Hesse (Moselle)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hesse
Wappen von Hesse
Hesse (Frankreich)
Hesse
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Sarrebourg
Kanton Sarrebourg
Koordinaten 48° 42′ N, 7° 3′ O48.6957.0469444444444276Koordinaten: 48° 42′ N, 7° 3′ O
Höhe 252–325 m
Fläche 12,85 km²
Einwohner 600 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 47 Einw./km²
Postleitzahl 57400
INSEE-Code
Website http://hesse-mairie.fr/

Hesse (deutsch Hessen) ist eine französische Gemeinde mit 600 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Sarrebourg und zum Kanton Sarrebourg.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde Hesse liegt am Rhein-Marne-Kanal, etwa vier Kilometer südlich von Sarrebourg auf einer Höhe zwischen 252 und 325 m über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasst 12,85 km².

Geschichte[Bearbeiten]

In Hesse gab es im Mittelalter ein Benediktinerkloster (hillensis monasterium). Das Dorf war bis 1661 deutsch, kam dann zu Frankreich, wurde 1871 wieder deutsch und dann 1919 wieder französisch. In der Zeit von 1939 bis 1945 unterstand es wieder der deutschen Verwaltung und danach wieder der französischen. Es ist von Waldgebieten umgeben.

Klosterkirche Hesse
Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 553 574 548 546 566 601 610

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hesse (Moselle) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien