Moncourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moncourt
Wappen von Moncourt
Moncourt (Frankreich)
Moncourt
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Château-Salins
Kanton Vic-sur-Seille
Koordinaten 48° 43′ N, 6° 38′ O48.7183333333336.6380555555556250Koordinaten: 48° 43′ N, 6° 38′ O
Höhe 215–290 m
Fläche 6,74 km²
Einwohner 79 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 12 Einw./km²
Postleitzahl 57810
INSEE-Code

Moncourt ist eine französische Gemeinde mit 79 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Château-Salins und zum Kanton Vic-sur-Seille.

Geografie[Bearbeiten]

Moncourt liegt etwa elf Kilometer südöstlich von Vic-sur-Seille im Saulnois auf einer Höhe zwischen 215 und 290 Metern über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasst 6,74 km². Im Süden grenzt das Gemeindegebiet an das Département Meurthe-et-Moselle; die Grenze verläuft hier auf der Wasserscheide zwischen den Einzugsgebieten von Seille und Sânon.

Geschichte[Bearbeiten]

Das kleine Dorf trug 1915–18 den verdeutschten Namen Monhofen i.Lothr. (im Unterschied zu Manom). Im Zweiten Weltkrieg wurden die Dorfbewohner von den Deutschen vertrieben, die verlassene Ortschaft trug 1940–44 den Namen Mohnhofen bei Duß. Im September 1944 wurde das Dorf befreit.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 121 116 118 104 89 74 90