Lutz Riedel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lutz Riedel (* 8. August 1947[1]) ist ein deutscher Schauspieler, Synchronsprecher, Synchronautor und Dialogregisseur. Er studierte Theaterwissenschaft, Germanistik und Publizistik an der Freien Universität Berlin und war als Schauspieler an den Städtischen Bühnen Lübeck und in Berlin tätig. Als Synchronsprecher sprach er unter anderem die deutsche Stimme von Timothy Dalton ein. Riedel ist mit seiner Kollegin Marianne Groß verheiratet. Die beiden haben zwei gemeinsame Töchter, Anna und Sarah Riedel (* 1979), von denen letztere ebenfalls im Schauspiel- und Synchrongewerbe aktiv ist.

Hörbücher und Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • „Erzähler“ in der Serie „Beyond the Veil“ (Maritim)
  • „Butler Parker“ in der Serie „Butler Parker“ (Zauberstern Records)
  • "Dracula" in der Serie Faith van Helsing (Russel & Brandon Company)
  • „Jan Tenner“ in der Serie „Jan Tenner“ (Kiosk)
  • „Wanderer“ in der Serie „Die Letzten Helden“ (Holysoft Studios Ltd)
  • „Siegfried“ in der Serie „Die Nibelungen“ (Kiosk)
  • „Kommissar Will Mallmann“ in der Serie „Geisterjäger John Sinclair: Edition 2000“ (WA/LA)
  • Paris“ in der Serie „Die Abenteuer des Odysseus“ (Kiosk)
  • „Kartaan“ in der Serie „Caine“ (Lausch)
  • „Kommissar Wim Banner“ in der Serie „Offenbarung 23“ (LPL Records)
  • Verschiedene Nebenrollen in der Serie „Gespenster-Krimi“ (WA/LA)
  • Graf Dracula in dem Hörspiel „Bram Stoker: Dracula“ (Deutsche Grammophon)
  • Tron in dem Hörspiel „Tron“ (Karussell/Disney)
  • Massimo Krause in der Serie „Andy, der Meisterdetektiv“/ „Die kleinen Detektive“ (Kiosk)
  • Jeremy Jones in der Serie „Lakenludwig“ (Kiosk) Folge 02
  • Verkäufer in dem Hörspiel „Monchichi & Monchichi“ (RCA)
  • Roscoe in der Serie „Oliver & Co“ (Karussell)
  • Jeremy Jones in Spuk auf Blackstone-Castle – Lakenludwig und der Gruselfilm
  • Necrophobia 1 (LPL Records)
  • Necrophobia 2 (LPL Records)
  • H.P. Lovecraft’s Bibliothek des Schreckens: Das Ding auf der Schwelle/Die Ratten im Gemäuer (LPL Records)
  • H.P. Lovecraft’s Bibliothek des Schreckens: Der Schatten über Innsmouth (LPL Records)
  • Bram Stoker: Draculas Gast (LPL Records)
  • H.R. Giger´s Vampirric 01 Die verloren gegangene Kunst des Zwielichts (LPL Records)
  • H.R. Giger’s Vampirric Komplett Box (LPL Records)
  • James Goss' Doctor Who: Die Dynastie der Winter
  • Teil 1: Die Götter (Lübbe Audio)
  • Teil 2: Das Haus (Lübbe Audio)
  • Teil 3: Die Sünden (Lübbe Audio)
  • Teil 4: Die Erinnerung (Lübbe Audio)
  • Teil 3: Kreaturen der Nacht (LPL Records)
  • Teil 4: Untot (LPL Records)
  • Teil 5: Totenwache (LPL Records)
  • Teil 6: Das Dämonentor (LPL Records)
  • Teil 7: Blutlust (LPL Records)[2]
  • Teil 8: Höllenbrut (LPL Records)[3]
  • Stephen King: Frühling und Sommer (Lübbe Audio)
  • Der Dalai Lama: Die Weisheit des Verzeihens (Lübbe Audio)
  • Der Dalai Lama: Buch der Menschlichkeit (Lübbe Audio) (DE: Gold im Hörbuch-Award)[4]
  • Peter Berling: Die Kinder des Gral
  • Arthur Conan Doyle: Sherlock Holmes – Der Mann mit der entstellten Lippe (Titania Medien)[5]
  • Oscar Wilde: Das Bildnis des Dorian Gray, Hörbuch (Audible GmbH)

Filme/Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1979: Vater einer Tochter
  • 1983: Jakob und Adele (Fernsehserie)
  • 1985: Didi und die Rache der Enterbten
  • 1988: In der Arche ist der Wurm drin
  • 1989: Letzten Sommer in Kreuzberg
  • 1993: Der Millionenerbe (Fernsehserie)
  • 2006: Mit den Waffen der Hanse – Ratsherren im Kampf

Synchronrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jay O. Sanders

Jonathan Pryce

Timothy Dalton

Udo Kier

Sonstige

Dialogbuch und Regie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • „Fluch der Karibik“
  • „American Beauty“
  • „Black Rain“
  • „Der Anschlag“
  • „Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich“
  • „Die Bourne Verschwörung“
  • „A beautiful Mind“ nur Buch, Regie Marianne Groß
  • „Die Tränen der Sonne“
  • „Antz“
  • „Robin Hood – Special Edition“
  • „Star Trek“ Der erste Kontakt, Der Aufstand, Nemesis
  • „Luther“
  • „Brick“

Auszeichnungen und Preise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hörspiel Award 2000: 3. Platz „Bester Sprecher in einer Hauptrolle“
  • Hörspiel Award 2001: 3. Platz „Beste Nebenrolle“ Publikum
  • Hörspiel Award 2001: 1. Platz „Beste Nebenrolle“ Kritiker
  • Hörspiel Award 2002: 5. Platz „Beste Nebenrolle“ Publikum
  • Hörspiel Award 2003: 2. Platz „Beste Nebenrolle“ Publikum
  • Hörspiel Award 2003: 1. Platz „Beste Nebenrolle“ Kritiker
  • Hörspiel Award 2004: 2. Platz „Beste Nebenrolle“ Publikum
  • Hörspiel Award 2004: 2. Platz „Beste Nebenrolle“ Kritiker
  • ohrkanus 2007 „Bester Sprecher in einer Nebenrolle“ (Gruselkabinett 20: Alexandre Dumas’ „Der Werwolf“)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag in der Synchrondatenbank
  2. LPL records-Artikel zu Blutdurst
  3. LPL records-Artikel zu Höllenbrut
  4. Gold-/Platin-Datenbank des Bundesverbandes Musikindustrie, Abruf vom 3. Juni 2016
  5. Kritik zu Folge 18 der Hörspielserie Sherlock Holmes, auf Popshot.over-blog.de, aufgerufen am 29. April 2015.