Benutzer Diskussion:URTh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hallo URTh, schau Dir mal Amalaberge und Amalberga an. Jetzt haben wir schon drei Artikel über die gleiche Person. Kannst Du die drei zusammenlegen? --Eynre 18:47, 22. Mai 2006 (CEST)

Inhaltsverzeichnis

S4000?[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh, du hattest einige Edits an S4000 (LKW) vorgenommen, daher frage ich dich mal: Handelt es ich bei dem rechten LKW, neben dem W50, um einem S4000? -- burts 18:23, 25. Sep 2006 (CEST)

IFA-Artikel[Quelltext bearbeiten]

Bitte mal Diskussion:Industrieverband Fahrzeugbau#Fahrzeug-Artikel ansehen und Kommentare angeben. Du hast dich ja an einigen Artikeln beteiligt. -- burts 14:48, 20. Nov. 2006 (CET)

Kategorie:Fortschritt[Quelltext bearbeiten]

siehe mal hier: Wikipedia:WikiProjekt Kategorien/Diskussionen/2007/Februar/2#Kategorie:Fortschritt nach Kategorie:Fortschritt-Landmaschine -- burts 17:18, 2. Feb. 2007 (CET)

Bild:E 516B.jpg[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh, ich habe gerade o.g. Bild auf die Commons verschoben und die hiesige Version gelöscht. Deshalb wollte ich nur kurz Bescheid sagen, falls du das Bild auf Commons beobachten willst oder es mal vermissen solltest. Für das Einbinden in Artikeln bedeutet der Umzug übrigens keine Änderung. Falls es nicht bereits der Fall ist, würde ich mich freuen, wenn du beim Umzug deiner Bilder helfen bzw. zukünftig alle Bilder auf die Commons laden würdest. Vielen Dank im Voraus, --Flominator 00:08, 17. Feb. 2007 (CET)

Eismarsch der Baltischen Flotte[Quelltext bearbeiten]

Könntest du bitte in den heute von dir angelegten Artikeln die ganzen Schiffe richtig verlinken? Wenn du schreibst leichter Kreuzer Oleg ist das schon ganz gut, wenn das jetzt auch noch zu dem Schiff (ob schon vorhanden oder nicht) zeigen würde wäre es noch besser. Viele Schiffe sind ja auch nach Städten benannt, die brauchen ALLE einen korrigierten Link und evtl. sogar eine zusätzl. BKL oder müssen auf einer solchen neu eingetragen werden. --¡0-8-15! 15:03, 22. Jul. 2007 (CEST)

Bitte beachte auch die unterscheidlichen Transkriptionsregeln vom Russischen ins Deutsche bzw. Englische, die von Dir aus englischen Quellen übernommenen englischen Transkriptionen von Eigennamen führen dazu, dass Eigennamen in der deutschen Wiki falsch geschrieben sind. Die unterschiedlichen Transkritionsregeln sind unter oboigem Wikilingk und hier in einer Tabelle zusammengestellt. Andreas König 16:27, 22. Jul. 2007 (CEST)

Verschiebung von Artikeln[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh, wenn Du einen Artikel zu einem anderen Lemma verschieben möchtest, benutze doch bitte die Verschiebefunktion. Dafür klickst Du auf den Reiter "Verschieben", links neben dem Reiter "Beobachten". Dadurch werden nämlich die Versionsgeschichte sowie etwaige Einträge auf der Diskussionsseite mitverschoben, außerdem wird in den Beobachtungslisten der Benutzer das alte Lemma automatisch durch das neue ersetzt. Für ein altes Lemma, das nicht mehr gebraucht wird, sollte man einen Löschantrag stellen. Hierfür reicht es, in den Artikel {{Löschen|Deine Begründung -- ~~~~}} einzufügen. Gruß, --Lewa 10:49, 24. Jul. 2007 (CEST)

Schiffsartikel usw.[Quelltext bearbeiten]

Hallo, schön, dass Du Artikel zur russischen Kriegsflotte einstellst. Es wäre aber schön, wenn Du von vornherein bei den Texten etwas ausführlicher werden könntest. Sonst sind die Artikel nämlich akut von Löschung bedroht, wie jetzt z. B. Bogatyr. Und nochmals, siehe Anmerkung von Andreas König oben: für die Transkription russischer Namen gibt es Konventionen (kyrillisch в = immer w, Personenlemmata immer mit Patronym usw.), siehe WP:NKK. Vgl. meine Änderungen in bzw. Verschiebung Michail Koronatowitsch Bachirew. Danke,-- SibFreak 13:50, 24. Jul. 2007 (CEST)

Hallo, es ist sehr interessant, dass Du Dich alten russischen Schiffen widmest. Da besteht definitiv Handlungsbedarf in der Wiki. Allerdings ist Dein Artikel Chrabry etwas kurz geraten. Du brauchst zumindest noch einen Einführungstext. Bogatyr (1901) ist knapp am Löschen vorbeigeschrammt, was schade gewesen wäre. Der Chrabry kann das auch passieren, denn so wie der Text ist, kann er nicht stehen bleiben. Du kannst z.B. solche Artikel erstmal in Ruhe im eigenen Namensraum entwickeln und wenn Du denkst, dass sie fertig sind, "veröffentlichen". Dann hast Du keinen Löschstreß und niemand fummelt in Deinem halbfertigen Text rum. Ansonsten laß Dich bitte nicht entmutigen! In der Löschdiskussion hat Benutzer:Hebbet geäußert, dass alte Kriegsschiffe uninteressant seien und nicht in die Wiki gehören. Genau das Gegenteil ist der Fall. Zu Hebbets Ehrenrettung muss ich aber anmerken, dass er diese Aussage zurückgezogen hat. Aber nur eine Tabelle ist mit Einführungstext zwar statthaft aber etwas knapp. Spannend wirds doch bei der Einsatzgeschichte. Wo war das Schiff im Krieg gegen Japan? Was war 1917/18? Matrosenaufstand von Kronstadt vielleicht? Zweiter Weltkrieg? usw. Viele Grüße Gunter 20:39, 30. Jul. 2007 (CEST)
Chrabry habe ich mal versucht, zu wikifizieren. Gunter 22:20, 30. Jul. 2007 (CEST)

Veraltete Koordinatenvorlage[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh,
danke für die Koordinaten im Artikel SMS Schiff K. Auf WP:GEO wurde Anfang 2008 eine neue Koordinatenvorlage Vorlage:Coordinate eingeführt, die die alten Vorlage:Koordinate Text und Vorlage:Koordinate Text Artikel ersetzt. Ich möchte dich bitten, in Zukunft die neue Vorlage Vorlage:Coordinate zu verwenden, das erspart Umstellaufwand. Dieses Tool unterstützt Dich beim richtigen Ausfüllen der neuen Vorlage. Danke --Boente 18:46, 24. Feb. 2009 (CET)

Hallo URTh, bitte halte Dich an Beschlüsse des WP:GEO und verwende die veralteten Vorlagen nicht mehr!. Dein neuer Artikel Liste deutscher Großer Torpedoboote (1898–1919) muss in Handarbeit umgestellt werden. Wir möchten unsere Zeit eigentlich mit sinnvolleren Dingen füllen. Danke für Dein Verständnis und Deine Mitarbeit! --Boente 08:35, 25. Mär. 2009 (CET)

S 178[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh,
auf der Hauptseite heißt es jetzt nur noch großes Torpedoboot. Im Artikel auch, verlinkt jedoch auf Großtorpedoboot. Sofern Du das ändern möchtest, wende Dich bitte an die Artikeldisk.
Gruß --Baumfreund-FFM (Diskussion) 07:13, 5. Feb. 2014 (CET)

Typ 31 75-mm-Feldgeschütz - Typ 31 75-mm-Gebirgsgeschütz[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh. Du hast auf den Seiten Typ 31 75-mm-Feldgeschütz und Typ 31 75-mm-Gebirgsgeschütz einen Redundanzantrag gestellt. Auf der Seite Redundanz-Diskussionsseite habe ich folgende Frage gestellt: "Der Grund für den Redundanzantrag ist mir leider nicht bekannt. Welcher Grund bzw. Gründe gibt es – ganz konkret – für diesen Antrag? Gruß Chris Braun, 27. Mai 2014"
Mir ist nicht klar, wie Du darauf kommst und wäre Dir für eine Erklärung dankbar. Dank Dir und Gruß, --Chris.w.braun (Diskussion) 03:07, 2. Jun. 2014 (CEST)

Paul Rost[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh!

Die von dir angelegte Seite Paul Rost wurde zum Löschen vorgeschlagen. Gemäß den Löschregeln wird über die Löschung nun bis zu sieben Tage diskutiert und danach entschieden.

Du bist herzlich eingeladen, dich an der Löschdiskussion zu beteiligen. Wenn du möchtest, dass der Artikel behalten wird, kannst du dort die Argumente, die für eine Löschung sprechen, entkräften, indem du dich beispielsweise zur enzyklopädischen Relevanz des Artikels äußerst. Du kannst auch während der Löschdiskussion Artikelverbesserungen vornehmen, die die Relevanz besser erkennen lassen und die Mindestqualität sichern.

Da bei Wikipedia jeder Löschanträge stellen darf, sind manche Löschanträge auch offensichtlich unbegründet; solche Anträge kannst du ignorieren.

Vielleicht fühlst du dich durch den Löschantrag vor den Kopf gestoßen, weil der Antragsteller die Arbeit, die du in den Artikel gesteckt hast, nicht würdigt. Sei tapfer und bleibe dennoch freundlich. Der andere meint es vermutlich auch gut.

Grüße, Xqbot (Diskussion) 08:19, 10. Jun. 2014 (CEST)   (Diese Nachricht wurde automatisch durch einen Bot erstellt. Wenn du zukünftig von diesem Bot nicht mehr über Löschanträge informiert werden möchtest, trag dich hier ein.)

Hallo, URTh, ich glaube, du hast Klees Personenlexikon zum Dritten Reich Fischer TB 2005, ISBN 978-3-596-16048-8 mit der gebundenen Ausgabe von Klees Kulturlexikon zum Dritten Reich, 2007, ISBN 978-3-10-039326-5, verwechselt (ist mir auch schon mal irgendwann passiert). Zumindest finde ich Rost nicht im Personenlexikon, sondern im Kulturlexikon, gebundene Ausgabe 2007 auf S. 499. Bitte um Korrektur. Ansonsten bin ich für Behalten des Artikels, was ich gleich in der LD schreiben werde. Grüße von --Gudrun Meyer (Disk.) 18:42, 10. Jun. 2014 (CEST)

FÜR DEINE BELEIDIGUNG IST EINE ENTSCHULDIGUNG FÄLLIG --Toen96 sabbeln 00:01, 11. Jun. 2014 (CEST)

Ich warte immer noch auf deine Entschuldigung --Toen96 sabbeln 07:42, 15. Jun. 2014 (CEST)

Nun mal Butter bei die Fische... wo habe ich hier jemand beleidigt? Ich habe hier nur gesagt, dass bitte bevor voreilige Schlußfolgerungen zur Relevanz (von Leuten die sich mit der Thematik nicht auskennen - und bei T4/Shoa kennen sich diese Leudes ausweislich ihrer Bearbeitungshistorie nicht aus) gezogen werden, die von mir angegebene Literatur gelesen werden möge! Übrigens ist mir nach einen Blick in die Vandalismusmeldung immer noch nicht klar, wo hier eine Beleidigung vorliegt !?! Falls ich wirklich einen Zahlendreher gemacht haben sollte, wird das doch wohl vernachlässigbar sein. Hier gibts schließlich häufiger Rechtschreibfehler aus Unachtsamkeit. MfGURTh (Diskussion) 09:43, 15. Jun. 2014 (CEST)

Da du auf meine Disk geschrieben hast habe ich dir dort geantwortet. --Toen96 sabbeln 13:28, 22. Jun. 2014 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (00:24, 11. Jun. 2014 (CEST))[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 00:24, 11. Jun. 2014 (CEST)

Raúl Sendic[Quelltext bearbeiten]

Was soll dieser plötzliche Kamikaze-Auftritt im Sendic-Artikel? Du hast ja recht, das dort Belege fehlten und das "schrecklich" POV ist. Deine Abänderung in "unterschiedliche" Haftbedingungen ergab aber inhaltlich keinerlei Sinn und war genauso unbelegt. Als ich dann einen Beleg liefere und konkretisierend ausbaue, setzt du erneut zurück. den hinzugefügten Weblink bezeichnest du als mögliche "UFOlogen-Veranstaltung", was auch immer das sein soll. Aus Isolationshaft, einem feststehenden und über den Beleg auch für den Artikel konkret zutreffenden Begriff, der hier sogar einen eigenen Artikel hat, machst du Einzelhaft. Dieses Vorgehen halte ich für äußerst fragwürdig und muss doch so nicht sein. Gruß,--Losdedos (Diskussion) 20:07, 23. Okt. 2014 (CEST)

Also zum

1. Du hast jetzt einen funktionierenden Link angeboten, den alle nicht-spanisch Sprechenden immer noch nicht lesen können. Besser wäre Literatur und zwar auch deutsche Werke. 2. Isolationshaft ist ein Kampfbegriff aus der politischen Mottenkiste der RAF. Entweder du baust den dortigen Artikel mit Hinweis auf Uruguay und die spezifischen dortigen Bedingungen aus (auf spanisch gibts den Begriff offensichtlich nicht mal) oder du schreibst Einzelhaft. 3. Die Haftbedingungen solltest du direkt belegen - ansonsten ist das POV. Der Mann hat schließlich überlebt und ist nicht einfach spurlos verschwunden. Schreib doch (wenn dich das Thema interessiert) was zum Strafvollzug in Uruguay während und nach der Diktatur. MfG URTh (Diskussion) 08:24, 24. Okt. 2014 (CEST)

Den Link hatte ich gleich zu Beginn "angeboten" und nicht erst im weiteren Verlauf. Dass der Link auf spanisch verfasst ist, liegt zum einen in der Natur der Sache und zum anderen ist das aus wissenschaftlicher Sicht überhaupt kein Problem. Gerne magst du einen deutschsprachigen Link auftreiben, der entsprechendes ebenfalls belegt. Isolationshaft ist ein feststehender Begriff und hat nichts mit einem Kampfbegriff der RAF zu tun. Falls du doch dieser Ansicht bist, stelle Löschantrag auf den Artikel Isolationshaft mit dieser Löschbegründung und schaue was passiert. Die Haftbedingungen habe ich zudem direkt belegt. Der Artikel führt genau das aus, was ich ergänzt habe. Ferner sind deine Ausführungen "Der Mann hat schließlich überlebt und ist nicht einfach spurlos verschwunden." absolut geschmacklos. (Ich empfehle dir mal, dich mit diesem Thema auseinanderzusetzen.) Überdies ist das ein Thema, dass in den 1970ern, 1980ern und 1990ern medial äußerst breit getreten worden ist. Du tust hier gerade so, als wären die Ausführungen zu den Haftbedingungen eine absolut außergewöhnliche, noch nie dagewesene Feststellung. Ob und wann ich zu dem Thema etwas schreibe, ist zudem völlig uninteressant in diesem Zusammenhang. Vielleicht mache ich das ja tatsächlich irgendwann mal. Es besteht aber kein Grund ausgerechnet den einzigen Teil des Artikels, den ich nach deinem Hinweis auf die fehlenden Belege mit Referenz ergänzt habe wieder zu entfernen. Meine volle Unterstützung hast du dagegen dabei, auf die fehlenden Belege insgesamt in diesem Artikel hinzuweisen. Gegebenenfalls werde ich mich zu einem späteren Zeitpunkt mal mit der Suche nach Belegen und einem eventuellen Ausbau des Artikels befassen.--Losdedos (Diskussion) 20:04, 24. Okt. 2014 (CEST)

Was[Quelltext bearbeiten]

Soll das? Alexpl (Diskussion) 18:29, 15. Dez. 2014 (CET)

WP:KPA in Diskussion:Malaysia-Airlines-Flug 17[Quelltext bearbeiten]

Unterlasse bitte irgendwelche Nazi-Vergleiche, auch in durch "klingt aber frappierend nach" eingeschränkter Form. Du bist eben knapp an einer Kontensperrung vorbeigesegelt. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 22:29, 10. Feb. 2015 (CET)

Ostukraine[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh. Wir wollen uns doch zivilisiert verhalten und keinen Editwar starten. Nenne mir bitte Deine Einwände gegen die neue Version. Ich habe meine Edits im Kommentarfeld begründet und habe auch Quellen angefügt. Du hast leider nur kommentarlos revertiert. --Voevoda (Diskussion) 22:42, 1. Jul. 2015 (CEST)

Wie Du siehst, habe ich jeden meiner Edits völlig legitim durchgeführt und begründet. Bitte nicht pauschal revertieren. --Voevoda (Diskussion) 23:10, 1. Jul. 2015 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2015-07-06T12:23:10+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 14:23, 6. Jul. 2015 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2015-07-06T13:01:44+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 15:01, 6. Jul. 2015 (CEST)

SMS Kaiser Wilhelm der Große[Quelltext bearbeiten]

Hey URTh, hast du gesehen, dass der (in der deutschen Wikipedia von dir geschriebene Artikel) in der englischen Wikipedia ausgezeichnet wurde? Viele Grüße --Minihaa (Diskussion) 15:07, 2. Aug. 2015 (CEST)


Ukrainedisk[Quelltext bearbeiten]

Zur Info: Ich habe den IP Beitrag aus der Disk und alle Antworten darauf (auch deine [1]) entfernt, sonst endet das niemals. Nicht böse gemeint. Alexpl (Diskussion) 20:15, 14. Sep. 2015 (CEST)

Ist vollkommen legitim... MfG

Position von S 35[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh, leider nützt es den allermeisten wohl nicht viel, als Positionsangabe auf wrecksite.eu zu verlinken. Die dort gemachten Angaben sind ja nur den Hydroteilnehmern sichtbar, und das dürften die wenigsten sein. Solltest du dazugehören, wäre es schön, wenn du die Koordinaten in den Artikel einpflegen könntest. --Ambross (Disk) 19:05, 26. Okt. 2015 (CET)

Du hast recht, vorhin habe ich über wrecksite gesucht, V 27 gefunden und mich über das Menü zu S 35 gehangelt und dann hat es funktioniert... Warum es jetzt nicht mehr geht ist mir nicht klar... zur Not wieder rausnehmen :-( MfG URTh (Diskussion) 19:49, 26. Okt. 2015 (CET)
Interessant. Ich kriege schon seit geraumer Zeit keine Koordinaten mehr angezeigt, das ist leider alles zum Bezahldienst geworden. Sollte dir das nochmal gelingen, wäre ich dir für einen Übertrag hierher dankbar. Vielleicht findet sich aber auch ein anderer Ort, an dem die Koordinaten frei zugänglich verraten werden. --Ambross (Disk) 01:16, 27. Okt. 2015 (CET)
Ich habs nochmal geändert - jetzt geht es wieder. Möglicherweise hat man nur eine begrenzte Zahl an freien Zugriffen pro Tag oder deine Einstellungen bei Java sind blockierend... MfG
Javaeinstellungen? Kann man damit die Positionen ein- und ausblenden? Ich seh da nämlich generell keine Daten mehr. :( --Ambross (Disk) 00:05, 28. Okt. 2015 (CET)

SMS S 53 (1915)[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh,
im Absatz Einsätze während des Ersten Weltkriegs steht der Satz: Der nächste Vorstoß der III. T–Flottille fand am 18. August gegen Sunderland statt.
Kannst Du Sunderland bitte direkt verlinken, da es bislang eine BKL ist.
Gruß --Baumfreund-FFM (Diskussion) 19:59, 1. Nov. 2015 (CET)

Danke. --Baumfreund-FFM (Diskussion) 22:21, 1. Nov. 2015 (CET)

Frz. Torpedoboote[Quelltext bearbeiten]

Hallo, deine Adresse ist wohl verändert, daher etwas mehr. Mein letztes Torpedoboot war Ardimentoso (ex S 63). Dann folgten ein paar Handelschiffe mit Kriegskarriere und fünf französische Flugzeuge. Die Resonanz darauf hat mich wieder aufgebaut, Couzinet 70 schaffte es in "wussten sie schon" und hatte mal richtig Leser. Einige uralte SMS haben mich wieder unter die Krieger geführt und mit Z 25/Hoche und Z 31/Marceau bin ich wieder beim alten Thema nur 30 Jahre später. Habe ein frz. Flottentorpedoboot noch in der Werft. Werde danach wohl wieder ins Ausland abwandern, um die"Gegner" ein wenig zu vervollzuständigen. Vielleicht verbreite ich mich aber auch zu einem Herzensthema: Luftschiffe.
Zu den Beuteschiffen beider Kriege habe ich selbst nur wenige Quellen. Habe zwar immer mal Artikel zu französischen Schiffen gemacht, aber meine eigene Literatur ist eigentlich nur gut in einigen Flugzeugbereichen. Insgesamt ist der Bereich m.E. bei Schiffen aller Art in der deutschen Wikipedia unterrepräsentiert. Wünsche Dir eine entspannte Adventszeit.--Erb34 (Diskussion) 02:11, 30. Nov. 2015 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2016-02-16T18:39:32+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 19:39, 16. Feb. 2016 (CET)

Habe ich zur Kenntnis genommen - falls JD sich nicht erklärt, kann Wiki sich ja an Nuuk wenden... Ansonsten Tschüss MfG URTh (Diskussion) 20:06, 16. Feb. 2016 (CET)
gibt es denn über meinen ausführlichen sperrlog-eintrag hinaus wirklich noch klärungsbedarf? ich bin für jede frage diesbezüglich offen. --JD {æ} 20:09, 16. Feb. 2016 (CET)
Wie man einen "Vandalismus-Eintrag" noch kommentieren soll ist mir unklar - mir ist das nicht möglich. Aber ich habe an info-de@wikimedia.org geschrieben zwecks Aufklärung. MfG URTh (Diskussion) 20:45, 16. Feb. 2016 (CET)
ich wüsste nicht, was info-de@wikimedia.org mit deiner sperrung zu tun haben sollte und leider schreibst du mir ebensowenig, in welcher hinsicht noch "aufklärung" zu bestehen scheint. da kann ich dann auch schlecht weiterhelfen. --JD {æ} 22:41, 16. Feb. 2016 (CET)
Wüsste nicht, wie ich mich erklären sollte (ich habe das jeweils in den Disk-Seiten der Artikel vermerkt). Aber der mich sperrende Nutzer Nuuk (mit dem ich seit dem Artikel "Wissenschaft in der Sowjetunion" über Kreuz liege) ist ja ein total unbeschriebenes Blatt. Wenn Wiki aber so funktionieren sollte, dass Wissenschaften in der SU (vor allem die Gesellschaftswissenschaften) keiner ideologischen Beeinflußung unterlagen wie er behauptet, kann man auch nicht mehr helfen. Oder anderes schönes Beispiel "Russophopbie", wo mir erklärt wird, das sei eine Tatsache und ich sage, es mag ein kulturelles Phänomen sein, aber es unterliegt jeweils temporären und geographischen Gegebenheiten. Und dafür darf ich mir meinerseits was von "Gestammel" anhören, was nahezu an Beleidigung grenzt. Für Nuuks übergroßes Ego, dass vor allem Probeleme bei kritischen Kommentaren oder Anmerkungen zu den Themen Kommunismus und Sowjetunion hat, bin ich nicht verantwortlich. Jedenfalls ist mit ihm - so scheint mir - weder eine kollegiale, noch wisschaftlich oder enzyklopädische Arbeistweise möglich. Danke. URTh (Diskussion) 17:22, 17. Feb. 2016 (CET)
wenn du beleidigt werden solltest, so wende dich an WP:VM.
wenn du einen dauerkonflikt beilegen möchtest, so gibt es die möglichkeit zu einem WP:Vermittlungsausschuss.
wenn du inhaltlich relevante änderungen vornimmst, so gib immer nachvollziehbare, reputable belege an, vgl. hierzu WP:Q.
wenn eine deiner bearbeitungen begründet zurückgesetzt werden sollte, so stelle vor wiedereinsetzung konsens über die diskussionsseite des artikels her, siehe WP:WAR.
wenn du weitere autoren auf eine meinungsunstimmigkeit hinweisen möchtest, um deren stimmen zu hören, so wende dich an WP:3M.
wenn du mit deiner sperre nicht einverstanden sein solltest (nicht nuuk sperrte dich, sondern ich), so kannst du dich an WP:SPP wenden und/oder ein WP:AP initiieren. --JD {æ} 17:30, 17. Feb. 2016 (CET)
Danke für die Aufklärung. Ich werde jetzt keinen Bückling für irgendjemand machen. Mir geht es hier nicht um POV oder NPOV. Entweder arbeite ich mit oder nicht. Meine Anmerkungen, Verbesserung oä habe ich ja nicht von ungefähr eingefügt. Mir liegt es fern, Recht zu haben oder Unrecht, aber Fakten werde ich nicht verschweigen und wieder einfügen. Falls dagegen Vorbehältnisse bestehen (die Fakten sind nachprüfbar) - egal welcher Couleur - muss dann Wiki einfach ohne mich existieren. Ich habe im Leben auch noch anderes zu tun, als mich hier mit Kleinigkeiten oder befindlichen Egos rumzuschlagen. Wäre es in dem von mir skizziertem Fall möglich, meine Beiträge sowie mein Konto komplett zu löschen? Dies wäre mir wichtig, weil es ja auch bei Wiki Urheberrechte gibt - obwohl Wiki als gemeinfrei gilt. Also nicht nur Konto auf inaktiv stellen, sondern komplette Bearbeitungshistorie löschen!? Das ist keine Drohung, hat aber mit meinen Rechten am Wort zu tun (ich bin Historiker und weiss wovon ich rede) und bestimmte Sachen (zBsp. Artikel mit schwer erhältlicher Literatur oder tw. auch Forschungsergebnisse) würde ich daher gern wieder in der Versenkung sehen. Mir ist bekannt, das Wiki von seinen uneigennützigen Mitarbeitern lebt (was ja auch das Ziel won Wiki ist und das ich auch teile), aber wenn dann richtig oder gar nicht. Danke URTh (Diskussion) 18:04, 17. Feb. 2016 (CET)
ein erneutes einsetzen der zuvor zur sperrung führenden edits wird in einer längeren bis dauerhaften sperre deines accounts resultieren.
ohne das befolgen von richtlinien geht es in einem kollaborativen projekt wie diesem hier nicht; du darfst zudem gerne davon ausgehen, dass auch dein gegenüber "Anmerkungen, Verbesserung oä ... ja nicht von ungefähr einfügt" - siehe hierzu bitte auch WP:AGF!
es gibt weder ein recht noch die technische möglichkeit zu einer beitrags- und/oder kontolöschung. siehe hierzu Hilfe:Benutzerkonto stilllegen, ferner WP:Recht zu gehen. --JD {æ} 18:45, 17. Feb. 2016 (CET)
Danke. MfG URTh (Diskussion) 18:47, 17. Feb. 2016 (CET)

Kaverznev[Quelltext bearbeiten]

Die unsachlichen Äußerungen des Herrn Kaverznev wurden bereits vor einiger Zeit als stalinistische Propaganda beanstandet. Leider erfolglos. Es folgten Sanktionierungen durch die Admins. Die Vorgänge erinnerten sehr an "Die dunkle Seite der Wikipedia". Also nicht wundern. --92.216.115.71 11:27, 23. Feb. 2016 (CET)

Das russische Original von Bibikow "Der Wolf", in dem Kaverznev zitiert wird, stammt übriges aus dem Jahre 1985 - also aus der noch stark ideologisch geprägten Ära vor Gorbatschow. --92.216.116.41 12:17, 23. Feb. 2016 (CET)
Vielleicht sollte man mal nachschauen, wer der Mann wirklich war, welche Karriere (vielleicht auch in der Partei) er gemacht usw. Ich werde diese dümmliche Propaganda demnächst einfach entfernen. Es ist einer Enzyklopädie unwürdig, derartigen Mist zu veröffentlichen. Das wäre ungefähr genauso, als wenn sämtliche Geschichtsartikel ausschließlich mit kommunistischer Literatur belegt wären. Das Ergebnis kann man sich ausrechnen. Grüße URTh (Diskussion) 12:23, 23. Feb. 2016 (CET)
Geschichtlicher Hintergrund ist die systematische Vertuschung der Folgen der Entwaffnung der Bevölkerung - natürlich neben dem obligatorischen "Beweis" der Überlegenheit des Sozialismus. Insofern betrieb die Kommunistische Partei von Anfang an Propaganda pro Wolf. Valerius Geist hat die Zusammenhänge hier beschrieben (1. Absatz). Daß 1933 der stalinistische Terror Hochkonjunktur hatte, ist hinlänglich bekannt. Es gibt natürlich Leute, die das unbedingt ausblenden wollen. Auch das Buch von 1985 war Bestandteil einer Propagandakampagne. --92.208.245.73 10:02, 24. Feb. 2016 (CET)
Selbst die Pro-Wolf-Autorin Radinger bestätigt den Zusammenhang zwischen Entwaffnung der Bevölkerung und der Propaganda der Kommunistischen Partei. --88.72.226.25 10:24, 24. Feb. 2016 (CET)
Danke für die Beiträge unbekannte IP! Wolf ist jetzt nicht so mein Spezialthema (interessiert mich aber auch, vor allem wegen des aktuellen Wolfs-Hype). Vielleicht wäre es günstig, die ideologisierte Einstellung zum Wolf in der SU mit einzufügen. Damit dem Leser klarer wird, das die Geschichte zur Einstellung des Wolfs nicht ausschließlich biologischen oder sonstwas für Kriterien unterlag, sondern gelegentlich ganz profanenen ideologischen Gründen (die man entsprechend auch wie in diesem Fall "klassenkampfmäßig" verkauft hat) geschuldet war. MfG URTh (Diskussion) 16:35, 24. Feb. 2016 (CET)

Kosmodrom Wostotschny[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh, du hast einen Pauschalrevert auf eine Erweiterung zu den Starts gemacht: siehe Wostotschny. Der Start wird stattfinden, Rakete und Nutzlast sind schon lange vor Ort, und auch wenn der Start fehlschlägt gehört das in eine Startliste. Ich hatte eher auf eine Erweiterung der Liste gehofft. Also bitte keinen Edit-War. --Dgbrt (Diskussion) 18:22, 1. Mär. 2016 (CET)

Schreib einfach die Quelle dazu (auch wenn auf Russisch) - und ann ist OK. MfG URTh (Diskussion) 19:35, 1. Mär. 2016 (CET)
Die wichtigste Startliste ist die von Spaceflight Now. Ich habe das mal verlinkt. Zu den Startrampen gibt es sogar englische Quellen.--Dgbrt (Diskussion) 20:46, 1. Mär. 2016 (CET)

Voevoda‎[Quelltext bearbeiten]

Was hälst du davon Voevoda‎ wegen seines Polit-Pov's mal auf die VM zu zerren. Im Artikel Jurij Wilkul versucht er auch seit gestern seine Russenpropaganda unterzubringen. Und dann die Frechheit zu besitzen in Anidaats Benutzersperrverfahren für " aggressiven Missbrauch der Enzyklopädie für Propaganda" zwei Jahre Sperre für Anidaat zu verlangen. Ich wäre dabei! Berihert ♦ (Disk.) 21:44, 29. Mär. 2016 (CEST)

Ich bin nicht ganz so auf Krawall gebürstet. Mir hat schon Nuuk seine Sperre gereicht, obwohl der ein Propagandist reinster Colouer ist (hat mir allen Ernstes versucht zu erklären, das Alexander Jakowlew keine ernstzunhemende Quelle ist). Voevoda (der auf der dt. Wiki ca. 11.000 Einträge hat aber auf der russischen als Воевода knapp 42.000) ist eigentlich mit seinem panslawistischen POV viel schlimmer - wofür er auch schon häufig genug gebannt wurde. Das er bisher immer noch da ist (allein bei dem Nick) und zudem in der engl. Wiki komplett gesperrt wurde spricht schon Bände... Allerdings kenne ich hier meine Freunde und Verfolger. Und MBu... wird noch seine Freude haben, dass er mich bei MH 17 für Dumm verkaufen wollte. Manchmal ist eine Sozialisation im realen Sozialismus mit 8 Jahren Russich nicht von schlechten Eltern. In spes salutis MfG URTh (Diskussion) 22:03, 29. Mär. 2016 (CEST)
Ich arbeite auch lieber in Ruhe aber es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt. Hab ja gar nichts dagegen wenn jemand die Wahrheit, auch wenn sie mir mal nicht passt, anhand vernünftiger Quelle in Artikel eingefügt. Ist dann halt so, da gehe ich auch nicht gegen an. Aber ständig versuchen irgendwelche Halb- oder Unwahrheiten mithilfe haltloser Belege oder überhaupt nicht belegt, in der Wikipedia, wenn nicht in den Hauptartikeln, dann in den Nebenartikeln unterzubringen, kotzt mich echt an. Berihert ♦ (Disk.) 22:29, 29. Mär. 2016 (CEST)
Tja, so sind sie halt mal, wenn man ganz dezent auf bestimmte Umstände und Hintegründe hinweist wie hier [2] - passt natürlich nicht ins Weltbild oder noch besser wird heutzutage geschrieben es sei alles Erfindung Übelwollender... naja, typisch Russland halt. Meine besonderen Favoriten sind immer noch "Wissenschaft in der SU" (über die große Leistungen obwohl der MIK komplett ausgespart wird) und Russophobie - reinste TF, als gäbe es einen (seit mittlerweile wohl knapp 1000 Jahren) herrschenden Antirussismus. Russland war natürlich generell nur Opfer und hat nix gemacht (zur Bemerkung: wir reden nicht von russischr Bevölkerung sondern nur von Herrschenden). Und das Thema zieht sich durch bist sonstwohin, inklusive dass Propagandamärchen stetig widerholt werden, ohne sie verifizieren zu können - aber falsifizieren geht ja auch nicht; weil wurde ja irgendwann mal in den 70ern/80ern oder heute in der SU/RF verlegt und der Autor sei ein ganz "reputabler" Typ. Naja, wir drehen uns - was das Wissen betrifft - im Kreise und wissen eigentlich alles, weil es eben der vorgefertigten Staatsideologie zu entsprechen hatte oder auch noch immer hat. Ist in meinen Augen auch Ziel der dort herrschenden Politik bei "dem" Präsidenten. Bei V. frage ich mich immer, wie bei seinem Eintrag zum Wilnaer Blutsonntag sich die Zivilisten mit Panzern selber überfahren haben sollen - ist bei ihm leider kein Argument, sondern er zitiert lieber eine kommunistische Zeitung aus Luxemburg (wer kennt die überhaupt und kann die einschätzen - die "Linke" oder die "NPD" kriegt auch Geld vom Staat in Dtl.). MfG URTh (Diskussion) 23:30, 29. Mär. 2016 (CEST)
Nachdem er seinen POV wieder in den Artikel Jurij Wilkul gesetzt hat hab ich ihn jetzt auf der VM gemeldet. Gruß, Berihert ♦ (Disk.) 01:09, 30. Mär. 2016 (CEST)

Schnell-Ladekanone[Quelltext bearbeiten]

Du schriebst: „... der Unterschied zu vorher ist das Schnell-Laden des Geschützes und nicht Ladekanone; quickfiring im Englischen meint was anderes - können wir gern ausdiskutieren“. Ich nehme an, hier verstehst du etwas miss. Der Unterschied zu vorher ist, dass du mit der „Schnell-Ladekanone“ eine „schnelle Ladekanone“ fabriziert hast. Eine schnell zu ladende Kanone ist eine Schnelllade-Kanone oder eben eine Schnell-Lade-Kanone, wenn man es schon trennen will. Die zusammengeschriebene „Schnellladekanone“ geht diesem Verständnisproblem „-Ladekanone“ am besten aus dem Weg. „Quickfiring“ ist noch was anderes ... Gruß --Ole62 (Diskussion) 22:44, 16. Apr. 2016 (CEST)

Wiedereinfügung[Quelltext bearbeiten]

Wenn du Infos ohne Quellen nach WP:Q wieder einfügt, bei denen eine Relevanz nicht nachgewiesen ist, sollte man relevanzerzeugende Quellen dafür auch direkt mitliefern.--Tohma (Diskussion) 12:15, 5. Jun. 2016 (CEST)

NS-Krankenmorde im Wartheland[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh, zunächst vielen Dank, dass Du meinen Beitrag zu Koscian (Kosten) so konstruktiv und kritisch begleitet hast. Deinem Wunsch etwas über das Wartheland insgesamt zu machen, kann ich nicht nachkommen, da ich als Themafremder grandios scheitern würde. (Ich hatte ursprünglich sogar vor über ganz Polen zu schreiben...)

Artikel zu lokalen Geschehnissen, die thematisch nicht zu komplex sind, werde ich aber noch weiterhin machen, soweit das die Zeit zulässt. Falls Du mir da Vorschläge mit übersichtlicher und zugänglicher Literaturangabe machen willst, nehme ich das gern an.

Ich hätte auch noch eine (große) Bitte an Dich: Von "NS-Krankenmorde" gibt es nur eine Weiterleitung zum T4 Lemma, das von seiner Struktur Stärken im Bereich der einzelnen Tötungsanstalten hat, während die Systematik etwas zu kurz kommt. Nach meiner Meinung wäre es nötig einen neuen Artikel oder einen Import zu machen und dann unter "NS-Krankenmorde" auch auf die europäische Dimension (Krankenmorde in Polen, Sowjetunion, Frankreich ...) und auf die antijüdische Dimension (die auch im T4-Lemma fehlt) einzugehen. Möglicherweise reicht da auch ein Stub oder das Anstoßen einer fundierten Diskussion. Ich wünsche Dir weiter alles Gute und natürlich viel Zeit für Deine Vorhaben.--5glogger (Diskussion) 21:41, 11. Jun. 2016 (CEST)

KTG Agrar[Quelltext bearbeiten]

Hallo :-) - Artikel "KTG Agrar": Von mir empfohlene Löschung von Teilen des Textes diente der Versachlichung und Entpolitisierung. Gewiss gibt es mit einiger Berechtigung Kritik an diesem Unternehmen und deren Leitung, aber es gehört nicht hierher, entspricht nicht meinem Anspruch an Wikipedia. - Gruß, ursUB - 11.7.2016 9:45


Was heisst den "Entpolitisierung"? In der letzten Wirtschaftswoche war auch ein ausführlicher Bericht zu den bemerkenswerten Geschäftsgebaren von Hr. Hofreiter. Den werde ich demnächst mit einbauen. Dort sind auch ausführlicher die Zukäufe, Umwandlungen etc. aufgeführt. MfG URTh (Diskussion) 12:27, 11. Jul. 2016 (CEST)


Dann kritisiere die Person in einem entsprechenden Beitrag, berechtigt wird das wohl sein - würde ich gern lesen. :-) Im hier diskutierten Beitrag aber wird die Kapitalgesellschaft vorgestellt (und kritisiert), nicht der Vorstand. Das gilt es zu trennen. --- Ich kritisiere die Wortwahl des von mir zur Löschung empfohlenen Absatzes: er kommt einem Roman gleich ("S. H. sagte dazu..." bla "Die Creditreform änderte daraufhin..:" blabla "Hochglanzprospekte", "Zinsversprechen" blablabla). Ein sachlicher Beitrag erwähnt das laufende Insolvenzverfahren und gut. Das ist knackig auf den Punkt. --- Außerdem: "Verbindlichkeit fünfmal so hoch wie das Eigenkapital" Hört sich vielleicht auf den Blick schlimm an. Zum Vergleich: Bei Amazon liegt das Verhältnis 4:1 Schulden:Eingenkapital, bei Tesla 7:1. Wird das, weil ja noch shclimmer, in den Firmenvorstellungen auch erwähnt? Grüße, ursUB 11.7.2016 17:00

hier ist der Artikel sogar Online: [3]

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2016-07-13T17:41:23+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 19:41, 13. Jul. 2016 (CEST)

Dmitri Schostakowitsch[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh, kannst Du mir bitte erklären, inwiefern der Schreibweise Dimitri Schostakowitsch der Vorzug vor dem korrekt transkribierten Dmitri Schostakowitsch zu geben ist (von Zitaten oder Ähnlichem abgesehen; dort muss natürlich die jeweils verwendete Schreibweise beibehalten werden)? Deine Zurücksetzungen kann ich nicht nachvollziehen. Grüße --Monow (Diskussion) 20:17, 23. Jul. 2016 (CEST)

Die eingebürgerte im deutschen Sprachraum ist Dimitri und nicht Dmitri. Wir schreiben auch nicht Chruščëv obwohl es wissenschaftlich korrekt transliteriert wurde, sondern wie schon immer ganz banal Chrutschow. MfG URTh (Diskussion) 20:25, 23. Jul. 2016 (CEST)
Hier gelten ganz klar die Namenskonventionen Kyrillisch; dort ist festgelegt, dass nur sehr wenige Namen wie Alexander in eingedeutschter Variante verwendet werden sollen. Im Übrigen schreiben wir Chruschtschow. Auch Deine Begründung „Schreibweise laut DNB“ wie etwa hier erscheint mir seltsam. Ich werde daher meine Versionen wiederherstellen. Grüße --Monow (Diskussion) 20:34, 23. Jul. 2016 (CEST)
Sorry für Chruschtschow - aber ein Buch von Amazon als Beleg ist wohl etwas arg dünn, um nicht zu sagen eine ausnehmend schwache Argumentation. Die DNB ist schliesslich nicht irgendein Wald- und Wiesenverein. MfG URTh (Diskussion) 20:48, 23. Jul. 2016 (CEST)
Das vielleicht nicht, aber es tauchen doch immer wieder Ungenauigkeiten dort auf. Im Zweifelsfall glaube ich dann lieber meinen eigenen Augen – ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass man sich bei Amazon die Mühe macht, Abbildungen von Bucheinbänden zu (ver)fälschen … Manchmal ist bei der DNB ja auch eine Abbildung mit dabei und keine Abweichung in der Schreibung – der Fall ist auch mir der liebere :-) Grüße --Monow (Diskussion) 21:10, 23. Jul. 2016 (CEST)

Christoph Luxenberg[Quelltext bearbeiten]

Luxenberg ist Teil der Saarbrücker Schule, die wiederum konsequent der historisch-kritischen Methode folgt, also den Revisionisten. Warum also wurde diese Zuschreibung entfernt? Ich würde es (oder etwas ähnliches) gerne wieder zufügen. --IbnTufail (Diskussion) 20:00, 24. Aug. 2016 (CEST)

Weil Revisionisten genrell im deutschen Sprachgebrauch "Leugner" sind. Also wenn du das Wort dort unbedingt haben willst, dann schreibe vorher einen Artikel (den du anschließend entsprechend verlinkst und zuvor reputabel bequellst), wo es um Revisionismus der Koran-Auslegung geht. Übrigens ist bei der Bibel-Exegese die historisch-kritische Schule die Standardvariante, weil allles andere auf "Ideologie" hinausläuft. Und nun frei ans Werk! Und solange kein deutscher Artikel zu einer revisionistischen Koranauslegung existiert, bleibt das Wort dort fern. MfG URTh (Diskussion) 20:14, 24. Aug. 2016 (CEST)
@URTh:
Hier muss ein Missverständnis vorliegen. Ich hatte einen solchen Revisionismus-Artikel bereits angelegt. Und darauf verlinkt. Und das wurde dann von Dir revertiert. Hm. Vielleicht noch einmal genau ansehen, was Du da revertiert hast? Das wäre nett.
Richtig ist, dass die historische Kritik in der christlichen Exegese heute Standard ist. In der Islamwissenschaft aber leider nicht. Und in der Wikipedia gab es sie bis vor wenigen Tagen noch gar nicht. Wenn ich mir z.B. den Artikel Mohammed ansehe, dann graust es mir. Nichts gegen die Darlegung der traditionellen Erzählungen und der (heutigen!) Sichtweise der Traditionalisten. Auch das muss sein. Aber Wikipedia sollte etwas mehr können.
--IbnTufail (Diskussion) 21:00, 24. Aug. 2016 (CEST)
Dann schreibe das doch einfach entsprechend ala "die von islamischen Traditionalisten als revisionistisch bezeichnete Schule", damit klar ist, was wer in welchem Kontext meint und wie die Sache zu verstehen ist. MfG URTh (Diskussion) 13:51, 25. Aug. 2016 (CEST)
@URTh: Leider ist es nicht so einfach: Die Islamwissenschaft selbst verharrt noch vielfach im Traditionalismus (ich spreche von deutschen Professoren), und ich habe meine liebe Not hier in Wikipedia, ein wenig historisch-kritisches Denken in die Artikel zu bringen. Außerdem beschreibt der Revisionismus-Artikel, dass die Revisionisten sich inzwischen selbst so bezeichnen. Mein eingefügter Absatz war genau richtig, und ich bitte darum, ihn wiederherzustellen. --IbnTufail (Diskussion) 21:33, 25. Aug. 2016 (CEST)
Wenn es unbedingt so genannt werden soll, dann schreib bitte "so genannt" davor, damit es einzuschätzen ist. Meiner Ansicht nach wäre aber "Historisch-kritische Schule der Islamwissenschaft" mit Verlinkung auf "Revisionistische Schule der Islamwissenschaft" besser, da "Revisoinismus" im Deutschen einen wirklich schlechten Beigeschmack hat - als Historkier, der zur NS-Zeit arbeitet, kenne ich die Problematik sehr genau. MfG URTh (Diskussion) 21:41, 25. Aug. 2016 (CEST)
Gut, ich werde es mit hist-krit. Schule versuchen und hoffen, dass kein Islamwissenschaftler dazwischenfunkt. --IbnTufail (Diskussion) 23:03, 25. Aug. 2016 (CEST)

T-16 vs. T-18[Quelltext bearbeiten]

Beide haben das gleiche Rollenwagenlaufwerk. -- Glückauf! Markscheider Disk 15:53, 2. Sep. 2016 (CEST)

Meiner Meinung nach hatte der T 16 noch das Laufwerk vom Fiat. Die Gurke hieß doch auch "Kämpfer für die Freiheit Genosse Lenin". MfG URTh (Diskussion) 15:58, 2. Sep. 2016 (CEST)
Ich habe einen Weblink eingefügt, der etwas Geschichte und Technik beinhaltet. Es sind sich alle Quellen soweit einig, daß das Laufwerk um eine (die vordere) Laufrolle ergänzt wurde, um die Geländegängigkeit zu verbessern und ansonsten unverändert blieb (abgesehen vom Stoßdämpfer). Im Karpenko ist sogar der T-16 mit 7 Laufrollen dargestellt. -- Glückauf! Markscheider Disk 16:33, 2. Sep. 2016 (CEST)

Klassenkampfrhetorik[Quelltext bearbeiten]

Hallo! :-)

Also ich denke ja das wohlhabend in dem Kontext mehr sarkastisches G'schmäckle hat als reich (wie auch immer man beides definiert). Aber die ellenlange Klammererklärung mitten im Satz, sah ich mich gezwungen als eigenen Satz quasi auszulagern. Ob das den Text jetzt besser macht... Tata --Schwarz7201 (Diskussion) 21:10, 3. Sep. 2016 (CEST) Das hier ist btw gemeint. --Schwarz7201 (Diskussion) 21:14, 3. Sep. 2016 (CEST)

Hallo, das ist besser. Mich stört nur, dass da was steht von "reich", obwohl reich was ganz anderes zu der Zeit meint. Tatsächlich waren Kulaken verglichen mit vielen anderen vielleicht vergleichsweise wohlhabender. Aber arbeiten mussten sie für ihren Unterhalt noch selber, das waren keine Gutsherren, die nur beaufsichtigten. Es wird bei der Thematik eben häufig das Klassenkampfsprech der Bolschiwiki unreflektiert übernommen. MfG URTh (Diskussion) 12:46, 4. Sep. 2016 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2016-09-04T10:11:33+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 12:11, 4. Sep. 2016 (CEST)

hohenborn; Ihr wiederholter Vandalismus[Quelltext bearbeiten]

Sie haben jetzt zweimal meinen eintrag hohenborn als person des Antisemitismus, als Kategorie, gelöscht. selbstverständlich gehört GERADE die judenzählung zu einer wesentlichen antisemitischen tat. Es zählen nicht nur a-sem. Geschreibsel, das es reichlich gab; zum schreiben war hohenborn vermutlich eh zu blöd. Es zählt viel mehr eine konkrete tat, die er in der ganz kurzen zeit, da er Minister war, in seinem sinne erfolgreich veranstaltete. Hunderttausende Juden im Reich mussten sich vor ihren Vorgesetzten offenbaren, die das in der regel sofort unter allen soldaten bekannt machten und einen entsprechenden hass erzeugten. woran wollen Sie sonst die Kategorie festmachen, wenn nicht an solch einer tat?? Lesen Sie doch einfach die Begründung, die der judenzählung vorangestellt wurde, die ist völlig eindeutig. Auch als Hindenburg und andere nach einem Monat zurücksteckten, war der schaden nicht mehr zu reparieren. Von der Intention der judenzählung, wie sie schriftlich existiert, führt ein direkter weg zu den Nürnberger Gesetzen, zu Hans Globke und von dort zu Auschwitz. H. war ein Faschist avant la lettre. Alles das habe ich bereits auf der Disk-Seite des Lemmas hohenborn dargestellt. "An ihren Taten sollt ihr sie erkennen!"--Eisbaer44 (Diskussion) 08:51, 2. Okt. 2016 (CEST)

Deinen Eifer kann ich zwar nachvollziehen, aber er bleibt unezyklopädisch. Du hast bis jetzt keinen Nachweis erbracht, das Hohenborn antisemitisch tätig gewesen wäre. Selbst aus dem Beitrag der Wahnseekonferenz lässt sich das nicht herauslesen. Das solche Erlasse vom zuständigen Minister gegengezeichnet werden müsse ist wohl Usus. Ging die Initiative von ihm aus? Ist das nachweisbar? Und wenn ich deinen restlichen Beitrag lese, so wäre Hohenborn der erste "Faschist" obwohl es damals nicht mal diesen Begriff gab. Also bisher alles POV wie TF und damit untauglich. MfG

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2016-10-04T15:16:24+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 17:16, 4. Okt. 2016 (CEST)

tannenberg[Quelltext bearbeiten]

Hallo, wenn du meinst, dass es bei Polenfeldzug, S a, um den Überfall auf den Sender Gleiwitz geht, dann solltest du auf den Klarnamen (Lemma) einen Link setzen. Ob damit im Artikel auch/nur das von mir verlinkte Verbrechen gemeint ist, ergibt sich aus der Einleitung und dem späteren Absatz zu den Einsatzgruppen. Da das Kennwort Tannenberg auf den Kommandobereich Reinhardts weist, kam es später möglicherweise zu dieser Verknüpfung mit "gleiwitz u a". Durch das siehe auch werden Lesende, die nach Tannenberg Ausschau halten, zur Hauptbedeutung, den Massenmorden, gelenkt. Die Klammer schließt Fehlinterpretationen aus. Das sollte in dem Fall, wo ja nicht nur du, an eine andere Verknüpfung denken können, deshalb stehen bleiben. Die angeblichen Provokationen sind in der Literatur umstritten. wenn, dann bitte im Artikel als Text einarbeiten und auf das korrekte Lemma (Klarnamen) verlinken. Im Artikel bietet sich dafür der Absatz "Feindpropaganda und fingierte Grenzzwischenfälle" an. Fr. Gruß -- seh_und, (Diskussion) 12:11, 14. Okt. 2016 (CEST)

hmh[Quelltext bearbeiten]

wegen dem revert. Lass dem ersteller mal ein paar tage zeit. ich hab ihn angeschrieben. Und auf ersten Blick sind seine Änderungen plausibel. Auch wenn es gerade zu Baggern im net wenig zu finden gibt. --V ¿ 20:07, 31. Okt. 2016 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2016-11-18T15:13:20+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 16:13, 18. Nov. 2016 (CET)

nur fürs Protokoll...[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh.

Ich setze das jetzt nicht noch einmal zurück, so wichtig ist es mir nicht (und es muss auch sicher nicht da rein). Aber Heathrow mit einer Kleinstadt in Island zu vergleichen ist, sehr vorsichtig ausgedrückt, wenig sinnreich. Um eine vernünftige Idee von der Größe eines Flughafens zu bekommen reicht es aus, aus dem Terminal- oder Flugzeugfenster zu schauen. Das machen in Heathrow oder auch anderen Großflughäfen jedes Jahr sehr viele Leute. Und obwohl zum Beispiel kaum jemand für die bessere Vorstellung regelmäßig um ein Profifußballfeld läuft (das noch nicht mal genormt ist), ist es doch erstaunlicher Weise ein beliebter Vergleich. Woran das wohl liegen mag? Ich weiß es auch nicht...

Es wäre halt nur schön gewesen, dem Leser nicht einfach die 1500 ha vor den Latz zu setzen. Wenn er nicht gerade Landwirt oder Vermesser ist, weiß er jetzt mit Sicherheit nicht mehr als vor deiner Bearbeitung damit anzufangen.

Viele Grüße, --Druschba 4 (Diskussion) 23:42, 23. Nov. 2016 (CET)

Quetsch - hallo Freundschaft - ich war noch nie in Heathrow und sicher manch anderer auch noch nicht. Deswegen finde ich den Vergleich unpassend - vielleicht sollte man einfach 1,5 Quadratkilometer schreiben... MfG URTh (Diskussion) 16:55, 24. Nov. 2016 (CET)
Die üblichen Vergleichsflächen sind Fußballfelder oder Saarländer. ;) Mir sind aber noch eine ganze Reihe anderer Änderungen von Urth aufgefallen, die mir wenig schlüssig erscheinen. Das betrifft den T-54, T-55 und ähnliche. Erstens mal sagt er nicht, woher er die Info hat, daß T-54 in Ungarn durch ungarische PAK abgeschossen wurden. Weder der deutsche, der englische Artikel, noch google geben das her. Zweitens: selbst wenn, sagt das noch nichts über die Qualität der Panzerung aus, da die Umstände (Treffer vorn, hinten, Seite; Entfernung) nicht bekannt sind. Die Aussage, die entfernt wurde, bezieht sich (das ist bei solchen Vergleichen üblich) immer nur auf die Frontalpanzerung, da ein 1:1-Panzerduell angenommen wird. Das nur mal so als Kurzanalyse _eines_ Beispiels. -- Glückauf! Markscheider Disk 06:48, 24. Nov. 2016 (CET)
Hallo Markscheider - ich habe das mit den Ungarn und Pak in den Text nicht eingefügt. Möglicherweise basiert das auf dem Text von Zaloga. Es geht aber aus der Fußnote nicht hervor, ob sich diese auf den gesamten Absatz bezieht oder nur auf die Entwicklung der britischen L7... MfG URTh (Diskussion) 16:55, 24. Nov. 2016 (CET)

Du wurdest auf der Seite [[Wikipedia:Vandalismusmeldung#Benutzer:URTh]|Vandalismusmeldung]] gemeldet (2016-12-02T14:50:08+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem [[Wikipedia:Vandalismusmeldung#Benutzer:URTh]|dortigen Abschnitt entnehmen]]. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich [[Wikipedia:Vandalismusmeldung/Archiv/2016/12/02#Benutzer:URTh]|hier]] archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 15:50, 2. Dez. 2016 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2016-12-02T14:56:20+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 15:56, 2. Dez. 2016 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2016-12-03T08:25:14+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 09:25, 3. Dez. 2016 (CET)

bzgl. T-54[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh.

Im Moment sehe ich keine Quelle, dass der bei TschTS gebaut wurde. Bitte belege das - am besten im T-54-Artikel, dort ist es auch nicht erwähnt (nur Charkow und Nischni Tagil). Und sollte es so sein, dann bitte beim T-54 auch noch die Werkskat ergänzen. Danke und Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 19:43, 5. Dez. 2016 (CET)

Das war ein Schnellschuss aus der Hüfte, weil der T55 dort gebaut wurde und dieser wiederrum konstruktiv aus dem T54 entstand - ich habe aber zum T54 nichts gefunden, wo der produziert wurde. Lösches es einfach... (Sowas sollte generell nicht vorkommen - ich weiss). Danke
Erledigt. Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 19:59, 5. Dez. 2016 (CET)

Canon de 155[Quelltext bearbeiten]

Wir können es auch so lassen, es ging eigentlich lediglich ab sec 17 um die Darstellung eines feuerndes Geschützes ohne Rohrrücklauf. Da bei dieser Kanone eh Ladung und Geschoß getrennt waren, war ein Schnellfeuer im eigentlichen Sinne wohl sowieso nicht möglich. -- Centenier (Diskussion) 08:23, 17. Dez. 2016 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2016-12-29T13:15:46+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 14:15, 29. Dez. 2016 (CET)

Das leidige Thema: Wenn keine Argumente kommen, dann wenigstens eine VM. Wiki wird sich mit der Methode irgendwann noch das Wasser selbst abgraben... Aber der Achim R. mag einfach den Wolf und alles was nicht ins Bild passt kann eigentlich nur Vandalismus sein. Danke

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2017-01-02T22:10:32+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 23:10, 2. Jan. 2017 (CET)

Öhh - man kann nicht mal mehr was entgegnen - Wiki wird anscheinend langsam zur Gesinnungsdiktatur... Ein Wohl bekomms. URTh (Diskussion) 23:17, 2. Jan. 2017 (CET)
spare dir doch deine lügenpresse-/zensur-/das-wird-man-doch-noch-sagen-dürfen-rabulistik. --JD {æ} 23:24, 2. Jan. 2017 (CET)
@JD - hat irgend jemand was von Lügenpresse außer dir selbst gesagt? Du sperrst Leute offenbar schneller, als das die überhaupt noch reagieren können. Kein Wunder, das Nuuk (auf dessen VM du mich gesperrt hast), dich für inkompetent hält. URTh (Diskussion) 08:33, 3. Jan. 2017 (CET)
Rotfl. 1. ~Rabulistik ist ein klarer PA, zudem wahlweise antisemitisch. 2. Das zu einem, der im Kielwasser der Nato-Fregatte segelt, hat schon was. Als Unbeteiligter kann man sich da nur amüsieren. -- Glückauf! Markscheider Disk 00:03, 3. Jan. 2017 (CET)
@Markscheider - Was ist "Rotfl."? Was ist "segeln im Kielwasser einer Nato-Fregatte"? Ich bitte um Aufklärung mir nicht bekannter Begriffe/Redewendungen... Danke URTh (Diskussion) 08:33, 3. Jan. 2017 (CET)

Dein Revert[Quelltext bearbeiten]

Hallo. Welche Gründe gab es denn für einen kommentarlosen Revert hier? Grüße, j.budissin+/- 11:36, 11. Jan. 2017 (CET)

Von US-Intervention zu reden ist ja wohl Blödsinn (sind irgendwelche US-Truppen einmarschiert etc.?), CIA-Aktivitäten sind treffender. Zumal auch die CIA nicht geputscht hat sondern das chilenische Militär und die CIA wusste es. MfG URTh (Diskussion) 14:10, 11. Jan. 2017 (CET)
Ok, soweit klar. Und der Rest des Versionsunterschiedes? Versteh mich nicht falsch, aber kommentarloses Zurücksetzen sollte eigentlich nur für offensichtlichen Vandalismus verwendet werden. In allen anderen Fällen (z.B. hier) wirkt es auf den einen oder anderen potentiellen Autoren wohl doch ziemlich unfreundlich. Und das muss ja nicht sein. Schöne Grüße, j.budissin+/- 14:56, 11. Jan. 2017 (CET)
Aber das Lemma lautet nun mal US-Intervention in Chile und CIA-Aktivitäten in Chile ist die WL dorthin. Da kann die IP dann auch nichts dafür. --Otberg (Diskussion) 15:00, 11. Jan. 2017 (CET)
Dann sollte das Lemma verschoben werden, da es was impliziert, was so nicht stattfand... MfG URTh (Diskussion) 15:39, 11. Jan. 2017 (CET)
Nachsatz: Sehe gerade, dass das schon ein anderer Nutzer am 26. März letzten Jahres angemerkt hat. MfG URTh (Diskussion) 15:40, 11. Jan. 2017 (CET)
Kann man ja alles diskutieren. Festzuhalten ist allerdings, dass der Benutzer, den du hier revertiert hast, eigentlich nichts falsch gemacht hat. Im Gegenteil: Er hat im Wesentlichen Links korrigiert. --j.budissin+/- 15:51, 11. Jan. 2017 (CET)

40 mm Bofors Geschütz[Quelltext bearbeiten]

Hei, URTh, Du irrst Dich. Die Einzigartigkeit der Hazemeyer Lafette ist rein technisch gemeint, daß also keine andere Lafette dieser Zeit diese Eigenschaften aufwies. Das hat nichts damit zu tun, wieviele Länder diese Lafette noch einsetzten oder ob diese Lafette überhaupt eingesetzt wurde.

So einzigartig ist das nicht - mW war die deutsche 3,7 cm SK C/30 Flak (eine Marinewaffe) bereits spätestens 1933 dreiachsig gelagert. Kann man bei Paul Schmalenbach "Geschichte der deutschen Schiffsartillerie" nachlesen. MfG URTh (Diskussion) 08:41, 16. Jan. 2017 (CET)
Dann wäre genau das die richtige Anmerkung zur Korrektur gewesen. Danke für den Tip. Freundlichen Gruß!
Ganz genau ist das auf Seite 117 (Ausgabe 1993) nachzulesen - und im Gegensatz zu navweaps hatte er entsprechende Unterlagen zur Verfügung. MfG URTh (Diskussion) 14:49, 16. Jan. 2017 (CET)

Rammjäger[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh, ich habe "selbstmörderisch" wieder aus dem Artikel entfernt. Natürlich geht eine Überlebenswahrscheinlichkeit von 10% in Richtung Selbstmord, ich bin aber der Meinung, dass für die Darstellung nicht der Personenartikel, sondern der Fachartikel (verlinkt) der richtige Platz ist. Das die Überlebensaussichten nicht gut sind, wenn man ein Flugzeug rammt, ist denke ich jedem Menschen einsichtig. Gruß --GiordanoBruno (Diskussion) 23:08, 19. Jan. 2017 (CET)

Quelle auf die Schnelle (obwohl ich von I-Net nix halte in der Hinsicht) - aber wie mir scheint mit ordentlicher Quellendisk und dazu leider auch manchmal polemisch: [4]. MfG URTh (Diskussion) 23:12, 19. Jan. 2017 (CET) PS: Soweit mir bekannt, wollte der Herr Hermann aber nicht selber fliegen sondern lies lieber andere abheben. Finde ich immer sehr bezeichnend und gehört auch in den Personenartikel, da es seine Persönlichkeit charakterisiert. MfG
Jein - das charakterisieren von Persönlichkeiten ist schwierig und sollte wirklich nicht aufgrund von Stichproben erfolgen. --GiordanoBruno (Diskussion) 23:29, 19. Jan. 2017 (CET)

hi,[Quelltext bearbeiten]

Was hälst du von "Eisvogel" und einigen anderen, die hier seit dem Tod des Separatistenführers hier vorsichtig prorussisch mitzumischen versuchen? Ist mir etwas suspekt und sieht mir irgendwie nach einer neuen Strategie aus. Bin da vielleicht auch nur übersensibel bei solchen Vögeln. Gruß, Berihert ♦ (Disk.) 19:18, 9. Feb. 2017 (CET) Berihert ♦ (Disk.) 19:18, 9. Feb. 2017 (CET)

Nö, völlig korrekt - Eisvogel ist übrigens der allseits geliebte L50. Ansonsten mal direkt anschreiben... (Die Dronte ist zu tumb um alles mitzubekommen). MfG URTh (Diskussion) 19:26, 9. Feb. 2017 (CET)
der Benutzer Janusz Lech Polanski macht auch nichts anderes seit gestern morgen, Berihert ♦ (Disk.) 20:14, 9. Feb. 2017 (CET)
und Julius Niekisch gehört wohl auch zum Sockenzoo, Berihert ♦ (Disk.) 20:19, 9. Feb. 2017 (CET)
Quetsch - nachdem ich das gesehen habe [5] wohl ja. MfG URTh (Diskussion) 15:56, 11. Feb. 2017 (CET)
melde dich mal hier: [6] - der ist für L50 immer empfänglich und hier ist eine größere Sammelliste [7] von Otberg... Grüße URTh (Diskussion) 20:35, 9. Feb. 2017 (CET)
Otberg hat grade schon Benutzer:Janusz Lech Polanski aus dem Sockenzoo gesperrt. Ist anscheinend schon im Bilde. Berihert ♦ (Disk.) 20:58, 9. Feb. 2017 (CET)
Ja, aber Seewolf erkennt diese Socken immer sofort. --Otberg (Diskussion) 21:21, 9. Feb. 2017 (CET)

Einfach nur etwas zuschaun ...[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh ... da beisst's der Mauss keinen Faden ab wenn Du dort [8] einfach in Ruhe etwas zuschaust ;-) LG --Tom (Diskussion) 17:42, 19. Feb. 2017 (CET)

Danke für den Hinweis. Nach einer dreiviertel Stunde lesen und Querverbindungen recherchieren bin ich jetzt etwas schlauer. Als Einzelkämpfer, der Portale scheut natürlich gravierend nachlässig von mir. Aber offenbar sind die "Bewegten" sehr gut vernetzt und puschen sich da gegenseitig hoch. Als rational aufgeklärter Mensch ist dieser Furor selbstredend hochgradiger Schwachsinn, weil er mit den Wiki-Prinzipien nichts mehr zu tun hat, sondern es um Agitation geht. Bei einem Drittel der "Bewegten" ist die Frage zulässig, ob sie überhaupt auf dem Boden des GG stehen oder nur ala Luxenburg kokettieren (wobei natürlich der Nachsatz dieser Dame generell unterschlagen wird). Das ist mir Winston Spencer bedeutend näher; der war bei allen Starallüren wenigstens ein richtiger Demokrat. Mal sehen, wenn ich noch als Demokraten kenne ... Grüße und MfG URTh (Diskussion) 21:44, 19. Feb. 2017 (CET)
Ach ja, ich kann Dich sehr gut verstehen. Mir rollen auch die Augen wenn ich sehe mit welcher Energie bisweilen Autoren bestimmter Couleur ihre Missonen betreiben. (Natürlich darf man nicht auf dem anderen Auge blind sein.) Sorry wenn ich Dir nicht gleich ein paar Querverbindungen geliefert habe. Vielleicht darf ich diese [9] [10] nachliefern weil dort weitere Stellen verlinkt sind. Falls Du ganz besonders hartgesotten bist, schaffst Du es eventuell diese[11] Diskussion zu dem Artikel Wikipedia:Kurier "Helden der Wehrmacht – Unsterbliche deutsche Soldaten" komplett zu lesen ... ich für meinen Teil konnte die Kraft dazu nicht aufbringen. Naja immerhin freut es zu sehen das man sich in WP auch noch mit Demokraten austauschen kann ;-) Grüße --Tom (Diskussion) 12:46, 20. Feb. 2017 (CET)
Das meinte ich mit "dreiviertel Stunde". Der Starter mit seiner Sekundantin, die offenbar an einem schweren kommunistischen Kindheitstrauma leidet und dazu die beiden Kasper. Interessant vor allem der Anfang vom Anfang beim Kurier [12]. Das einzig gehaltvolle kamm wie immer von Assayer, Henriette und einigen anderen, wo man aber merkt, dass die vorher auch mal Bücher zur Materie gelesen haben und nicht nur fix rumguggeln und sich aussuchen was ihn in den Kram passt. Eine ordentliche Literaturecherche, die kritische Wertung des Gelesenen usw. sieht nämlich ganz anders aus. Grüße URTh (Diskussion) 13:40, 20. Feb. 2017 (CET)
Danke die Stelle der organisierten Kollaboration hatte ich noch nicht wahrgenommen. Wenn Du mal Zeit für einen vierstündigen Film hast ... meine Empfehlung: Das Haus nebenan – Chronik einer französischen Stadt im Kriege ;-) Umerziehung, Neubesinnung, Aufarbeitung der Geschichte, und Entwicklung einer Erinnerungskultur hat viele Gesichter. Manches kann man problemlos benennen ... für Manches fehlen sogar die Begrifflichkeiten. LG --Tom (Diskussion) 14:45, 20. Feb. 2017 (CET)

Vilnius[Quelltext bearbeiten]

ACK, Hintergrund war dewiki-Jammerlyrik im Telepolis-Forum.:( 193.96.224.13 11:39, 21. Feb. 2017 (CET)

Behaupten kann jeder was... URTh (Diskussion) 12:00, 21. Feb. 2017 (CET)

Antwort auf deinen Einwurf in der gestrigen VM[Quelltext bearbeiten]

Bezugnehmend hierauf [[13]] möchte ich dir folgendes Antworten:

Darf ich daraus, dass du Antifaschisten für etwas schlechtes hältst (bekennen ist eindeutig negativ konnotiert), schließen dass du bekennender Faschist bist?
Wahrheit und Fakten sind nicht etwas, das erst durch einen Konsens entsteht oder nach bloßen Mehrheiten konstruiert wird.
Als "bekennender Neomarxist" (lol) bin ich zu gar nichts verpflichtet, wer sollte denn solche Gebote aufstellen?
Wenn man revisionistische Literatur und darauf beruhende Angaben entfernt, dann ist das per Definition das Gegenteil von "Geschichtsumschreibung" und genau deswegen eben "enzyklopädische Arbeit".
Allonsenfants wurde wegen dem Streit um ein Foto, bzw. einem PA während dieses Streits gesperrt. Dazu hatte ich mich aber überhaupt nicht geäußert: die Sperre finde ich überzogen, das Foto stört mich nicht im Artikel.
Bei deinem letzten Satz Übrigens sollten es Leute, die es mit der Ideologie haben, besser lassen enzyklopädisch zu arbeiten, dabei nie was gescheites herauskommen wird musste ich dann tatsächlich lachen. Wer von sich selbst behauptet, ideologiefrei zu sein (der Begriff Ideologie wurde übrigens in seiner Bedeutung stark von Marx geprägt, aber das nur nebenbei), zeigt damit nur, dass er zu stark ideologisiert ist, um den eigenen Standpunkt, Bias und die eigene Ideologie zu reflektieren. Grüße --קеלея ihm sein Knie 16:24, 21. Feb. 2017 (CET)
Machs halblang... wenn du dich angesprochen fühlst ist das deine Sache. Ich lehne deine Definition von "Faschist" ab, weil sie einfach auf der kommunistisch/sozialistischen Faschismusdefinition beruht. Das ist mir zu Kleingeistig. Wenn man etwas Ahnung hat, dann könnte man wissen, dass der Begriff "Faschismus" sich für Gesellschaftssysteme in Italien und Spanien und mit Abstrichen noch für Österreich eignet. Wenn du das verblichene Deutsche Reich meinst, dann sollte eigentlich klar sein, dass sich der Nationalsozialismus tw. mehr als gravierend vom Faschismus unterschied. Da ist Dimitroff und Frankfurter Schule etwas arg in den eigenen Theorien befangen. Wann hast du eigentlich deinen letzten Stolperstein für NS-Opfer verlegen lassen (ich meine auch so mit Forschung leisten, Rede halten und Bezahlen)? Ich letztes Jahr... Danke und MfG URTh (Diskussion) 16:44, 21. Feb. 2017 (CET)
Ich fühle mich angesprochen, weil du den Absatz ausdrücklich an mich gerichtet hattest ("Quetsch: Wie bitte Knie?"). Du kennst meine Faschismusdefinition doch überhaupt nicht. Ich halte nichts von Stalin und Dimitroff, kann aber auch mit Griffin nicht allzu viel anfangen. Wir könnten jetzt das Für und Wider verschiedener Definitionen diskutieren; es ging mir aber lediglich um die Feststellung, dass rein logisch Faschimus die einzig mögliche Gegenposition zum Antifaschismus ist.
Du möchtest mit der Frage nach dem Stein ja wahrscheinlich unterstellen, dass ich ein "Internetheld" bin, der abseits seiner Tastatur nichts tut, außer große Worte zu schwingen. Aber du sollst deine Antwort bekommen: gar nicht. Selbst wenn ich das Geld für so ein Steinchen hätte, würde ich es nicht tun. Eike Geisel hat diese ganze Gedenkerei mal sehr treffend als 'Shoahbusiness' bezeichnet; statt schmucke, das Stadtbild verschönernde Messingplatten zu verlegen, tue ich lieber das mir Mögliche zum Schutz lebender Menschen. Grüße --קеלея ihm sein Knie 17:49, 21. Feb. 2017 (CET)
Ist mir klar, wird ja übrigens auch bei den Rechten äußerst ungern gesehen sowas. Schön, dass ich an jemand erinnern konnte, der im Sozialismus auch totgeschwiegen wurde als Opfer zweiter Klasse. Und da sieht man eben, das es selbst im "klassenlosen real existierenden Sozialismus" doch Klassen gibt: Nämlich wertvolle und weniger wertvolle Menschen. Also wie Olga Benario und die Restlichen. MfG URTh (Diskussion) 18:13, 21. Feb. 2017 (CET)
Jaja, alle wie Rechte: Charlotte Knobloch, Eike Geisel, die zahlreichen jüdischen Gemeinden, die sich gegen die Steine aussprechen, und ich natürlich.
Dass ich "Neomarxist" bin, somit also kein Stalinist sein kann, hattest du ja schon festgestellt, weshalb also der Verweis auf DDR und UdssR? Aber vielleicht googlest du zuerst mal, was denn Klassen im Marxismus überhaupt sind und was Sozialismus von Kommunismus unterscheidet, dann klappt das auch mit Kritik oder Polemik, und wirkt nicht wie Buzz-Word-Tourette. Grüße --קеלея ihm sein Knie 18:33, 21. Feb. 2017 (CET)
Deine Antwort war vorhersehbar. Übrigens: Man kann über das hingehaltene Stöckchen springen - man muss aber nicht. MfG URTh (Diskussion) 19:09, 21. Feb. 2017 (CET)

Gebrauch von Gänsefüßchen[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTH, deine Begründung ist nicht zutreffend. Euthanasie ist ein feststehender Begriff für die NS-Massenmorde. Ihn in Gänsefüßchen zu setzen, bedeutet genau das Gegenteil von dem, was du meinst, nämlich eine Abmilderung bzw. Anzweiflung des Begriffs. (genau das Gleiche ist, wenn ich z.B. sage: Person XY war mir eine große „Hilfe“. Damit würde ich auch genau das Gegenteil meinen.) Grüße, -- Toni (Diskussion) 16:30, 2. Mär. 2017 (CET)

Ohne jetzt altklug wirken zu wollen - belese dich mal bitte. Du wirst hinterher feststellen müssen, dass die Gänsefüßchen wie bei Ernst Klee (Ausgabe 2010) oder auch sonst häufig in der Forschung (AK zur Erforschung der natsoz. "Eutahansie" und Zwangsterilisation) dort nicht ohne Grund stehen. Die Euth. im Dritten Reich war eben gerade keine Euth. wie bspw. bei Viechern wo man wirklich von "Einschläfern" reden kann/könnte. Mal abgesehen von der Gesetzeslage, wo es bis 1944 (dem letzen offiziellen Kommentar zum RStGB) ganz hochoffiziös verboten war. Und genau aus diesem Grund sind die Anführungszeichen da vorhanden. MfG URTh (Diskussion) 16:39, 2. Mär. 2017 (CET)

Boroević[Quelltext bearbeiten]

Immer wieder schön, daß wenigsten einer aufpasst! -- Centenier (Diskussion) 18:19, 4. Mär. 2017 (CET)

Man müht sich... MfG und Grüße URTh (Diskussion) 18:21, 4. Mär. 2017 (CET)

Maschinen der Leistungsklasse 1[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh, es ist zugegenermaßen schon "etwas" her, aber kannst du dich noch entsinnen, was du mit diesem Edit bei Fortschritt E 512 meintest? Auf der Disk hat nämlich (ich denke richtigerweise) jemand angemerkt, dass "4,5 t/ha" keinen Sinn macht. Desweiteren frage ich mich, was es mit diesen Leistungsklassen überhaupt auf sich hat?! Eine Google-Suche danach bringt quasi nichts. War das in der DDR eine gängige Klassifizierung? Viele Grüße, Christallkeks (Diskussion) 20:08, 8. Mär. 2017 (CET)

Das stand in einem Buch (evtl. sogar der Bedinanleitung) drin, dass offenbar in Leistungsklassen unterschieden wurde. Macht ja auch Sinn, der 512 war für Flächen 45dt/ha Ertrag ausgelegt (mit einem 5,7m Schneidwerk machbar) und der 516 als Leistungsklasse 2 (bis 65 dt/ha) bei 7,6m (am Anfang) und dann 6,6m (Serie). Man muss auch die Entwicklungszeit sehen, denn Anfang der 60er Jahre waren Erträge von 45 dt/ha schon Spitzenleistungen in der DDR (wohl auch insgesamt). Da wurden dann wohl auch die Leistungsklassen definiert (übrigens wird Google bei dem Thema wenig bringen, da zu fachspezifisch als das es irgend jemand online stellt). Die Verbesserung von Saatgut und Anbaumethoden hat zu einem erheblichen Leistungsschub geführt. Wenn du heutzutage bei ca. 80-110 dt/ha mit einem 512 durch den Weizen rauschen wölltest, dann fährt man wahrscheinlich mit 5,7 m irgendwo zwischen 1-2 km/h. Zum einen weil die Abscheidewerkzeuge nicht mehr schaffen, aber ganz erheblich, weil das Schneidwerk mit abschneiden nicht mehr hinterherkommt (ist halt 'ne Koppelschwinge mit Taumelantrieb + Gabelwelle und nicht ein Schumacherantrieb). Ich hoffe, das war soweit nachvollziehbar (falls du selbst schonmal Mähdrescher gefahren bist, weist du wovon ich rede). Wenn nicht - müsste ich dir das einzeln erklären... MfG URTh (Diskussion) 20:25, 8. Mär. 2017 (CET)
Ah ok, ich glaube ich verstehe den Knackpunkt: Die 4,5t/ha im Artikel beziehen sich nicht auf den Mähdrescher, sondern auf die damit bewältigbaren Felder. Habe das mal klarer formuliert. Von den Details habe ich leider so gar keine Ahnung, kann es aber halbwegs nachvollziehen. Das reicht mir :-) Dass die Rechnung mit dem Ertrag von heute nicht wirklich sinnvoll war, hatte ich mir schon gedacht. -- Christallkeks (Diskussion) 21:27, 8. Mär. 2017 (CET)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2017-03-19T19:16:10+00:00)[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 20:16, 19. Mär. 2017 (CET)

Das war ein deutlicher PA, den ich mit einer eintägigen Schreibsperre gewürdigt habe. Definitiv wurde eine Benutzerin angesprochen und ihr Kindheitstraumata unterstellt .Dass du ihren Namen nicht genannt hast, ist keine Entschuldigung. Umso schwerer wiegt das nochmalige Einstellen des PAs. --Gripweed (Diskussion) 21:30, 19. Mär. 2017 (CET)

Dein Verhalten auf Artikeldiskus u. meiner Benutzerdisku[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh, bitte höre auf damit, mir binnen 15 Minuten in verschiedenen Artikeldiskus zu folgen: [14], [15], [16]. Dass du dann noch in einem meiner Beiträge einen korrekt verlinkten Benutzernamen in einen Rotlink verwandelst, ist nur eine Pointe am Rande. Ich rate dir statt zu Postings mit Andeutungen in Pünktchen, Pünktchen und Unterstützung unterirdischer literaturferner IP-Beiträge zu substantiellen Diskussionsbeiträgen. Sinnvoll hätte ich es auch gefunden, wenn du nach deinem Aufschlagen auf meiner Benutzerdisku im Februar 2017 diese Frage von mir beantwortet hättest: @URTh, du meinst jetzt neben Kurwoski und Busch mit P. Schmidt, für deren/dessen Publikationen wie für die Gansers gelte: „aber der Rest trifft auch zu“, nicht den NS- und Holocaust-Progagandisten Paul Karl Schmidt, der nach dem Krieg unter dem Pseudonym Paul Carell Bestsellerautor zum Unternehmen Barbarossa wurde, oder?: [17]. Es ist übrigens nie zu spät für eine vernünftige Antwort. Gruß -- Miraki (Diskussion) 21:56, 25. Apr. 2017 (CEST)

Ähm - Verfolgungswahn ist auch ein Wahn oder? Wenn wir beide Polen und KH Roth auf der Beo haben, dann kann das auch rein zufällig sein! Ich hänge nicht den ganzen Tag bei Wiki rum, da ich hin und wieder auch noch meine Brötchen verdienen muss. Ich würde das eher als Überschneidung bezeichnen (was es auch war - da mich deine anderen Sachen nicht interessieren). Danke und MfG URTh (Diskussion) 22:34, 25. Apr. 2017 (CEST)
Du hast mich schon verstanden und deinen PA „Verfolgungswahn“ darfst du behalten. Gruß -- Miraki (Diskussion) 06:57, 26. Apr. 2017 (CEST)

Aprospos Verhalten: Es ist für lange beteiligte Beobachter der Disk nicht nachvollziehbar,

  • 1. wieso du in dem Thread überhaupt aufgekreuzt bist, beteiligt warst du vorher dort nicht (und inhaltlich auch sonst kaum).
  • 2. wie dir beim ersten Auftritt dort einfallen kann, in fremden Beiträgen, sogar in einem Benutzerlink, Buchstaben zu ändern.

Sowas geht eigentlich gar nicht, es KANN nur Ärger erzeugen und darum kann man das kaum anders als Provokationsabsicht deuten. Da du der ausdrücklichen Bitte, das selber zu reparieren, nicht gefolgt bist und stattdessen dich hier drüber nur rechtfertigst, habe ich das jetzt für dich repariert. Ich erwarte keinen Dank, aber das du dich von Disks fernhältst, zu denen du nichts Konstruktives beitragen kannst/willst. Und falls darauf wieder nur adhominem wie "Verfolgungswahn" folgt, kommt eine VM in Betracht. Kopilot (Diskussion) 08:57, 26. Apr. 2017 (CEST)

Sorry - aber Miraki unterstellt mir, dass ich ihm folge. Dazu gibts überhaupt keinen Grund. Ich habe mit ihm weder irgendwelche Händel auszutragen oder sonst irgendwas. Und eine Unterstellung kann man auch als PA werten. Ich bin aber nicht so kleinlich die Sache jetzt mit Rede und Gegenrede weiter auszufechten -> das erinnert dann doch zuseher an Kindergarten. Das ich Madagaskars Namen verändert habe, war im Nachhinhein ein Fehler. Ich dachte es sei ein Rechtschreibfehler. MfG URTh (Diskussion) 09:15, 26. Apr. 2017 (CEST)
Dass es ein Versehen war, das große "I" in ein kleines "i" zu ändern, da du von einer Falschschreibweise ausgingst, halte ich für plausibel. Ich finde, dabei könnte man es bewenden lassen. Benatrevqre …?! 16:08, 26. Apr. 2017 (CEST)
Bis dato hatte ich mir Madagaskars Schreibweise auch nicht so genau angesehen... Man lernt halt nie aus. MfG URTh (Diskussion) 16:52, 26. Apr. 2017 (CEST)

Meteor[Quelltext bearbeiten]

Moin, darf ich Dich einladen das hier [18] mal anzuschauen? Danke und Gruß -- Biberbaer (Diskussion)

Mauss[Quelltext bearbeiten]

Moin, baust Du bei Mauss noch die militärische Vita (Keiling) mit Belegen ein? Gruß --Schreiben Seltsam? 00:00, 10. Mai 2017 (CEST) PS: Ist wieder gesperrt der Artikel bis zum 10. Juni. Bis dahin wäre ein Entwurf für eine Textpassage zur militärischen Bio gut, mir liegt Keiling nicht vor.

Hallo Schreiben - ich habe das was bei Keilig im Original drinsteht kursiv in der Mauss-Disk eingefügt. Mehr steht dort nicht. Da ich aber wenig Zeit habe, wird es etwas dauern, dass einzuarbeiten. Einfacher ist natürlich immer den ganzen POV wegzulöschen.. :-/ Da der Artikel sowieso gesperrt ist, werde ich bei Gelegenheit mir mal anderen Krimskram mit evtl. Mauss-Bezug vornehmen. Viele Grüße URTh (Diskussion) 17:49, 11. Mai 2017 (CEST)

Hallo URth, Italien hat auch während der Besatzung Abessiniens stets Giftgas gegen Widerstandskämpfer eingesetzt. Angelo Del Boca: The Myths, Suppressions, Denials. and defaults of Italian Colonialism. In: Patrizia Palumbo (Hg.): A Place in the Sun. Berkeley 2003, S. 19. Edward M. Spiers: Chemical Warfare. N.Y. 1986, S. 72 über Hinweise auf italienischen Giftgaseinsatz gegen einen Aufstand im Dezember 1940. Alberto Sbacchi: Poison gas and Atrocities in the Italo-Ethiopian War (1935-1936), in: Ruth Ben-Ghiat (Hg.): Italian Colonialism, N.Y. 2005, S. 48 kalkuliert den Giftgaseinsatz zwischen Mai 1936 und Juni 1940. Summarisch Hans Woller, Geschichte Italiens im 20. Jahrhundert. München 2010, S. 150. Mattioli hatte 2003 konstatiert, der Bereich der Guerillabekämpfung sei noch wenig erforscht. Man müßte daher auch noch mal die neueren Publikationen von Angelo Del Boca durchsehen. Gruss, --Assayer (Diskussion) 22:15, 19. Mai 2017 (CEST)

Beate Schucking[Quelltext bearbeiten]

Warum setzten Sie fortwährend meine Ergänzung zurück. Der Text hat schließlich Quellenangaben.

offline - Bearbeitung ?[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh, du hast bei diesem edit auch im Abschnitt "Werke" gelöscht; bitte stelle ihn wieder her. Gruß, Qaswa (Diskussion) 14:02, 13. Aug. 2017 (CEST)

Ich bin nicht ständig online - mitlerweile hat Man77 weiterbearbeitet. Wir beide hatten wohl wegen zeitgleicher Bearbeitung einen Systemkonflikt. MfG URTh (Diskussion) 15:38, 13. Aug. 2017 (CEST)

Soldatensprache[Quelltext bearbeiten]

Hallo URTh,

ich kann dir nicht sagen, ob der der Satz bezüglich der Auflehnung ein Gerücht ist oder nicht. Ich weiß bloß, dass Frau Dr. Slater infolge ihrer Arbeiten zu diesem Thema auf diese Schlussfolgerung gekommen ist. Ihrem Buch habe ich entnommen, dass sie ihre Nachforschungen nicht aus der Luft gegriffen hat, sondern tatsächlich mit verschiedenen Soldaten aus den unterschiedlichsten Truppengattungen gesprochen hat. Aus dem, was sie in diesen extrahiert hat, hat sie als Sprachwissenschaftlerin ihre Schlüsse gezogen, die zum diesem Satz geführt haben. Hinzu kommt, dass sie sich auf andere Forscher, die sich mit Soldatensprache beschäftigt haben, bezieht, weswegen ich der Meinung bin, dass der Satz nicht gänzlich einer Grundlage entbehrt.

Mit freundlichen Grüßen

Comporrestoria

Mit dem Komplettrevert im Artikel Karl Mauss[Quelltext bearbeiten]

bin ich ebenfalls nicht einverstanden, so geht das m.E. nicht. Gruß --Schreiben Seltsam? 11:31, 20. Sep. 2017 (CEST)

Revertieren und damit (schon geSLAte) Rotlinks einbauen = "Verbesserung"???[Quelltext bearbeiten]

Ich kann das Vorgehen zwar nachvollziehen, aber so nicht wirklich billigen, ist es doch mehr ein Gepolter im Porzellanladen, ohne sich zuvor vergewissert zu haben, was zuvor eigentlich getan worden war: zuerst wird einfach mal revertiert und damit ein bestehender, korrekter und inzwischen gültiger Link auf einen nun toten Rotlink zurückgesetzt, und danach wird nochmal nachgetreten, was indirekt auch bedeutet, die ursprüngliche Linkkorrektur (vor der Revertierung) sei zu verbessern gewesen, obwohl es richtig ist, dass die Gerätschaftsbezeichnung dort sehr wohl angebracht ist (was bei mehreren anderen Linkanpassungen infolge Verschub auch erfolgt war, hier im Zusammenhang aber als vernachlässigbar erachtet worden war, was es aber nicht unbedingt sein mag). Nächstesmal bitte zuerst schauen, was getan worden war, und weshalb, und gleich richtig verbessern, bevor wieder völlig deplaziert einfach so blind revertiert wird, was dann nochmal nachkorrigiert werden muss. Danke ... --ProloSozz (Diskussion) 17:41, 4. Okt. 2017 (CEST)

Tut mir leid, da es im Nachhinein zT. unnötig war - ich hatte nur die Unterschiede zur vorhergehenden Version geprüft, ohne auf das korrektere Verlinken zu achten. Du wirst mir hoffentlich nicht nachtragen, dass ich es anschließend noch etwas präzisisert habe!? MfG URTh (Diskussion) 17:45, 4. Okt. 2017 (CEST)
Nein, klar nicht :) ... Ich pflege in solchen fällen bei der Nachkorrektur in der Zusammenfassungszeile jeweils einen Wink mit dem Zaunpfahl einzubauen. Hier wäre es z.B. sowas wie "Hoppla, nun stimmen Verlinkung und Beschreibung wieder" o.ä. Ich revertiere allerdings auch nur sehr spärlich. Meine Änderung war ja primär die Linkanpassung und nur untergeordnet der Inhalt; der fiel dann ja fast unter die Räder und war dann mit der Präzisierung wiederhergestellt. Die Verlinkung ist ja eigentlich fast wichtiger als der Inhalt an der Oberfläche (obwohl letzterer natürlich alles andere als unwichtig ist). NB: Puristen könnten nun hingehen und Kord sowie MG separat verlinken (wie das bei einer der von mir angepassten Verlinkungen auch schon der Fall ist) ... :D --ProloSozz (Diskussion) 18:04, 4. Okt. 2017 (CEST)

Karl Galster (Marineoffizier)[Quelltext bearbeiten]

Ich habe den Kapitänleutnant jetzt auf Karl Galster (Marineoffizier) verschoben, merke aber, dass das auch nicht ganz so glücklich ist, da sein Vater auf Karl Galster (Vizeadmiral) ist. Und damit auch Marineoffizier. Per WP:NK#Personen (Sollten mehrere Personen den gleichen Vor- und Familiennamen besitzen, wird im Lemma der Beruf oder eine Haupttätigkeit als Unterscheidungsmerkmal in Klammern hinter den Namen geschrieben (z. B. Klaus Müller (Historiker)). Sollten mehrere gleichnamige Personen zudem den gleichen Beruf besitzen, erfolgt die Unterscheidung über die Klammer „(Beruf, Geburtsjahr)“ (z. B. Klaus Müller (Fußballspieler, 1953)), und zwar ohne „*“ beim Geburtsjahr.) sollte dann das Klammerlemma für den Vater Karl Galster (Marineoffizier, 1851) und für den Sohn Karl Galster (Marineoffizier, 1886) lauten. Denn Vizeadmiral und Kapitänleutnant sind nur Rang, aber keine Tätigkeit. Was meinst du? So lassen oder beide nochmal verschieben? MfG --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 20:02, 6. Okt. 2017 (CEST)

Ich meine, dass beide nur als Marineoffiziere bekannt geworden sind und daher deren Rang auch dahinter gehört. Es gibt übrigens genug Beispiel, wo hinter Hans Müller (Beispielname) sowas wie SS-Hauptscharführer oder ähnliches steht... Also bitte zurück auf Ausgang. MfG URTh (Diskussion) 20:23, 6. Okt. 2017 (CEST)
Auf Kaleu verschiebe ich auf gar keinen Fall zurück, da das nicht unseren NK entspricht. Da hört es bei mir dann auf, ich halte schon Marineoffizier für eine Zumutung. Leider hat sich das aber eingebürgert. Ich stelle mich nicht dagegen, wenn DU das zurückverschiebst, aber nein, ich mache das nicht. Es sind auch nur 6 Umlinkungen, siehe Spezial:Linkliste/Karl Galster (Marineoffizier). --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 20:33, 6. Okt. 2017 (CEST)
Sorry URTh, hier herumzufuchteln; im vorliegenden Fall ist Informationswiedergutmachung angesprcohen! Und um das geht's: mit welchem Klammerlemma der Herr nun versehen wird, ist das eine (und eigentlich sekundär) – aber dazu gehört bitte gefälligst auch, die entstandenen Rotlinks zu bereinigen und wieder blau zu machen (sprich: auf das verschobene Lemma anzupassen!). Wie das geht? Linke Spalte "Links auf diese Seite" (mit den Rotlinks) und manuell alle nachkorrigieren ... NB: davon hat es auf beide nun gelöschten Lemmata. --ProloSozz (Diskussion) 01:53, 9. Okt. 2017 (CEST)

Dutschke[Quelltext bearbeiten]

Ich bin ja normalerweise nicht ganz so schnell mit der Revert-Taste, aber diese Änderung war für mich in keinsterweise nachvollziehbar. Kann es sein, dass du da einfach etwas verwechselt hast? --Häuslebauer (Diskussion) 18:32, 1. Nov. 2017 (CET)

Ja hatte ich - weil er erst später gestorben ist und mir der Begriff zu "hart" klang (setzt ja auch einiges an Planung von einem Hauptschüler voraus). MfG URTh (Diskussion) 18:36, 1. Nov. 2017 (CET)
Naja, die Formulierung "der Tod von Rudi Dutschke am 11. April 1968" ist aber schlicht falsch. Ob jetzt der Attentatsbegriff angemessen ist, sollte bei Rudi Dutschke diskutiert werden. Dort wird der Begriff ja sogar für eine Überschrift verwendet. --Häuslebauer (Diskussion) 10:49, 2. Nov. 2017 (CET)