Geschichte der NHL, der vor seinem 23. Geburtstag mehr als eine Saison mit 50 Toren absolvierte. Am Saisonende schafften es die Lightnings nicht, trotz seiner 60 Tore und insgesamt 97 Punkte, die Play-offs zu erreichen.

Beim Spiel am 11. November 2013 gegen die Boston Bruins brach sich Stamkos das rechte Schienbein, fiel daraufhin mehrere Monate aus und verpasste somit die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Sotschi.

Er gab am 7. März 2014 sein Comeback bei der 1:3-Niederlage gegen die Buffalo Sabres. Gleichzeitig wurde er an diesem Tag zum 10. Kapitän der Tampa Bay Lightning ernannt, nachdem der bisherige Kapitän Martin St.Louis am 5. März im Tausch gegen Ryan Callahan und Draft Picks zu den New York Rangers transferiert wurde.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM +/– Sp T V Pkt SM +/–
2005/06 Markham Waxers Minor-ON 66 105 92 197 87
2006/07 Sarnia Sting OHL 63 42 50 92 56 +13 4 3 3 6 0 –3
2007/08 Sarnia Sting OHL 61 58 47 105 88 +18 9 11 0 11 20 ±0
2008/09 Tampa Bay Lightning NHL 79 23 23 46 39 –13
2009/10 Tampa Bay Lightning NHL 82 51 44 95 38 –2
2010/11 Tampa Bay Lightning NHL 82 45 46 91 74 +3 18 6 7 13 6 –5
2011/12 Tampa Bay Lightning NHL 82 60 37 97 66 +7
2012/13 Tampa Bay Lightning NHL 48 29 28 57 32 −4
OHL gesamt 124 100 97 197 144 +31 13 14 3 17 20 –3
NHL gesamt 373 208 178 386 249 –9 18 6 7 13 6 –5

International[Bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
2007 Kanada U18-WM 6 2 8 10 8
2008 Kanada U20-WM 7 1 5 6 4
2009 Kanada WM 9 7 4 11 6
2010 Kanada WM 5 2 1 3 10
Junioren gesamt 13 3 13 16 12
Herren gesamt 14 9 5 14 16

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Offizielle Seite der Lightning: Lightning Move To Top Of Eastern Conference With Victory Over Atlanta
  2. Offizielle Seite der NHL: Stamkos reaches 50 again to join exclusive club

Weblinks[Bearbeiten]