Bayerischer Sportpreis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bayerischer Sportpreis
Verliehen für Herausragende Verdienste und beispielhafte Initiativen im Bereich des Sports
Staat Deutschland
Verliehen von Bayerische Staatsregierung
Erstmals verliehen 2002
Letzte Verleihung 2016
Webseite http://www.sportpreis.bayern.de

Der Bayerische Sportpreis ist eine sportliche Auszeichnung der Bayerischen Staatsregierung, die seit dem Jahr 2002 im Rahmen einer großen Fernsehgala des Bayerischen Fernsehens verliehen wird. Der Bayerische Sportpreis wird an Persönlichkeiten verliehen, die sich durch herausragende Verdienste und beispielhafte Initiativen im Bereich des Sports verdient gemacht haben und in besonderer Weise die positiven Werte des Sports in der Gesellschaft sichtbar machen. Er zielt darauf ab, zur Weiterführung solcher Aktivitäten anzuspornen und die Sportentwicklung in Bayern ideenreich mitzugestalten.

Der Bayerische Sportpreis besteht aus einer Preisfigur, einer Urkunde sowie in der Regel einem Preisgeld nach Maßgabe der dafür im Haushalt zur Verfügung stehenden Mittel.

Über die Preisvergabe entscheidet der Bayerische Ministerpräsident aufgrund der Empfehlungen der Jury in bis zu acht Kategorien. Den Juryvorsitz hat der Bayerische Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr, der sich auch für die Durchführung der Ehrungsveranstaltung verantwortlich zeichnet.

Für die Preisvergabe kommen Personen und gegebenenfalls Organisationen und Institutionen in Betracht, die eine besondere Verbundenheit mit Bayern aufweisen oder ihre mit der Preisvergabe gewürdigten Verdienste um den Sport im oder für den Freistaat Bayern erworben haben; hierbei können Verdienste in der ganzen Breite des Sports in die Würdigung eingeschlossen werden.

Kategorien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Preisvergabe kann in folgenden Kategorien erfolgen:

  1. „Hochleistungssportler plus“ als Auszeichnung für Menschen, die neben sportlichen Höchstleistungen auch auf einem anderen Gebiet herausragende Leistungen erbringen
  2. „Innovation im Sport“ als Auszeichnung für zukunftsweisende Neuentwicklungen im Dienste des Sports
  3. „Herausragende(r) Nachwuchssportler/in“ als Ansporn und Unterstützung für jugendliche Hoffnungsträger
  4. „Herausragender Förderer des Sports“ als Auszeichnung für vorbildliche Fördermaßnahmen im Sport
  5. „Jetzt-erst-recht-Preis“ für die vorbildliche Überwindung eklatanter Schwierigkeiten im Sport
  6. „Herausragende Präsentation des Sports“ als Auszeichnung für Beispiele sachlicher, informativer und fairer Berichterstattung zum Sport in den Medien
  7. „Sportliches Lebenswerk“ als Auszeichnung für Persönlichkeiten, die sich im Sport oder um den Sport in nachhaltiger und herausragender Weise verdient gemacht haben
  8. „Botschafter des bayerischen Sports“ für besondere Sympathieträger aus dem Bereich des Sports in Bayern einschließlich traditionell bayerischer Sportarten

Darüber hinaus kann der Bayerische Ministerpräsident den „Persönlichen Preis des Bayerischen Ministerpräsidenten“ außerhalb der Kategorien und außerhalb der Empfehlungen der Jury vergeben.

Außerdem kann mit Beschluss der Jury außerhalb der Kategorien ein „Sonderpreis“ vergeben werden.

Jury[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Jury besteht aus bis zu dreizehn fachkundigen Persönlichkeiten, vorzugsweise aus dem Bereich des Sports, der Wirtschaft, der Medien, der Sportwissenschaft, des Bayerischen Landessportbeirats, der Bayerischen Staatskanzlei sowie des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr; sie wird vom Bayerischen Ministerpräsidenten berufen.

Den Vorsitz in der Jury führt der für den Sport in Bayern verantwortliche Bayerische Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr. Bei Abwesenheit nimmt sein Vertreter im Amt den Vorsitz wahr.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Preisträger wurden in den jeweiligen Kategorien ausgezeichnet:[1]

Persönlicher Preis des Bayerischen Ministerpräsidenten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hochleistungssportler plus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Innovation im Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herausragende(r) Nachwuchssportler/in[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herausragender Förderer des Sports[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jetzt-erst-recht-Preis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herausragende Präsentation des Sports[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sportliches Lebenswerk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Botschafter des bayerischen Sports[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonderpreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Preisträger 2002 - 2015 sportpreis.bayern.de, abgerufen am 25. Juni 2016.