Le Hézo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Le Hézo
Hezoù
Wappen von Le Hézo
Le Hézo (Frankreich)
Le Hézo
Region Bretagne
Département Morbihan
Arrondissement Vannes
Kanton Séné
Gemeindeverband Golfe du Morbihan – Vannes Agglomération
Koordinaten 47° 35′ N, 2° 42′ WKoordinaten: 47° 35′ N, 2° 42′ W
Höhe 1–38 m
Fläche 4,89 km2
Einwohner 782 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 160 Einw./km2
Postleitzahl 56450
INSEE-Code
Website http://www.lehezo.com/

Le Hézo (bretonisch Hezoù) ist eine französische Gemeinde mit 782 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Morbihan in der Region Bretagne.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Le Hézo liegt im Süden des Départements Morbihan. Bis nach Vannes sind es (Luftlinie) ungefähr neun Kilometer. Nachbargemeinden sind Séné im Westen und Nordwesten, die Commune nouvelle Theix-Noyalo im Norden, Surzur im Nordosten, Osten und Südosten sowie Saint-Armel im Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 241 250 277 332 408 550 660 749

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • die Dorfkirche Saint-Vincent (erbaut 1864–1865)
  • die gallo-römische Villa von Er Fraude (Funde sind in Vannes ausgestellt)
  • das Schloss von La Cour (Privatbesitz)
  • die alte Dorfschule (erbaut 1886–1887)
  • die eingefasste Quelle Saint-Vincent (1881)
  • eine Wassermühle, welche die Gezeiten und ihre unterschiedlichen Pegel für den Antrieb nutzt (18. Jahrhundert)
  • der Sumpf/das Feuchtgebiet von La Villeneuve
  • das Apfelwein-Museum

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Le Hézo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien