Loures-Barousse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Loures-Barousse
Loras
Wappen von Loures-Barousse
Loures-Barousse (Frankreich)
Loures-Barousse
Region Okzitanien
Département Hautes-Pyrénées
Arrondissement Bagnères-de-Bigorre
Kanton La Vallée de la Barousse
Gemeindeverband Neste Barousse
Koordinaten 43° 2′ N, 0° 36′ OKoordinaten: 43° 2′ N, 0° 36′ O
Höhe 435–464 m
Fläche 2,16 km2
Einwohner 620 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 287 Einw./km2
Postleitzahl 65370
INSEE-Code
Website http://www.loures-barousse.fr/

Loures-Barousse

Loures-Barousse (gaskognisch Loras) ist eine französische Gemeinde mit 620 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Hautes-Pyrénées in der Region Okzitanien; sie gehört zum Arrondissement Bagnères-de-Bigorre und zum Gemeindeverband Neste Barousse. Seine Bewohner nennen sich Lourais/Louraises.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Loures-Barousse liegt rund 49 Kilometer südöstlich der Stadt Tarbes im Osten des Départements Hautes-Pyrénées an der Grenze zum Département Haute-Garonne. Die Gemeinde besteht aus dem Dorf Loures-Barousse, wenigen Häusergruppen sowie Einzelgehöften. Die Garonne bildet die östliche Gemeindegrenze. Verkehrstechnisch liegt die Gemeinde an der D825 westlich der N125.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Funde wie eine Axt aus Bronze und Überreste eines Sarkophags aus gallo-römischer Zeit belegen eine frühe Besiedlung. Der Ort wird als Lora/Lura erstmals im 15. Jahrhundert erwähnt. Er entstand rund um eine Kapelle Saint-Roch. Im Mittelalter lag der Ort innerhalb der Grafschaft Barousse in der Region Armagnac, die wiederum ein Teil der Provinz Gascogne war. Die Gemeinde gehörte von 1793 bis 1801 zum District La Barthe. Zudem lag Loures-Barousse von 1793 bis 2015 innerhalb des Kantons Mauléon-Barousse. Die Gemeinde ist seit 1801 dem Arrondissement Bagnères-de-Bigorre zugeteilt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1851 1872 1891 1896 1946 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2014
Einwohner 354 501 413 411 515 675 596 674 752 669 586 720 733 730 611
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dorfkirche Saint-Roch; Holzstatue aus dem 17. Jahrhundert, seit 1984 ein Monument historique[1]
  • Kapelle am Chemin de Saint-James
  • Château Pradias (heute ein Gästehaus)
  • Denkmal für die Gefallenen[2]
  • Wegkreuz im Chemin de Saint-James
  • Gutshof von Palouma aus dem 17. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Loures-Barousse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beschreibung des Monument historique (französisch)
  2. Denkmal für die Gefallenen