Promi Big Brother

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehsendung
OriginaltitelPromi Big Brother (2013, 2015–2016, seit 2018)

Promi Big Brother – Das Experiment (2014)

Promi Big Brother – Alles oder Nichts (2017)
Promi Big Brother 2019.png
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr(e) seit 2013
Produktions-
unternehmen
EndemolShine Germany
Länge 50 bis 213 Minuten
Episoden 127 in 8 Staffeln (Liste)
Ausstrahlungs-
turnus
täglich
(wenn im Programm)
Genre Reality-Show
Moderation Derzeitige Moderatoren
Erstausstrahlung 13. September 2013 auf Sat.1

Promi Big Brother ist eine deutsche Reality-Show, die seit September 2013 vom Fernsehsender Sat.1 ausgestrahlt wird. Vorbild ist das aus dem Vereinigten Königreich stammende Fernsehformat Celebrity Big Brother. Dieser basiert auf dem Grundkonzept der Fernsehshow Big Brother, deren deutscher Ableger 2000 erstmals ausgestrahlt wurde.

Die bisherigen Gewinner von Promi Big Brother sind Jenny Elvers (2013), Aaron Troschke (2014), David Odonkor (2015), Ben Tewaag (2016), Jens Hilbert (2017), Silvia Wollny (2018), Janine Pink (2019), Werner Hansch (2020) und Melanie Müller (2021).

Konzept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo bis 2018

Promi Big Brother folgt in seiner Konzeption der Grundidee von Big Brother. Für einen vorgegebenen Zeitraum leben mehrere Personen in einem als Wohnumgebung eingerichteten Fernsehstudio, dem so genannten „Container“. Dabei wird der Tagesablauf von der Produktionsfirma strukturiert, die als Computerstimme „Big Brother“ in Erscheinung tritt. Es werden Wettbewerbe durchgeführt oder den Teilnehmern der Show Aufgaben gestellt.

Das Leben der Teilnehmer, die in der Sendung und im Titel als Prominente bezeichnet werden, wird dabei rund um die Uhr von Fernsehkameras und Mikrofonen aufgezeichnet sowie im Rahmen von Liveübertragungen oder als Zusammenschnitt öffentlich ausgestrahlt.

Zur siebten Staffel bekam die Sendung ein neues Logo und eine neue Schriftart. Das Logo ist nicht mehr in Blau, sondern in Grün gehalten.[1]

Aufteilung der Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bezeichnungen der Bereiche
Staffel luxuriöser Bereich armer Bereich
1 keine Aufteilung
2 Oben
(Haus)
Unten
(Keller)
3
4 Haus Kanal
5 Alles Nichts
6 Villa Baustelle
7 Luxuscamp Zeltlager
8 Märchenschloss Märchenwald
9 Big Planet Raumstation

Seit der zweiten Staffel werden die Teilnehmer in zwei unterschiedliche Bereiche eingeteilt: Neben einem luxuriösen Bereich gibt es einen Bereich, in dem die Teilnehmer unter ärmlichen Verhältnissen leben. Die Verteilung der Teilnehmer kann durch Bewohner- und Zuschauervotings, willkürliche Regieanweisungen oder seit der dritten Staffel auch aufgrund des Ausgangs von Duellen geändert werden.

In den Staffeln 2 bis 4 wurde auf eine gleichmäßige Aufteilung der Teilnehmer geachtet (pro Bereich sechs Personen). Seit der fünften Staffel kommt es häufig zur ungleichmäßigen Aufteilung. Zum Beispiel lebten am zweiten Tag der sechsten Staffel drei Teilnehmer im luxuriösen Bereich, während die anderen neun Teilnehmer im armen Bereich leben mussten.

Seit der fünften Staffel liegen beide Bereiche auf einer Ebene. In den drei vorherigen Staffeln gab es zwei Ebenen.

Nominierung und Sieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der letzten Woche nominiert jeder die Teilnehmer täglich einen oder zwei Teilnehmer, die das Haus bzw. die Show verlassen sollen. Anschließend wählen die Zuschauer per Televoting einen Teilnehmer der Nominierungsliste, der im Haus bzw. in der Show bleiben soll. Derjenige mit den wenigsten Zuschauerstimmen muss gehen. Falls Bewohner das Haus freiwillig (oder aus anderen Gründen) verlassen, entfällt der Auszug an der entsprechenden Anzahl von Tagen. Nach zwei oder drei Wochen gibt es zum Abschluss der Staffel das Finale mit vier (bis einschließlich der vierten Staffel fünf) Teilnehmern. Der letzte Verbleibende ist der Sieger der Staffel.

In der ersten Staffel wählten die Zuschauer per Televoting – statt von der Nominierungsliste einen Teilnehmer, der im Haus bzw. in der Show bleiben soll – einen Teilnehmer, der das Haus bzw. die Show verlassen soll. Derjenige mit den meisten Zuschauerstimmen musste gehen.

Weitere Showelemente[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Duell-Arena[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit der dritten Staffel treten die Bewohner der unterschiedlichen Bereiche in Duellen gegeneinander an. Der Verlierer des Duells muss mit Konsequenzen für sich oder seinen Wohnbereich rechnen. Bei einem Unentschieden gewinnen immer die Bewohner des luxuriöseren Bereiches. Konsequenzen sind unter anderem andere Lebensbedingungen in dem Bereich, ein Bereichswechsel oder Nominierung.

Seit der siebten Staffel gibt es neben oben genannten Duellen Matches, in denen die Bewohner aus dem armen Bereich gemeinsam antreten, um Geld für den Supermarkt zu erspielen.

Während in der dritten und vierten Staffel die Duelle in einem überdachten Fernsehstudio stattfanden, finden sie seit der fünften Staffel im Freien statt; anfänglich (Staffel 5–6) wurde daher in der Sendung von der Outdoor-Duell-Arena gesprochen. Inzwischen wird sie schlicht als Arena bezeichnet.

Kandidatenauswahl

In der dritten Staffel bestimmte die Regie jeweils einen Bewohner vom luxuriöseren Bereich, der zur Duell-Arena antreten musste. Dieser Kandidat musste anschließend von den Bewohnern des armen Bereichs einen auswählen, der gegen ihn spielen sollte. In der vierten Staffel bestimmte die Regie einen oder mehrere Bewohner aus beiden Bereichen, die in der Duell-Arena antreten mussten. In der fünften und sechsten Staffel traten die Bewohner in Duellen gegeneinander an, gleichgültig welchem Bereich sie angehören. Seit der fünften Staffel werden die Kandidaten durch die Bewohner selbst oder durch die Regie bestimmt.

Big Spender[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von der fünften bis zur achten Staffel gab es im armen Bereich den Big Spender. Dabei handelt es sich um einen Automaten, an dem die Bewohner mit Münzen (Big Coins) Gegenstände für den Alltag, wie zum Beispiel, Zigaretten oder Shampoo, erwerben können. Die Münzen hierfür konnten die Bewohner durch Herausforderungen und Spiele erhalten.

Aufgrund des Mottos der achten Staffel Märchenhaft. Ohne Bewährung wurde der Big Spender umbenannt zu Wunschbaum und die Münzen zu Taler.

Zuschauerbox[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von der sechsten bis zur achten Staffel erhielten die Bewohner des armen Bereichs täglich (Staffel 6–7) bzw. unregelmäßig (Staffel 8) eine Box, deren Inhalt die Zuschauer vorher bestimmten. Die Zuschauer wählten auf der Website promibigbrother.de (Staffel 6–7) oder in der Sat.1-App (Staffel 8) einen Gegenstand aus zwei vorgeschlagenen Gegenständen aus.

Aufgrund des Mottos der achten Staffel Märchenhaft. Ohne Bewährung wurde die Zuschauerbox umbenannt in Zuschauertruhe.

Supermarkt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit der siebten Staffel können die Bewohner des armen Bereichs im Rahmen einer Produktplatzierung in einen kleinen Penny-Markt einkaufen gehen. Wer im armen Bereich lebt, bekommt pro Tag einen Euro. Die Bewohner können in Spielen das Geld aufstocken. Nur eine Person aus dem Bereich darf anschließend einkaufen gehen. Innerhalb 60 Sekunden darf sie Produkte unter Nennung der Produktart nur einzeln nacheinander aus den Regalen nehmen, an der Scannerkasse einlesen lassen und in einen Korb legen. In der letzten Woche der achten Staffel entfiel die Möglichkeit der Budgetaufstockung, die Einkaufszeit wurde auf 30 Sekunden verkürzt.

Während in der siebten Staffel die Bewohner des armen Bereichs den Einkäufer bzw. die Einkäuferin selbst bestimmten, entscheiden in der achten Staffel die Zuschauer durch ein Online-Voting über die Sat.1-App darüber. In der neunten Staffel entschieden die Bewohner wieder selbst, wer einkaufen gehen soll.

Aufgrund der verschiedenen Mottos der achten und neunten Staffel wurde der Supermarkt jeweils in Knusperhäuschen und Versorgungskapsel umbenannt.

Staffeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel Moderatoren Staffel-
auftakt
Staffel-
finale
Tage im
Haus
Teil-
nehmer
Gewinner(in) Zweitplatzierte(r) Drittplatzierte(r)
1 Oliver Pocher Cindy aus Marzahn 13. Sep. 2013 27. Sep. 2013 15 131 Jenny Elvers Natalia Osada Marijke Amado
2 Jochen Schropp 15. Aug. 2014 29. Aug. 2014 17 12 Aaron Troschke Claudia Effenberg Ronald Schill
3 14. Aug. 2015 28. Aug. 2015 David Odonkor Menowin Fröhlich Nino de Angelo
4 2. Sep. 2016 16. Sep. 2016 131 Benjamin „Ben“ Tewaag Cathy Lugner Mario Basler
5 Jochen Bendel 11. Aug. 2017 25. Aug. 2017 12 Jens Hilbert Milo Moiré Willi Herren
6 Marlene Lufen 17. Aug. 2018 31. Aug. 2018 131 Silvia Wollny Chethrin Schulze Alphonso Williams
7 9. Aug. 2019 23. Aug. 2019 12 Janine Pink Joey Heindle Tobias Wegener
8 7. Aug. 2020 28. Aug. 2020 24 182 Werner Hansch Mischa Mayer Kathy Kelly
9 6. Aug. 2021 27. Aug. 2021 183 Melanie Müller Uwe Abel Danny Liedtke
10 2022 2022
1 Aufgrund eines Nachrückkandidaten stieg die Teilnehmerzahl von ursprünglichen 12 auf 13 Teilnehmer.
2 Aufgrund zweier Nachrückkandidaten stieg die Teilnehmerzahl von ursprünglichen 16 auf 18 Teilnehmer.
3 Aufgrund von sechs weiteren Kandidaten stieg die Teilnehmerzahl von ursprünglichen 12 auf 18 Teilnehmer.

Erste Staffel (2013)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Staffel wurde vom 13. bis zum 27. September 2013 ausgestrahlt. Es wurde damit geworben, dass nur Prominente der „A-Kategorie“ teilnehmen.[2]

In der ersten Woche der Sendung lebten die zwölf Bewohner gemeinsam in einem Container. Ab dem siebten Tag wurde jeden Tag ein Teilnehmer herausgewählt. Wie in den bisherigen Big-Brother-Staffeln gab es Tagesaufgaben, Matches und Challenges.[3][4] Im Gegensatz zu vorherigen Staffeln von Big Brother, bei welchen der Wohncontainer in Köln stand, wurde dieser nun in Berlin aufgebaut.[5]

Während die Eröffnungsshow 3,21 Millionen Zuschauer verbuchen konnte, sank die Zuschauerzahl am 18. September auf 1,34 Millionen (Marktanteil 6,6 Prozent). In Liveshows wurden die Zuschauerränge teilweise mit Komparsen aufgefüllt.[6]

Nach der Liveshow am 24. September zog Pamela Anderson bis zum Finale als Gast ins Big-Brother-Haus ein. Am 27. September 2013 wurde Jenny Elvers-Elbertzhagen zur Gewinnerin der Staffel gekürt.

Platz Teilnehmer Bekannt als Einzug Auszug Tage im Haus
01 Jenny Elvers-Elbertzhagen Schauspielerin und Moderatorin 13. September 27. September 15
02 Natalia Osada Teilnehmerin bei Catch the Millionaire 13. September 27. September 15
03 Marijke Amado Moderatorin (u. a. WWF Club und Mini Playback Show) 13. September 27. September 15
04 Simon Desue YouTube-Comedian 13. September 27. September 15
05 Martin Semmelrogge Schauspieler 13. September 27. September 15
06 Manuel Charr Profiboxer 13. September 26. September 14
07 Fancy Sänger und Musikproduzent 13. September 25. September 13
08 Georgina Fleur Teilnehmerin bei Der Bachelor und Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! 19. September[7] 24. September 06
09 Jan Leyk Darsteller bei Berlin – Tag & Nacht 13. September 23. September 11
10 Lucy Diakovska Sängerin, Mitglied der No Angels 13. September 22. September 10
11 Percival Duke-Hall Sänger und Teilnehmer bei The Voice of Germany 13. September 20. September 08
12 Sarah Joelle Jahnel[Anm. 1] Sängerin und Teilnehmerin bei Deutschland sucht den Superstar 13. September 20. September[8] 08
13 David Hasselhoff[Anm. 2] Sänger und Schauspieler 13. September 17. September 05
Anmerkungen:
  1. Sarah Joelle Jahnel verließ die Show aus persönlichen Gründen freiwillig.
  2. David Hasselhoff verließ die Show aus persönlichen Gründen freiwillig.

Zweite Staffel (2014)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während der Finalsendung von Promi Big Brother am 27. September 2013 gaben die Moderatoren Cindy aus Marzahn und Oliver Pocher bekannt, dass es 2014 eine zweite Staffel geben soll.[9] Dies wurde am 15. April 2014 auch offiziell vom Sender bestätigt.[10] Jedoch wurden große Veränderungen an der Sendung durchgeführt. Die zweite Staffel, die von Jochen Schropp moderiert wurde, startete am 15. August 2014 und wurde unter dem Titel Promi Big Brother – Das Experiment ausgestrahlt.[11]

Cindy aus Marzahn war nicht mehr als Moderatorin tätig, sondern kommentierte während der Sendung als „Mother of Big Brother“ das Geschehen vom Vortag. Daneben moderierte sie die Webshow zur Sendung.

Der Sieger Aaron Troschke wurde am 29. August 2014 gewählt.

Platz Teilnehmer Bekannt als Einzug Auszug Tage im Haus
01 Aaron Troschke Teilnehmer bei Wer wird Millionär? und YouTube-Comedian 13. August 29. August 17 (4; 13)
02 Claudia Effenberg Spielerfrau, Model und Designerin 15. August 29. August 15 (4; 11)
03 Ronald Schill Jurist, Richter und Politiker 15. August 29. August 15 (6; 9)
04 Paul Janke Protagonist bei Der Bachelor und Model 13. August 29. August 17 (8; 9)
05 Michael Wendler Schlagersänger und Teilnehmer bei
Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!
15. August 29. August 15 (3; 12)
06 Hubert Kah Sänger und Songwriter 15. August 28. August 14 (9; 5)
07 Alexandra Rietz Kriminalpolizistin und Darstellerin bei
K11 – Kommissare im Einsatz
13. August 27. August 15 (7; 8)
08 Mia Julia Brückner Sängerin und Pornodarstellerin 13. August 26. August 14 (6; 8)
09 Liz Baffoe Schauspielerin (u. a. in der Lindenstraße) 15. August 25. August 11 (10; 1)
10 Ela Tas Teilnehmerin bei Der Bachelor 15. August 24. August 10 (4; 6)
11 Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe Adoptiv-Prinz 15. August 23. August 09 (9)
12 Janina Youssefian Model und Affäre von Dieter Bohlen 13. August 22. August 10 (10)

Dritte Staffel (2015)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Finale der zweiten Staffel kündigte Moderator Jochen Schropp eine Fortsetzung von Promi Big Brother für 2015 an.[12] Der Start der auf zwei Wochen ausgelegten Staffel war wie angekündigt am 14. August 2015, die Moderation übernahm erneut Schropp.[13] Sieger wurde David Odonkor.

Die Quoten der Eröffnungsshow waren deutlich schwächer als die der zweiten Staffel. Dies änderte sich während der ersten Woche auch nicht. Während der zweiten Woche stiegen die Zuschauerzahlen und die Einschaltquoten wieder, sodass man fast die 3-Millionen-Zuschauer-Marke und im Bereich der 14- bis 49-Jährigen einen Anteil von über 23 % erreichte.

Platz Teilnehmer Bekannt geworden als Einzug Auszug Tage im Haus
01 David Odonkor Fußball-Nationalspieler 12. August 28. August 17 (7; 10)
02 Menowin Fröhlich Teilnehmer bei Deutschland sucht den Superstar, Popsänger 12. August 28. August 17 (7; 10)
03 Nino de Angelo Schlagersänger 14. August 28. August 15 (8; 7)
04 Sarah Nowak Playmate, Teilnehmerin bei Der Bachelor 12. August 28. August 17 (4; 13)
05 Julia Jasmin „JJ“ Rühle[Anm. 1] Darstellerin bei Berlin – Tag & Nacht, Sängerin 14. August 28. August 15 (6; 9)
06 Désirée Nick Entertainerin, Schauspielerin, Autorin, Gewinnerin bei Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! 14. August 27. August 14 (3; 11)
07 Nina Kristin Fiutak Schauspielerin, Sängerin, Teilnehmerin bei Reality Queens auf Safari 14. August 26. August 13 (5; 8)
08 Anja Schüte Schauspielerin 14. August 24. August 11 (8; 3)
09 Wilfried Gliem[Anm. 2] Schlagersänger, Mitglied der Wildecker Herzbuben 14. August 24. August 11 (9; 2)
10 Judith Hildebrandt Schauspielerin, Sängerin, Moderatorin 12. August 23. August 12 (5; 7)
11 Michael Ammer Eventmanager 14. August 22. August 09 (4; 5)
12 Daniel Köllerer Tennisspieler 12. August 21. August 10 (2; 8)
Anmerkungen:
  1. Die Zuschauer stimmten ab, ob JJ oder Gina-Lisa Lohfink einziehen soll und entschieden sich für JJ.
  2. Wilfried Gliem verließ die Show aus persönlichen Gründen freiwillig.

Vierte Staffel (2016)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Finale der dritten Staffel von Promi Big Brother kündigte Moderator Jochen Schropp eine vierte Staffel der Sendung an. Diese begann aufgrund der Olympischen Sommerspiele erst am 2. September 2016. Als Co-Moderatorin wurde Cindy aus Marzahn durch Désirée Nick ersetzt.[14] Anstelle des Bereiches „Keller“ gab es den Bereich „Kanal“. An den Aufgaben in der Duell-Arena nahmen zum Teil mehrere Bewohner teil.

Platz Teilnehmer Bekannt geworden als Einzug Auszug Tage im Haus
1 Benjamin „Ben“ Tewaag Schauspieler, Sohn von Uschi Glas 2. September 16. September 15 (7; 8)
2 Cathy Lugner Playmate, Ehefrau des Bauunternehmers Richard Lugner 2. September 16. September 15 (5; 10)
3 Mario Basler Fußball-Nationalspieler, Fußball-Europameister 1996 2. September 16. September 15 (9; 6)
4 Natascha Ochsenknecht Model, Schauspielerin, Ex-Ehefrau von Uwe Ochsenknecht 2. September 16. September 15 (7; 8)
5 Jessica Paszka Sängerin, Teilnehmerin bei Der Bachelor 31. August 16. September 17 (8; 9)
6 Frank Stäbler Europa- und Weltmeister im Ringen 31. August 15. September 16 (7; 9)
7 Joachim Witt Neue-Deutsche-Welle-Sänger 2. September 14. September 13 (9; 4)
8 Isa Jank Schauspielerin und ehemaliges Model, Darstellerin bei Verbotene Liebe 2. September 14. September 13 (4; 9)
9 Marcus von Anhalt Adoptiv-Prinz, Bordellbetreiber 2. September 12. September 11 (3; 8)
10 Robin Bade ehemaliger Moderator bei 9Live, mittlerweile bei 1-2-3.tv 6. September 11. September 06 (1; 5)
11 Stephen Dürr Schauspieler 31. August 10. September 11 (5; 6)
12 Dolly Dollar Schauspielerin, Ex-Ehefrau von Helmut Zierl 31. August 9. September 10 (6; 4)
13 Edona James[Anm. 1] Erotikmodel und DJane, Teilnehmerin bei Adam sucht Eva – Gestrandet im Paradies 31. August 5. September 06 (6)
Anmerkungen:
  1. Edona James wurde wegen wiederholter Regelverstöße aus dem Haus geworfen.

Fünfte Staffel (2017)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die fünfte Staffel wurde ab dem 11. August 2017 ausgestrahlt.[15] Moderiert wurde sie von Jochen Schropp und Jochen Bendel.[16] Das Motto der Staffel lautete „Alles oder nichts“. Die Live-Sendungen fanden bis auf die erste und die Finalshow am 25. August erstmals ohne Publikum statt.[17][18] Der Gewinner erhielt 100.000 Euro.[19]

Platz Teilnehmer Bekannt geworden als Einzug Auszug Tage im Haus
1 Jens Hilbert Unternehmer, Reality-TV-Darsteller (u. a. bei Catwalk 30+ und Secret Millionaire) 9. August 25. August 17 (5; 12)
2 Milo Moiré Nackt-Performancekünstlerin 9. August 25. August 17 (7; 10)
3 Willi Herren Schlagersänger, ehemaliger Schauspieler (u. a. in der Lindenstraße), Teilnehmer bei Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! 9. August 25. August 17 (9; 8)
4 Dominik Bruntner Model, Mister Germany 2017 9. August 25. August 17 (5; 12)
5 Eloy de Jong Sänger bei Caught in the Act 9. August 24. August 16 (6; 10)
6 Evelyn Burdecki Teilnehmerin bei Der Bachelor 9. August 23. August 15 (5; 10)
7 Steffen von der Beeck Medien-Berater, ehemaliger Verlobter von Jenny Elvers 9. August 22. August 14 (6; 8)
8 Sarah Kern Designerin, Model, Ex-Playmate 9. August 21. August 13 (1; 12)
9 Claudia Obert Modeunternehmerin 9. August 21. August 13 (5; 8)
10 Sarah Knappik Model, Teilnehmerin bei Germany’s Next Topmodel und Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! 9. August 19. August 11 (4; 7)
11 Zachi Noy Schauspieler 9. August 18. August 10 (3; 7)
12 Maria Hering Musikerin, Reality-TV-Darstellerin (u. a. bei Yottas! Mit Vollgas durch Amerika), Teilnehmerin bei Deutschland sucht den Superstar 9. August 18. August 10 (4; 6)

Sechste Staffel (2018)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die vom 17. bis 31. August 2018 ausgestrahlte Staffel wurde von Jochen Schropp und erstmals von der Sat.1-Frühstücksfernsehen-Moderatorin Marlene Lufen moderiert.[20] Zwei Tage vor Sendestart zogen neun der zwölf Teilnehmer in den Bereich „Baustelle“.[21] Erstmals in der Geschichte des Formats verließ ein Teilnehmer vor Ausstrahlungsbeginn die Show.[22]

Platz Teilnehmer Bekannt geworden als Einzug Auszug Tage im Haus
1 Silvia Wollny[Anm. 1] Reality-TV-Darstellerin (u. a. bei Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie) 17. August
23. August
22. August
31. August
14 (8; 6)
2 Chethrin Schulze Teilnehmerin bei Curvy Supermodel – Echt. Schön. Kurvig und Love Island 15. August 31. August 17 (5; 12)
3 Alphonso Williams Soulsänger, Gewinner von Deutschland sucht den Superstar 15. August 31. August 17 (4; 13)
4 Daniel Völz Protagonist bei Der Bachelor 17. August 31. August 15 (7; 8)
5 Johannes Haller Teilnehmer bei Die Bachelorette und Bachelor in Paradise 15. August 30. August 16 (5; 11)
6 Katja Krasavice Webvideoproduzentin auf YouTube und Sängerin 15. August 29. August 15 (8; 7)
7 Cora Schumacher Ex-Frau von Ralf Schumacher, Rennfahrerin, Model 17. August 28. August 12 (6; 6)
8 Umut Kekilli Fußballspieler, Ex-Freund von Natascha Ochsenknecht 18. August 27. August 10 (3; 7)
9 Nicole Belstler-Boettcher Schauspielerin, Tochter von Grit Boettcher 15. August 26. August 12 (3; 9)
10 Mike Shiva Fernsehmoderator, Hellseher 15. August 25. August 11 (4; 7)
11 Pascal Behrenbruch Leichtathletik-Europameister 15. August 24. August 10 (4; 6)
12 Sophia Vegas[Anm. 1][Anm. 2] Erotik-Model, Ex-Ehefrau von Bert Wollersheim, Teilnehmerin bei Wild Girls – Auf High Heels durch Afrika und Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! 15. August
23. August
22. August
23. August
8 (1; 7)
13 Karl-Heinz Richard von Sayn-Wittgenstein[Anm. 3] Reality-TV-Darsteller (u. a. bei Secret Millionaire und Goodbye Deutschland! Die Auswanderer) 15. August 16. August 2 (2)
Anmerkungen:
  1. a b Silvia Wollny und Sophia Vegas wurden aus medizinischen Gründen am 22. August vorsorglich aus dem Haus geholt. Am 23. August kehrten sie ins Haus zurück.
  2. Sophia Vegas musste die Show aus medizinischen Gründen verlassen.
  3. Karl-Heinz Richard von Sayn-Wittgenstein verließ die Show aus persönlichen Gründen freiwillig.

Siebte Staffel (2019)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Finalshow der sechsten Staffel verkündete das Moderatorenteam, dass Promi Big Brother mit einer siebten Staffel im Sommer 2019 zurückkehren wird.[23] Beide moderierten die Show wieder.[23] Die siebte Staffel startete am 9. August 2019.[24]

Platz Teilnehmer Bekannt geworden als Einzug Auszug Tage im Haus
1 Janine Pink Darstellerin bei Köln 50667 und Leben.Lieben.Leipzig 07. August 23. August 17 (8; 9)
2 Joey Heindle Kandidat bei Deutschland sucht den Superstar, Sänger, Gewinner bei Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! 07. August 23. August 17 (10; 7)
3 Tobias Wegener Teilnehmer bei Love Island 07. August 23. August 17 (8; 9)
4 Theresia Fischer Teilnehmerin bei Germany’s Next Topmodel 07. August 23. August 17 (4; 13)
5 Almklausi[Anm. 1] Partysänger 09. August
20. August
19. August
22. August
13 (3; 10)
6 Lilo von Kiesenwetter Hellseherin 07. August 21. August 15 (5; 10)
7 Sylvia Leifheit Schauspielerin, Unternehmerin, Autorin 09. August 20. August 11 (4; 7)
8 Christos „Chris“ Manazidis YouTube-Comedian (Bullshit TV) 07. August 19. August 13 (13)
9 Ginger Costello-Wollersheim Ehefrau von Bert Wollersheim, Partysängerin, Pornodarstellerin 07. August 19. August 13 (1; 12)
10 Jürgen Trovato Darsteller bei Die Trovatos – Detektive decken auf, Privatdetektiv 07. August 18. August 12 (1; 11)
11 Zlatko Trpkovski Teilnehmer bei Big Brother, Sänger 09. August 17. August 8 (3; 5)
12 Eva Benetatou Teilnehmerin bei Der Bachelor 07. August 16. August 10 (10)
Anmerkungen:
  1. Aus gesundheitlichen Gründen musste er am 19. August die Show verlassen und kehrte am 20. August zurück.

Achte Staffel (2020)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Ende des Finales der siebten Staffel wurde eine achte Staffel für 2020 angekündigt. Diese wurde ab dem 7. August 2020 erstmals über drei Wochen ausgestrahlt, hatte zehn Primetime-Shows und wurde erneut von Jochen Schropp und Marlene Lufen moderiert.[25]

Platz Teilnehmer Bekannt geworden als Einzug Auszug Tage im Haus
1 Werner Hansch Sportreporter 07. August 28. August 22 (11; 11)
2 Mischa Mayer Teilnehmer bei Love Island 05. August 28. August 24 (5; 19)
3 Kathy Kelly Sängerin, Mitglied der Kelly Family 05. August 28. August 24 (13; 11)
4 Ikke Hüftgold Partysänger 05. August 28. August 24 (11; 13)
5 Emmy Russ Teilnehmerin bei Ab ins Kloster! – Rosenkranz statt Randale und Beauty & The Nerd 05. August 27. August 23 (6; 17)
6 Katy Bähm Drag Queen, Teilnehmerin bei Queen of Drags 07. August 27. August 21 (5; 16)
7 Simone Mecky-Ballack Ex-Frau von Michael Ballack, Model, Teilnehmerin bei Let’s Dance 07. August 26. August 20 (7; 13)
8 Ramin Abtin Kickbox-Weltmeister, Trainer bei The Biggest Loser 07. August 25. August 19 (6; 13)
9 Aaron Königs[Anm. 1] Teilnehmer bei Prince Charming und The Mole – Wem kannst du trauen? 17. August 24. August 8 (3; 5)
10 Sascha Heyna QVC-Moderator, Sänger 05. August 23. August 19 (9; 10)
11 Adela Smajic Protagonistin der Schweizer Ausgabe von Die Bachelorette, Moderatorin 05. August 22. August 18 (3; 15)
12 Udo Bönstrup Comedian, Web-Videoproduzent auf Facebook 05. August 21. August 17 (4; 13)
13 Elene Lucia Ameur[Anm. 2] Model, Laiendarstellerin bei Berlin – Tag & Nacht 05. August 17. August 13 (2; 11)
14 Alessia-Millane Herren[Anm. 3] Tochter von Willi Herren, Teilnehmerin bei Ab ins Kloster! – Rosenkranz statt Randale 14. August 17. August 4 (4)
15 Jasmin Tawil Darstellerin bei Gute Zeiten, schlechte Zeiten, Musikerin, Ex-Frau von Adel Tawil 05. August 14. August 10 (1; 9)
16 Senay Gueler[Anm. 2] DJ, Musikproduzent, Model 05. August 12. August 8 (1; 7)
17 Jenny Frankhauser[Anm. 2] Halbschwester von Daniela Katzenberger, Reality-TV-Darstellerin, Sängerin, Gewinnerin bei Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! 05. August 12. August 8 (1; 7)
18 Claudia Kohde-Kilsch Tennisspielerin, Politikerin 05. August 10. August 6 (2; 4)
Anmerkungen:
  1. Aaron Königs rückte nach dem freiwilligen Auszug von Senay Gueler nach.
  2. a b c Jenny Frankhauser, Senay Gueler und Elene Lucia Ameur verließen die Show aus persönlichen Gründen freiwillig.
  3. Alessia-Millane Herren rückte nach dem freiwilligen Auszug von Jenny Frankhauser nach.


Neunte Staffel (2021)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Ende der achten Staffel wies Moderator Jochen Schropp auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr hin, damit deutete er die Produktion einer weiteren Promi Big Brother-Staffel an. Anfang Juni 2021 wurde der Start der neunten Staffel für den 6. August 2021 angekündigt. Anders als in den Vorjahren wurde Promi Big Brother – Die Late Night Show nicht auf sixx, sondern ebenfalls auf Sat.1 ausgestrahlt.[26]

Platz Teilnehmer Bekannt geworden als Einzug Auszug Tage im Haus
01 Melanie Müller Partysängerin, Gewinnerin bei Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! (2014), Teilnehmerin bei Der Bachelor (2013) und Promis unter Palmen (2021) 04. August 27. August 24 (10; 14)
02 Uwe Abel Teilnehmer bei Bauer sucht Frau (2011) und Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare (2018) 04. August 27. August 24 (9; 15)
03 Danny Liedtke Schauspieler, u. a. bei Köln 50667 06. August 27. August 22 (10; 12)
04 Papis Loveday Model, Modeunternehmer 09. August 27. August 19 (9; 10)
05 Marie Lang Kickbox-Weltmeisterin, Model 06. August 26. August 21 (5; 16)
06 Ina Aogo Influencerin, Podcasterin, Ehefrau des ehemaligen Fußballspielers Dennis Aogo 04. August 26. August 23 (7; 16)
07 Daniela Büchner Reality-TV-Darstellerin bei Goodbye Deutschland! Die Auswanderer, Teilnehmerin bei Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! (2020) und Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare (2018) 06. August 25. August 20 (7; 13)
08 Eric Sindermann Ex-Handballer und Modedesigner, Kandidat bei Ex on the Beach (2021) 04. August 25. August 22 (4; 18)
09 Paco Steinbeck Antiquitätenhändler bei Die Superhändler – 4 Räume, 1 Deal 09. August 24. August 16 (9; 7)
10 Jörg Draeger ehemaliger Nachrichtensprecher beim NDR, Moderator (Geh aufs Ganze!), Teilnehmer bei Let’s Dance (2017) 06. August 23. August 18 (9; 9)
11 Gitta Saxx Playmate, DJane, Fotomodell, Teilnehmerin bei Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! (2011) 09. August 20. August 12 (5; 7)
12 Payton Ramolla Influencerin, YouTuberin 09. August 20. August 12 (3; 9)
13 Barbara „Babs“ Kijewski Profi-Anglerin, Moderatorin, Reisebloggerin 11. August 18. August 8 (1; 7)
14 Pascal Kappés Model, Soap-Darsteller, früher u. a. Berlin – Tag & Nacht 11. August 16. August 6 (3; 3)
15 Rafi Rachek Teilnehmer bei Die Bachelorette (2018) und Bachelor in Paradise (2019) 04. August 14. August 11 (2; 9)
16 Mimi Gwozdz [Anm. 1] Gewinnerin bei Der Bachelor (2021) 04. August 13. August 10 (1; 9)
17 Heike Maurer Fernsehmoderatorin 04. August 11. August 8 (4; 4)
18 Daniel Kreibich [Anm. 2] Hellseher, AstroTV-Moderator 04. August 07. August 4 (4)
Anmerkungen:
  1. Mimi Gwozdz verließ die Show aus persönlichen Gründen freiwillig.
  2. Daniel Kreibich verließ die Show aus gesundheitlichen Gründen freiwillig.


Zehnte Staffel (2022)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für 2022 hat Sat.1 bereits eine neue Staffel, zum zehnjährigen Jubiläum der Sendung, angekündigt.

Zusätzliche Sendungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Livestream[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während der ersten Staffel wurde ein Livestream in den Werbepausen und ein 2-Stunden-Livestream nach der Sendung auf Sky Deutschland angeboten. Ab der zweiten Staffel wurde ein 24-Stunden-Livestream von verschiedenen Anbietern (Staffel 2: Maxdome, Staffel 3: Sky Deutschland, Staffel 4: Bild) angeboten. Seit der fünften Staffel wird kein Livestream mehr angeboten.

Webformate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während der ersten Staffel wurde die Webshow von Etienne Gardé und Nils Bomhoff moderiert sowie während der zweiten Staffel von Cindy aus Marzahn und Ingo Wohlfeil. Während der dritten und vierten Staffel wurde die Webshow alleine von Aaron Troschke moderiert. Die Webshow während der fünften Staffel wurde erneut von Aaron Troschke moderiert, diesmal allerdings zusammen mit Melissa Khalaj. Von der sechsten bis zur achten Staffel moderierte Troschke wieder die Webshow.

Während der sechsten Staffel wurde erstmals eine vierteilige Reality-Doku mit dem Titel Promi Big Brother – Der Tag danach online veröffentlicht, welche danach auch im Fernsehen ausgestrahlt wurde.

Während der siebten und achten Staffel moderierte Raffaela „Raffa“ Zollo das InstagramTV (IGTV) Angebot (Raffas Recap) des von Sat.1 betriebenen Sendungs-Accounts. In der achten Staffel moderierte Claudia Obert ein weiteres Webformat auf Joyn namens Oberts Märchenstunde.

Weitere TV-Formate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während der ersten Staffel wurde ein wöchentliches Vorabendmagazin unter dem Titel Promi Big Brother Inside auf Sat.1 ausgestrahlt.

Seit der zweiten Staffel wird eine von Jochen Bendel und Melissa Khalaj moderierte tägliche Live-Late-Night-Show auf Sixx ausgestrahlt. Mehr dazu unter Promi Big Brother – Die Late Night Show. Während der fünften Staffel setzte die Show aus, da Bendel zur Hauptshow wechselte. Seit der neunten Staffel wird sie, im Anschluss an die Hauptsendung, auch direkt auf Sat.1 ausgestrahlt.

Nach der dritten Staffel wurde eine Spezialfolge unter dem Titel Promi Big Brother – Jetzt wird abgerechnet auf Sat.1 ausgestrahlt.

Mitwirkende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moderation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Moderatoren der Hauptsendung seit der sechsten Staffel: Jochen Schropp und Marlene Lufen Die Moderatoren der Hauptsendung seit der sechsten Staffel: Jochen Schropp und Marlene Lufen
Die Moderatoren der Hauptsendung seit der sechsten Staffel: Jochen Schropp und Marlene Lufen
Staffelleiste der Mitwirkende bei der Hauptsendung
Staffel Moderator(en) Sidekicks
1 Oliver Pocher Cindy aus Marzahn
2 Jochen Schropp Cindy aus Marzahn
3
4 Désirée Nick Aaron Troschke1
5 Jochen Bendel
6 Marlene Lufen
7
8
9
Anmerkungen:
1 Social-Media-Reporter
Staffelleiste der Mitwirkenden bei den zusätzlichen Sendungen im TV und Web
Staffel Moderator(en) der TV-Formate Moderator(en) der Web-Formate
1 Jan Hahn Etienne Gardé Nils Bomhoff
2 Jochen Bendel Melissa Khalaj Cindy aus Marzahn Ingo Wohlfeil
3 Aaron Troschke
4
5 Melissa Khalaj
6 Jochen Bendel Melissa Khalaj
7 Raffaela "Raffa" Zollo
8 Claudia Obert
9

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis zur siebten Staffel nahmen zwölf Personen an der Show teil. Aufgrund der Nachrückkandidaten erweiterte sich das Teilnehmerfeld in der ersten, vierten und sechsten Staffel auf dreizehn Personen. In der achten Staffel nahmen inklusive zwei Nachrückern achtzehn Kandidaten teil.

Bis zur siebten Staffel nahmen sechs Frauen und sechs Männer an der Show teil; der Nachrücker in der ersten, vierten und sechsten Staffel war jeweils ein Mann. Je neun Männer und Frauen nahmen an der achten Staffel teil.

In allen bisherigen Staffeln gehörten zu den Teilnehmern stets nationale Schauspieler und Sänger. In acht von neun Staffeln nahmen ehemalige Teilnehmer aus der Der Bachelor-Reihe und Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! an der Show teil. Nationale Sportler starteten in sechs Staffeln, zwei Teilnehmer waren in zweiter Karriere Politiker. Die erste, fünfte und neunte Staffel sind die drei einzigen Staffeln, in denen eine international bekannte Person an der Show teilnahm.

Titelmusik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

The Signal war der Titelsong der ersten Staffel. Plastic Faces wurde in der ersten Staffel als Übergang zu den Werbepausen genutzt. Seit der zweiten Staffel wird der Titelsong der jeweiligen Staffel auch als Übergang zu den Werbepausen genutzt.

Jahr Titel
Interpreten
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[27]
(Jahr, Titel, Interpreten, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH
2013 The Signal
Madcon
DE54
(4 Wo.)DE
Titelmusik Staffel 1
Plastic Faces
Miss Li
DE57
(1 Wo.)DE
Titelmusik Staffel 1
2014 Sex Love Rock N Roll (SLR)
Arash feat. T-Pain
DE52
(4 Wo.)DE
AT68
(2 Wo.)AT
Titelmusik Staffel 2
2015 Come Together
Echosmith
Titelmusik Staffel 3
2016 Rebellen
Juno17
Titelmusik Staffel 4
2017 Frei
Michi Bauereiß
Titelmusik Staffel 5
2018 Alles was ich will
Brenner
Titelmusik Staffel 6
2019 An guten Tagen
Johannes Oerding
DE45
(1 Wo.)DE
CH85
(1 Wo.)CH
Titelmusik Staffel 7
2020 Mehr davon
Lotte
Titelmusik Staffel 8
2021 The Passenger
David Hasselhoff
Titelmusik Staffel 9

Duell-Songs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seitdem die Duell-Arena in der dritten Staffel (2015) eingeführt wurde, wird jedes Mal der Song The Hanging Tree von James Newton Howard feat. Jennifer Lawrence gespielt, wenn die Kandidaten in die Arena einlaufen.[28][29] Die sanften Töne, die in dramatischen Situationen, wie z. B. einem Bereichswechsel oder einem Auszug eingespielt werden, stammen seit der fünften Staffel (2017) aus dem Song „Sehnsucht“ von Purple Schulz.[29]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einschaltquoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Promi Big Brother[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel Folgen Zuschauer Marktanteil Quelle
Gesamt 14–49 Jahre Gesamt 14–49 Jahre
1 1–15 2,04 Mio. 1,18 Mio. 9,4 % 13,7 % [30]
2 16–30 2,92 Mio. 1,54 Mio. 14,1 % 18,7 % [31]
3 31–45 2,37 Mio. 1,24 Mio. 12,7 % 17,6 % [32]
4 46–60 2,00 Mio. 0,95 Mio. 10,2 % 12,9 % [33]
5 61–75 1,86 Mio. 0,87 Mio 9,6 % 13,0 % [34]
6 76–90 2,09 Mio. 1,07 Mio. 10,8 % 16,9 % [35]
7 91–105 2,01 Mio. 0,96 Mio. 10,8 % 16,4 % [36]
8 106–127 1,67 Mio. 0,74 Mio. 8,1 % 13,0 % [37]
9 128–149 1,25 Mio. 0,48 Mio. 6,8 % 10,2 % [38]

Die bisher höchste Zuschauerzahl beim Gesamtpublikum (3,21 Millionen Zuschauer) erreichte Sat.1 mit der Ausstrahlung der ersten Ausgabe der ersten Staffel am 13. September 2013. Der bisher höchste Marktanteil beim Gesamtpublikum (17,7 Prozent) wurde mit der Ausstrahlung der siebten Ausgabe der zweiten Staffel am 21. August 2014 erreicht. Die meisten Zuschauer aus der werberelevanten Zielgruppe (2,10 Millionen Zuschauer) schalteten ebenfalls am 13. September 2013 ein, als Sat.1 die Eröffnungsshow der ersten Staffel übertrug. Der bisher höchste Marktanteil aus der werberelevanten Zielgruppe (23,4 Prozent) wurde am 27. August 2015 erreicht, als Sat.1 die vorletzte Folge der dritten Staffel übertrug.

Die bisher niedrigste Zuschauerzahl beim Gesamtpublikum (1,30 Millionen Zuschauer) erreichte die zweite Ausgabe der achten Staffel am 8. August 2020 bei Sat.1. Der bisher niedrigste Marktanteil beim Gesamtpublikum (6,6 Prozent) wurde mit der Ausstrahlung der sechsten Ausgabe der ersten Staffel am 18. September 2013 erreicht. Die wenigsten Zuschauer aus der werberelevanten Zielgruppe (0,51 Millionen Zuschauer) wurde am 19. August 2020 (Staffel 8, Ausgabe 13) erreicht. Der bisher niedrigste Marktanteil aus der werberelevanten Zielgruppe (7,8 Prozent) wurde am 23. August 2020 erreicht, als Sat.1 die 17. Folge der achten Staffel übertrug. Im Gegenprogramm an diesem Tag lief das UEFA-Champions-League-Finale 2020.

Promi Big Brother – Die Late Night Show[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel Folgen Zuschauer Marktanteil Quelle
Gesamt 14–49 Jahre Gesamt 14–49 Jahre
1 1–14
2 15–29 0,42 Mio. 0,18 Mio. 5,5 % 5,3 % [39]
3 30–44 0,33 Mio. 4,9 % [40]
4 45–59 0,48 Mio. 0,21 Mio. 5,5 % 6,4 % [41]
5 60–74 0,41 Mio. 0,18 Mio. 5,1 % 6,1 % [42]
6 75–96 0,31 Mio. 0,12 Mio. 3,3 % 3,8 % [43]
7 97–118 0,61 Mio. 0,22 Mio. 7,4 % 9,1 % [44]

Nominierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Promi Big Brother participants – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Promi Big Brother 2019: Welche Kandidaten und Promis sind dabei? Abgerufen am 7. August 2019.
  2. Promi Big Brother 2013: Sollen das wirklich die Promis sein? In: Stars on TV. Abgerufen am 10. Oktober 2013.
  3. ‘„Big Brother“ startet im September und verlässt Köln’ (DWDL.de am 30. Juli 2013)
  4. „Neue Infos zum Konzept von Promi Big Brother“ (BB-Unzensiert.de am 25. Juli 2013)
  5. Promi-BB: Container steht in Berlin (BB-Unzensiert.de am 29. Juli 2013)
  6. Tagesspiegel: „Big Brother“ kauft sich Zuschauer, 19. September 2013
  7. Georgina soll «Promi Big Brother» retten
  8. Sexy Sarah Joelle bei„Big Brother“ raus
  9. ‘Big Brother 2014 in SAT.1?’ (BB-Unzensiert.de am 28. September 2013)
  10. Manuel Weis: Offiziell: Sat.1 versuchts nochmal mit «Promi Big Brother». In: Quotenmeter.de. 15. April 2014, abgerufen am 15. April 2014.
  11. ‘Promi Big Brother: Starttermin steht fest’ (BB-Unzensiert.de am 2. Juli 2014)
  12. Promi Big Brother 2015 angekündigt (BB-Unzensiert.de am 29. August 2014)
  13. Alles wie gehabt: Zwei Wochen für «Promi Big Brother» (Quotenmeter am 2. Juli 2015)
  14. Promi Big Brother – Charmant, witzig und unvergleichbar: Désirée Nick moderiert an Jochens Seite. 13. Juli 2016.
  15. Promi Big Brother – News. 12. Juli 2013.
  16. Promi Big Brother – Promi Big Brother 2017: Die Moderatoren. 13. Juli 2017.
  17. DWDL.de GmbH: "Promi Big Brother" in diesem Jahr ohne Live-Publikum – DWDL.de.
  18. Promi Big Brother – Dominik Bruntner. In: www.sat1.de. 5. August 2017 (sat1.de [abgerufen am 10. August 2017]).
  19. Bernd Peters: Die Gagen bei „Promi Big Brother“. Wer den Rekord bricht – und wer gar nichts bekommt, auf: express.de, vom 12. August 2017, abgerufen am 16. August 2017
  20. "Promi Big Brother": Neue Moderatorin und Sixx-Comeback
  21. Die ersten Kandidaten haben das Haus bezogen
  22. Promi Big Brother 2018: Der erste Kandidat ist schon raus! Wer hat das Haus verlassen? In: bbfun.de. 17. August 2018, abgerufen am 17. August 2018.
  23. a b Promi Big Brother 2019: Sat.1 bestätigt Staffel 7 - Was bisher bekannt ist… In: bbfun.de. 31. August 2018, abgerufen am 31. August 2018.
  24. So will Sat.1 aus der Krise: "Big Brother", Luke, mehr Musik
  25. Neue Staffel dauert drei Wochen. 24. Juni 2020, abgerufen am 24. Juni 2020.
  26. DWDL.de: „Sat.1 zeigt im August mehr "Promi Big Brother" denn je“ – 11. Juni 2021.
  27. Chartquellen: DE AT CH (Suche erforderlich)
  28. Promi Big Brother: Titelsong 2017 - Das Lied zur neuen Staffel. In: kino.de. 1. Mai 2017, abgerufen am 18. August 2018.
  29. a b Duell-Song bei „Promi Big Brother“ 2018: Wer kennt ihn nicht? In: kino.de. 17. August 2018, abgerufen am 18. August 2018.
  30. Daniel Sallhoff: Quotencheck: «Promi Big Brother» (Staffel 1). In: Quotenmeter.de. 30. September 2013. Abgerufen am 3. September 2021.
  31. David Grzeschik: Quotencheck: «Promi Big Brother» (Staffel 2). In: Quotenmeter.de. 31. August 2014. Abgerufen am 5. September 2016.
  32. Daniel Sallhoff: Quotencheck: «Promi Big Brother» (Staffel 3). In: Quotenmeter.de. 31. August 2015. Abgerufen am 5. September 2016.
  33. Manuel Nunez Sanchez: Quotencheck: «Promi Big Brother» (Staffel 4). In: Quotenmeter.de. 19. September 2016. Abgerufen am 19. September 2016.
  34. Manuel Weis: Quotencheck: «Promi Big Brother» (Staffel 5). In: Quotenmeter.de. 28. August 2017. Abgerufen am 3. September 2018.
  35. Timo Nöthling: Quotencheck: «Promi Big Brother» (Staffel 6). In: Quotenmeter.de. 3. September 2018. Abgerufen am 3. September 2018.
  36. Sidney Schering: Quotencheck: «Promi Big Brother» (Staffel 7). In: Quotenmeter.de. 26. August 2019. Abgerufen am 26. August 2019.
  37. Manuel Weis: Quotencheck: «Promi Big Brother» (Staffel 8). In: Quotenmeter.de. 31. August 2020. Abgerufen am 1. September 2020.
  38. Fabian Riedner: Quotencheck: Fazit «Promi Big Brother» (Staffel 9). In: Quotenmeter.de. 30. August 2021. Abgerufen am 3. September 2021.
  39. Timo Nöthling: Quotencheck: «Promi Big Brother - Die Late Night Show» (Staffel 2). In: Quotenmeter.de. 1. September 2015. Abgerufen am 2. September 2020.
  40. Manuel Weiss: Quotencheck: «Promi Big Brother - Die Late Night Show» (Staffel 3). In: Quotenmeter.de. 20. September 2016. Abgerufen am 2. September 2020.
  41. Sidney Schering: Quotencheck: «Promi Big Brother - Die Late Night Show» (Staffel 4). In: Quotenmeter.de. 4. September 2018. Abgerufen am 2. September 2020.
  42. Fabian Riedner: Quotencheck: «Promi Big Brother - Die Late Night Show» (Staffel 5). In: Quotenmeter.de. 27. August 2019. Abgerufen am 2. September 2020.
  43. Sidney Schering: Quotencheck: «Promi Big Brother - Die Late Night Show» (Staffel 6). In: Quotenmeter.de. 1. September 2020. Abgerufen am 2. September 2020.
  44. Veit-Luca Roth: Quotencheck: «Promi Big Brother - Die Late Night Show» (Staffel 7). In: Quotenmeter.de. 2. September 2021. Abgerufen am 3. September 2021.