Jaxu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jaxu
Wappen von Jaxu
Jaxu (Frankreich)
Jaxu
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Pyrénées-Atlantiques
Arrondissement Bayonne
Kanton Montagne Basque
Gemeindeverband Agglomération du Pays Basque
Koordinaten 43° 12′ N, 1° 11′ WKoordinaten: 43° 12′ N, 1° 11′ W
Höhe 179–555 m
Fläche 10,65 km2
Einwohner 187 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 18 Einw./km2
Postleitzahl 64220
INSEE-Code

Jaxu ist eine französische Gemeinde mit 187 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Pyrénées-Atlantiques der Region Aquitanien. Sie gehört zum Kanton Montagne Basque (bis 2015: Kanton Saint-Jean-Pied-de-Port). Die Einwohner nennen sich Jatsuar.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf Jaxu im Pays de Cize in der baskischen Provinz Nieder-Navarra liegt in den französischen Pyrenäen. Durch die D22 ist Jaxu an das Netz der Départementsstraßen angeschlossen. Frühere Ortsnamen waren Jacsu, Jassu (beide um 1249), Jadssu (1347) und Jaxou (1703).

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: In Gold und Silber geteilt; oben ein laufender schwarzer Bär und unten ein grüner Busch mit sechs gestreuten blauen Blüten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 230 200 187 181 179 166 149

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Rebflächen um Jaxu gehören zum Weinbaugebiet Irouléguy.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • zwei Bauernhöfe aus dem 17. Jahrhundert und einer aus dem Jahr 1715
  • Saint-François-Xavier, eine im 20. Jahrhundert erbaute Kirche

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jaxu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien