Mandeville (Eure)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mandeville
Wappen von Mandeville
Mandeville (Frankreich)
Mandeville
Staat Frankreich
Region Normandie
Département (Nr.) Eure (27)
Arrondissement Bernay
Kanton Le Neubourg
Gemeindeverband Seine-Eure
Koordinaten 49° 13′ N, 1° 1′ OKoordinaten: 49° 13′ N, 1° 1′ O
Höhe 127–162 m
Fläche 3,07 km²
Einwohner 316 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 103 Einw./km²
Postleitzahl 27370
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Mandeville

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Mandeville ist eine französische Gemeinde mit 316 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Eure in der Region Normandie (vor 2016 Haute-Normandie). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Bernay und zum Kanton Le Neubourg. Die Einwohner werden Mandevillais genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mandeville liegt in Nordfrankreich etwa 35 Kilometer südsüdwestlich von Rouen. Umgeben wird Mandeville von den Nachbargemeinden La Harengère im Norden und Nordwesten, Saint-Didier-des-Bois im Nordosten, Vraiville im Osten, Daubeuf-la-Campagne im Süden und Südosten sowie Criquebeuf-la-Campagne im Süden und Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2018
Einwohner 111 94 112 245 258 235 288 316
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame
Kirche Notre-Dame

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Mandeville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien