Caro (Morbihan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Caro
Wappen von Caro
Caro (Frankreich)
Caro
Region Bretagne
Département Morbihan
Arrondissement Vannes
Kanton Moréac
Gemeindeverband De l’Oust à Brocéliande Communauté
Koordinaten 47° 52′ N, 2° 19′ WKoordinaten: 47° 52′ N, 2° 19′ W
Höhe 14–128 m
Fläche 37,74 km2
Einwohner 1.164 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 31 Einw./km2
Postleitzahl 56140
INSEE-Code
Website http://www.mairie-caro56.fr/

Allée couverte du Grand Village

Caro (Gallo Carotz, bretonisch Karozh) ist eine französische Gemeinde im Département Morbihan in der Region Bretagne. Die Gemeinde gehört zum Kanton Moréac im Arrondissement Vannes. Der traditionelle Dialekt von Caro ist das Gallo.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Caro liegt 40 km von Vannes und 79 km von Lorient entfernt auf einer Höhe zwischen 14 m und 128 m über dem Meer.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Caro wird zum ersten Mal 833 als Caroth erwähnt (1131: Caroch, 1148: Charoth, 1330: Karou, 16. Jh.: Caro).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 1.316 1.259 1.144 1.087 1.053 1.096 1.146

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bürgermeister von Caro ist Noël Colineaux.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Caro (Morbihan)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Morbihan. Flohic Editions, Band 2, Paris 1996, ISBN 2-84234-009-4, S. 552–555.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Caro (Morbihan) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien