Venon (Eure)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Venon
Venon (Frankreich)
Venon
Region Normandie
Département Eure
Arrondissement Bernay
Kanton Kanton Le Neubourg
Gemeindeverband Pays du Neubourg
Koordinaten 49° 13′ N, 1° 3′ OKoordinaten: 49° 13′ N, 1° 3′ O
Höhe 113–158 m
Fläche 5,07 km2
Einwohner 387 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 76 Einw./km2
Postleitzahl 27200
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Venon

Venon ist eine französische Gemeinde mit 387 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Eure in der Region Normandie (vor 2016 Haute-Normandie). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Bernay und zum Kanton Le Neubourg. Die Einwohner werden Venonais genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Venon liegt in Nordfrankreich etwa 28 Kilometer nordnordwestlich von Évreux. Umgeben wird Venon von den Nachbargemeinden Daubeuf-la-Campagne im Norden und Westen, Surtauville im Norden, Quatremare im Osten und Nordosten, Canappeville im Osten und Südosten, Villettes im Süden sowie Ecquetot im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1851 1886 1921 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 238 228 198 124 135 148 193 254 260 276 278 372
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Saturnin
Kirche Saint-Saturnin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Venon (Eure) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien