Hellering-lès-Fénétrange

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hellering-lès-Fénétrange
Wappen von Hellering-lès-Fénétrange
Hellering-lès-Fénétrange (Frankreich)
Hellering-lès-Fénétrange
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Sarrebourg
Kanton Fénétrange
Koordinaten 48° 49′ N, 7° 4′ O48.8097222222227.0636111111111266Koordinaten: 48° 49′ N, 7° 4′ O
Höhe 247–332 m
Fläche 4,05 km²
Einwohner 211 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 52 Einw./km²
Postleitzahl 57930
INSEE-Code

Hellering-lès-Fénétrange (deutsch Helleringen) ist eine französische Gemeinde mit 211 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Sarrebourg und zum Kanton Fénétrange.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde Hellering-lès-Fénétrange liegt an der Grenze zum Elsass, etwa neun Kilometer nördlich von Sarrebourg auf einer Höhe zwischen 247 und 332 m über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasst 4,05 km².

Geschichte[Bearbeiten]

Das Dorf kam 1766 zu Frankreich, von 1871 bis 1918 und 1940 bis 1945 zum Deutschen Reich und seitdem wieder zu Frankreich.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 193 193 177 160 168 157 178

Literatur[Bearbeiten]

  • Albert Girardin: Helleringen im ehemaligen Fürstentum Lixheim, Schriften der Erwin-von-Steinbach-Stiftung, Frankfurt a.M. 1975