Le Hézo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Le Hézo
Hezoù
Wappen von Le Hézo
Le Hézo (Frankreich)
Le Hézo
Region Bretagne
Département Morbihan
Arrondissement Vannes
Kanton Séné
Gemeindeverband Golfe du Morbihan – Vannes Agglomération
Koordinaten 47° 35′ N, 2° 42′ WKoordinaten: 47° 35′ N, 2° 42′ W
Höhe 1–38 m
Fläche 4,89 km2
Einwohner 782 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 160 Einw./km2
Postleitzahl 56450
INSEE-Code
Website http://www.lehezo.com/

Le Hézo (bretonisch Hezoù) ist eine französische Gemeinde mit 782 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Morbihan in der Region Bretagne.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Le Hézo liegt im Süden des Départements Morbihan. Bis nach Vannes sind es (Luftlinie) ungefähr neun Kilometer. Nachbargemeinden sind Séné im Westen und Nordwesten, die Commune nouvelle Theix-Noyalo im Norden, Surzur im Nordosten, Osten und Südosten sowie Saint-Armel im Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 241 250 277 332 408 550 660 749

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • die Dorfkirche Saint-Vincent (erbaut 1864–1865)
  • die gallo-römische Villa von Er Fraude (Funde sind in Vannes ausgestellt)
  • das Schloss von La Cour (Privatbesitz)
  • die alte Dorfschule (erbaut 1886–1887)
  • die eingefasste Quelle Saint-Vincent (1881)
  • eine Wassermühle, welche die Gezeiten und ihre unterschiedlichen Pegel für den Antrieb nutzt (18. Jahrhundert)
  • der Sumpf/das Feuchtgebiet von La Villeneuve
  • das Apfelwein-Museum

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Le Hézo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien