Benutzer Diskussion:SEM

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Da Dich bisher noch niemand begrüßt hat, hole ich das jetzt nach ;-), Hallo SEM, Willkommen in der Wikipedia! Schön, dass Du zu den registrierten Wikipedianern gestoßen bist.

In Hilfe und FAQ kannst Du dir einen Überblick über unsere Zusammenarbeit verschaffen. Das Beste ist, du liest dir zuerst das Tutorial und Wie schreibe ich gute Artikel durch. Fragen stellst Du am besten bei den Fragen zur Wikipedia, ich (und die meisten Wikipedianer) helfen gerne. Wenn Du mal etwas ausprobieren willst, kannst du dich auf der Spielwiese austoben. Solltest Du bestimmte Worte oder Abkürzungen der anderen nicht auf Anhieb verstehen, dann hilft das Glossar weiter. Du kannst Deine Diskussionsbeiträge einfach mit ~~~~ unterschreiben (siehe dazu: Wikipedia:Signatur). Sei mutig! ;-) Gruß -- Cherubino 13:54, 12. Mär 2006 (CET)

PS: Hier noch eine Liste mit hilfreichen Links:
Benutzerseite, Wikiquette, Index, Textbausteine, Sonderzeichen, Administratoren, Kurier und natürlich die Quellenangaben.

Inhaltsverzeichnis

Schullink[Bearbeiten]

Hallo SEM

entferne bitte den von dir wieder gesetzen Link

Auszug aus WP:WEB

Keine Unterbegriffe: Andererseits sollte es auch vermieden werden, in einen Oberartikel wie Malerei einen Weblink zu einer Seite einzufügen, welche ausschließlich die Werke von Vincent van Gogh behandelt. Analog gilt beispielsweise für Städteartikel, dass keine Links auf Webseiten von dortigen Kirchen, Schulen, Vereinen, Firmen oder dergleichen angegeben werden, wenn diese nicht in ausdrücklichem Zusammenhang zu dem Artikelinhalt stehen. Wenn diese Einrichtungen wichtig genug für einen eigenen Artikel sind, gehört der entsprechende Weblink dort hin. Sonst genügt der Weblink auf die Eigendarstellung der Stadt, um Einrichtungen dort zu finden.

Eigentlich finde ich es schade , das du meine begründtete Löschung ohne Lesen von WP:WEB oder auch WP:WWNI revertet hast. mfg --Schmitty 00:51, 29. Apr 2006 (CEST)

Habe dir auf deiner Diskussionsseite geantwortet. Gruß --SEM 09:50, 29. Apr 2006 (CEST)


Danke, für deine Antwort. Will dich gar nicht überstimmen.

Wollte nur das du WP:WEB mal zur Kenntnis nimmst. Achte bitte darauf das die dort gesetzten Links wp:web entsprechen. Eigentlich entferne ich auch nur zuviele oder Werbelinks mfg --Schmitty 10:38, 29. Apr 2006 (CEST)

Ich habe zum thema Schmitty einen Vermittlungsausschuss einberufen.

Bitte bzgl. United States Army[Bearbeiten]

Hallo SEM, ich muss zugeben, dass Du da mit dem Sezessionskrieg bei mir voll ins Schwarze getroffen hast - ich habe da nämlich überhaupt keine Ahnung von. ;-) Ich bitte Dich deswegen, die "Wahrheit" ( :-D ) nachzutragen. --Libertarismo 15:04, 1. Mai 2006 (CEST)

Habe es mal versucht und auf deiner Diskussionsseite geantwortet. Gruß --SEM 15:24, 1. Mai 2006 (CEST)

Zeilenumbrüche[Bearbeiten]

Hallo SEM, ich finde deine Arbeit am Artikel Thomas Jefferson beachtenswert. Darf ich dich trotzdem bitten, die <br />-Tags nicht mehr zu benutzen? Es ist eigentlich Konsens, in Artikeln entweder gar keinen, oder einen richtigen Absatz (mit 2x Enter) zu machen. Die Tags stören nicht nur das Lesen im Quelltext, sondern auch das Lesen des fertigen Textes, wenn das Auge bei jedem zweiten Satz eine Etage tiefer gehen muss ;). Lieben Gruß, --Leipnizkeks 16:27, 19. Jul 2006 (CEST)

Okay, danke für die Info. Werde es in Zukunft beachten. Gruß --SEM 16:42, 19. Jul 2006 (CEST)

Johann Peter Hebel[Bearbeiten]

Hallo SEM, ich habe den Artikel mal bei den Lesenswerten vorgeschlagen. Vielleicht kommen da ja noch weitere Anregungen, so dass der Artikel anschließend Exzellent werden kann, was mich sehr freuen würde. Viele Grüße, --Nina 22:50, 9. Nov. 2006 (CET)

Hallo Nina und danke für die Nominierung. Schauen wir mal, was sich noch eribt. Gruß, --SEM 12:42, 11. Nov. 2006 (CET)

Thomas Jefferson[Bearbeiten]

Hallo SEM, falls Du weiterhin am Thomas-Jefferson-Artikel arbeitest, beachte bitte die Aenderungen der letzten Tage... Danke, Ibn Battuta 00:02, 13. Nov. 2006 (CET)

Hallo Ibn Battuta. Ja, eigentlich habe ich schon noch vor, am Artikel zu arbeiten, ist aber im Moment eine Zeitfrage. Falls ich einmal dazu komme, werde ich die Änderungen beachten. Gruß,--SEM 13:38, 13. Nov. 2006 (CET)

Geschichte Lörrachs[Bearbeiten]

Hallo SEM,

zunächst einmal vielen Dank für das Redigiren des Artikels. Mich würde interessieren, wieso du hier die Obristen durch die Obersten ersetzt hast. Weil Obrist ja nicht ein falscher, sondern nur der veraltete Ausdruck für Oberst ist und in für damalige Zeit zeitgemäßer ist als Oberst. – Wladyslaw [Disk.] 17:33, 9. Aug. 2007 (CEST)

Hallo Wladyslaw. So gesehen- ja, auf die Idee bin ich zugegebenermaßen gar nicht erst gekommen. Ich musste beim Lesen nur sofort an eine kleine Auseinandersetzung um eben diese Frage Oberst/Obrist denken, die es mal bei Oberst gab (wurde damals 4,5 mal hin- und hereditiert). Deswegen meine Änderung. Was das mit dem zeitlichen Kontext angeht, hast du aber natürlich auch Recht. Sorry. Gruß,--SEM 17:52, 9. Aug. 2007 (CEST)

Nochmal ich zum selben Thema. Habe deine Punkte genau angeschaut und die monierten Dinge präzisiert, ergänzt oder verbessert, wo es mir angebracht erschien. Es gibt auch ein paar Punkte, wo mir nicht ganz klar ist, was du damit meinst. Insbesondere was du damit meinst: Warum Psitticher? Meine mich zu erinnern, dass es vom Wappen kam? Sollte aber erwähnt werden Alles andere bitte anschauen, ob du noch etwas findest was man anders machen sollte. Gruß – Wladyslaw [Disk.] 09:33, 14. Aug. 2007 (CEST)

P.S. Habe bei der Einarbeitung des Hebel-Themas einen interessanten Aspekt gefunden. Und zwar, dass der Geburtsort Basel strittig ist und es tatsächlich Lörrach sein könnte. Darüber liest man in dem von dir verfassten Artikel Johann Peter Hebel allerdings nichts. Gibt es einen bestimmten Grund, wieso du das nicht erwähnt hast? Gruß – Wladyslaw [Disk.] 09:35, 14. Aug. 2007 (CEST)

Hallo und danke für die Ergänzungen. Zu den Psittichern: Ich wollte wissen, woher der Name dieser Adelsfraktion kam. Irgendwoher hatte ich in Erinnerung, dass "Psitticher" vom Sittich auf dem Wappen kommt, war mir aber nicht mehr ganz sicher. Deswegen: Weißt du zufällig etwas über die Herkunft des Namens?

Dass mit Hebel fehlt im Artikel aus einem ganz einfachen Grund- es war bis jetzt nicht bewusst :) Basel wird überall erwähnt, und wenn ich mich nicht täusche steht dort auch das Geburtshaus. Ich werde es aber auf jeden Fall als Anwähnung einbauen, vielen Dank! Gruß,--SEM 13:20, 15. Aug. 2007 (CEST)

Siehe [1]. Ist das von der Zitierweise her richtig?

Zum Namen Psitticher weiß ich leider nichts weiterführendes und einen Bezug zu einer Erwähnung in einem Wappen kenne ich auch nicht. Aber das dürfte nicht so wesentlich sein für den Artikel. Danke nochmals für das ausführliche Feedback. Werde noch weitere Stimmen abwarten und dann den Artikel bei den KLA nominieren. Zum P.S.: hast richtig zitiert. Gruß – Wladyslaw [Disk.] 14:01, 15. Aug. 2007 (CEST)

Als Beteiligter beim Review hast du vllt. Lust für den Artikel abzustimmen. Er stellt sich derzeit der Abstimmung bei den Lesenswerten Artikeln: WP:KLA#Geschichte_L.C3.B6rrachs. Gruß – Wladyslaw [Disk.] 12:57, 28. Aug. 2007 (CEST)

Exzellenz-Kandidatur[Bearbeiten]

Hallo SEM,

da du am Artikel Geschichte Lörrachs tatkräftig mitarbeitet hast, möchte ich dich auf die entsprechende Kandidatur bei den exzellenten Artikeln hinweisen Wikipedia:Kandidaten_für_exzellente_Artikel#Geschichte_Lörrachs. Vielleicht kannst du noch das ein oder andere dazu beitragen und/ oder auch gerne abstimmen. Danke und Gruß – Wladyslaw [Disk.] 14:50, 18. Okt. 2007 (CEST)

Werde es mir dieser Tage noch einmal anschauen. Viele Grüsse, --SEM 21:20, 24. Okt. 2007 (CEST)

VLS[Bearbeiten]

Hallo SEM, habe gesehen, daß Du eine Frage zu VLS-Nachladung hast. Ich darf mal was beitragen (sorry fürs Einmischen):

Im Prinzip beantwortet sich das von selbst, wenn man die Größe, das Gewicht und die Notwendigkeit der senkrechten Lage der VLS-Kanister (nicht nur beim Einsetzen!) berücksichtigt. Nachladen ist möglich im Hafen und vor Anker längsseits eines Versorgers mit Kränen. Nachladen an Bord bei In-See-Versorgung setzt einen Kran am VLS voraus, gibt es nur teilweise, und sehr ruhige See, das ist zudem aufwendig und nicht ungefährlich. Ist also normalerweise unpraktikabel. Es gibt zwar auch ein Patent auf eine Methode ohne Kran, nur per Versorgungsleine, aber ich wüßte nicht, daß das umgesetzt würde, und ich weiß auch nicht, ob es funktioniert. Frag mal einen Schiffskommandanten, wie gemein so eine Querab-Versorgung sowieso ist. Klingt nicht überzeugend. Harpoon ist unempfindlicher und kann und wird auch mal - eher selten - bei In-See-Versorgung ergänzt, wenn Kran in der Nähe (meist ja). Allerdings: Wozu nachladen? Die Schiffe sind sowieso überarmiert. Wann kann ein einzelnes Schiff heute acht (!) Harpoon einsetzen? Oder eine 124er Fregatte der Bundesmarine 56 (!) größere Luftabwehrraketen verschießen? 24 Standard und 32 Evolved Sea Sparrow sind da im VLS, von den Amerikanern mit ihren Riesenvorräten selbst bei DDG 51 mal ganz zu schweigen. Normalerweise sind die möglichen VLS-Kapazitäten nicht mal voll ausgenutzt, weil die Raketen teuer (lies mal die Preislisten!) und die Vorräte begrenzt sind. Besichtige mal einen VLS-Raum und fang an zu zählen ... Die Bundesmarine füllt die Launcher eh nur, wenn die Schiffe zum Einsatz auslaufen, im Hafen sind die Gestelle oft einfach leer. Und Ersatzmagazine an Bord? Wo bitteschön? Da ist doch überhaupt kein Platz für, geschweige eine Transportmöglichkeit durch das Schiff. No. Und nochmal - wozu? Die Schiffe haben für die heutige Bedrohungslage in einer Seekriegsführung mehr als genug FK in Bereitschaft. Soviele Ziele gibt es gar nicht. Grüße, Felix Sandberg 14:29, 5. Sep. 2008 (CEST)

Hallo Felix, vielen Dank für die detaillierte Antwort. Sehr interessant! Grüße,--SEM 14:51, 5. Sep. 2008 (CEST)
Gern. Grüße zurück, Felix Sandberg 17:20, 5. Sep. 2008 (CEST)

Thomas Jefferson[Bearbeiten]

Hallo SEM, ich heiße Stefano und bin ein Benutzer der italienischen Wikipedia. Seit einiger Zeit arbeite ich am Artikel bezüglich der Biografie von Thomas Jefferson und habe dabei als Quelle unter anderem auch den deutschen Artikel hergenommen der als lesenswert und exzellent angegeben wird. Lange Rede kurzer Sinn. Ich habe gesehen dass du in Vergangenheit recht oft am Artikel gearbeitet hast und vermute deswegen, dass du die meisten Einzelnachweise hinzugefügt hast. Ich wende mich an dich da ich Einzelnachweis 38 nicht ganz verstehen kann. Was meint man mit Ebenda. Meint man vielleicht Ibidem? Ich wäre dir sehr dankbar wenn du mir weiterhelfen könntest.--StefanoGarb 12:19, 27. Dez. 2008 (CET)

Hallo Stefano. Ja, genau, ebenda entspricht "ibidem"; das Zitat bei Einzelnachweis 38 ist ebenfalls aus den "Kentucky Resolutions". Viele Grüße und noch viel Spaß beim Bearbeiten des Artikels, --SEM 21:35, 28. Dez. 2008 (CET)

Nochmals vielen Dank für den Hinweis. Wünsche dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr und bis bald --StefanoGarb 11:57, 29. Dez. 2008 (CET)

Keine Ursache. Dir auch ein gutes neues Jahr! --SEM 10:11, 2. Jan. 2009 (CET)

250. Geburtstag Johann Peter Hebel / Artikel des Tages[Bearbeiten]

Hallo SEM! Leider habe ich erst heute entdeckt, dass am 10. Mai ein anderer Artikel als AdT vorgesehen ist und bin darüber ziemlich entsetzt. Hättest Du Lust und Zeit, den Artikel noch ein wenig zu verbessern, falls wirklich substantielle Lücken drin sein sollten? Ich würde es sehr unterstützen, den Artikel zum AdT zu machen. Wie Du schon gesagt hast: eine Gelegenheit wie der 250. Geburtstag kommt so schnell nicht wieder. --Latschari 21:33, 3. Mai 2010 (CEST)

Hallo Latschari, ja, es ist wirklich schade, dass es wohl nichts mehr wird. Leider weiss ich auch nicht, was genau ich noch ergänzen sollte/könnte (da sich meine Literatur mit dem bereits bestehenden Artikel eigentlich erschöpft). Das Argument in Bezug auf die Geschichte Ostfrieslands kann ich zwar nachvollziehen, schade ist es aber dennoch ohne Zweifel. Die andere Möglichkeit wäre vielleicht, eine Vorverlegung auf den 9.5. anzustreben? An dem Tag beginnt ja in Hausen im Wiesental der Festumzug etc. Aber ob sich das noch verwirklichen lässst? Viele Grüsse, --SEM 22:32, 5. Mai 2010 (CEST)
Ich gebs auch auf. Soll sich die DE--Wikipedia halt ein weiteres mal blamieren, darin hat sie ja schon Übung. Alle möglichen Medien[2], sogar der MDR[3] haben grade Hebel im Programm. Man stelle sich vor, Otto Waalkes hat 100. Geburtstag und auf der WP-Hauptseite steht ein Artikel über die Wiesentalbahn ;-) Den Aufschrei höre ich förmlich. Da ich berufstätig bin und damit untertags - im Unterschied zu so manch anderen Wikipedianern - ausgelastet bin und abends nicht nur vor dem PC hänge, wird es mit einem kurzfristigen Ausbau wohl in der Tat nichts werden. Man könnte höchstens den AdT von heute kurzfristig für den Rest des Tages rausschmeißen, da die Schweizer Post eine Hebel-Sonderbriefmarke herausgebracht hat [4] Oder man wechselt am 10. alle halbe Stunde den Hauptseitenartikel, wie es Karl Valentin mal in einer ähnlichen Zwickmühle vorgeschlagen hatte ;-) Obwohl ich nichts gegen Ostfriesland habe, war auch schon dort - enttäuscht bin ich trotzdem und kann es nicht verstehen. Vielleicht schreibe ich noch einen kleinen Artikel mit Hebel-Bezug und melde ihn bei "Schon gewusst" an für den 10. Mai. --Latschari 17:10, 6. Mai 2010 (CEST)
"Schon gewusst" habe ich auch schon gedacht, bis ich gemerkt habe, dass dort nicht allgemein Interessantes ("Trivia") gesammelt wird, sondern nur "neue Artikel". Sonst wäre die "Hebellilie" in meinen Augen sehr interessant dafür. @ Schweizer Post: Tjo, da hat sie der Deutschen Post meines Wissens etwas voraus ;-) Viele Grüsse, --SEM 17:28, 6. Mai 2010 (CEST)
Voraus? Hinkt eher 25 Jahre hinterher ;-) [5]! Die Hebel-Lilie ist eine gute Idee,abwer über die gibt es im Prinzip schon einen Artikel; das ist die von Karl Christian Gmelin benannte Hebelia allemannica, die heute Tofieldia calyculata heißt. Nur steht in dem Artikel über diese Vorgeschichte noch gar nichts. Im Stadtmuseum Schopfheim gibt es übrigens gerade eine Ausstellung über Hebel als Ökologe des 18. Jhr.[6]. Bin leider noch nicht dazu gekommen, sie anzuschauen. --Latschari 17:47, 6. Mai 2010 (CEST)
Wikipedia ist in guter Gesellschaft: auch die Stadt Basel verschläft angeblich das Hebel-Jubiläum[7][8]. --Latschari 20:23, 6. Mai 2010 (CEST)

Hallo SEM, dass Hebel vmtl. nicht am 10. Mai AdT wird ist schade, aber m.E. verglichen zum anderen Artikel fair. In der Rubrik Was geschah am … ? wird er jedoch voraussichtlich incl. Portrait prominent auf der Hauptseite vertreten sein. Ich habe kurz bei Google bücher recherchiert – weiß nicht, ob die Quellen evtl. bereits verwendet bzw. im Abschnitt Werke zum nachlesen angeboten werden – und Folgendes „gefunden“: Literatur von (leider sind meist nur die Frakturschrift-Bände zugänglich) und über Hebel. Viel Erfolg weiterhin, ggis 15:12, 8. Mai 2010 (CEST)

Hallo Hæggis und danke sowohl für die Literatur als auch für den Hinweis mit dem "Was geschah am...". Dass Hebel nicht AdT wird, ist wirklich schade, allerdings habe ich damit ja eigentlich gerechnet (die in den letzten Tagen entstandene Diskussion auf der AdT-Seite habe ich gerade eben erst bemerkt) und vor dem Hintergrund, dass der Ostfriesland-Artikel scheinbar prominent in lokalen Medien erscheinen soll, kann ich dies auch nachvollziehen. Ich werde versuchen, den Hebel-Artikel in den Sommermonaten ein wenig zu erweitern und zu überarbeiten, und vielleicht klappt es dann ja mit dem 251. Geburtstag, oder halt spätestens zum Großen Hebelfest 2035 ;-) Viele Grüße, --SEM 20:32, 9. Mai 2010 (CEST)
…oder zu einem unbekannten Jubiläum, dass im Aufmachertext erwähnt werden kann (z.B. der Jahrestages eines privaten und besonderen/einschneidenden/prägenden Erlebnisses vom Hebel, evtl. auch ein (lokal) gefeierter Tag, der mit seinem Lebenswerk oder dessen Thematik zu tun hat).
(Hinweis kam von Gamma127) Hie häscht a gut Helf :-) ggis 14:56, 10. Mai 2010 (CEST) P.S. Seh grad: S´ kennschte ja schon.
Hehe ja, aber trotzdem danke ;-) --SEM 09:06, 12. Mai 2010 (CEST)

Hallo SEM, kannst Du vielleicht ein "Wiki-Lizenz-gemässes" Foto vom "Hebelmähli" auftreiben (historisches oder aktuelles) zur Illustration des Artikels Basler Hebelstiftung? Diese Bilder sind leider knapp noch keine 100 Jahre alt, der Fotograf und seine Lebensdaten auch unbekannt. Leider kam heute auch der Artikel zum Hebelbund Lörrach nicht in die Spalte "Schon gewusst". :-(( --Latschari 19:30, 10. Mai 2010 (CEST)

Hm, ich habe keins, aber ich kann mal schauen, ob ich was finde. Kann allerdings etwas dauern. Gruss, --SEM 09:06, 12. Mai 2010 (CEST)

Hallo SEM, ich will dir kurz Bescheid geben, dass Johann Peter Hebel morgen Artikel des Tages wird. Glückwunsch & Gruß, ggis 21:16, 18. Mai 2010 (CEST)

Hui, vielen Dank für den Hinweis! Hätte es beinahe verpasst! Viele Grüsse, --SEM 22:30, 19. Mai 2010 (CEST)

Feldzug gegen die Nez Percé[Bearbeiten]

Salut SEM, inzwischen habe ich mir den Artikel Feldzug gegen die Nez Percé angeschaut. Er gefällt mir ganz gut, die wichtigsten Abläufe sind gut verständlich beschrieben. Ich liste einfach mal auf, was sich evtl. noch am Artikel verbessern/ergänzen liesse, du kannst dann selbst entscheiden, wie viel Energie du noch reinstecken willst:

  • Evtl. würde sich ein eigenes Kapitel zur militärischen Ausgangslage lohnen. Wie sieht es bei den beiden Kriegsparteien aus bezüglich ihrer militärischen Organisation (wenn ich mich richtig erinnere, war z.B. Joseph eher ein Führer während Friedenszeiten und weniger ein Kriegsführer, in taktischer Hinsicht waren andere Nez Percé zentrale Figuren, soweit ich mich erinnere). Weiter könnte in ein solches Kapitel auch die Truppenstärke, die Bewaffnung, evtl. die Möglichkeiten der Verproviantisierung, etc. Einiges hast du ja schon im Artikel drin, das könnte dann einfach in ein allfälliges separates Kapitel verschoben werden.
  • "Der Angriff scheiterte jedoch, und die Nez Percé gingen ihrerseits zum Gegenangriff über [...]": Weshalb scheiterte der Angriff?
  • "Auf diesem leisteten die Indianer jedoch weiter hinhaltenden Widerstand [...]": Vielleicht liesse sich dies noch etwas detaillierter schildern, wie muss ich mir den hinhaltenden Widerstand gegen die Haubitzen vorstellen?
  • "Nachdem sie das Bitterroot Valley hinter sich gelassen hatten und sich dabei den Siedlern gegenüber relativ friedlich verhalten hatten": Was bedeutet "relativ"?
  • "Die erschöpften Indianer zogen weiter nach Norden.": Wie sah es bezüglich Proviant aus? Wie war die Versorgungslage? Wie waren sie unterwegs? Auf Pferden oder zu Fuss?
  • "Ein letztes Mal trafen sie hier auf einen neuen Gegner, dieses Mal auf Oberst Nelson A. Miles, der aus dem weiter östlich gelegenen Fort Keogh heranmarschiert war." Hier habe ich mich gefragt, weshalb immer neue Truppen die Nez Percé verfolgten. Was machen die bisherigen? Sind die alle hoffnungslos abgehängt?
  • Literatur: Die ersten beiden Bücher würde ich eher weglassen im Sinne von "nur vom feinsten". Hast du dir auch das Handbook of North American Indians, Bd. 12 angeschaut? Ansonsten ist in "A century of dishonor" von Helen Hunt Jackson (ISBN 0-8061-2726-0) einer der ersten umfassenden Berichte über den Feldzug enthalten.
  • Soweit ich mich erinnere, war der Tod verschiedener Anführer sehr zentral für die Aufgabe von Joseph, weil diese Anführer für die Taktik etc. eben von grosser Bedeutung waren.

Besten Gruss, Napa 12:14, 21. Mai 2011 (CEST)

Hallo Napa, vielen herzlichen Dank für deine Anmerkungen! Ich werde versuchen, sie in den nächsten Tagen und Wochen einzubauen. Einzig bei der Literatur würde ich die ersten beiden Bücher gerne darin lassen, einfach weil es in meinen Augen recht lesbare Darstellungen auf Deutsch sind und ich sie auch für den Artikel benutzt habe. Herzliche Grüsse, --SEM 12:31, 21. Mai 2011 (CEST)

Hallo SEM, ich habe mir mal Deinen Kartenwunsch und den dazugehörigen Artikel angesehen. Ich find das Thema recht spannend und würde Dir eine Karte im Stil dieser Karte anfertigen. Ich würde mich im Gegenzug darüber freuen, wenn Du den Artikel mindestens zu einem "lesenswerten" Artikel machst. Ich meld mich, wenn ich etwas vorzeigbares habe, oder wenn weitere Fragen sind. Grüße Lencer 10:49, 7. Jul. 2011 (CEST)

Hallo Lencer, vielen Dank für das Angebot, eine solche Karte wäre großartig! Den Artikel auf "lesenswert" oder mehr zu bringen ist schon länger ein Anliegen von mir, und ich hoffe, dass es mir diesen Sommer gelingt. Viele Grüsse und schon jetzt einmal herzlichen Dank, --SEM 23:28, 7. Jul. 2011 (CEST)
Ein lesenswert wäre sehr wünschenswert, die Quellenlage ist eigentlich gar nicht so schlecht. Der englische Artikel ist zum deutschen geradezu jammervoll kurz. Im deutschen Fehlen IMHO noch etliche Datumsangaben (als Text verpackt), die es zum Bsp. im französischen Artikel gibt. Außerdem habe ich auf einer meienr Vorlagen gelsen, dass ein Teil der Indianer nach Kanada zum dort immigrierten Stting Bull fliehen konnten. Sicher gibt es weitere Details, die in den Artikel gehören. Dein verlinktes Buch ist leider nicht vollständig (nur bis etwa Seite 100) bei Google Books verfügbar. Ich mach aber Notizen, falls mir bei der Kartenerstellung weitere Infos auffallen. Bis auf weiteres Lencer 15:58, 8. Jul. 2011 (CEST)
Ja, die Quellenlage ist eigentlich recht gut. Einziger Wermutstropfen ist bisher, dass ich die offiziellen Berichte des US-Heeres bisher nicht online gefunden habe (für den Sezessionskrieg sind sie alle digitalisiert bei der Cornell-Universität zu finden). Aber ich werde die nächsten Tage mal auf archives.org vorbeischauen, da gibt es eigentlich auch immer recht viel. Datumseingaben werde ich noch einbauen. Die Flucht von White Bird nach Kanada ist bisher mit einem Satz erwähnt, verdient aber, da gebe ich dir Recht, etwas mehr Erwähnung. Werde mich in den nächsten Tagen mal dahinterklemmen :-) Greenes Buch sollte auf NPS.gov vollständig verlinkt sein. Viele Grüße, --SEM 12:06, 9. Jul. 2011 (CEST)
So, ich habe in den letzten Tagen, wie du wahrscheinlich gesehen hast, noch einmal ein wenig was draufgepackt und den Artikel noch einmal erweitert. Damit wäre ich, soweit ich das im Moment überblicken kann, erst einmal am Ende meines Lateins und meiner Bearbeitungen. Die von Napa hier genannten Punkten sollten inzwischen auch allesamt abgearbeitet sein, die Datumsangaben sind größtenteils integriert. Ich denke, ich werde den Artikel nun einmal in den Review geben, vielleicht kommt ja da noch was? Viele Grüße,--SEM 15:53, 12. Jul. 2011 (CEST)
Jetzt gehts los! Bitte alle Hinweise in die Kartenwerkstatt. Grüße Lencer 22:08, 15. Sep. 2011 (CEST)

Antwort zur Anfrage auf Commons[Bearbeiten]

Hi SEM, sorry, das ich erst jetzt darauf antworte. Also, ich hab kein Detailwissen bzgl. der Geschichte der Region. Ich habe mich bei der Erstellung der Karte zu 100% an eine Vorlage gehalten, die ich Dir gern zusende würde, wenn Du mal draufschauen willst. Vllt. habe ich auch etwas falsch interpretiert. Schreib mir einfach ne Mail über das Wiki-System, dann schick ich Dir die Karte. Grüße Lencer 17:59, 24. Mai 2011 (CEST)

Hallo Lencer und wieder Entschuldigung für die späte Antwort. Vielen Dank für deine E-Mail! Die Vorlage ist in der Tat sehr eindeutig in der Zuordnung der Lgft Sausenberg. Also entweder ist die Vorlage falsch, oder die Territorien wurden zwischen der Vereinigung von Sausenberg, Rötteln und Hachberg bis zum Stand der Karte um 1600 zusammengefasst, was ja auch plausiblel wäre. Eine andere Erklärung wäre, dass die Vorlage Gebiete der Herrschaft Rötteln fälschlicherweise Sausenberg zuspricht, da die Herrschaft Rötteln ihrerseits Teil der Landgrafschaft Sausenberg war: [9] Vielleicht finde ich im Sommer einmal die Gelegenheit, etwas tiefer in die Materie einzusteigen. Sollte ich dann etwas finden, lasse ich es wissen. Hättest du mir ggfs noch ein paar Details zur Vorlage?

Viele Grüße und danke schon einmal,--SEM 12:34, 13. Jun. 2011 (CEST)

PS: Ich bin aber offenbar nicht der Einzige, dem die Zuordnung Schopfheims merkwürdig vorkommt: [10] ;-)

KALP Hausen im Wiesental[Bearbeiten]

Hallo SEM, die Kandidatur für den Artikel Hausen im Wiesental bei WP:KALP konnte soeben von mir als Lesenswert ausgewertet werden. Gratulation. --Vux 11:13, 29. Jun. 2011 (CEST)

Herzlichen Dank! Viele Grüsse,--SEM 11:48, 29. Jun. 2011 (CEST)

Sorry, ich schon wieder zwinker ; gerade eben konnte mit Exzellent ausgewertet werden. Herzliche Glückwunsche. --Vux 03:23, 29. Aug. 2011 (CEST)

Danke, mit solchen Nachrichten darfst du gern öfter vorbeischauen zwinker  Viele Grüsse,--SEM 10:38, 29. Aug. 2011 (CEST)

Maple Leafs[Bearbeiten]

Hallo SEM, ich hatte hier vor wenigen Tagen die Qualitätsmängel des Artikels erläutert. Da du regelmässig am Artikel mitarbeitest, möchte ich dich fragen, ob du zu einem Statement in der Eishockeybar bereit bist bzw. Interesse bekundest, an der überfälligen Überarbeitung des Artikels mitzuwirken. Da liegt offensichtlich einiges im Argen, näheres habe ich in der Eishockeybar erläutert. Gruss --Steve Icemen 21:33, 11. Jul. 2011 (CEST)

Danke für den Hinweis, werde morgen ausführlicher antworten. Gruß,--SEM 22:19, 11. Jul. 2011 (CEST)

Häg-Ehrsberg[Bearbeiten]

Hi. Ich hab noch ein paar Verlinkungen eingebaut. Ob es einen Artikel zum Ort Mambach gibt? Wenn ja, schau mal, ob Du die Verlinkung reparieren kannst. LG;-- Nephiliskos 16:38, 27. Aug. 2011 (CEST)

Danke! Mambach hat m.W. keinen eigenen Artikel, von den ganzen Zeller Teilorten gibt es, soweit ich weiß, nur Atzenbach. Viele Grüße,--SEM 18:08, 27. Aug. 2011 (CEST)

Hallo SEM, die Kandidatur für den Artikel Häg-Ehrsberg bei WP:KALP wurde soeben mit Lesenswert ausgewertet. Gratulation. --Vux 20:53, 7. Sep. 2011 (CEST)

Danke!--SEM 21:17, 7. Sep. 2011 (CEST)

Portal Lörrach[Bearbeiten]

Hi,

mag noch nicht der Weisheit letzter Schluss sein aber ich denke es bietet eine gute Anlaufstelle und Koordinationsmöglichkeit für Leser wie Schreiber:

Wenn Du magst, kannst Du dich hier eintragen. Grüße --Eterix 09:29, 22. Sep. 2011 (CEST)

Eine sehr gute Idee, habe mich gleich eingetragen. Vielen Dank! --SEM 11:18, 22. Sep. 2011 (CEST)
Er versucht es mal im Guten: Wikipedia_Diskussion:Lörrach#Ich_versuch.C2.B4s_mal_hier_im_Guten --Eterix 09:27, 28. Sep. 2011 (CEST)

Ergänzungen neuer Artikel, die eine Unterkategorie von Kategorie:Landkreis Lörrach tragen werden übrigens automatisch vom Merlbot eingetragen. Aber es von Hand einzutragen ist natürlich auch kein Fehler :) --Eterix 22:16, 6. Okt. 2011 (CEST)

Ja, das dachte ich mir, aber da mir die Kategorie:Kandern nicht eingefallen ist und ich deswegen nur drei recht grobe Kategorien im Artikel hatte, dachte ich, dass ich das besser selbst eintrage ;) Gruß,--SEM 22:17, 6. Okt. 2011 (CEST)

als "Unterstützer" des Portals zum Landkreis Lörrach interessiert Dich vielleicht auch, dass derzeit eine Kandidatur läuft. Die Diskussion würde sicher an Gehalt und die Portal an Qualität gewinnen, wenn Du Dich mit Deiner Meinung und mit Vorschlägen beteiligen würdest. Viele Grüße --Eterix 22:17, 12. Okt. 2011 (CEST)

Habe es bemerkt, werde die nächsten Tagen abstimmen. --SEM 21:25, 14. Okt. 2011 (CEST)

Haus zum Walfisch[Bearbeiten]

Hallo SEM, hier habe ich dir zu deiner Leseswert-Stimme (danke dafür) geantwortet. Was fehlt deiner Meinung nach noch zur Exzellenz? Gruß, --Flominator 15:08, 23. Sep. 2011 (CEST)

Danke für die Info, habe mein Votum geändert. Grüße,--SEM 15:49, 23. Sep. 2011 (CEST)

KALP Zell im Wiesental[Bearbeiten]

Hallo SEM, deiner obigen Einladung gerne nachkommend nun der Hinweis darauf, dass offensichtlich aller guten Dinge drei sind. Die Kandidatur für den Artikel Zell im Wiesental bei WP:KALP konnte mit Lesenswert ausgewertet werden. Nochmalige Glückwünsche. --Vux 23:28, 24. Sep. 2011 (CEST)

Wieder einmal vielen Dank! --SEM 10:44, 25. Sep. 2011 (CEST)

Skulptur in Zell[Bearbeiten]

Skulptur

Hi SEM,

weißt Du zufällig wie diese Skulptur in Zell im Wiesental heißt und möglicherweise, welcher Künstler sie erschaffen hat? Grüße --93.194.120.90 18:27, 8. Okt. 2011 (CEST)

Hallo, ich kann dir leider nur sagen, was sie darstellt, nämlich den „Füürige Marcher“, eine Figur der Zeller Sagenwelt und eine Häsgruppe der Zeller Fasnacht.

PS: Laut dieser Broschüre heisst er wohl auch Füürige-Marcher-Brunnen. Ich hoffe, das hilft. Viele Grüße,--SEM 19:46, 8. Okt. 2011 (CEST)

KALP Nez-Percé-Krieg[Bearbeiten]

Hallo SEM, die Kandidatur für den Artikel Nez-Percé-Krieg bei WP:KALP wurde soeben mit Exzellent ausgewertet. Gratulation. --Vux 18:20, 14. Okt. 2011 (CEST)

Vielen Dank :) An deine Besuche könnte man sich gewöhnen ;) Leider habe ich von jetzt ab weniger Zeit, Artikel KALP-reif zu machen.--SEM 21:25, 14. Okt. 2011 (CEST)

Gefecht_auf_der_Scheideck[Bearbeiten]

schöner kleiner artikel! --poupou review? 20:06, 15. Okt. 2011 (CEST)

Danke, das hört man gerne! :) --SEM 21:10, 15. Okt. 2011 (CEST)

Penn’s Cave[Bearbeiten]

Moin SEM, leider komme ich erst jetzt dazu, obigen Artikel nach der gescheiterten Kandidatur zu überarbeiten. Aber irgendwie bin ich gerade blind. Du erwähntest in deiner Kritik ein Zitat von Shoemaker. Wo ist das? Ich finde es nicht. Bin ich blöd? Beste Grüße --Florean Fortescue 16:28, 8. Nov. 2011 (CET)

Ja, ok, bin ich. Hat sich geklärt. --Florean Fortescue 16:33, 8. Nov. 2011 (CET)

Alles klar, dann viel Erfolg bei der Überarbeitung! M.E. hat nicht viel zu "lesenswert" gefehlt, ich drücke die Daumen! Grüße,--SEM 18:13, 8. Nov. 2011 (CET)

Leafs[Bearbeiten]

Hey! Ich habe mich mal hingesetzt und (endlich) meine Meinung zum Leafs-Artikel geschrieben. Wie gesagt, meiner Meinung nach ist der Artikel nicht (mehr) Lesenswert und sollte sich eventuell einer neuen Auszeichnungskandidatur unterziehen. Liebe Grüße, --[GoAvs] [’96, ’01] 22:04, 21. Nov. 2011 (CET)

Moin, danke erstmal. Bei manchen Dingen stimme ich zu, bei anderen nicht. Eine erneute Kandidatur war ohnehin geplant, aber ich werde in der nächsten Zeit, sofern ich dazu komme, erstmal deine Punkte abarbeiten. Werde dann auf der o.g. Seite jeweils dazu schreiben. Gruß,--SEM 01:14, 22. Nov. 2011 (CET)

Verlinkung[Bearbeiten]

Hallo SEM, erstmal danke für Dein Votum zum Artikel über Georges Scelle und Deinen Kommentar. Ich möchte nur kurz erklären, dass die doppelten Verlinkungen durchaus ihren Sinn haben. Ich weiss nicht, ob Du die Wikipedia schon mal auf einem mobilen Gerät mit geringer Auflösung genutzt hast, also typischerweise einem Smartphone. Ich erwische mich dabei, dass ich es in den letzten Wochen und Monaten immer häufiger tue, und ich denke, ein paar anderen Menschen wird es genauso ergehen. Dafür gibt es im Wesentlichen zwei Möglichkeiten, de.m.wikipedia.org und de.wikipedia.7val.com. Beide unterscheiden sich etwas in ihrer Darstellung, aber bei beiden ist das, was im normalen Webbrowser durch ein einfach Zurückscrollen schnell und einfach geht, mit mehr Aufwand verbunden. Eine maßvolle Verwendung von mehrfacher Verlinkung schadet also niemandem, ist aber für die Darstellung auf solchen Geräten von Nutzen. --Uwe 00:53, 13. Dez. 2011 (CET)

Hallo Uwe, danke für die Erläuterung. Nein, ich habe WP noch nicht auf einem Smartphone genutzt, in dem Falle hast du wohl Recht; vielleich sollte dann aber auch WP:VL etwas umformuliert werden? Viele Grüße,--SEM 09:59, 13. Dez. 2011 (CET)

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Fixed-_und_Random-Effects-Modelle&diff=prev&oldid=97304809[Bearbeiten]

Na da bin ich mal gespannt. Was genau meinst du hier mit Metaanalyse? Entsprechen die Modelle dann nicht der Mehrebenenanalyse? --Zulu55 17:51, 19. Dez. 2011 (CET)

Um ehrlich zu sein, bin ich mir bei der Mehrebenenanalyse noch nicht so ganz sicher, wo und wie die am besten unterkommt (muss mich da erst einlesen, fürchte ich, der Begriff ist mir bisher noch nicht untergekommen). Der Grund für meine Änderung ist aber der: Auf der Diskussionsseite wurde vor kurzem das hier geschrieben. Da hat jemand offenbar nach RE und FE-Modellen für Metaanalysen gesucht, wobei ich unter Metaanalyse grob gesagt eine Analyse verstehe, bei der man bereits gemachte Analysen analysiert ;) Also etwa im Sinne von dem hier. Da scheint in der Medizin verbreitet zu sein- man hat, so wie ich es verstehe, 50 Studien über den Effent von x auf y und macht dann eine Analyse auf Basis dieser 50 Studien, z.B. um zu schauen, ob das ein bestimmtes Charakteristikum einer Studie mit höheren oder niedrigeren Regressionsergebnissen assoziiert ist. Du merkst- ist nicht mein Fachgebiet. Ich habe mir aber einmal den engl. Artikel zur meta-analysis durchgelesen und dabei gemerkt, dass das, was dort ein "Fixed-Effect" oder "Random-Effects" ist, nicht wirklich das gleiche ist, wie im Fall der Paneldaten. Siehe z.B. diesen Abschnitt- da wird ganz anders geschätzt, und während bei Paneldaten FE bevorzugt wird, scheint dort RE bevorzugt zu werden. Es schien mir deswegen das Schlauste, von Anfang an darauf hinzuweisen, dass es im vorliegenden Artikel eben nicht um RE/FE in Verbindung mit solchen Metaanalysen, sondern vor allem um Paneldaten und ggfs. Mehrebenenanalysen geht. Die Alternative wäre gewesen, im Artikel darzustellen, was RE/FE in Metaanalysen sind, aber ich habe eben das Gefühl, dass das zwei verschiedene Paar Schuhe sind (eben aus den o.g. Gründen). Im Idealfall findet sich jemand (Mediziner?), der einen Artikel zu Fixed-Effect- und Random-Effects-Modelle (Metaanalyse) schreiben kann; ich habe mal in der Redaktion:Medizin nachgefragt, da war die Resonanz aber leider noch nicht so groß. Viele Grüße,--SEM 18:12, 19. Dez. 2011 (CET)

Christoph Friedrich Leers[Bearbeiten]

Hallo SEM! Habe nun die Lebensdaten durch den Nekrolog weiter ausgebaut. Bin allerdings jetzt etwas unsicher geworden, ob ich eine Kandidatur anstreben soll. Was tun? --PeterBraun74   Kurier zu Pferde - get contact 00:01, 4. Jan. 2012 (CET)

Hallo Peter! Vielen Dank für die Ergänzungen, der Artikel hat in meinen Augen deutlich an Substanz gewonnen, Leers' Persönlichkeit kommt nun deutlich mehr zum Vorschein. Rein von der Substanz her hätte der Artikel in meinen Augen nun auch das Zeug zum  Lesenswerten Artikel. Ein paar vor allem formale Dinge, die mir noch eingefallen sind:
  • Einleitung: Da würde ich etwas ergänzen. Was hältst du von Christoph Friedrich Leers (* 12. Juni 1769 in Wunsiedel; † 14. September 1825 in Bayreuth) war ein deutscher Kaufmann, Fabrikant und Magistratsrat der Stadt Bayreuth. Bekanntheit erlangte er vor allem aufgrund seines sozialen Engagements. Zu Lebzeiten förderte Leers unter anderem die Armenfürsorge in Bayreuth und war an der Gründung mehrere gemeinnütziger Einrichtungen beteiligt. Darüber hinaus bestimmte er seinen Nachlass als Stiftung zur Errichtung des Leers'schen Waisenhauses. Die Bibliothek des Waisenhauses ist die älteste bekannte und noch existierende Kinder- und Jugendbibliothek von Bayreuth.
  • Der Text weist derzeit keine Einzelnachweise auf; Gerade Dinge wie Das kaufmännische Handeln von Leers war begleitet von der Absicht, seinen Arbeitern eine sichere Existenzgrundlage zu bieten und sich auch für Bedürftige zu engagieren., Auch als später Konkurrenzbetriebe den Markt schmälerten, nahm Leers, der sich den Familien seiner Arbeiter verpflichtet fühlte, keine Entlassungen vor.,Für seine Verdienste wurde er 1818 mit der goldenen Zivilverdienstmedaille geehrt, die auf seinem Wunsch ohne größere Feierlichkeiten von dem Staatsrat, Gerneralkomissär und Regierungspräsidenten, dem Freiherrn von Welden übergeben wurde. u.ä. sollten aber in meinen Augen direkt referenziert werden; das gleiche gilt auch später im Abschnitt zur Bibliothek.
  • Dem Vater schien eine strenge und gottesfürchtige Erziehung wichtig, Christoph Friedrich verbrachte seine freie Zeit regelmäßig am väterlichen Schreibtisch mit Rechnen und Schreiben. Hier sehe ich nicht ganz, was die gottesfürchtige Erziehung mit Rechnen und Schreiben zu tun hat, vielleicht könntest du das noch etwas erklären oder ggfs. satzbaulich trennen?

Mein Vorschlag wäre: Stell den Artikel doch vielleicht einmal 10-15 Tage ins Review, vielleicht kommen dann noch ein paar Vorschläge und sprachliche Verbesserungen. Danach kann der Artikel in meinen Augen aber durchaus kandidieren. Viele Grüße,--Stephan

Danke! Habe gerade entsprechend den Artikel bearbeitet. --PeterBraun74   Kurier zu Pferde - get contact 13:05, 6. Jan. 2012 (CET)
Danke, ich hoffe, ich komme nächste Woche noch dazu, mir den Artikel nochmals anzuschauen und kann dann ggfs. auch noch etwas zum Review beitragen. Gruß,--SEM 21:50, 6. Jan. 2012 (CET)

Ortsteilweiterleitungen[Bearbeiten]

Hallo SEM, du weißt so gut wie ich, dass es davon tausende gibt und dass man soetwas nicht mit SLAs auf ein paar wenige klären sollte. Es gab auch schon etliche Diskussionen zum Thema, Löschen der Weiterleitungen ist jedenfalls kein Konsens. Grüße --Zollernalb 22:35, 19. Jan. 2012 (CET)

Hallo Zollernalb,

Zugegeben, ich kenne mich mit alten Löschdiskussionen etc nicht aus. Was ich allerdings nicht ganz verstehn kann, ist: Erst 20 Minuten zuvor hatte ich mit der gleichen Begründung SLAs auf die Ortsteile von Steinen gesetzt, die von einem anderen Admin auch sofort erledigt, also gelöscht, wurden. Diese Weiterleitungen sind in meinen Augen nicht nötig und eher kontraproduktiv; dadurch werden in vielen Artikel Verlinkungen auf Ortsteile eingebaut und dadurch Lemmata künstlich "eingebläut". Dies ist in meinen Augen der falsche Weg: Wenn es den Artikel nicht gibt, dann sollte dort ein Rotlink stehen. Das zugrundeliegende Lemma ist gemäß der RK relevant, ein Artikel also grundsätzlich angebracht. Aber das ist möglicherweise etwas, wo du berechtigerweise sagen kannst, dass dies nicht per SLAs geklärt werden sollte. Mir geht es hier jedoch auch weniger um den allgemeinen Fall, sondern um den konkreten: Todtnau hat 10 Ortsteile, und von diesen haben Herrenschwand und Präg (Todtnau) bereits eigene Artikel. Aus diesem Grund würde ich hier im konkreten Fall (möge der allgemeine Fall von mir aus geklärt werden, wie er wolle) dafür plädieren, die restlichen erst einmal "auf rot" zu setzen und die Weiterleitungen zu löschen. Im Falle des nicht weit von Todtnau gelegenen Schopfheim wurde ebenfalls so verfahren, und erst vor kurzu wurde Raitbach prompt eingebläut. Aber nochmal: Ich will keinen allgemeinen Fall unbeding durchboxen- ich will eben gerade Augenmerk walten lassen, aber das Augenmerk spricht hier in meinen Augen für einen Rotlink. Gruß,--SEM 22:41, 19. Jan. 2012 (CET)

Ich versuche, morgen mal die alten Diskussionen rauszusuchen. Grüße --Zollernalb 23:39, 19. Jan. 2012 (CET)
FYI. Grüße --Zollernalb 08:00, 20. Jan. 2012 (CET)

KLA Worms-Ibersheim[Bearbeiten]

Hallo SEM! Ich frage mich ernsthaft, wie man Edmund R. helfen kann. Ich habe den Eindruck, dass er sein zweifelsfrei großes Wissen einfach nicht in eine enzyklopädische Form bringen kann. Er räumt ja auch ein, mit der "Wikipedia-Form" - wie er es nennt - nicht klar zu kommen. Wie seine Antworten auf unsere Anregungen zeigen, versteht er nicht, worauf es ankommt. Er fordert sogar auf, dass wir Änderungen im Artikel vornehmen sollen, nicht er selbst. Seit Einstellung des Artikels in die KLA hat er bis jetzt selbst einen einzigen Edit vorgenommen. Ich glaube, er kann mit vielen WP-Begriffen nichts anfangen, z.B. "Review", "Relevanz", "Redundanz", "NPOV", "geschütztes Leerzeichen". Er weiß auch nicht, wie man Einzelnachweise einfügt... Wenn wir ihn dazu bringen könnten, den Artikel aus der KLA zurückzuziehen, wäre ich sofort bereit, ihn sprachlich und formell zu überarbeiten, gerne auch mit Deiner Hilfe. Aber wie bringen wir ihm das bei? Hast Du eine Idee? Viele Grüße --presse03 00:41, 26. Jan. 2012 (CET)

Hallo Presse03! Ja, mir geht es ähnlich wie dir, ich wäre gerne bereit, an der Überarbeitung des Artikels mitzuhelfen, Informationen sind ja in der Tat genug vorhanden. Ich hätte jetzt gesagt, wir warten erst einmal die Kandidatur ab (dauert ja nicht mehr so lange) und dann schreibt einer (beide?) von uns ihn nochmal auf der Disk an und schlägt nochmals einen Review vor? Dort ist dann hoffentlich mehr Zeit, und auch eine etwas entspanntere Athmosphäre als auf Kandidaturseiten. Mir scheint, es gäbe auch einige andere Benutzer aus der Gegend, die am Artikel Interesse haben, vllt können wir die ja auch noch ins Boot holen. Was meinst du? Viele Grüße,--SEM 00:29, 27. Jan. 2012 (CET)

Gut. Warten wir ab. Ich dachte nur, eine von wem auch immer überarbeitete Version des Artikels hätte es bei einer erneuten KLA deutlich leichter, wenn er zurückgezogen wäre, als an Kontras gescheitert zu sein. Aber E.R. ist ja leider kritik- und vorschlagsresistent. Schön, dass Du zur Verbesserung mithelfen willst. Treffen wir uns also wieder nach Abschluss der KLA. Andere mit ins Boot zu ziehen, fände ich sinnvoll, besonders weil mir die Ortskenntnis fehlt. Aber anschauen werde ich mir mal das Kaff ;)) Viele Grüße --presse03 00:50, 27. Jan. 2012 (CET)

Ich bin da zuversichtlich, bei den letzten Beiträgen war er in meinen Augen etwas offener, und offenbar waren seine Antworten teilweise nur deswegen so kurz, weil er immer Probleme mit BKs hatte (so habe ich das zumindest verstanden). Deswegen glaube ich schon, dass das noch was wird :) Gruß,--SEM 08:29, 27. Jan. 2012 (CET)

Info[Bearbeiten]

Ich hab Dir das mal von meiner Disk hierhinverschoben:

Hallo SEM, im badischen Armeemuseum in Rastatt (jetzt heißt es ja "Wehrgeschichtliches Museum"...) da gibt es Literatur zu badischen Armee en masse. --HeidoHeim 12:58, 29. Jan. 2012 (CET)

-- Stoabeissa ...'pas de problème! 14:07, 29. Jan. 2012 (CET)

Danke für die Info und den Übertrag! Da komme ich erstmal leider nicht in die Nähe, aber vllt ergibt sich im Sommer was :) Gruß,--SEM 15:36, 29. Jan. 2012 (CET)

Wieladingen (Adelsgeschlecht)[Bearbeiten]

Hallo SEM. Hab noch ne kleine Info zum Stammbaum der Herren von Wieladingen. Die Ritter Rudolf, Wielant und Hartmann von Wieladingen waren Brüder. Wielant von Wieladingen hatte einen Sohn namens Hartmann. 1314 verkauften sie alle zusammen eine Gült zu Hollwangen (Noch heute gibt es diesen kleinen Weiler, er liegt auf einer Anhöhe zwischen Schwörstadt und Rietmatt) an die Deutschordenskommende in Beuggen. Ref. Copialbuch der Deutschordenskommende sog. "Schwarzes Buch", Urkunde Nr. 61b. Viele Grüsse, -- M. Schäfer 22:42, 2. Feb. 2012 (CET)

Vielen Dank! Rudolf und Hartman werden im Artikel ja erwähnt, bei Wielant handelt es sich wahrscheinlich um dieselbe Person, die in Schwoerbels Buch mit "Ulrich II. (Wieland)" bezeichnet wird (Ulrich scheint ja eine Art Leitname des Geschlechtes zu sein). Ich habe Schwoerbels Buch gerade nicht zur Hand, aber ich erinnere mich, dass im Anhang alle Urkunden gelistet sind, in denen ein Wieladinger genannt wurde. Wenn ich das Buch das nächste Mal in der Hand habe, werde ich nachsehen, ob der von dir genannte Verkauf darin gelistet ist, und ob mein Verdacht bzgl. Ulrich/Wielant bestätigt wird. Auf jeden Fall vielen Dank! Viele Grüsse,--Stephan

Hallo Stephan, soweit ich die Regeste in der ZGORh lese waren es in der Tat drei Söhne. Das Wielant eine dritte Person ist geht m.E. klar aus der Aussage darin hervor das auch Wielant´s Sohn dem Verkauf zustimmte, was keinen Sinn machen würde wenn er identisch mit Rudolf oder Harman wäre. Zwei- Drei Jahre später erscheint ein Ulrich Wielant von Wieladingen in den Urkunden. Da kann ich Schwoerbel zustimmen dass Ulrich Wielant und nur der nur als Ulrich bezeichnete ein und dieselbe Person sind. Hier kannst Du die Urkunden und Regesten der Deutschordenskommende nachschlagen: ZGORh. 29. S. 172 Im Zweifelsfall würde ich den Urkunden und Regesten den Vorzug vor Sekundärliteratur geben.-- M. Schäfer 14:06, 3. Feb. 2012 (CET)
Nochmals herzlichen Dank, auch für den Link! Gruß,--Stephan
Gerne geschehen! Ich habe auf Deiner Diskussionsseite gesehen, dass Du auch den Artikel ueber die Herren von Waldeck geschrieben hast. Dieses Geschlecht hat auch schon meine Aufmerksamkeit erregt, speziell deren umfangreiche Schenkung an St. Blasien die Du auch in Deinem Artikel erwaehnst. Mein grosser Riecher stoert sich jedesmal dran wenn ich davon lese. Dabei wurde mit einer winzigen Ausnahme deren gesamte Herrschaft an St. Blasien uebergeben, obgleich maennliche Erben vorhanden waren. Und dies ganz und gar ohne auch die winzigste Bedingung daran zu knuepfen. Ich hege den starken Verdacht, dass diese Schenkung so nicht stattgefunden hat und vermute Urkundenfaelschung dahinter. Soweit ich recherchieren konnte existiert diese Urkunde (seltsamerweise) nicht mehr im Original. Weisst Du mehr darueber? Liebe Gruesse aus Costa Rica, -- M. Schäfer 18:28, 3. Feb. 2012 (CET)
Ja, diese Waldecks haben mich auch immer fasziniert, vor allem, da ich fast nichts über sie gefunden habe, außer Walchos Schenkung. Ein sehr interessantes Thema, da diese waldeckschen Güter ja dann quasi den Grundstock für den Besitz der Herren von Rötteln im Mittleren Wiesental bildeten. In der ZGOhr, Band 2, S.194ff. ist in der Tat die Rede davon, dass kein Original dieser Urkunde vorhanden ist. (Notabene: Weißt du zufällig, auf was sich der Hinweis "Gerbert III, 96" auf S. 195 der Zeitschrift bezieht? Gegen eine Fälschung würde von meiner Sicht aus sprechen, dass es in diesem Zeitraum in der Region eine gewisse "Mode" gab, Klöster zu beschenken, siehe z.B. S. 111. Ein ganzer Haufen kleinerer Adelsherrschaften hat sich damals quasi selbst aufgelöst, Nutznießer waren m.E. vor allem die Herren von Rötteln und die von Sausenberg (ich habe das auch in Wiesental#Geschichte versucht, ein wenig darzustellen. Ein wirklich sehr verworrenes Thema! Weißt du zufällig noch etwas über Walchos Sohn Gerung? Gruß,--Stephan

PS: Es gibt auch ein neues Buch über die Herren von Stein und Wieladingen.

Schenkungen waren in der Tat durchaus gängige Praxis zu dieser Zeit. Doch ist mir, sowei ich mich erinnern kann, nicht eine in die Hände gekommen an die keine Bedingung geknüpft waren. Meistens packten sie zumindest das "Seelenheil" des Spenders, eine jährliche Messe oder ein paar Kerzen daran. Oder die Schenkung ging zur Nutzniessung zurück an den Spender und dessen Nachkommen. Doch nichts dergleichen kann ich dort finden. An dem Thema habe ich schon vor einiger Zeit dran rumgebohrt. Es kam in den Folgejahren regelmässig zu Auseinandersetzungen mit den Herren von Rötteln wegen dieser Schenkung. Mir sind auch noch der Vorname seines Vaters bekannt. Er hiess Luitfried. Dies geht aus einer weiteren Schenkung aus dem Jahr 1114 hervor worin „Walicho de Waldecko, der Sohn Luitfrieds, und Burkhard von Eistätt, Sohn Eberharts“ ihre Besitzungen in Todtnau und Todtnauberg dem Kloster vermachen. Zusammen mit seiner Frau Mächtilden hatte Walcho noch einen Sohn namens Gerung. Den sehr speziellen Vornamen Walcho finde ich mehrfach im Wiesental. So finde nahezu zeitgleich mit Walcho von Waldegg einen Walcho von Steina und einen Walcho von Tanneck, auch um diese Zeit. Darum vermute ich eine Sippschaft dahinter. Den Vornamen Gerung kenne ich noch aus weiteren Familien die ich zur selben Sippschaft zählen könnte. So einen Gerung von Urberg und die Herren von Tegerfelden. Letztere vermute ich sowieso in einer sehr bedeutenden Rolle im Südschwarzwald. Von diesen trage ich nun seit Jahren Material zusammen um deren einstige wichtige Rolle im Südschwarzwald aussreichend belegen zu können. Zum Thema Urkundenfälschung und St. Blasien habe ich genügend Beispiele gesammelt um einen Schwindel ähnlich wie im Kloster St. Trudpert aufdecken zu können. Da würde mich din Schwindel in dere Waldeck´schen Schenkunsurkunde nicht weiter erstaunen. Die Fussnote bei Gerbert bezieht sich auf die von mir kurz angedeutete Schenkung Walchos im Jahr darauf (s.o.). Wahrscheinlich liest er den darin genannten Walicho de Waldecko als Walterus und Burcardus war der Sohn Eberharts von Eichstett (wohl Eichstetten am Kaiserstuhl). Das verwandtschafliche Geflecht im Südschwarzwald ist wirklich noch nicht ausreichend erforscht. Gerne würde ich verstehen wie all diese Geschlechter zusammen gehörten und wer von wem Ministerialien war. Da gibts bestimmt noch jedemenge zu entdecken. Viele Grüsse, -- M. Schäfer 21:28, 3. Feb. 2012 (CET)
Ja, da kann ich dir nur zustimmen, da gibt es noch einiges, was bisher im Dunkeln geblieben ist. Was mich auch immer besonders interessiert ist wem was gehörte und warum und wie es damit weiter ging. Deswegen eine Frage: Hättest du mir ggfs. noch eine genaue Angabe zur Urkunde von 1114? Würde mir das gerne einmal anschauen und etvl. ergänzen. Und weißt du zufällig, welches Buch/etc. genau mit "Gerbert" gemeint ist? Gruß,--SEM 22:49, 3. Feb. 2012 (CET)

Ja, was wem gehörte ist auch ein spannendes Thema für mich. Um dieses Thema zu verstehen muss man bis zur Landnahme der Alamannen in unserer Gegend zurück gehen. Das Thema habe ich beiläufig bei meiner Publikation im Jahrbuch 2011 des Geschichtsverein Hochrhein angerissen Die Frühgeschichte der Burg Hauenstein, Herausgeber Geschichtsverein Hochrhein, Jahrbuch 2011. Mit Gerbert ist die Historia Silvae Nigrae, Band 3 gemeint dort die Seite 96. Den Hinweis zur Schenkung des Jahres 1114 findest Du dort soweit ich gesehen habe jedoch nicht. Diese habe ich von Tschudi, Band I. S. 50. Das Werk des Martin Gerbert ist jedoch in Latain. Mein Spanisch hilft mir da nur bedingt weiter :-( -- M. Schäfer 14:16, 4. Feb. 2012 (CET)

Ich habe gerade noch einmal etwas weiter recherchiert; mir scheint, dass es vor allem 2-3 wichtige Fundstellen für Walcho von Waldeck gibt.

  • Die eine ist natürlich die bekannte Urkunde von 1113, die z.B. in den Reg. der Markgrafen von Baden oder in der von dir genannten Ausgabe der ZGORh zu finden ist und in der Walcho gemeinsam mit Maechtild und Gerung genannt werden und fast ihren gesamten Besitz dem Kloster schenken
  • Eine andere Quelle scheint mir Gerbert zu sein, auf den sich u.a. das hier bezieht. Ich kann auch kein Latein, aber was ich so herauslese ist, dass der Wald bei Schönau den Herren von Waldeck, Grenchen/Höllstein, Eichstett und Werra gehörte und dass Walcho offenbar der Neffe des Wernher von Waldeck und Sohn des Liutfried war und dass dieser seinen Teil 1113 abgab (logisch, denn er gab ja seinen ganzen Besitz bei Schönau in der gleichen Urkunde ab).
  • Schlussendlich wird auch noch von einer Schenkung 1114 berichtet, die offenbar Todtnauberg betraf; dies ist wohl das, worauf sich Tschudi bezieht. Leider habe ich Tschudi nicht vorliegen und finde ihn auch online nicht, aber das hier klingt, als beruhe es auf genau diesen Informationen? Ist bei Tschudi auch die Rede von einem Eintritt ins Kloster?

Viele Grüße,--SEM 22:29, 4. Feb. 2012 (CET)

Fängt an richtig Spass zu machen. Besonders der letzte Hinweis bringt etwas Klarheit in die Schenkerei. Es war üblich dass beim Beitritt ins Kloster dieser mit Vergabungen erkauft werden musste. Demnach macht die Schenkung von 1114 durchaus Sinn. Doch warum die Schenkung im Vorjahr??? Hatte er dabein nicht all seinen Besitz ausser 3 Juchart in Steinen dem Kloster vermacht??? Das stinkt doch bis zum Himmel! Meine Nase hört und hört nicht auf zu jucken bei diessem Thema. Tschudi kann ich Dir online geben. Ich habe eine kleine Ecke im neuen Wikiversity eingerichtet und füttere dort eine kleine online Bibliothek. Hab auch vieles auf meinem Rechner, es wird ja leider immer schwieriger an Online Literatur zu kommen. Hier kannst Du mal reinschauen Wikiversity Fachbereich Geschichte Südschwarzwald und bist damit herzlich eingeladen diese Plattform selbst für Deine Studien zu nutzen. Ich bin so frei und füge Deinen Link zum Realschematisums dort der Bibliothek bei. Bin immer froh um solche Quellen. Ich halte meine Augen offen zum Thema Waldeck. Du hast nicht zufällig das Freiburger Urkundenbuch von Friedrich Hefele "online" zur Verfügung, oder? -- M. Schäfer 23:08, 4. Feb. 2012 (CET)
PS. Hatte Dir glaub ich mit Tschudi die falsche Referenz gegeben. Ich glaube dies hatte ich von Franz Xaver Kraus: "Die Kunstdenkmäler des Kreises Lörrach", S. 173 - sind übrigens auch online in "meiner" Wikiversity Bibliothek. Mir ist noch eine urkundliche Erwänung des Walcho von Waldegg bekannt und zwar in einer Zäringerurkunde aus dem Jahr 1113. Diese Urkunde ist zugleich auch die erste urkundliche Erwähnung der Herren von Tegerfelden. Ref.: Otto Konrad Roller: Ahnentafeln der letzten regierenden Markgrafen von Baden-Baden und Baden-Durlach, S. 78 -- M. Schäfer 23:36, 4. Feb. 2012 (CET)
Ah, danke für den Link, hatte den Tschudi schon gesucht, aber nicht gefunden. Das Hefele-Urkundenbuch habe ich leider nicht, nur das von Schreiber gibt es hier. Sehr gute Idee auch, diese Linksammlung aufzumachen, ich werde mal sehen, was ich noch beisteuern kann! Ebenfalls danke für die Info mit Tschudi, hatte den gerade geöffnet und konnte nichts finden ;) Du hast Recht, in Kraus wird es so beschrieben, das entspricht mehr oder weniger der Darstellung im Realschematismus der Diözese. Bezüglich der Erwähnung bei Roller: Kann es sein, dass es sich dabei um die bekannte Urkunde von 1113, also um die große Schenkung handelt? Diese wird nämlich auch in Fester, Regesten der Markgrafen von Baden, erwähnt (das gibt es online hier), Nr. 35. Wahrscheinlich ist das die gleiche Urkunde? --SEM 23:50, 4. Feb. 2012 (CET)
Vergiss was ich gesagt habe Stimmt, da tritt er als Zeuge auf! Danke!
Hab grad bemerkt dass ich nochmal einen Fehler gemacht hab. Den angesprochenen Hinweis in der Zähringerurkude findest Du nicht bei Roller sonder bei Leichtlen "Die Zähringer", S. 78. Hier der Link dazu: http://digilib.ub.uni-freiburg.de/document/25600174X/pdf/25600174X.pdf Gruss, Markus M. Schäfer 23:59, 4. Feb. 2012 (CET)
Hmmm, das ist nich gut dass Du den Link zu Tschudi nicht öffnen kannst. Ich sitze hier in Costa Rica, da ist das Urheberrechtsproblem vielleicht weniger strickt wie in Deutschland. Was Du versuchen kannst ist dich auf einem US Proxiserver einzuählen (z.b. Hidemyass.com und dort den Link mal versuchen. Würd mich freuen wenn Du die Wikiversity Plattform mit benutzt. Momentan bin ich dort ziemlich alleine :-( Muchos saludos desde Costa Rica, -- M. Schäfer 00:05, 5. Feb. 2012 (CET)
Sorry, war ein Missverständnis, ich kann Tschudi öffnen, ich konnte nur nichts über Walcho finden- aber das haben wir ja inzwischen geklärt. Das deutsche Urheberrechtsproblem habe ich im Moment eh nicht, weil ich gerade in England bin- in diesem Sinne regards from the UK, --SEM 00:08, 5. Feb. 2012 (CET)

Hatte ich gerade gefunden, danke! Was mir gerade noch durch den Kopf ging (und was eher gegen eine Fälschung der 1113er Urkunde sprechen würde): Möglicherweise ist auch die Schenkung von 1114 eine Falschangabe? Die Schenkung von Todtnau und Todtnauberg wird offenbar (zumindest so mir bekannt) nur in relativ späten Schriften (dem Realschematismus der Diözese und Kraus) so genannt. Gerbert spricht nur von Schenkungen bei Schönau, und Schönau wird ja auch in der Urkunde von 1113 genannt, von Todtnau und einer späteren Schenkung 1114 lese ich dort (wenn auch, wie gesagt, mein Latein von Goscinny und Uderzo stammt ;) ) nichts. Auch Krieger in seinem Topographischen Lexikon schreibt nichts hierzu. Vielleicht ist also nicht die Schenkung von 1113, sondern eher die von 1114 eine Falschinformation? Immerhin gibt es hierzu offenbar auch keine Urkunde, sondern sie beruht auf Sekundärliteratur aus dem 19.Jahrhundert? --SEM 00:06, 5. Feb. 2012 (CET)

Ja, bis jetzt stehe ich ziemlich alleine da mit der Idee der Fälschung. Selbst Mone hält die Urkunde wegen der darin genannten Zeugen als Echt. Doch speziell der St. Blasianische Abt zu dieser Zeit, Rustenus, hat auf Teufel komm raus Urkunden gefälscht. Er hat nichtmal halt vor kaiserlichen oder gar päpstlichen Urkunden gemacht, da wäre die Waldeck´sche Urkunde ein Mauerblümchen dagegen. Übrigens haben auch die so genialen Geschichtsforscher wie Herrgott oder Gerbert etc. bei derartigen Entstellungen gerne mal zur Seite geschaut oder wichtige Passagen in deren Ausführungen einfach weggelassen. M. Schäfer 00:41, 5. Feb. 2012 (CET)
Eine Frage: Sagt dir "Herrg., cod. probat I, 154" etwas? Laut der ZGORh 4, S. 215 geht aus dieser Stelle hervor, dass 1130 in Mönch Gerungus in St. Blasien war, was wiederum für die Echtheit der Schenkung sprechen würde. Aber aus der Referenz werde ich nicht schlau- Herrg. vllt Marquart Hergott? Aber dort finde ich keinen "cod. probat". Habe übrigens auch noch ein paar Stellen von Trutwin und Heinrich von Waldeck gefunden, die ziemlich sicher zur gleichen Familie gehörten; ich konnte sie noch nicht genau zuordnen, mein Verdacht ist aber, dass mind einer der beiden ein Bruder Walchos war. Gruß,--SEM 12:33, 6. Feb. 2012 (CET)
Gemeint ist damit der Codex Probation Tomus I. Seite 154 des Marquard Herrgott. Liegt mir jedoch leider nicht vor. Klingt gut mit den Brüdern. Ich bin gespannt was sich noch raus bringen lässt. Ich denke dass die Tanneck ein Nebenzweig der Waldeck waren bzw. umgekehrt. Tanneck oder Tannegg finden sich einige Urkunden in den Freiburger Urkundenbüchern. Viele Grüsse, -- M. Schäfer 01:10, 8. Feb. 2012 (CET)
Nur zur Info. Bin eben durch Zufall auf eine Urkunde eines Alberts von Waldeck aus dem Jahre 1272 gestolpert. Dieser gehört jedoch nicht zu "unseren" Waldecks. Er war Vogt des Albert von Haigerloch.[1] M. Schäfer 13:52, 9. Feb. 2012 (CET)
Danke! Ja, ich bin mir recht sicher, dass "unsere" Waldecks nach 1152 mit Trutwin ausgestorben sind; im Schwäbischen gibt es ja auch noch die Truchsessen von Waldeck, die auch öfter in der ZGORh genannt werden. Etwas verwirrend ist nach wie vor die Sache mit Todtnau 1114, da wird an einer Stelle auch ein "Walterus" genannt (in der Basilea sacra und, diese zitierend, Gerbert in einer Fußnote), in späteren Sekundärtexten ist von Walcho die Rede. Auch bin ich mir noch nicht ganz sicher, was die Originalstelle in der Basilea sacra besagt (es ist die Rede davon, dass Walterus von Waldeck und Burcardus von Eichstett etwas getan haben- aber ich bin mir nicht sicher, ob sie nur etwas bestätigt/bezeugt/beglaubigt oder etwas geschenkt habe). Habe auch noch ein paar Fundstellen gefunden, die ich mir bei Gelegenheit noch anschauen möchte (z.B. den Beitrag zur Siedlungsgeschichte des Hinteren Wiesentals von Feger). Die sind aber meistens nicht online, weil noch jung, da komme ich wohl leider erst im Sommer dazu- leider, denn mein Forschungsdrang ist jetzt geweckt :D Gruß,--SEM 14:16, 9. Feb. 2012 (CET)

Eine Frage noch: Weisst du, ob die Regesten zur Geschichte der Bischöfe von Konstanz irgendwo online zu finden sind? Gruß,--SEM 21:51, 9. Feb. 2012 (CET)

Die Regesta Episcoporum Constantiensium konnte ich zwar bei Google Books finden, doch lässt sie sich auch nicht via US Proxi öffnen. Nichts desto trotz hier ist der Link dazu: [11] Noch was, versuch mal dem Tip mit den Tannecks nachzugehen. Ich werde auf jedenfall meine Augen zu diesem Thema offen halten. Viele Grüsse, M. Schäfer 23:43, 9. Feb. 2012 (CET)
Danke für den Link, schade, dass er nicht geht. Von der Urkunde da erhoffe ich mir ein wenig Aufschluss darüber, was genau 1114 vor sich ging. Ja, die Tanecks sind fast immer mit dabei, wenn die Waldecks als Zeugen auftreten oder urkunden. Merkwürdig ist aber, dass sie nicht zur Erbengemeinschaft des Schönauer Waldes gehören (das waren Grenchen, Eichstett, Waldeck & Wehr). FYI, falls du die beiden Stellen noch nicht kennst: Krieger, S. 1142 und ZGORh 6, S. 228.Gruß,--SEM 00:06, 10. Feb. 2012 (CET)
Vielen Dank für den Tipp mit den Tannecks. Dort habe ich bislang noch nicht reingeschaut. Umsomehr war ich erstaunt dort etwas zu lesen was höchst interessant für meine eingenen Studien sind. Und zwar heisst es darin "Walicho de Tanneggi, Bertoldus frater eius, Gebino frater ipsus" Der Name Gebino ist sehr selten und führt, wenn mann dem Historiker J.P.J. Gewin glauben schenken darf, auf ein das Geschlecht der Herren von Geben zurück. Damit befinden wir uns voll und ganz auf meiner Spielwiese. Da muss ich gleich mal tiefer reingraben ;-) Vielen Dank für den heissen Tipp und viele Grüsse aus dem wilden Westen. - PS. wohnst Du im Wiesental? Falls ja, ich plane im April/Mai ins Ländle zu kommen. Vielleicht können wir uns ja auf ein Täschen Kaffee irgendwo treffen. M. Schäfer 21:14, 10. Feb. 2012 (CET)
Freut mich, dass es dir weiter geholfen hat! Ja, ich bin aus dem Wiesental, aber im Moment studienbedingt in England und voraussichtlich erst Ende Juni wieder für längere Zeit zu Hause. Ich fürchte deswegen, den Kaffee müssen wir noch ein wenig verschieben :) Gruß,--SEM 12:54, 12. Feb. 2012 (CET)
Kein Problem, vielleicht kommst Du ja mal nach Costa Rica, dann können wir hier den Kaffee nachholen ;-) Studierst Du Geschichte? Viele Grüsse, -- M. Schäfer 22:02, 12. Feb. 2012 (CET)
Haha, para practicar mi español, das ich ja schon lange aufgegeben habe ;) Nein, ich studieren VWL, Geschichte hat mich nur schon immer interessiert. Was führt(e) dich nach Costa Rica? Viele Grüsse,--SEM 23:46, 12. Feb. 2012 (CET)
VWL, da sind wir garnicht soweit auseinander. Auch ich bin Dipl. Betriebsoekonom und Geschichte ist, wie bei Dir, mein Steckenpferdchen. Habe viele Jahre bei Novartis gearbeitet und bin so um die Welt gekommen und schlussendlich hier haengen geblieben. Meine Frau ist von hier und nachdem wir erst gemeinsam in der Schweiz gelebt haben sind wir nach unserem ersten Sohn hierher migriert. Wenn Du Dein Spanisch mal aufbessern möchtest ist das hier nicht der grauenvollste Ort. Hasta la proxima y muchas saludos desde Costa Rica, -- M. Schäfer 02:24, 13. Feb. 2012 (CET)

Mir ist eben noch ein Hesso de Eichstat in die Finger gekommen. Er erscheint als erster Zeuge in einer Bestätigungsurkunde des Grafen Berthold von Nimburg aus dem Jahre 1100 über die von seinem Vater und Bruder gemachte Schenkung an das Kloster Allerheiligen in Schaffhausen. Gruss, -- M. Schäfer 04:07, 16. Feb. 2012 (CET)

Haha, Wiwis mit Geschichtsfimmel gibt es wohl mehrere :) Wie gesagt, das mit dem Spanisch habe ich quasi aufgegeben, im Moment würde ich lieber Latein können ;-) Danke für den Hinweis mit Hesso, das passt sehr gut rein: Die Amtliche Kreisbeschreibung geht davon aus, dass die Herrschaft der Waldecks bei Schönau auf einer Erbengemeinschaft beruht (stichhaltige Annahme, Gerbert III.95 zitiert eine Urkunde von Bischof Otto von Kostanz, in der drinsteht, dass Schönau ursprünglich vier Leuten gehörte, Walchos Onkel Wernher, einem von Grenchen, einem von Eichstätt und einem von Wehr) und dass diese möglicherweise auf die Hessonen zurückgeht- ein Hesso von Eichstätt passt also sehr gut! Übrigens bin ich auch in Bezug auf die Schenkung weiter fündig geworden: 1114 gab es bereits einen Rechtsstreit um Schönau, bei dem von Bischof Ulrich von Konstanz zugunsten St. Blasiens entschieden wurde, darin ist die Rede von Walcho und Burkhards von Eichstätts Schenkung "ad conversionem", was für mich stark nach Klostereintritt klingt (UB St. Blasien, Nr. 101). Die Echtheit der Urkunde ist offenbar nicht ganz klar (nun juckt deine Nase wohl wieder), aber es gibt noch mehr Hinweise, die in meinen Augen für die Echtheit der Schenkung Walchos sprechen: Das Kloster beging immer am 23.4. eine Jahrzeit für Walcho, und in mehreren Nekrologen tritt er als "Walecho" oder "Walecho c(onversus)" wohl ebenfalls auf, allerdings an anderen Tagen (UB St. Blasien, Anmerkungen zu Nr. 95). Klingt für mich alles schon sehr stark danach, als wäre er eingetreten, zumal es ja auch diesen Mönch "Gerungus" im Jahr 1130 gab. (Sieben Jahre später haben übrigens auch die Kaltenbachs ihren gesamten Besitz dem Kloster vermacht und sind quasi als ganze Familie eingetreten). Gruß,--SEM 23:25, 16. Feb. 2012 (CET)

Waldeck (Adelsgeschlecht)[Bearbeiten]

Hallo Stefan, hab mir erlaubt einen neuen Abschnitt betreffend der Waldecks anzulegen. Ja, Latain wäre wirklich nicht schlecht, das wünschte ich mir auch. Wenn natürlich gleich die gesamte Familie ins Kloster eintritt würde eine vollständige Schenkung des Besitzes in der Tat nicht unlogisch sein. Ich hab Dir nochmal ein heisses Eisen zum Thema Waldeck gefunden. Dabei handelt es sich um eine Urkunde vom 1. Juni 1149. Darin nimmt Konrad mit seinem Sohn König Heinrich (VI.) die Kirche von Basel und ihren Besitz wegen der ihm und dem Reich auf dem Kreuzzug von Bischof Ortlieb erwiesenen Treue (qui per diversa pericula etiam usque ad desperationem vite regno et nobis fideliter obsequendo astitit) in seinen Schutz, namentlich die von Trudwin und Heinrich (von Waldeck) geschenkten Burgen Alt- und Neuwaldeck mit allem Zubehör, und bestätigt diese Schenkung (bona episcopi universa tam acquisita quam adhuc iuste acquirenda, specialiter autem et nominatim utrumque castrum Waldecke antiquum videlicet et novum … sub regiam tuicionem nostram suscipientes donum ratum et inconvulsum in perpetuum predicte Basiliensi ecclesie, prout debemus, tam banni quam presentis privilegii auctoritate confirmamus et corroboramus …).[2] Wie kann es sein das die beiden Trudwin und Heinrich die Burgen dem Stift in Basel vermachen konnten wenn diese doch bereits 1113 an St. Blasien gingen? In der Schenkungsurkunde heisst es ausdrücklich dass sie "an kilchen, an hüsern, und ander büwen" etc. also alles was sie bessassen dem Kloster St. Blasien übergeben. Zu Häusern und anderen Gebäuden gehören meiner Meinung nach auch deren Burgen...

Weiter habe ich in einer Urkunde vom 12. Juli 1187 einen Zeugen Otto von Waldeck (Waltekin) gefunden. Dabei bestätigt Friedrich dem Kloster St. Peter zu Weißenburg (ecclesia beati Petri in Wissenburg) auf Bitten des Abtes Gundelach die von dem (angeblichen) Gründer König Dagobert und von den Kaisern Otto I. und Otto II. gewährten Privilegien sowie weitere Rechte, nämlich das der freien Abtwahl, die freie Verfügungsgewalt des Abtes innerhalb der klösterlichen Immunität und die Freiheit der zu den täglichen Diensten für die Brüder angewiesenen prebendarii von allen Abgaben und Diensten, zu denen die der Vogteigewalt unterstehenden Leute verpflichtet sind. Zeugen: die Pröpste Friedrich von St. Thomas in Straßburg, (Kapellan) Siegfried, (Propst) von Eger, und Konrad von Allerheiligen in Speyer, Graf Heinrich von Grötzingen (Krotzingen), Otto von Waldeck (Waltekin), Otto von Geroldseck und sein Bruder Burchard sowie Berthold von Hohkönigsburg (Kunigesburg)[3]

Vielleicht bringt Dich das ein Schrittchen weiter. Viele Grüsse, -- M. Schäfer 02:50, 17. Feb. 2012 (CET)

  1. Geschichte der Grafen von Zollern-Hohenberg und ihrer Grafschaft, nebst Urkundenbuch, Urkunde 63
  2. Regesta Imperii, Urkunde/Regeste Nr. n.601
  3. Regesta Imperii, Urkunde/Regeste Nr. 3082

Vielen Dank (und gute Idee mit dem Abschnitt)! Die Urkunde von 1149 kannte ich schon, sie ist u.a. auch in der ZGORh zu finden, Band 4, S. 214f., ebenso bei Trouillat, Trouillat, Monuments de l' Histoire de l'ancien évêché de Bale, Porrentruy, 1852, S. 314. Da wird einiges an Zubehör zu den beiden Burgen erwähnt. Zu deiner Frage: Ich denke, dass es sich bei Heinrich und Trutwin um einen anderen, nicht direkt auf Walcho zurückgehenden Zweig der Familie handelt, oder anders formuliert: Walcho hat nur seinen eigenen Besitz verschenkt, nicht den der "Familie". Wie genau Heinrich und Trutwin mit Walcho zusammenhängen, ist mir nicht klar. Eine Vermutung meinerseits begründet sich auf eine Formulierung in einer Urkunde von 1168 (das ist die, die bei Gerbert III,95f. abgedruckt ist), wonach Wernher von Waldeck mit drei anderen das Gebiet von Schönau erbte, und wonach Walcho von seinem Vater ein Achtel hatte. Walchos Vater besaß also ein Achtel. Möglicherweise ist Wernher kinderlos gestorben und hat seinen Besitz an zwei Brüder vermacht, von denen einer Liutfried, Walchos Vater ist, der andere die Verbindung zu Heinrich und Trautwein herstellt? Ist aber eben nur eine Vermutung. Wenn du willst, schreib' mir mal eine E-Mail über das System hier, dann schicke ich dir mal zu, was ich bisher alles zusammengetragen und ausformuliert habe. Bezüglich der anderen Urkunde: Bist du sicher, dass hier Krotzingen gemeint ist? Da das Ganze ja im Gebiet nördliches Elsass/Nordbaden/Pfalz spielt, käme ja auch Grötzingen in Frage, auch die Geroldseck scheinen ja aus der Ecke zu kommen. Es gab zu dem Zeitpunk auch einen Otto von Waldeck in Nordösterreich/Bayern, [12] vielleicht war es auch der? Aber trotzdem vielen Dank :) --SEM 11:25, 17. Feb. 2012 (CET)

Kann natuerlich auch moeglich sein das damit Groetzingen gemeint ist. Da will ich mich nicht festlegen. Zum Thema Email ueber Wikipedia, da muss ich Dir gestehen, dass ich nicht weiss wie das geht... Wenn Walcho lediglich 1/8 besass, dann muss die Herrschaft sehr gross gewesen sein. Wenn dem so ist, lassen sich auch die spaeteren Streitigkeiten der Herren von Roetteln damit erklaeren. Bin gespannt darauf ob sich die Verwandtschaftsverhaeltnisse irgendwie rekonstruieren lassen. Der Name Liutfried riecht mir sehr nach "Tegerfelden" mit denen die Herren von Roetteln eng verwandt waren. Den Herren von Tegerfelden jage ich schon eine ganze Weile lang hinterher. Ich vermute dass diese im 11./12. Jahrhundert eine wichtige Rolle in unserer Gegend gespielt haben, danach jedoch zunehmes ins Abseits gerieten. Naja, wir werden sehen was sich noch dabei ergibt. Hasta luego, M. Schäfer 18:54, 20. Feb. 2012 (CET)

Massenricht[Bearbeiten]

Hi SEM! Im Oktober hast Du Dich in der Diskussion um die Auszeichnung des Artikels Massenricht als lesenswert mit eingebracht. Ich hatte den Eindruck, dass Du in der Diskussion sehr fair warst und die Angelegenheit objektiv betrachtet hast. Damals kamen zu viele Punkte, als dass ich das damals auf einmal abarbeiten hätte können, deswegen habe ich mich damals nicht weiter in die Diskussion eingebracht. Nun - da einige Monate ins Land gegangen sind, in denen ich an dem Artikel weitergearbeitet habe - fasse ich eine erneute Kandidatur ins Auge. Um dem Ganzen - im Gegensatz zum letzten Mal - eine Chance zu geben möchte ich im Vorfeld Meinungen einholen. Deswegen wäre ich Dir sehr verbunden, wenn Du über den Artikel mal drüberschauen würdest und mir sagen würdest, wo Du noch Schwächen siehst. Vielen Dank im Voraus. --Bebbe 11:44, 3. Feb. 2012 (CET)

Gerne, ich werde ihn mir heute/morgen Abend nochmals anschauen und dir dann auf deiner Disk. antworten. Viele Grüße,--SEM 15:21, 3. Feb. 2012 (CET)
Danke! Kannst auch hier antworten. Habe Deine Disk. auf meiner Beobachtungsliste ;-) --Bebbe 15:30, 3. Feb. 2012 (CET)

Gut, dann hier ;) Zunächst einmal herzlichen Dank für die weitere Überarbeitung! Ich habe den Artikel gerade einmal mit der Version aus dem Oktober verglichen, und da hat ja schon einiges getan. Gleichwohl würde ich gerne noch ein paar Dinge verbessert sehen:

  • Könntest du vllt das Jahr der Ersterwähnung mit in die Einleitung bringen?
  • Danach folgen ein paar sehr kurze Abschnitte:
    • Namensherkunft: Das würde in meinen Augen sehr gut in den Geschichtsabschnitt passen.
    • Geographie: Die beiden Abschnitte würde ich in einen einzigen "Geographie"-Abschnitt tun (ohne Unterabschnitte). Interessant wäre hier noch die flächenmäßige Ausdehnung des Ortes/der ehemaligen Gemeinde Massenricht. Gibt es nennenswerte Gewässer?
    • Gern gesehen werde auch Informationen zu Geologie und Klima, wenn vorhanden. Ist für mich kein Contra-Grund, aber wenn du dazu noch was hast- gerne rein damit!
  • Geschichte
    • Von wem hatte Marquart das Lehen in Massenricht?
    • Gibt es zwischen dem gefangenen Bürgermeister und 1783 nichts zu erwähnen? (lese gerade: Der Bau der Kapelle kann auch im Geschichtsabschnitt kurz erwähnt werden, so viel Redundanz darf schon sein :)
    • 1818 wurde die Gemeinde eigenständig; gehörten die zuvor genannten Weiler damals dann auch schon zur Gemeinde?
    • Die Zeit vor dem Ersten Weltkrieg ist wiederum etwas mager. Gibt es da nichts Erwähnenswertes? Ereignisse im Zuge der Inflation? ** Irgendwelche nennenswerten NSDAP-Aktivitäten vor Ort? Ortsgruppe etc?
    • Allgemein zum Geschichtsabschnitt: Ich würde den Text weniger durch Absätze zergliedern, sondern ihn mehr als Zusammenhängendes schreiben und mit Absätzen sparsam umgehen
    • Wann wurde der Rödlasturm eigentlich gebaut? Und in wessen Initiative?
    • Radfahrverein Conkordia: Gibt es mehr zu ihm zu sagen? Gründungsjahr? Falls nein würde ich vorschlagen, das in den Geschichtsabschnitt zu packen. Idealerweise wäre im Geschichtsabschnitt etwas In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts enstanden mehrere Vereine in Massenricht: 1884 wurde die Freiwillige Feuerwehr gegründet, X Jahre später folgte der Radfahrverein Concordia. Am Ersten Weltkrieg nahmen 69 Männer teil, von denen 15 fielen und einer vermisst blieb. 1923 musste die Maria-Hilf-Kapelle abgerissen werden; ein geplanter Neubau scheiterte zunächst, da die vorgesehenen finanziellen Mittel durch die Hyperinflation entwertet wurden. Dennoch kam es in dieser Zeit zu Fortschritten in der Infrastruktur, denn 1924 wurde Massenricht ans überregionale Stromnetz angeschlossen. Das liest sich (hoffentlich ;) ) flüssig und bring einige Informationen ein.
  • Warum dauerte es so lange, bis das Schulgebäude errichtet wurde? Die Schule war eine Grundschule/Volksschule?
  • Und sorry, den Gastronomie-Abschnitt finde ich immer noch ein wenig zu lang ;)
  • Ließen sich die "Söhne und Töchter" vllt noch als Fließtext schreiben? So 1-2 Sätze pro Mann, die einfach die bereits bestehende Information in Satzform bringen. Das wurde mir damals auch einmal geraten und ist in meinen Augen eine gute Idee: vorher vs. nachher.

Wie gesagt, der Artikel hat sich deutlich verbessert, aber ein paar Dinge gibt es eben noch zu verbessern und (falls möglich) zu ergänzen. Meine obige Liste sieht vllt auf den ersten Blick lang aus, aber wenn du sie dir anschaust, wirst du sehen, dass es meistens eher Kleinigkeiten sind; Die "Hauptbaustellen" sind in meinen Augen der derzeit noch etwas abgehackte und stellenweise magere Geschichtsabschnitt und die letzten beiden Abschnitte, davon abgesehen sind es v.a. kosmetische Änderungen. Kurzum: Noch ein wenig werkeln, dann wird das :) Gruß,--SEM 22:45, 3. Feb. 2012 (CET)

PS: Der Schwedenmarter hat übrigens einen eigenen Fachaufsatz- vllt gibt das ja etwas her (vorausgetzt natürlich, dass du da ran kommst).

Viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiielen Dank derweil. Ich kopier das mal da rein und schreib dann dazu, was ich gemacht habe.

  • Könntest du vllt das Jahr der Ersterwähnung mit in die Einleitung bringen? Done. So ok?
  • Danach folgen ein paar sehr kurze Abschnitte:
    • Namensherkunft: Das würde in meinen Augen sehr gut in den Geschichtsabschnitt passen.
    • Geographie: Die beiden Abschnitte würde ich in einen einzigen "Geographie"-Abschnitt tun (ohne Unterabschnitte). Interessant wäre hier noch die flächenmäßige Ausdehnung des Ortes/der ehemaligen Gemeinde Massenricht. Gibt es nennenswerte Gewässer? Habe dazu gestern ein was gelesen und den Abschnitt erweitert. Eine Trennung des Geographie-Abschnitts in nunmehr drei Unterabschnitte dürfte damit vertretbar sein? Zu den Gewässern habe ich ebenfalls ergänzt.
    • Gern gesehen werde auch Informationen zu Geologie und Klima, wenn vorhanden. Ist für mich kein Contra-Grund, aber wenn du dazu noch was hast- gerne rein damit! Auch dazu habe ich zufällig gestern einiges gelesen. Habe zum Thema Geologie und zur Topologie noch einiges ergänzt. Klima ist natürlich schwierig. Da könnte ich das von Artikeln aus der Gegend kopieren, aber richtige Besonderheiten gibts hier natürlich nicht.
  • Geschichte
    • Von wem hatte Marquart das Lehen in Massenricht?
    • Gibt es zwischen dem gefangenen Bürgermeister und 1783 nichts zu erwähnen? (lese gerade: Der Bau der Kapelle kann auch im Geschichtsabschnitt kurz erwähnt werden, so viel Redundanz darf schon sein :) Habe ich ergänzt.
    • 1818 wurde die Gemeinde eigenständig; gehörten die zuvor genannten Weiler damals dann auch schon zur Gemeinde?
    • Die Zeit vor dem Ersten Weltkrieg ist wiederum etwas mager. Gibt es da nichts Erwähnenswertes? Ereignisse im Zuge der Inflation? In diese Zeit fällt der Bau der heutigen Kapelle. Ich habe auch hier auf Kosten der Redundanz das Weihedatum der Kirche mit aufgenommen.
    • Irgendwelche nennenswerten NSDAP-Aktivitäten vor Ort? Ortsgruppe etc? Konnte ich nichts finden.
    • Allgemein zum Geschichtsabschnitt: Ich würde den Text weniger durch Absätze zergliedern, sondern ihn mehr als Zusammenhängendes schreiben und mit Absätzen sparsam umgehen
    • Wann wurde der Rödlasturm eigentlich gebaut? Und in wessen Initiative?
    • Radfahrverein Conkordia: Gibt es mehr zu ihm zu sagen? Gründungsjahr? Falls nein würde ich vorschlagen, das in den Geschichtsabschnitt zu packen. Idealerweise wäre im Geschichtsabschnitt etwas In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts enstanden mehrere Vereine in Massenricht: 1884 wurde die Freiwillige Feuerwehr gegründet, X Jahre später folgte der Radfahrverein Concordia. Am Ersten Weltkrieg nahmen 69 Männer teil, von denen 15 fielen und einer vermisst blieb. 1923 musste die Maria-Hilf-Kapelle abgerissen werden; ein geplanter Neubau scheiterte zunächst, da die vorgesehenen finanziellen Mittel durch die Hyperinflation entwertet wurden. Dennoch kam es in dieser Zeit zu Fortschritten in der Infrastruktur, denn 1924 wurde Massenricht ans überregionale Stromnetz angeschlossen. Das liest sich (hoffentlich ;) ) flüssig und bring einige Informationen ein.
  • Warum dauerte es so lange, bis das Schulgebäude errichtet wurde? Die Schule war eine Grundschule/Volksschule? Habe die Zwischenzeit ergänzt.
  • Und sorry, den Gastronomie-Abschnitt finde ich immer noch ein wenig zu lang ;)
  • Ließen sich die "Söhne und Töchter" vllt noch als Fließtext schreiben? Erledigt. Leider nicht so umfangreich wie bei Zell im Wiesental, aber immerhin.
  • Schwedenmarterl Die Literatur habe ich besorgt. Da steht einiges drin, unter anderem eine Sage zu diesem Marterl und vor allem, dass der Anlass für die Errichtung des Marterls nicht mehr bekannt ist. Sogar eine Sage ist erwähnt. Wie meinst Du, ist die beste Vorgehensweise in diesem Fall? Soll ich einen weiteren Punkt unter Bauwerke einfügen?

--Bebbe 12:20, 4. Feb. 2012 (CET)

Danke schon einmal für die weiteren Ergänzungen. Ja, wenn der Marter genug hergibt, würde ich ihn mitsamt der Sage vllt in einem eigenen Abschnitt unter Bauwerke erwähnen. Das Klima muss nicht sein (hätte ja nur sein können, dass irgendwo in nächster Nähe eine Messstation ist, deren Daten beim DWD publiziert sind), aber wenn's nichts gibt, ist das ok. Die Einleitung gefällt mir so gut! Gruß,--SEM 09:23, 8. Feb. 2012 (CET)
Vielen Dank für Deine Mitarbeit. Den Abschnitt über die Schwedenmarter habe ich eingefügt, entsprechend oben bei der Geschichte rausgenommen (der Zusammenhang mit den Schweden und dem Dreißigjährigen Krieg beruht wohl auf einer Sage). Was sagst Du jetzt zum Abschnitt Geographie? --Bebbe 10:31, 8. Feb. 2012 (CET)

Die Sache mit dem Schwedenmarter finde ich sehr interessant, danke für's Recherchieren und Einbauen! Der Geographie-Abschnitt ist so in Ordnung. Ein Problem sehe ich nur beim Gewässer-Abschnitt: Hättest du dazu noch eine Quellenangabe/Einzelnachweis? Für mich wäre das grundsätzlich so in Ordnung, aber bei KLA ist wahrscheinlich, dass dir das jemand als Theoriefindung auslegt. Außerdem habe ich gerade gesehen, dass noch ein Literatuverzeichnis fehlt. Da würde ich die wichtigste verwendete Literatur aufführen, also in deinem Fall die Festschrift, evtl. den Historischen Atlas Bayerns und evtl. den Beitrag von Conrad. Gruß--SEM 20:32, 8. Feb. 2012 (CET)

Hi! Vielen Dank für Deine Unterstützung. Literaturverzeichnis habe ich angelegt und werde ich ab jetzt auch pflegen, wenn sich was findet. Zum Gewässerabschnitt: Der Text stammt von meinem Onkel. Der hat hier Ahnung, aber veröffentlicht ist das leider nirgends. Was muss Deines Erachtens noch unbedingt gemacht werden? Von wem Marquart das Lehen hatte, weiß ich leider nicht. Ich werde mir aber bei Gelegenheit mal eine zeitliche Leiste der Herrscher anlegen, dann werde ich das nachpflegen. Den Gastronomie-Abschnitt würde ich ungern kürzen. Die umfangreiche Gastronomie ist in Massenricht ja doch etwas besonderes. --Bebbe 14:04, 9. Feb. 2012 (CET)

Abschließend: Viiiiiiiiiielen Dank für Deine produktive Mitarbeit am Artikel Massenricht! Selbstverständlich hört für mich die Arbeit an dieser Stelle nicht auf. Wenn mir was in die Finger kommt, baue ich weiter! --Bebbe (Diskussion) 09:16, 15. Mär. 2012 (CET)

Gerne! Und Glückwunsch zum "lesenswert"!--SEM (Diskussion) 10:46, 15. Mär. 2012 (CET)

Christoph Friedrich Leers[Bearbeiten]

Nach Rückmeldung aus dem Bayreuther Stadtarchiv halte ich die Zeit für gekommen noch einmal in die Kandidatur zu gehen. Auf der Diskussionsseite ist noch ein Feedback gelandet, das ich vorher noch durchgehe. --PeterBraun74   Kurier zu Pferde - get contact 17:49, 7. Feb. 2012 (CET)

Alles klar, vielen Dank für die eifrige Recherche! Ja, die Liste habe ich gerade auch gesehen, die würde ich noch durchgehen und danach die Kandidatur nochmals versuchen. Ich werde nochmals drüber gehen, vllt finde ich noch ein paar kleinere Sachen, aber ich würde für lesenswert stimmen. Gruß,--SEM 19:21, 7. Feb. 2012 (CET)

FE Zeugs[Bearbeiten]

Habe die Entwicklung nicht weiter verfolgt aber heute mal wieder durch Zufall reingeschaut. Die Einleitung ist viel zu lang und beginnend mit dem zweiten Abschnitt ziemlich am Thema vorbei. Man hat beim Weiterlesen den Eindruck, dass der Hauptautor den Sachverhalt nicht wirklich verstanden hat und die entsprechende Unsicherheit hinter jeder Menge Fachchinesisch zu verstecken sucht bzw. sich an irgendwelchen Formeln aufgeilt, um Lehramtstudentinnen zu beeindrucken. Sätze wie "Kontrollvariablen sind für die Regression selbst nicht von direktem Interesse" lassen auch das letzte allerletzte Interesse am Thema schnell erlöschen und man will nur noch weg von diesem Artikel. Ich weiß nicht, ob in der Ökonomie/Sozialwissenschaft solch ein Geschwurbel an der Tagesordnung ist oder ob das nur ein ahnungsloser Student verbockt hat. Sorry für die harten Worte, aber der Artikel ist wirklich der absolute Abtörner. Nehmt euch doch endlich mal ein vernünftiges Statistik-Buch (bitte nicht von irgendwelchen Ökonomen oder Sozialwissenschaftlern) zur Hand und schaut da rein. Ein Blick in den Artikel Ausgleichsrechnung insb. die Einführung zu den Modellen sollte den Weg weisen. 79.193.56.232 15:28, 22. Feb. 2012 (CET)

Die derzeitige Einleitung ist lang und gab auch schon Anlass zu Diskussionen, wir haben allerdings keine befriedigende Lösung gefunden. Einerseits soll sie das Thema hinreichend erklären, andererseits auch nicht zu technisch daherkommen und auch für einen Leser, der nicht weiß, was ein Schätzer ist, und für den "Kleinste Quadrate" eher Ritter Sport minis sind, verständlich sein. Falls du einen besseren Vorschlag hast, her damit. Was deinen Eindruck angeht, nun gut, der sei dir unbenommen, aber ich kann mit deiner Kritik hier nicht viel anfangen. Einerseits verstecke ich mich hinter Fachausdrücken und Formeln, andererseits ist es zu viel Geschwurbel? Was denn nun? Der Grundlagenabschnitt ist selbstverständlich allgemein gehalten, da er sich gerade an den Laien-Leser wendet. Gegebenfalls könnte man die Abschnitte 2 und 3 der Einleitung hier anbauen, wie gesag, ich bin für Vorschläge offen. Was dann den eigentlichen Hauptteil angeht, so ist das Problem, dass dieser nicht wirklich ohne Formeln beschrieben werden kann. Die Ausgleichsrechnung hat den Vorteil, dass das zurundeliegende Konzept recht intuitiv und leicht grafisch visualisierbar ist. Dies ist aber gerade beim RE-Modell nicht der Fall, da wir hier über eine Verbesserung der Linearen Regression auf Basis einer Transformation des Modells reden, wobei die Transformation dergestalt ist, dass die Varianz-Kovarianz-Matrix eine Diagonalmatrix wird. Die Formeln haben deswegen nichts mit "Verstecken" zu tun, die sind hier schlichtweg notwendig, siehe z.B. auch [13]. Allgemein: Mein Ziel ist es, dass der "Grundlagen"-Abschnitt und die Einleitung dem Leser den notwendigen Hintergrund und die notwendigen Verweise auf Konsistenz, Effizienz geben und dies anhand eines Beispieles illustrieren. Danach soll dann gezeigt werden, wie die beiden Schätzer dies lösen- aber gerade dies benötigt eben in meinen Augen die Formeln. Gruß,--SEM 13:42, 23. Feb. 2012 (CET)

Massenricht[Bearbeiten]

Hi! Ich habs mit Massenricht nochmal versucht. Wäre toll, wenn Du Dich wieder mit einbringen würdest. Danke! --Bebbe 09:57, 24. Feb. 2012 (CET)

Schau mal bitte auf dei KLA-Disk[Bearbeiten]

Schau mal bitte auf dei KLA-Disk! --Krib (Diskussion) 23:17, 4. Mär. 2012 (CET)

Habe dich falsch verstanden, aber habe nun auf der Disk klar gemacht. Ich denke, so sollte sich noch jemand finden. Wollte nur verhindern, dass es während des Wartens auf den Zweitauswerter noch zu weiteren Voten kommt, sodass im Endeffekt Erst- und Zweitauswerter ggfs. unterschiedliche Abstimmungen bewerten müssen. Gruß,--SEM (Diskussion) 23:26, 4. Mär. 2012 (CET)

Ja das ist ein Argument, habe aber KALP gesehen, dass typischer Weise nach dem Erstauswerter sich die Gemeinde zurückhält mit weiteren Voten. Aber wie es jetzt ist ist es IO, denn inhaltlich ist die Auswertung ja ohne Frage eindeutig. Wie gehen wir mit der uneindeutigen Formulierung auf der KLA-Seite um? Einfach ändern? MfG--Krib (Diskussion) 23:31, 4. Mär. 2012 (CET)
Ich würde gerne die Zweitauswertung abwarten, bevor wir was ändern. Falls die meine Auslegung bestätigt würde ich sagen: Sei mutig!--SEM (Diskussion) 23:33, 4. Mär. 2012 (CET)

Abwahl Lance Armstrong[Bearbeiten]

Hi SEM, ich habe gerade unter Wikipedia:Lesenswerte Artikel/nach Datum/2005 ein wenig aufgeräumt (Artikel die jetzt BKLs sind korr.) und mir ist aufgefallen, das du Lance Armstrong gelöschst hast. Sollte nicht eigentlich der Eintrag erhalten bleiben, aber eingerückt und mit der Bemerkung abgewählt Datum ergänzt werden? Oder? MfG--Krib (Diskussion) 20:47, 11. Mär. 2012 (CET)

Danke, habe es korrigiert. Gruß,--SEM (Diskussion) 21:23, 11. Mär. 2012 (CET)

Rudolf von Habburg[Bearbeiten]

Hallo SEM, Du hattest Benowar eine Frage zu Rudolf von Habsburg gestellt.

Ich habe Krieger zur Hand, dort (S. 66) steht allerdings nur Mit dem Tod König Konrads IV. und dem endgültigen Zusammenbruch der Stauferherrschaft in Deutschland scheint Rudolf wie viele der noch verbliebenen Stauferanhänger Frieden mit der Kirche geschlossen und sich vom kirchenbann gelöst zu haben,... (ohne Beleg). Gruß --Varina (Diskussion) 20:11, 30. Mär. 2012 (CEST)

Hallo Varina, schade, da geht Krieger nicht über das hinaus, was auch Redlich schreibt. Aber dir natürlich vielen herzlichen Dank für's Nachschauen :) Viele Grüße,--SEM (Diskussion) 20:13, 30. Mär. 2012 (CEST)

Gresgen[Bearbeiten]

Hallo SEM

mit dieser Ergänzung hast Du in der Verlinkung zu Rinderhaltung die BKL wieder hergestellt, die eigentlich in Artikeln nicht gewünscht ist. Ein Versehen oder gibt es einen besonderen Grund? Grüße --Eterix (Diskussion) 13:03, 3. Apr. 2012 (CEST)

Hallo Eterix, war ein Versehen, habe es wieder korrigiert. Danke für den Hinweis, --SEM (Diskussion) 13:07, 3. Apr. 2012 (CEST) PS: Danke auch für die Navigationsleiste, eine sehr gute Idee!

Gerne. Der Artikel ist ja schon beachtlich und gemessen an anderen Ortsteilartikels sicher auch schon überdurchschnittlich. Dennoch fehlt ein Abschnitt über die Bauwerke. Da ich nicht reinpfuschen will wollte ich erstmal klären, ob Du dazu noch was schreibst, sonst würde ich dazu noch was ergänzen. --Eterix (Diskussion) 15:26, 3. Apr. 2012 (CEST)
Danke! Mein Ziel wäre, den Artikel so hinzukriegen, dass er zum 900jährigen Jubiläum nächstes Jahr AdT-würdig ist. Was die Bauwerke angeht: Nur zu :) Viele Grüße,--SEM (Diskussion) 17:44, 3. Apr. 2012 (CEST)
Der Artikel sieht doch jetzt richtig prima aus...die guten Bilder tragen deutlich zu einer Qualitätssteigerung bei. Ich wünsche Dir viel Glück bei KALP und werde mich natürlich an der Diskussion beteiligen Ich habe lediglich in dem Gedicht zwei Anführungszeichen entdeckt, deren Bedeutung mir nicht klar ist. Vielleicht kannst Du es ja noch einmal kontrollieren, kann sein, dass es aber auch an meiner Bildschirmauflösung liegt. LG, --Geolina (Diskussion) 22:37, 7. Mai 2012 (CEST)
Danke, ich werde ihn dann wahrscheinlich morgen bei KLA einstellen. Hm, meinst du die beiden Anführungszeichen am Anfang und Ende des Gedichtes? Die kommen, glaube ich, automatisch mit der Zitat-Vorlage, habe noch keinen Weg gefunden, die wegzulassen. Oder meintest du zwei andere? Gruß,--SEM (Diskussion) 23:20, 7. Mai 2012 (CEST)

WP:KLA[Bearbeiten]

Hallo SEM, wegen Arbeitsüberlastung falle ich dort bis auf Weiteres als Auswerter aus. MfG -- Miraki (Diskussion) 08:19, 2. Mai 2012 (CEST)

Hallo Miraki, danke für die Info, ich werde mich dann bei den Abstimmungen etwas zurückhalten und wieder mehr auswerten. Ich hoffe, die Überlastung gibt sich bald wieder :) Gruß,-- SEM (Diskussion) 08:29, 2. Mai 2012 (CEST)

Auswertung: Gresgen[Bearbeiten]

Hi SEM,

ich habe deinen Artikel als lesenswert ausgewertet und dazu erstmal Herzlichen Glückwunsch! Bei der Einordnung in den Listen bin ich mir nicht sicher ob Stadtteil oder Ländliche Gemeinden (oder Ortsteil)? Habe es erstmal laut Einleitung unter Stadtteil einsortiert. MfG--Krib (Diskussion) 09:19, 19. Mai 2012 (CEST)

Hallo Krib, vielen Dank für die Nachricht und die Auswertung! Was die Eingliederung angeht, ich denke, das kann man so lassen. Ich hätte selbst irgendwo zwischen "Ortsteil" und "Stadtteil" geschwankt. Die bei "Ortsteile" angegebenen Artikel sind meistens Teile von Gemeinden (und nicht von Städten), deswegen denke ich, dass deine Einteilung so schon korrekt ist, zumal auch Löwenbruch bei den Stadtteilen eingeordnet ist. Das passt also :) Danke und Gruß,--SEM (Diskussion) 10:26, 19. Mai 2012 (CEST)

PS: Ich werde die nächste Zeit leider weniger auswerten können, in 2-3 Wochen sollte sich das aber dann wieder verbessern :) PPS: Glückwunsch zu den Lichtwellenleitern auf der Startseite :)

Alles klar werde versuchen mein Bestes zu geben und beim Samurai muss ich mir wohl Unterstützung holen. Der Artikel des Tages ist mir noch garnicht aufgefallen :) - MfG--Krib (Diskussion) 11:33, 19. Mai 2012 (CEST)

Heinrich Börnstein[Bearbeiten]

Hallo SEM, Du hast mir bei der Diskussion so toll geholfen. Nochmals danke dafür. Ich habe auf Deiner Benutzerseite gesehen, dass Du Dich mit dieser Materie gut auskennst. Jetzt wirbelt der Benutzer:Whoiswohme in dem Artikel wild umher. Zwei Mal musste ich ihn revertieren. Ich habe ihn schließlich auf die Disku verwiesen und um Arbeit auf Augenhöhe in aller Ruhe gebeten. Es könnte sein, dass seine Ansichten zutreffen. Gleichwohl könnte er auch daneben liegen. Darf ich Dich um einen Blick auf die Disku bitten? Ich würde mich außerordentlich freuen! Beste Grüße--der Pingsjong (Diskussion) 18:16, 23. Mai 2012 (CEST)

Hallo Pingsjong, habe mir die Diskussion gerade durchgelesen, aber muss leider sagen, dass ich da überfragt bin. Mein Interesse liegt mehr bei deutscher und amerikanischer Geschichte, und da ist mir Börnstein auch schon untergekommen, aber über seine literarischen Produktionen weiß ich leider nichts. Das einzige, was ich gefunden habe, ist dass Whoiswohme mit 1851, wohl Recht hat, siehe das hier. Bei allem anderen kann ich leider nicht weiterhelfen, tut mir leid! Ich hoffe aber, dass ihr euch noch einig werdet! Beste Grüße,--SEM (Diskussion) 18:26, 23. Mai 2012 (CEST)
Danke--der Pingsjong (Diskussion) 18:35, 23. Mai 2012 (CEST)

Evtl. Lust auf eine Auswertung?[Bearbeiten]

Hi SEM, Sonnenfinsternis vom 18. August 1868 steht auf KLA zur Auswertung an (kann leider nicht, da ich mit abgestimmt habe). Evtl. hast du ja Lust und Zeit? Mit den besten Grüßen --Krib (Diskussion) 11:27, 30. Mai 2012 (CEST)

Hi Krib, heute kann ich leider nicht, aber falls sich bis morgen Abend oder spätestens Freitagmorgen nichts getan hat, werde ich mich drum kümmern. Beste Grüße,--SEM (Diskussion) 11:50, 30. Mai 2012 (CEST)

Karte Badische Revolution[Bearbeiten]

Moin! Magst du mal hier vorbeischauen? Viele Grüße, NNW 14:05, 11. Jun. 2012 (CEST)

Hummels[Bearbeiten]

So geht es nicht, Freundchen. Klammheimlich Quellen streichen und kaputt machen, was andere aufgebaut habe. -- VietFoot (Diskussion) 12:44, 19. Jun. 2012 (CEST)

Dass er in der Startelf stand, benötigt nun wirklich keinen Beleg, und "Mit einer hochkonzentrierten, taktisch glänzenden und energiegeladenen Weltklasseleistung avancierte Hummels zum besten Deutschen der Begegnung" ist absolut nicht mit NPOV vereinbar, egal, ob du dahinter einen Weblink klemmst oder nicht. Die gegenwärtige Version von Benutzer:Zatopek ist da deutlich besser. Gruß,--SEM (Diskussion) 13:07, 19. Jun. 2012 (CEST)

Dann formulier es um als Meinung des Kickers, Informationen zu unterschlagen ist kein Weg. Das ist rein destruktiv. -- VietFoot (Diskussion) 07:44, 28. Jun. 2012 (CEST)

Nein, das ist einfach unnötig. Willst du zu jedem Spiel eine Einzelkritik schreiben? Die derzeitige Formulierung sagt alles, was gesagt werden muss, und das ohne Fantöne. Gruß,--SEM (Diskussion) 10:40, 28. Jun. 2012 (CEST)

Nöö, das war für Hummels nicht irgendein Spiel, sondern sein Durchbruch als Nationalspieler. Wenn das alles überflüssig ist, kann man die Seite ja auch auf einen Satz reduzieren: Mats Hummels ist ein Fußballspieler. und dann noch die Statistiken anführen. -- VietFoot (Diskussion) 12:09, 28. Jun. 2012 (CEST)

Dann schreib doch, dass er sich in der Folge im Turnier als Stammspieler etablierte, oder noch besser, warte das Turnier ab und schreib danach, dass er bei jedem deutschen Spiel danach 90 Minuten gespielt hat (falls es so bleibt), und dass er als einer der besten Spieler angesehen wurde, Nachweise dafür lassen sich viele finden, z.B. Zidanes Aussage. Solche Lobeshymnen von Weltklasseleistung und energiegeladen sollten aber draußen bleiben. Gruß,--SEM (Diskussion) 12:25, 28. Jun. 2012 (CEST)

Verwaltung[Bearbeiten]

Have a look at [14]. -- Swiper, nicht klau'n (Diskussion) 19:06, 21. Jun. 2012 (CEST)

Herzlichen Dank, ist erledigt! Gruß,--SEM (Diskussion) 19:09, 21. Jun. 2012 (CEST)

Rehberg-Auswertung[Bearbeiten]

Ganz herzlichen Dank für Deine ausgewogene, differenzierte und sachliche Erstauswertung des Rehberg-Artikels! Über das Ergebnis habe ich mich sehr gefreut; es hat mich zu weiteren WP-Aktivitäten motiviert.
Herzliche Grüße und weiterhin ein schönes Wochenende
Herbert -- H. Schreiber (Diskussion) 17:21, 23. Jun. 2012 (CEST)

Gerne, und Glückwunsch zu dem Artikel! Dir auch ein schönes Wochenende und gutes Gelingen beim weiteren Schreiben! Herzliche Grüße, --SEM (Diskussion) 22:49, 23. Jun. 2012 (CEST)

Erich von Manstein[Bearbeiten]

Hallo SEM, deine auf Memoirendarstellung basierende Bearbeitung im o.g. Lemma habe ich präzisiert und die Einschätzung in wissenschaftlicher Sekundärliteratur (Manstein-Dissertation von Wrochems) ergänzt: hier. Beste Grüße -- Miraki (Diskussion) 08:12, 16. Jul. 2012 (CEST)

Besten Dank! Nur eine kleine Frage: Müsste es nicht heißen, dass Wrochems die Äußerungen Mansteins als kaum ernstgemeinte Spekulation ansieht? Stahlberg gibt ja nur das Gespräch wieder und spekuliert eigentlich nicht. --SEM (Diskussion) 11:06, 16. Jul. 2012 (CEST)
Nichts zu danken. In der Sache bitte ich dich, grundsätzlich vorsichtig mit dem Einbringen von Memoirendarstellungen und Erinnerungsschriften als angebliche Tatsachendarstellungen in die Artikel zu sein. Das sollte nur über die Verbindung mit wissenschaftlicher Sekundärliteratur geschehen. In diesem Falle habe ich die Aussagen in der Manstein-Dissertation Oliver von Wrochems freundlich paraphrasiert: von Wrochem nennt Stahlbergs Darstellung in diesem Punkt eine "Behauptung", ich habe dies als "Spekulation" paraphrasiert. -- Miraki (Diskussion) 14:28, 16. Jul. 2012 (CEST)
Hm, "Behauptung" finde ich etwas merkwürdig, denn Stahlberg behauptet eigentlich nichts: Er gibt ein Gespräch mit Manstein wieder, in dem er diesen daran erinnert, dass Manstein selbst einmal gesagt habe, er stamme von einem Lewi ab. Die Behauptung Stahlbergs ist also höchstens die, dass er behauptet, etwas zu Manstein gesagt zu haben ;) Will sagen: Eigentlich ist es doch Manstein, der hier etwas behauptet (nämlich die jüdische Abstammung)? Was Memoiren angeht, gebe ich dir jedoch Recht. Gruß,
Eben, Memoiren. Ich beziehe mich hier ausschließlich auf von Wrochem, der in seiner Manstein-Diss schreibt, Stahlberg "behauptet" in seinen Memoiren, dass Manstein von jüdischen Vorfahren gesprochen habe. Schönen Abendgruß -- Miraki (Diskussion) 19:33, 16. Jul. 2012 (CEST)

Einfach mal...[Bearbeiten]

Schnittblumenstrauß
Einfach mal ein kleines Dankeschön …
… für Für die Verbesserungen im Artikel Rebellionen in Portugiesisch-Timor (1860–1912).
Liebe Grüße
JPF just another user 17:26, 4. Aug. 2012 (CEST)

Oh, danke! Habe ich gerne gemacht! Viel Erfolg noch mit dem Artikel :) Beste Grüße,--SEM (Diskussion) 10:22, 5. Aug. 2012 (CEST)

Frage[Bearbeiten]

Hi SEM, kannst Du hier noch was machen? Grüße Lencer (Diskussion) 07:23, 14. Aug. 2012 (CEST)

Exklaven von Zell im Wiesental[Bearbeiten]

Hallo SEM, wie Du bereits in der Kartenwerkstatt geschrieben hast, haben die Exklaven von Zell im Wiesental keine Namen, und der Internetauftritt der Gemeinde beschreibt sie nur ("im Bereich Häg-Forsthof", "bei Forsthof", "am Rohrberg"). Das habe ich mir jetzt auch angeschaut, solche beschreibenden Bezeichnungen sind ja durchaus geeignet für die Übernahme in entsprechende WP-Artikel, zumal sie auch mit Flächenangaben in Hektar versehen sind. Nur habe ich diese Beschreibungen und Flächenangaben nur für die drei zu "peripheren" Ortsteilen gehörigen Exklaven gefunden, für die größte, zum "zentralen" Ortsteil Zell im Wiesental gehörige Exklave dagegen nicht. Hast Du noch andere Quellen, die vollständiger sind? Vielleicht habe ich auch etwas übersehen. (Diese Rückfrage wollte ich nicht in die KW-Disk packen, da sie für die Kartenbearbeitung nicht mehr relevant ist.) Grüße,--Ratzer (Diskussion) 13:25, 26. Aug. 2012 (CEST)

Hallo Ratzer, ich habe bei Fräulin, Neue Geschichte der Stadt Zell, S. 16 folgende Angaben gefunden: Zell 156 ha, Adelsberg 43 ha, Atzenbach 63 ha, Riedichen 21 ha. Problematisch ist, dass die Angaben für Atzenbach und Riedichen sich nicht mit denen der Gemeindehomepage (dort wird 25 und 24 angegeben) decken und auch nicht mit der Angabe für Atzenbach in der Kreisbeschreibung (ebenfalls 25). Ich habe die Angabe allerdings mit dem Geodatenviewer einmal überprüft, dort grob einen Polygonzug eingetragen und dann die Fläche der Zeller Exklave messen lassen, und die 156 ha für Zell scheinen korrekt zu sein. Für die 3 anderen Angaben würde ich allerdings eher auf den Internetuauftritt der Stadt Zell verweisen. Viele Grüße,--SEM (Diskussion) 17:09, 26. Aug. 2012 (CEST)
Könntest Du auch die übrigen Angaben mit dem Flächenrechner des Viewers überprüfen? Ein Blick auf die Karte zeigt, dass die Atzenbach-Exklave keinesfalls dreimal und auch nicht doppelt so groß sein kann wie die Riedichen-Exklave.--Ratzer (Diskussion) 23:07, 26. Aug. 2012 (CEST)
Nein, da scheint allerdings die Angabe auf der Gemeinde-Homepage und in der Kreisbeschreibung (25 ha) zu stimmen, das deckt sich mit dem Geodatenviewer. Bei Riedichen ist es schwerer, da der Unterschied zwischen beiden Angaben nur 3 ha beträgt (und ich beim Geodatenviewer die Fläche über Polygonzüge messe, also auch eine gewisse Ungenauigkeit besteht), aber was ich dort gemessen habe, liegt bisher immer recht nahe an den 24 ha, deckt sich also ebenfalls mit den Angaben von der Stadt-Homepage. Also insgesamt Zell 156 ha, Adelsberg 43, Atzenbach 25 und Riedichen 24. Viele Grüße,--SEM (Diskussion) 10:24, 27. Aug. 2012 (CEST)

Sezessionskrieg vs. Amerikanischer Bürgerkrieg[Bearbeiten]

Hallo SEM, ich habe gesehen, dass du in einigen Artikel den Begriff "Amerikanischer Bürgerkrieg" durch "Sezessionskrieg" ersetzt hast. Bei Lee hast du das nicht gemacht, sondern die falsche Schreibweise des Amerikanischen Bürgerkrieges verbessert. Dazu: Die Änderungen sind mir egal, ich persönlich finde "Amerikanischer Bürgerkrieg" besser. Da gab es vor ein paar Jahren eine ellenlange und öde Diskussion, die nicht wirklich entschieden wurde. Wenn du Lust hast, kannst du mir ja sagen, warum du das änderst. --Edmund (Diskussion) 21:14, 8. Sep. 2012 (CEST) PS: Ich finde den Artikel "Nullifikationskrise" sehr gut gelungen, komme aber aus Zeitgründen im Moment nicht dazu, ihn für eine Bewertung genau zu prüfen und diese auch noch detailliert zu begründen. Entschuldigung.

Hallo Edmund, zunächst vielen Dank für das Lob für die Nullifikationskrise! Was die Änderungen angeht, da gehe ich zugegeben nicht nach einem konsistenten System vor. Die Diskussion kenne ich und will sie auch sicher nicht wieder aufkochen- ich sehe die beiden Bezeichnungen auch als synonym, habe höchstens eine leichte persönliche Präferenz für "Sezessionskrieg" und benutze die auch in meinen eigenen Artikeln tendentiell eher. Die Schreibweise "amerikanischer Bürgerkrieg" ändere ich, wenn ich sie sehe, da es sich für mich dabei um einen Eigennamen handelt- ähnlich Erster oder Zweiter Weltkrieg. Außerdem ändere ich in der Regel den Konfliktnamen in der Infobox- ich denke, hier sollte dann schon der Namme genannt sein, unter dem unser Hauptartikel ist. Alles andere geschieht eher aus Bauchgefühl (z.B. kommt es mir auch merkwürdig vor, auf Sezessionskrieg zu verlinken und "Amerikanischer Bürgerkrieg" zu schreiben). Aber keine Sorge- ich habe nicht vor, jeden Artikel der Wikipedia durchzugehen und als "man on a mission" eine der beiden Bezeichnungen durchzudrücken :-) (und habe auch nicht vor, da noch viel mehr zu ändern) Viele Grüße,--SEM (Diskussion) 10:08, 9. Sep. 2012 (CEST)
PS: Vor kurzem bin ich auf eine ganz besondere Perle gestoßen: [15]
Tolle Meinung. Ist ja schon fast so abenteuerlich wie viele Verschhwörungstheorien! -). Was es nicht alles gibt! Gruß --Edmund (Diskussion) 12:05, 9. Sep. 2012 (CEST)

Artikel Feedback Tool (AFT)[Bearbeiten]

Hallo SEM,

In den letzten Wochen hast du dich gemeinsam mit vielen anderen Wikipedianern durch Ideen, Anmerkungen oder Kritik an der Diskussion zum Thema “Artikel Feedback Tool” beteiligt. Vielen Dank dafür.

Ich habe heute einmal versucht, die vielen Anregungen in einem integrierten Entwurf zusammenzutragen. Es würde mich freuen, wenn du ihn dir einmal anschauen und dich an der Weiterentwicklung beteiligen würdest. Du findest ihn unter Wikipedia Diskussion:Artikel-Feedback Beste Grüße, Denis Barthel (WMDE) (Diskussion) 17:38, 17. Sep. 2012 (CEST)

Artikel Christian Ehrhoff[Bearbeiten]

Ich wollte dir nochmal für deine Kritik/Hinweise zum Artikel über Christian Ehrhoff danken. :) Der Hinweis über den Ausgang der Saison für die Sabres macht in der Tat Sinn, ich werde das die nächsten Tage noch ändern. Ich würde mir wünschen, dass insgesamt mehr Leute aus dem Eishockeybereich sich so kollegial verhalten würden! :) Beste Grüße! --PuckHead (Diskussion) 14:54, 22. Sep. 2012 (CEST)

Hallo PuckHead! Keine Ursache, habe ich gerne gemacht. Ich werde den Artikel weiter im Auge behalten und wünsche dir viel Erfolg bei der weiteren Überarbeitung. Viele Grüße,--SEM (Diskussion) 11:29, 24. Sep. 2012 (CEST)

Bitte um Rat[Bearbeiten]

Hi SEM,

da die Diskussion um die richtige Verwendung von Refs mal wieder hochgekommen ist, hätte ich mal gerne einen Rat bzw. Meinung von Dir als Autor von guten und sehr guten Geschichtsartikeln (Nullifikationskrise ist sehr beeindruckend!). Ich habe mir gerade auch ein teilweises Geschichtsthema rausgepickt (vor allen Dingen für mich Neuland) und habe mich daran erstmal festgebissen (frag nicht warum ;) ). Es geht um die Sorben und ich wollte anfangs ihn auf lesenswert bringen, bin aber über den unbelegten Geschichtsteil gestolpert. Armin hat mir als Laie zwar davon abgeraten, aber ich habe mich dann dochmal daran versucht. Nach 4 Wochen intensiver Recherche hab ich den Teil von der Frühgeschichte bis zum Dreißigjährigen Krieg fertiggestellt. So die eigentliche Frage bezieht sich auf die Referenzierung! Ich habe mir erlaubt immer Unterkapitel (3-10 Seiten) zu verwenden, teilw. für ganze Abschnitte, soweit ich es für vertretbar hielt. Armin würde wahrscheinlich jede einzelne Seite angeben, wo mir aber das Vertändnis ein wenig fehlt und ich bitte um Aufklärung. Wenn sich jemand mit der Materie auseinandersetzt wir er eh nicht nur eine Seite durchlesen um den Zusamenhang zu überblicken, oder? Na ich könnte ein paar Tips gebrauchen, denn der halbe Berliner-Bibliotheksbestand ;) liegt noch! bei mir, aber halt nicht für lange. Wäre schön wenn Du mal in den nächsten Tagen Zeit hättest über den Artikel zu schauen (Ziel ist immernoch lesenswert). Vielen Dank im Voraus! MfG--Krib (Diskussion) 18:02, 24. Sep. 2012 (CEST)

Hallo Krib,
danke für das Lob für die Nullifikationskrise! Ich schaue mir die Sorben heute im Laufe des Tages gerne einmal an. Wenn ich dann gerade dabei bin, werde ich auch gleich versuchen, dir ein kleines Review in Hinblick auf eine Kandidatur zu geben. Viele Grüße,--SEM (Diskussion) 10:08, 25. Sep. 2012 (CEST)

Hallo Krib,

so, ich hab den Artikel jetzt einmal durchgearbeitet. Wirklich eine sehr große Fleißarbeit mit sehr viel Recherche, meinen Glückwunsch dafür! Zunächst in Form eines Reviews einige Dinge, die mir noch als verbesserngswürdig aufgefallen sind:

  • Die Einleitung könnte noch etwas länger sein. Gerade z.B. die Anzahl Sorben könnte auch hier genannt sein
  • 90 % der Sorben leben in dem Landkreis Spree-Neiße und der kreisfreien Stadt Cottbus. Hier sind 90% des Drittels gemeint, oder? Also vllt eher "90% der niederlausitzischen Sorben"?
  • „Soraborum saluti!“ sollte in klammern noch kurz übersetzt werden
  • zwei Abschnitte bei den Institutionen sind noch unbelegt
  • Um die absolute Fördermenge und die Verteilung für einzelne Institutionen und Projekte gibt es immer wieder öffentliche Kontroversen, die in einigen Fällen zu Demonstrationen führten. Vllt auch hier ein kleiner beleg, zb ein Zeitungsartikel über eine solche Kontroverse?
  • der MDR nach einigen Anlaufschwierigkeiten - auch hier vllt ein Link zu einem Artikel, der diese erwähnt oder (idealerweise) beschreibt
  • Geschichte und vor allem Kultur kommen sehr zur Geltung. Gibt es vielleicht etwas zur Wirtschaft zu sagen? Wo arbeiten die Sorben heute? Gibt/Gab es Unterschiede in Bezug auf die Beschäftigung zwischen Sorben und Deutschen?

Folklore: hier sollte einiges belegt werden, zB der Beitrag der Volksfrömmigkeit zur Bewahrung des Sorbischen, evtl auch der Abschnitt zu den Trachten

  • die Abgrenzung Wenden-Sorben wird mir bisher noch nicht ganz klar, könntest du die vielleicht noch etwas deutlicher herausarbeiten?
  • Vom Westfälischen Frieden bis zum Wiener Kongress (1648–1815): Auch hier fehlen ein paar Belege
  • "Der Preußenkönig Friedrich Wilhelm I. hatte zwischen 1717 und 1735 mehrere antisorbische Verordnungen erlassen und somit den Widerstand als alltäglichen Kleinkrieg der Bauern hervorgerufen" der satz ist mir nicht ganz klar
  • 19. und 20. Jahrhundert sind ebenfalls noch oft ohne Belege
  • du sprichst nach dem 2. WK oft von Flüchtlingen, wäre hier nicht eher die Bezeichnung Heimatvertriebene/Vertriebene angebracht?

Nun zu deiner eigentlichen Frage: Ich würde sie mit einem eindeutigen "kommt darauf an" beantworten ;) Zu Beginn (FN 4) wird einmal ein ganzer Haufen Informationen mit Belzyt, S. 157-170 referenziert; das würde ich so lassen, da die deutlich unschönere Alternative wäre, jeder der zahlreichen Angaben für jedes Jahr und jede Prozentzahl mit einem eigenen Nachweis (die dann wahrscheinlich so aussehen würden: S. 157f., S. 159, S. 160f., S. 163, S.165f. usw) zu belegen. Ähnlich bei FN 6,7 und 10, wo auch ein ganzer Haufen Informationen mit einer längeren Literaturangabe belegt wird. Etwas anders würde ich den Fall zB bei FN 55 sehen, die 9 Seiten umfasst und zweimal vorkommt. Sie belegt dabei, so wie ich es lese, zwei Dinge: a) Bauernunruhen 1525-1548, b) Ausbildung sorbischer Geistlichen im 17. Jahrhundert. Ich denke (verbessere mich, wenn ich mich irre), dass diese beiden zeitlich und sachlich doch disparaten Dinge im verwendeten Buch nicht ständig durcheinander geworfen werden. Hier wäre deswegen schöner, wenn du die Belege konkreter zuordnen könntest, etwa a) S. w-x, b) S.y-z. Ähnlich auch FN 33: Ich denke es macht Sinn, die 33a-Fußnoten so zusammenzufassen und nicht jede Angabe zuvor mit einem Beleg zu versehen, aber a und b sind ja doch getrennte Bereiche, die evtl getrennte Fußnoten verdient hätten. Weitere Kandidaten für diese KOnstellation wären in meinen Augen die FN 41, 44, 45 und anderen. Insgesamt würde ich deswegen sagen: Wenn du einfach einen Absatz mit vielen Informationen hast, die aus mehreren Seiten eine BUches stammen und die Alternative einen Haufen EN in dem Absatz wären, würde ich mich an Belegangaben von auch einmal 15-20 Seiten nicht stören. Wenn du aber unterschiedliche Dinge belegst mit dem gleichen "langen Nachweis" belegst, würde ich schauen, ob du den Nachweis nicht sinnvoll in einzelne "kürzere" Nachweise (das muss ja nicht immer stetig sein, kann auch von a/b "S.140-160" auf a"S. 140-145 und S. 155-160" und b"S1.146-154" sein. Ich hoffe, dass ich mit meinen Beispielen halbwegs klarmachen konnte, was ich meine. Viele Grüße und weiter viel Erfolg, ich denke ein Lesenswert liegt gut drin, aber ich bin ja auch nur ein Geschichts-Laie :) --SEM (Diskussion) 22:53, 25. Sep. 2012 (CEST)

Hi SEM,
erstmal RIESEN DANK das Du dir die Zeit genommen hast und ja ich kann damit was anfangen! Vorne weg auch Dank für die vielen Korrekturen der dicken Finger auf der Tastatur ;). Es sei angemerkt, das der Geschichtsteil eigentlich schon vorhanden war (siehe hier vor meinem ersten Edit), aber gänzlich unbelegt (aus 2006 und Autor ist seit 2007 in der Wiki leider nicht mehr aktiv). Ich habe mich wie gesagt vom 6. Jh. bis zum Dreißigjährigen Krieg durchgearbeitet und mich dabei am vorhandenen Text entlang gehangelt. So einiges musste ich allerdings nach Durchsicht der Lit umschreiben oder ganz entfernen bzw. ergänzen. Der Hinweis mit der thematischen Trennung der Refs über mehrer Seiten (in der Tat werden die Themen nicht ständig durcheinander geworfen) habe ich so tatsächlich nicht bewußt wahrgenommen, ist aber ein schlagendes Argument und ich werde die Refs dementsprechend noch mal kritisch überprüfen. Bei den FN (sorry bei mir ist es halt immer ref-XY) 41-45 ist es ein wenig trickreich (Werke aus DDR-Zeiten zwar gelobt als gute Standardwerke und keiner hat sich anscheinend mit der Mittelalterlichen Siedlung in dem Gebiet so intensiv auseinandergesetzt, aber ideologische Tendenzen werden von den Wissenschaftlern aus den alten Bundesländern bemängelt und einiges wiederlegt, daher manchmal zwei Ref-Angaben) aber ich werde auch dort nochmal versuchen zu splitten. Vom Westf. Frieden bis heute bin ich noch nicht drüber gegangen und alles noch zu 98 % nicht von mir und noch nicht überprüft, gehe ich aber dann demnächst an (dauert alles länger als ich dachte ;) ). Auch Danke für die Hinweise zun den anderen Teilen. Einleitung habe ich noch nicht wirklich angefasst und wollte ich als letztes angehen. Das mit den Wenden/Sorben ist in der Tat auch verzwickt. So wie ich es verstanden habe, ist Wenden eine Bezeichnung der Deutschen (schon seit dem Mittelalter) für alle/die Westslaven und später die Elbslaven. Die eigentlichen Sorben zwischen Saale und Mulde gibt es nicht mehr, aber die Bezeichnung ist dann auf die heutige Volksgruppe (einst Lusitzi+Milzener) übergegangen (Wenden hat auch ein eigenen Artikel). Ich werde mal versuchen das genauer herauszuarbeiten und weiter zu recherchieren. (Aufruf zur Mitarbeit auf der Artikeldisk ist leider bis heute verhallt und so werde ich als Urberliner und bis vor einem Monat Unwissender in Bezug auf die Sorben mich weiter in die Materie einarbeiten, spannend ist es auf jeden Fall!). MfG--Krib (Diskussion) 00:35, 26. Sep. 2012 (CEST) PS: Auf jeden Fall hast Du ein Review deiner Wahl bei mir gut!!!
Hallo Krib,
sorry für die dieses Mal später Antwort. Mehrfachreferenzierungen aufgrund der DDR-Literatur finde ich nicht schlimm. Die Einleitung zuletzt zu formulieren ist eine sehr gute Idee; ich hatte dich missverstanden und gedacht, du wärst mit der Bearbeitung schon fertig :) Ich werde den Artikel auf jeden Fall beobachten und wünsche dir weiter viel Erfolg und Spaß bei der Sache! Viele Grüße,--SEM (Diskussion) 00:41, 1. Okt. 2012 (CEST)
PS: Mit dem Review komme ich bei Gelegenheit gerne auf dich zu!

Unterstützung bei KLA-Auswertung benötigt[Bearbeiten]

Hi SEM,

könntest du ein Auswertung machen, (Kaditzer Linde ist überfällig und trotz bitte auf der Diskseite kümmert sich niemand darum. Mein zugesichertes Review bleibt auf jeden Fall bestehen, unabhängig von Lineare Paneldatenmodelle, wo ich momentan keine große Hilfe bin. Habe momentan nicht so viel Zeit + mehrere offene WP-Baustellen (Sorben wollte und will ich auch noch fertig machen und hab mich noch dem Superkondensator gewidmet, sowie wegen Flaute ein wenig KLA-Betreuung). Danke und mfG --Krib (Diskussion) 07:50, 25. Okt. 2012 (CEST)

Kein Problem (und kein Stress mit dem Review, das hat Zeit), ist erledigt! Gruß,--SEM (Diskussion) 10:09, 25. Okt. 2012 (CEST)
Es sei's gedankt! --Krib (Diskussion) 10:40, 25. Okt. 2012 (CEST)

Anfrage bzgl. Unterstützung[Bearbeiten]

Hallo SEM, ich bin auf Dich als Hauptautor des großartigen Artikels über den Nez-Perce-Krieg gekommen. Mein Hochachtung!! Ich habe jetzt einen Artikel über Charles Erskine Scott Wood erstellt, den Berichterstatter. Problem: zum einen die Relevanz (ich fürchte da Schlimmes und hab ihn deshalb auch noch nicht eingestellt), zum anderen das sog. Wikifizieren. Frage deshalb: was meinst Du bzgl. der Relevanzfrage ... und würdest Du mir beim Wikifizieren helfen? Ich habe ihn mal auf einer Unterseite "geparkt", hier. Eilt natürlich nicht, der Gute läuft uns ja nicht davon. Besten Gruß --Hergen62 (Diskussion) 02:10, 27. Okt. 2012 (CEST)

Hallo Hergen62, zunächst vielen Dank für das Lob, es freut mich, dass dir der Artikel über den Nez-Perce-Krieg gefällt! Zur Relevanz: Da brauchst du dir in meinen Augen keine Sorgen machen. Der englischen Wikipedia nach hat Wood sieben Bücher veröffentlicht, und wäre damit als Autor schon relevant. Nun gibt es vielleicht Leute, die darüber meckern, dass er aber nicht nur ein Autor war und deswegen die Autoren-RK die falschen sind; aber die en-Wiki nennt auch 5 Bücher über ihn, von denen 3 schon auf den ersten Blick wissenschaftlichen Ansprüchen genügen (in University Presses verlegt). Beim Wikifizieren und Verschieben in den ANR helfe ich gerne, vielleicht kann ich auch noch ein wenig zum Artikel beitragen, ich schaue einmal nach, was ich zu ihm speziell habe. Auf commons gibt es übrigens auch noch ein Bild: [16]. Viele Grüße,--SEM (Diskussion) 11:04, 27. Okt. 2012 (CEST)
Hallo SEM, herzlichen Dank für Deine Antwort und Deine Bereitschaft, mir zu helfen. So ganz teile ich Deine optimistische Einschätzung bzgl. der Relevanz zwar nicht (hab zu viele Löschtrolle hier kennengelernt), aber hoffen wir mal das Beste. Du kannst natürlich gerne Änderungen, Korrekturen, Ergänzungen usw. in meiner Baustelle vornehmen. Einen schönen Wochenendgruß --Hergen62 (Diskussion) 12:30, 27. Okt. 2012 (CEST)
Ich bin, wie gesagt, recht zuversichtlich, aber mal schauen, bisher hatte ich mit der "Löschhölle" zum Glück eher wenig zu tun ;) Ich werde mir den Artikel dieses Wochenende einmal genauer anschauen. Gut wäre es, wenn wir noch das englische Original von Woods Bericht an Howard irgendwo auftreiben könnten. Gruß,--SEM (Diskussion) 13:46, 27. Okt. 2012 (CEST)
Hallo SEM, ganz herzlichen Dank für Deine Ergänzungen. So sieht das doch schon viel besser aus. Ein paar Anmerkungen von mir auf der dortigen Disku. Besten Gruß --Hergen62 (Diskussion) 00:55, 28. Okt. 2012 (CEST)

Basstölpel[Bearbeiten]

Hallo, Du hattest auf der BNR des Benutzer:BS Thurner Hof angeklopft. Es scheint das dieser Account seit ziemlich genau einem Jahr verwaist ist. Persönlich bringe ich ihn mit der gleichnamigen VHS-Außenstelle Thurner Hof in Verbindung. Jetzt laufen dort Bauarbeiten. Im Moment ist mir noch nicht einmal klar, ob diese Außenstelle während des letzten Jahres noch bestand [17]. Beste Grüsse --HOPflaume (Diskussion) 11:27, 3. Nov. 2012 (CET)

Alles klar, danke für die Info! Viele Grüße,--SEM (Diskussion) 11:52, 3. Nov. 2012 (CET)

Evtl. Votum überprüfen nach umfangreicher Überarbeitung von Elly Beinhorn[Bearbeiten]

Hi SEM, am Artikel Elly Beinhorn gab es noch umfangreiche Überarbeitungen und evtl. hast du Zeit nochmal drüberzuschauen (+ evtl. endgültiges Votum zur Neubewertung auf KLA). Danke im Voraus! --Krib (Diskussion) 19:56, 25. Nov. 2012 (CET)

Hallo Krib, danke für die Erinnerung. Ich bin mir nicht sicher, ob ich nochmal drüberschauen kann, aber ich habe auf jeden Fall meine Kontrastimme gestrichen. Gruß,--SEM (Diskussion) 20:51, 25. Nov. 2012 (CET)

Überflug Flugzeugartikel[Bearbeiten]

Hallo SEM, falls es deine Zeit mal erlaubt, würde ich mich über Anmerkungen bei dem künftigen Artikel zur Arado Ar 196 bitten? Der ist noch im BNR, wollte aber, dass er fix und fertig in den ANR geht. Hat keine Eile. --Bear.svgPimboliDD 13:14, 5. Dez. 2012 (CET)

Hallo Pimboli, ich werde bei Gelegenheit einmal drueber schauen, kann aber 1-2 Wochen dauern! Viele Gruesse,--SEM (Diskussion) 12:05, 6. Dez. 2012 (CET)

Nullifikationskrise[Bearbeiten]

Hallo! Ich habe den Artikel als AdT für den 1.3. vorgeschlagen.--Berita (Diskussion) 23:18, 17. Jan. 2013 (CET)

Danke für die Info! Ich habe auch deine Bedenken bezüglich New Deal gerade gelesen. Wie du selbst sagst, hat der 1.3. keinen sooo zwingenden Datumsbezug. Im Februar würden der 1., 12. oder 20. geeignet erscheinen, letzterer wäre noch frei. Wie wäre es damit? Gruß,--SEM (Diskussion) 23:56, 17. Jan. 2013 (CET)
Ich fange gerade erst an, bei AdT Vorschläge zu machen, deshalb bin ich etwas unsicher in diesem Punkt. Man könnte es ja auch als Feature verkaufen, dass der Leser zwei zeitlich aufeinanderfolgende Ereignisse auch kurz hintereinander präsentiert bekommt :-) Andererseits soll es abwechslungsreich sein... 20. fände ich ok, man müsste dann wohl nur den letzten Teasersatz anpassen.--Berita (Diskussion) 14:08, 18. Jan. 2013 (CET)
Ich bin bei AdT auch eher selten aktiv, mal schauen, vllt meldet sich einer der "alten Hasen" auf der Seite dort, wenn nicht, dann scheinen beide Termine in Ordnung zu sein ;) --SEM (Diskussion) 13:31, 19. Jan. 2013 (CET)

Um deine Meinung bitten wir[Bearbeiten]

Hallo Sem, Ich bin heute zufällig an einer deiner Artikeln gelanden bzw. Hausen im Wiesental und ich fand es eine verdinnte EXELLENT-Bezeichnung. Dann habe ich gesehen dass fast alle dein Artikel toll sind. Und als Profi in dieser Bereich wollte ich und meine Kollegin um deine Meinung fragen. WIr haben gerade unsere Artikel in die Lesenswertkandidatur vorgestellt, und wurden sehr dank bar sein wenn du dich auch da beteiligt wurdest, wir sind auch für jede Hilfe dankbar. Unsere artikel ist Neukirchen (Altmünster). Danke um dein Zeit, danke um alles --Tesoruccio (Diskussion) 22:20, 23. Jan. 2013 (CET)

Hallo Tesoruccio, danke für das Lob! Ich werde mir den Artikel in den nächsten Tagen (hoffentlich morgen) einmal anschauen! Gruß,--SEM (Diskussion) 00:54, 24. Jan. 2013 (CET)
Lieber SEM, wir bedanken uns herzlich für deine Verbesserungsvorschläge, dank deine Hilfe hat sich unsere Artikel ganz viel verändert und natürlich verbessert. Hoffentlich magst du es jetzt. Danke für alles von uns beide Provincial und --Tesoruccio (Diskussion) 15:20, 30. Jan. 2013 (CET)
Hallo Tesoruccio, vielen Dank auch an euch für das rasche Abarbeiten meiner Vorschläge! Der Artikel hat in meinen Augen deutlich gewonnen und wird sicher in Kürze verdientermaßen mit "lesenswert" ausgezeichnet. Viele Grüße,--SEM (Diskussion) 09:39, 31. Jan. 2013 (CET)

(US)-amerikanisch?[Bearbeiten]

Hallo SEM, meine Frage ist weder bösartig noch hinterfotzig gemeint, eher stelle ich sie mit einem gewissen Schmunzeln. Führst du mit deinen Änderungen - US-amerikanisch nach amerikanisch - einen heimlichen Krieg? Da gab es doch vor gefühlten Millionen von Jahren dazu eine unendlich öde Diskussion, die mMn mit dem Ergebnis endete - wenn es überhaupt ein Ergebnis gab - dass in der de:WP ab damals immer US-amerikanisch anzuwenden sei? Ich war damals auch für amerikanisch, habe mich nur nicht getraut, das zu ändern, wenn immer ich darauf traf. Gruß --Edmund (Diskussion) 21:32, 8. Feb. 2013 (CET)

Hallo Edmund, öhm, hilf mir kurz auf die Sprünge, hab ich kürzlich irgendwo US-amerikanisch nach amerikanisch geändert? Ich kann mich aus dem Stegreif vor allem an die Änderungen "amerikanischer Bürgerkrieg" => "Amerikanischer Bürgerkrieg" erinnern. Ansonsten kann sein, dass ich es manchmal in recht offensichtlichen Fällen korrigiert habe (z.B. "xte US-amerikanische Division" im Zusammenhang des 1. oder 2. Weltkrieges- da Kanadier sich in der Regel als solche bezeichnen und meines Wissens keine Südamerikaner in Frankreich gekämpft haben, ist das US- da ja recht überflüssig ;) ). Meine persönliche Meinung ist, dass wir hier gerne den Namenskonventionen des Außenministeriums folgen können (siehe diese Disk). Die de-WP sieht m.W. beide Bezeichnungen als möglich an, das ist für mich auch ok, imho kann das der Hauptautor, falls es einen gibt, für sich entscheiden. In "meinen" Artikeln wird jedenfalls "amerikanisch" stehen, wenn der Kontext es nicht zwingend anders einfordert. Ansonsten wie gesagt: Kann sein, dass ich das in letzter Zeit irgendwo geändert habe, aber grundsätzlich werde ich deswegen keine Edit-Wars anfangen ;) Viele Grüße, --SEM (Diskussion) 03:33, 9. Feb. 2013 (CET)
PS: Ah, ich sehe gerade, bei Banks habe ich es geändert. Nuja, dass ein Senator von Massachusetts kein Süd- oder Mittelamerikaner ist, dürfte wohl klar sein :)

Radioaktivität[Bearbeiten]

Bitte mal die jetzige Einleitung lesen und ggf. auf der dortigen Diskussionsseite kommentieren. Gruß -- Dr.cueppers - Disk. 16:47, 19. Feb. 2013 (CET)

Auswertung KLA[Bearbeiten]

Hi SEM, magst du als Gelegenheitsauswerter auf der KLA aushelfen? Siehe Diskseite. Dank im Voraus!!! MfG--Krib (Diskussion) 13:44, 23. Feb. 2013 (CET)

Hallo Krib, ich hab den Plainberg mal erledigt, muss jetzt aber leider offline gehen. Viele Grüße,--SEM (Diskussion) 14:21, 23. Feb. 2013 (CET)
Riesen DANK !!! und viel Spaß bei den Offline-Aktivitäten :) - MfG--Krib (Diskussion) 14:58, 23. Feb. 2013 (CET)

Anfrage[Bearbeiten]

Lieber SEM,
im Zusammenhang mit dem kürzlich leider gelöschten Artikel zu Adolf Bitzenhofer aus Bad Säckingen besteht inzwischen ein persönlicher Kontakt, der nun per Telefon weitergeführt werden müsste. Aus der Ferne kann ich das leider nur unzureichend selbst leisten. Ist zwar nicht mehr ganz bei Euch im Landkreis, aber kann jemand aus dem Portal:Landkreis Lörrach hier zur Hilfe kommen? Die Details würde ich Dir dann per E-Mail zukommen lassen. Besten Dank und viele Grüße. -- 109.48.75.153 01:35, 1. Mär. 2013 (CET)

Hallo,
mir geht es da im Moment leider wie dir, ich bin ein ganzes Stückchen weg vom Kreisgebiet und kann das derzeit deswegen leider auch nicht übernehmen. Frag' vielleicht einmal beim Lörracher und Freiburger Stammtisch an, da müsste sich ja eher jemand finden, der derzeit in der Gegend ist. Sorry und viele Grüße,-- SEM (Diskussion) 08:13, 1. Mär. 2013 (CET)
Danke für die Nachricht und den Hinweis. Ich versuch mal mein Glück beim Lörracher Stammtisch. -- 109.48.74.223 13:27, 1. Mär. 2013 (CET)

Pilotphase Artikel Feedback Tool - Fragebogen[Bearbeiten]

Hallo,

du hast dich am Pilotprojekt zum ArtikelFeedbackTool in aktiver Weise beteiligt. Mit einem Fragebogen möchten wir dich nun bitten, der Community von deinen Erfahrungen zu berichten.

Der Fragebogen soll als Teil der Evaluation die Community vor dem kommenden Meinungsbild gut informieren. Dazu gehört, dass man vor der Abstimmung neben der eigenen Perspektive auch die anderer Teilnehmer zur Kenntnis nehmen und in seine abschließende Beurteilung mit einfließen lassen kann. Wir setzen auf deine Erfahrungen und Gedanken als Lektüre für andere Community-Mitglieder.

Klick hier, um den Fragebogen in deinen eigenen BNR zu kopieren: Eigenen Fragebogen erstellen

Wir haben dich mit diesem Fragebogen zwar direkt angesprochen, diese Ansprache richtet sich aber an jedermann. Jedes Communitymitglied ist aufgerufen, den Fragebogen ebenfalls zu nutzen.

Vielen Dank und lieben Gruß, Denis Barthel (WMDE) (Diskussion) 17:37, 15. Apr. 2013 (CEST)

Danke, ist erledigt. --SEM (Diskussion) 20:50, 15. Apr. 2013 (CEST)

Dräffe vu dr Alemannische Wikipedia[Bearbeiten]

Sali SEM,

uf dr Alemannische Wikipedia sueche mer grad e Termin fir e Dräffe z Züri im Mai.

Villicht hesch du jo au Zyt un Luscht. LG, --Holder (Wikipedia im Dialekt) 07:13, 18. Apr. 2013 (CEST)

Auswertung Kali- und Steinsalzbergwerk Conow[Bearbeiten]

Hallo SEM,

du hattest vor knapp drei Wochen bei der WP:KALP-Auswertung vom Artikel Kali- und Steinsalzbergwerk Conow geholfen. In den letzten zwei Wochen wurde der Artikel auf WP:KLA infolge eines Abwahlantrags erneut diskutiert. Dabei wurde auch ein Aspekt angesprochen – nämliche mögliche URV bei eingebundenen Abbildungen – der in der ursprünglichen Kandidatur bereits angesprochen, in der Auswertung jedoch nicht thematisiert wurde.

Da du inzwischen ja einige Expertise in Bezug auf diesen Artikel angesammelt hast, würde ich mich freuen, wenn du dich auf WD:KLA#Auswertung Kali- und Steinsalzbergwerk Conow an der Diskussion beteiligst! ;)

Beste Grüße -- NacowY Disk 17:35, 26. Apr. 2013 (CEST)

Hallo NacowY,
ja, ich erinnere mich noch und hatte die Kandidatur auch aufmerksam mit verfolgt. Gerade weil ich aber beim letzten Mal schon mit ausgewertet habe, wuerde ich dieses Mal lieber passen, da ich mich aufgrund der Erstauswertung nun fuer befangen halte (der Richter im Berufungsverfahren ist ja auch nicht der, der das erste Urteil gesprochen hat ;) ). Die ganze Sache hat so in meinen Augen leider schon recht unschoene (und unnoetige?) Formen angenommen, dass ich der Zweitauswertung nicht noch eine Hypothek auflasten will- ich hoffe, du verstehst mich!
Viele Gruesse und gutes Gelingen bei der Auswertung, --SEM (Diskussion) 17:54, 26. Apr. 2013 (CEST)
Hallo SEM,
klar, das kann ich gut verstehen! Ich wollte dich da auch gar nicht mit reinziehen, da ich das hier zur Kenntnis genommen hatte. ;) Wichtig war mir hauptsächlich, dass ich bzgl. der Lizenzproblematik kein schwerwiegendes Argument übersehen habe, was dazu führte, dass dies in der Auswertung nicht im Detail angesprochen wurde. (Allerdings habe ich nochmal nachgeschaut und gesehen, dass erst nachdem du deine Auswertung geschrieben hattest, deutlich auf dieses Problem hingewiesen wurde – vorher wurde es nur einmal in Bezug auf ein einziges Werk bemängelt, was angesichts dieser monumentalen Diskussion natürlich untergehen musste. Damit hat sich die Frage also so gut wie erledigt.)
Vielen Dank -- NacowY Disk 19:16, 26. Apr. 2013 (CEST)

KALP Das Parfum[Bearbeiten]

Moin, Vux/SEM/Krächz/TAM (Sammelnachricht an alle)! Die KALP-Auswertung zu Das Parfum steht an. Ich mache gerne die Erstauswertung, aber würde schon vorab um ein zweites und ggf. drittes Augenpaar bitten. Hat einer von Euch Zeit und Lust? Um hier kein Nachrichten-Kuddelmuddel entstehen zu lassen, bietet sich diese Plattform an. Grüße, Frisia Orientalis (Diskussion) 17:37, 11. Mai 2013 (CEST)

Kompromiss[Bearbeiten]

Ich habe den Kompromiss erst mal wieder entfernt nachdem ich von der VM erfahren habe. Wie stehst Du denn dazu. (Wenn man vernünftig und im sachlichen Ton miteinander redet....) -- Stoabeissa ...'pas de problème! 17:35, 31. Mai 2013 (CEST)

Ja, das hatte ich gesehen, deswegen auch mein Hinweis auf der VM, dass dein Beitrag im Portal von ihm vielleicht noch gar nicht gesehen wurde. Ich koennte mit deinem Vorschlag leben, wuerde allerdings vorschlagen, dass "CSA" zu entfernen (klar, CSA=Confederate States Army, aber eben auch CSA=Confederate States of America, deswegen ist das vielleicht ein wenig missverstaendlich?). Ggfs. koennte man "Armee" durch "Heer" ersetzen, um klar zu machen, dass wirklich nur die Landstreitkraefte gemeint sind. Das sind aber Details. Gruss,--SEM (Diskussion) 17:41, 31. Mai 2013 (CEST)

Schön, das ist doch mal eine Ansage. Ich stelle das dann wieder ein - man soll nicht sagen, ich habe es nicht versucht! -- Stoabeissa ...'pas de problème! 17:45, 31. Mai 2013 (CEST)

Fein, danke, ich hoffe, ihr findet einen Kompromiss. Wie Wistula sagte: Ihr habt beide Ahnung von milit. Themen und inhaltlich trennen Euch nur Kleinigkeiten; der eine will die Dienstgrade übersetzt haben, der andere nicht - so what. Kein Grund zum Krieg. Gruss,--SEM (Diskussion) 17:48, 31. Mai 2013 (CEST)
Hm erlaube das ich dazu bemerke das mehrheitliche Abstimmungen dazu dienen, solche Streitigkeiten aus der Welt zu schaffen. Daher auch das Regelwerk zu solchen Dingen die im Grunde Kleinigkeiten sind. Wenn dazu abgestimmt wurde, müssen sich einzelne (hier EF) dem Regelwerk beugen sonst können wir einpacken. --2.206.0.77 18:01, 31. Mai 2013 (CEST)

Es war ja nur gutgemeint und ich dachte.....aber na gut -- Stoabeissa ...'pas de problème! 18:12, 31. Mai 2013 (CEST)

Edit Marathon for the Second World War[Bearbeiten]

Dear SEM,

Sorry for English, but I am a user of the Greek Wikipedia and I am not able to know your language. I hope that you will be able to translate it...

On the occasion of the completion of 68 years from the dropping of the atomic bomb in Hiroshima and in Nagasaki during the World War 2, we, the users of the Greek Wikipedia, took the initiative to create the Edits Marathon for the Second World War.

The specific Edits Marathon aims at the creation and at the diligence of the articles about the Second World War. Specifically, you can write the names of the articles which you believe that they need creation or diligence in the following list.

If you are interested in take part, you can write your user name in the following list till the August 31, 2013 (24:00 Greek Local Time).

It is recalled that the marathon is going to be run for one month, till the October 1, 2013 (24:00 Greek Time).

All the best,

The users of the Greek Wikipedia


  • Postscript 1: Please, copy it in the central talk page of the German WIkipedia and try to inform the other users of the German Wikipedia about it.
  • postscript 2: Please do not ignore it.


Hi and thanks for letting me know. WW II isn't really an area where I could contribute a lot, but I have notified the two member groups that might be interested (Portal:Militär and Portal:Imperialismus und Weltkriege). Good luck with the Marathon, --SEM (Diskussion) 18:02, 14. Aug. 2013 (CEST)

Sichtung in Rochus Misch[Bearbeiten]

Hallo SEM, ich will ja eigentlich nicht schimpfen, aber Deine Sichtung des Edits von IP 217.88.95.97 von heute um 15:14 Uhr war leider „suboptimal“. Die von der IP angegebene Quelle enthält KEINE Angaben zum Sterbedatum. Nix für ungut und beste Grüße --Jamiri (Diskussion) 18:09, 6. Sep. 2013 (CEST)

Oh ja, stimmt, sorry, das ist mir durch die Lappen gegangen. Danke für's Ausbessern, --SEM (Diskussion) 00:25, 7. Sep. 2013 (CEST)

Lineare Paneldatenmodelle[Bearbeiten]

Hi SEM, ich war gerade am Aufräumen meiner Diskseite und da fiel mir die Sande verlaufende Disk zu Lineare Paneldatenmodelle auf. Ehrlich gesagt ist das derzeit auch nicht mein Lieblingsthema, aber ein Review deiner Wahl meinerseits hast du somit immer noch offen!!! MfG--Krib (Diskussion) 12:08, 14. Sep. 2013 (CEST)

Kein Problem- danke, ich werde bei Gelegenheit darauf zurückkommen ;) Gruß,--SEM (Diskussion) 17:14, 14. Sep. 2013 (CEST)

Nash-Biographie?[Bearbeiten]

Nur aus Interesse: Was ist eine Nash-Biographie und warum ist die Böse? -- Achim Raschka (Diskussion) 15:30, 24. Okt. 2013 (CEST)

Hallo Achim, eine Nash-Biographie ist eine Biographie von John Forbes Nash ;) - und dafuer halte ich das Buch, sowohl gemaess dem Titel als auch nach dem Artikel ueber die Autorin und dem im Artikel ueber Nash verlinkten dt. Titel "Genie und Wahnsinn. Das Leben des genialen Mathematikers John Nash." Das ist grundsaetzlich natuerlich nichts Boeses, hat aber mit dem Oekonomie-Nobelpreis ja erstmal nur indirekt etwas zu tun, deswegen die Entfernung. Viele Gruesse, --SEM (Diskussion) 15:54, 24. Okt. 2013 (CEST)
O.k., gracias - so kryptisch war das schlicht nciht nachvollziehbar. Gruß -- Achim Raschka (Diskussion) 16:03, 24. Okt. 2013 (CEST)
Kein Problem, und sorry fuer die unklare Zusammenfassung, ich dachte der Film waere bekannter. Viele Gruesse, --SEM (Diskussion) 16:09, 24. Okt. 2013 (CEST)

WP:Schreibwettbewerb/Publikumspreis[Bearbeiten]

Hallo SEM,

herzlichen Glückwunsch zum (doppelt geteilten) Publikumssieg beim aktuellen SW! Bitte richte meine Glückwünsche auch Taxiarchos aus :) Beste Grüße, Alt 19:32, 2. Nov. 2013 (CET)

Hallo TAM,
da ist man einmal einen Tag nich online :) Das ist eine sehr schoene Ueberraschung- die Glueckwuensche werde ich weiterleiten. Dir vielen Dank fuer die Organisation des Publikumspreises!
Viele Gruesse, --SEM (Diskussion) 14:44, 3. Nov. 2013 (CET)

Preis beim Schreibwettbewerb[Bearbeiten]

Hallo Benutzer:Ventus55, commons:User:Taxiarchos228, Benutzer:SEM, Benutzer:Peal1903, Benutzer:Sir Gawain, ihr seid jetzt mit der Auswahl eines Preises dran. Der letzte benachrichtigt bitte Benutzer:Toter Alter Mann,Benutzer:Andreas Werle, Benutzer:Voyager und Benutzer:Kopilot. Gruß--Emergency doc (Disk)RM 22:09, 13. Nov. 2013 (CET)

Burg Rötteln[Bearbeiten]

Hallo SEM (und Wladyslaw), wie ich sehe hast du meine Übersetzung gewählt. Ich werde mich in meinem BNR mit einer Arbeitskopie an die Übersetzung machen, wegen der Länge wird es allerdings eine Weile dauern. Nach der Verschiebung in die schwedische WP melde ich mich nochmal. Grüße LZ6387 12:38, 14. Nov. 2013 (CET)

Hallo LZ6387, ja, vielen Dank schon einmal! Kein Problem, es eilt nicht, und der Artikel ist ja wirklich nicht kurz. Viele Gruesse, --SEM (Diskussion) 13:06, 14. Nov. 2013 (CET)

Ich habe grad sehr gelacht über diesen Abwahlantrag, den ich erst heute am Samstagmorgen entdeckt habe. Ich war ein Weilchen offline. Ähnlich wie beim Toten Alten Mann habe ich bei "Wikipedia bildet Fakten und keine Mutmaßungen ab" aufgehört zu lesen. Dann müsste man in der Konsequenz 98% der Artikelinhalte in der Antike und im Mittelalter unverzüglich löschen lassen. Wenn ein angesehener Historiker aufgrund von Quellenstudium und Lektüre der bisherigen Forschungsliteratur zu einer begründeten Vermutung kommt, dann gehört das natürlich in den Artikel. Lass dir die wikipedia Arbeit durch so etwas nicht verleiden, SEM. Danke übrigens nochmals für deine hilfreichen Punkte beim Friedrich II. Du hast ein gutes Auge für so etwas. Bis auf einen Punkt, bei dem ich nch nicht so recht weiß in welcher Form man es ändern sollte, habe ich alles abgearbeitet. Beste Grüße --Armin (Diskussion) 11:45, 18. Jan. 2014 (CET)

Hallo Armin, vielen Dank fuer deine netten Worte! Keine Sorge, ich werde mir die Arbeit dadurch nicht verleiden lassen, auch wenn ich mich anfangs schon geaergert habe. Dass man sich ueber stilistische Dinge bisweilen uneins ist, kann ich verstehen, aber die Aktion fande ich dann doch deutlich ueberzogen. Der Kommentar von TAM hat mir auch gut gefallen, vor allem, da ich ihn auch durch eigene Erfahrung nachvollziehen kann. Ich bin erst durch die Wikipedia zur (Lokal-)Geschichte gekommen und habe erst dadurch gelernt, wie wenig wir wirklich ueber (z.B.) das Mittelalter wissen. Selbst so triviale Dinge und fuer uns selbstverstaendliche Dinge wie das Geburts- oder Sterbedatum eines lokalen Adligen lassen sich da dann halt eben oft nur ungefaehr bestimmen. Dir auch vielen Dank fuer die unzaehligen Artikel ueber Kaiser und Koenige, der Friedrich wird sicher auch bald exzellent ;) Viele Gruesse, --SEM (Diskussion) 14:21, 18. Jan. 2014 (CET)

Solow-Modell[Bearbeiten]

Hallo SEM :) herzlichen Glückwunsch von mir zu deiner Arbeit Solow-Modell. Ich wurde davon etwas inspiriert, da es der erste Wirtschaftsartikel in der Kategorie volkswirtschaftliches Modell ist. Ich überlege derzeit, ob ich zumindest in Ansätzen etwas ähnliches im Romer-Modell beginnen möchte. Leider habe ich es noch nie zu einem ausgezeichneten Artikel gebracht. Ich habe mich aber gefragt, ob du mir ein paar allgemeine Tipps geben kannst, was in welchem Umfang am besten in so einen Artikel gehört. Insbesondere tue ich mich schwer damit das richtige Maß an Mathematik zu finden. Ein Wikipedia-Artikel braucht natürlich keine step-by-step Lösung zu sein. Ich wollte mich evtl. recht nah an einem Original-Paper bewegen. Andererseits hast du in deiner Arbeit auch sehr viele Sekundärbelege eingearbeitet.

In Short: für allgemeine Tipps zur Herangehensweise wäre ich dankbar :) gruß, --WissensDürster (Diskussion) 11:29, 4. Feb. 2014 (CET)

PS: Bitte benutze die Echo-Funktion, wenn du antwortest - so werd ich am ehesten auf eine Antwort aufmerksam :) danke --WissensDürster (Diskussion) 11:30, 4. Feb. 2014 (CET)

Hallo WissensDürster, danke fuer die Blumen und vorab schon einmal viel Erfolg, das Romer-Modell waere in der Tat ein lohnender Gegenstand fuer einen staerker ausgebauten und ausgezeichneten Artikel. Das mit der Mathematik ist natuerlich immer eine schwierige Sache, denn einerseits soll ein Artikel natuerlich laienverstaendlich sein, andererseits auch fachlich korrekt und das Themenfeld entsprechend abdeckend. Das Solow-Modell war in der Hinsicht natuerlich recht dankbar, da die Mathematik doch noch relativ ueberschaubar ist und man es auch relativ einfach graphisch veranschaulichen kann. Bei den Linearen Paneldatenmodellen ist mir das schon schwerer gefallen, deswegen schrecke ich da noch vor einer Kandidatur zurueck. Der Vorteil bei Solow war auch, und deswegen tendentiell viele Sekundaerbelege, dass es in Undergraduate-Lehrbuechern sehr gut aufgearbeitet ist, das fehlt natuerlich bei Romer. Ich denke deswegen schon, dass du dich bei der Praesentation des Modelles an sich eng an die eigentlichen Paper halten kannst, zumindest was die Herleitungen etc geht. Sekundaerliteratur/Textbuecher wuerde ich aber dennoch empfehlen, da sie oft etwas mehr Intuition liefern und dann vor allem, wenn es darum geht, das Modell in den Gesamtzusammenhang einzuordnen- also warum ueberhaupt ein Modell mit endogenem Wachstum, welche Vorarbeiten gab es, welche aehnlichen Modelle (Aghion-Howitt z.B.), da duerften Lehrbuecher oder ggfs. ein handbook chapter besser sein. Ansonsten halte ich, gerade bei solchen Artikeln, ein Review fuer eine sehr gute Idee. Wenn du einmal deinen ersten Entwurf fertig hast, kannst du ihn dort (entweder hier oder hier) einstellen, da finden sich in der Regel immer 2-3 Benutzer, die weiterhelfen, was gerade bei der sprachlichen Gestaltung/Laienverstaendlichkeit hilft. Ich lese mir den Artikel auch gerne einmal durch, wenn du fertig bist, und Benutzer:Pajz koenntest du in der Hinsicht vielleicht auch noch fragen. Viele Gruesse und schon einmal viel Erfolg, --SEM (Diskussion) 16:31, 5. Feb. 2014 (CET)
Danke für das Feedback :) mal sehen wie's wird. --WissensDürster (Diskussion) 19:22, 5. Feb. 2014 (CET)

Michael Schmidt-Salomon[Bearbeiten]

Moin SEM. Sag mal, weshalb hast du denn die Textabschnitte in dem Artikel Gestern gelöscht? Die Aufführung von den zwei Kinderbüchern inklusive einer ganz kurzen Inhaltsbeschreibung scheint mir eigentlich recht trivial zu sein, oder meinst du nicht auch? Zur Not könnte man jetzt noch weitere Quellen suchen (Rezensionen, der Buchverlag, etc.) aber ist das wirklich bei dem Inhalt deiner Ansicht nach notwendig? Liebe Grüße --EH (Diskussion) 11:06, 25. Mär. 2014 (CET)

Hallo EH, mir geht es weniger um die Buecher selbst, die kann man in meinen Augen gerne erwaehnen. Was mir nicht behagt, ist, dass der Artikel Schmidt-Salomons eigene Wertung "Da das Buch ohne die Vorstellung von Schuld oder schlechtem Gewissen auskommt, sei es besonders für säkular eingestellte Eltern geeignet, die ihre Kinder ohne diese religiös geprägten Begriffe erziehen möchten." zum Massstab macht, das klingt mir dann doch ein wenig zu sehr nach Klappentext/Werbung. Auch dass ein Buch als "„witzige, neunmalkluge Einführung in die Evolutionstheorie“" gedacht ist, finde ich etwas zu nahe am Werbesprech, aber ich gebe dir Recht, dass die Buecher wahrscheinlich schon erwaehnenswert sind. Wie waere es ganz einfach mit: "Sein Buch Die Geschichte vom frechen Hund richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 5 Jahren und versucht zu vermitteln, dass es klug sei, sich anderen gegenüber sozial zu verhalten, und dass es wichtig sei, Freunde zu haben. Zum 200. Geburtstag Charles Darwins erschien 2009 das Buch Susi Neunmalklug erklärt die Evolution, das als Einfüuhrung in die Evolutionstheorie für junge Leser gedacht ist."? Viele Gruesse, --SEM (Diskussion) 12:18, 25. Mär. 2014 (CET)
Klingt doch gut. Ich bau's ein :) Lieben Gruß --EH (Diskussion) 14:54, 25. Mär. 2014 (CET)
Danke! Viele Gruesse, --SEM (Diskussion) 15:12, 25. Mär. 2014 (CET)

Einleitung in Artikel Sezessionskrieg[Bearbeiten]

Hallo SEM, du hast hier den Einleitungssatz zurückgeändert. Eine erneutes Rückgängigmachen wäre jedoch nahezu ein Editwar. Deshalb meine Gründe für die Zurücksetzung: Im Allgemeinen sind mir Änderungen im Satzbau egal. Wenn jedoch dadurch sachliche Fehler entstehen, kann ich sie nicht stehen lassen.

  1. Militärische Konflikte sind keine sportlichen Wettkämpfe, die irgendwann ausgetragen worden sind. Sie fanden entweder statt oder währten oder dauerten einen bestimmten Zeitraum.
  2. Die eine Konfliktpartei war die USA und nicht der territoriale Begriff Nordstaaten. Zudem verblieben einige Südstaaten in den USA. Die vorhergehende Formulierung "den in der Union verbliebenen Nordstaaten (Unionsstaaten)" ist in diesem Sinn zwar auch nicht ganz richtig und sollte vielleicht so formuliert werden: "den in der Union verbliebenen Staaten - später Nordstaaten genannt"
  3. Die andere Konfliktpartei waren die (nicht sogenannten) Konföderierten Staaten. Die vorhergehende Formulierung "den aus den Vereinigten Staaten ausgetretenen, in der Konföderation vereinigten Südstaaten" ist ebenfalls nicht ganz richtig und sollte vielleicht heißen: "den aus den Vereinigten Staaten ausgetretenen, in der Konföderation vereinigten - später Südstaaten genannten Staaten"
  4. Dass die USA kein Bündnis waren, muss ich nicht betonen.
  5. Der von mir wiederhergestellte Satz steht seit ungefähr sechs Jahren ohne wesentliche Beanstandung oder Änderung in der Einleitung. Wenn dieser Satz aufgedröselt wird und auf mehrere kurze Sätze aufgeteilt wird, ist das schlechter Stil und erschwert den Lesefluss. Ich weiß, du hast den Satz nicht geändert; vielleicht habe ich dich hiermit übergeredet und du änderst den Satz oder stimmst mir zu. Ich finde, die bisherige Formulierung ist gut zu lesen und zu verstehen.

Gruß --Edmund (Diskussion) 20:37, 8. Jul. 2014 (CEST)

Hast Recht, habe das wieder geändert. Gruß,--SEM (Diskussion) 19:52, 9. Jul. 2014 (CEST)
Ich gebe euch in allen sachlichen Punkten Recht (gut, bis auf "austragen", lt. Duden: 3a: klärend abschließen, entscheiden, ausfechten. Aber ok, egal.). Ich war wohl insgesamt nicht präzise genug in meinen Formulierungen. Ich finde den Satz so, wie er ist, aber immer noch zu kompliziert. Der Stil mag in der derzeitigen Version sicherlich ein höherer sein, es ging mir aber eher um Allgemeinverständlichkeit. Die ist meiner Meinung nach bei einem Satz dieser Länge und Komplexität einfach nicht mehr gegeben. Dass sich da in sechs Jahren niemand ran getraut hat, würde ich hier als Argument nicht zählen lassen. Ich würde gern versuchen, natürlich unter Berücksichtigung der o.g. Punkte und evtl. mit vorheriger Rücksprache, den Satz doch noch einmal aufzudröseln, allerdings so, dass er inhaltlich korrekt bleibt. Bin aber auch der Letzte, der hier einen Edit-War anfangen möchte und würde mich daher auch bereitwillig von eurer Mehrheitsmeinung abhalten lassen. Jedenfalls danke ich euch für die sachlichen Begründungen und euer Verständnis. Gruß, --Berndelaleman (Diskussion) 05:44, 30. Aug. 2014 (CEST)

Nachtgruß[Bearbeiten]

Hallo SEM, mir fiel auf, dass du dich auf KLA und KALP kaum mehr beteiligst, auch sonst ist deine Aktivität auf wp rückläufig. Ich habe deine wohldurchdachten Beiträge bei den Artikelkandidaturen immer geschätzt. Ich hoffe, dass es dir gut geht und du bald wieder mehr Zeit und Lust hast dich zu beteiligen. Beste Grüße --Armin (Diskussion) 01:01, 18. Sep. 2014 (CEST)

Hallo Armin, vielen Dank für deine Nachricht und die netten Zeilen- ja, im Moment habe ich leider wenig Zeit für die Wikipedia und komme nur zu sporadischer Mitarbeit. Das sollte sich aber hoffentlich bald wieder ändern, und dann kann ich mich hoffentlich auch wieder bei KLA/KALP beteiligen- ich freue mich dann schon auf deinen nächsten Königs- oder Kaiserartikel, falls sie dir nicht so langsam ausgehen ;) Viele Grüße,-- SEM (Diskussion) 23:58, 18. Sep. 2014 (CEST)
ich habe grad Ludwig IV. (HRR) auf KALP (bis morgen noch) und Ludwig der Deutsche steht im Review für den derzeitigen SW. Na dann bis bald und viel Erfolg. Gruß --Armin (Diskussion) 00:02, 19. Sep. 2014 (CEST)

Rudolf und Heinrich[Bearbeiten]

Hallo SEM, ist es so klarer gefasst beim Rudolf? Ansonsten überarbeite ich grad den uralten exzellenten Art. Heinrich II. (HRR) und will ihn einer Wiederwahl unterziehen. Ich stelle ihn die kommenden Tage ins Review. Kannst du dir den Artikel in der zweiten Dezemberhälfte einmal ansehen? Schöne Feiertage. Gruß --Armin (Diskussion) 19:10, 19. Dez. 2014 (CET)

Vielen Dank, das ist so deutlich und klar! Ja, ich werde mir den Artikel gerne ansehen. Dir auch schöne Feiertage und viele Grüße, --SEM (Diskussion) 10:29, 20. Dez. 2014 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2015-01-06T17:07:23+00:00)[Bearbeiten]

Hallo SEM, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 18:07, 6. Jan. 2015 (CET)

Arvid Schenk[Bearbeiten]

Hallo. Wir hatten einen Bearbeitungskonflikt bei Arvid Schenk. Ich habe dein Edit noch nachträglich eingefügt. Gruß, --Roger (Diskussion) 11:35, 10. Feb. 2015 (CET)

Oh, war mir gar nicht aufgefallen. Danke! Gruss, --SEM (Diskussion) 12:23, 10. Feb. 2015 (CET)

Robert Edward Lee[Bearbeiten]

Hallo SEM, Danke, dass du dich getraut hast, diesen Murks aus dem Artikel zu nehmen. Hoffentlich kriegst du keinen Shitstorm deswegen. Da hatten nämlich einige sehr drum gekämpft. Gruß --Edmund (Diskussion) 18:05, 28. Mär. 2015 (CET)

Bisher ist es noch auffaellig ruhig ;) Im Artikel zu suchen haben solche "Trivia" aber auf jeden Fall nichts. Viele Gruesse,--SEM (Diskussion) 19:28, 31. Mär. 2015 (CEST)