Richeval

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Richeval
Wappen von Richeval
Richeval (Frankreich)
Richeval
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Sarrebourg
Kanton Réchicourt-le-Château
Koordinaten 48° 38′ N, 6° 55′ O48.6358333333336.9108333333333310Koordinaten: 48° 38′ N, 6° 55′ O
Höhe 286–353 m
Fläche 4,92 km²
Einwohner 137 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 28 Einw./km²
Postleitzahl 57830
INSEE-Code

Richeval (deutsch Reichental) ist eine französische Gemeinde mit 137 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Sarrebourg und zum Kanton Réchicourt-le-Château.

Geografie[Bearbeiten]

Richeval liegt 15 Kilometer westlich von Sarrebourg an der Grenze zum Nachbardépartement Meurthe-et-Moselle auf einer Höhe zwischen 286 und 353 m über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasst 4,92 km².

Zur Gemeinde Richeval gehören die beiden Weiler

  • Risholtz (Risholz) samt Schloss, östlich gelegen, und
  • Grand Treuch, früher Haie-des-Allemands (Deutschenhag), südlich gelegen.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Dorf war bis 1681 deutsch, kam dann zu Frankreich, wurde 1871 wieder deutsch und dann 1919 wieder französisch. In der Zeit von 1939 bis 1945 unterstand es wieder der deutschen Verwaltung und danach wieder der französischen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 139 133 134 105 96 114 138