Neaufles-Auvergny

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Neaufles-Auvergny
Neaufles-Auvergny (Frankreich)
Neaufles-Auvergny
Region Normandie
Département Eure
Arrondissement Bernay
Kanton Breteuil
Gemeindeverband Interco Normandie Sud Eure
Koordinaten 48° 52′ N, 0° 44′ OKoordinaten: 48° 52′ N, 0° 44′ O
Höhe 155–203 m
Fläche 17,35 km2
Einwohner 423 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 24 Einw./km2
Postleitzahl 27250
INSEE-Code
Pierre de Gargantua

Neaufles-Auvergny ist eine französische Gemeinde mit 423 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Eure in der Region Normandie; sie gehört zum Arrondissement Bernay und zum Kanton Breteuil.

1965 wurde Auvergny nach Neaufles-le-Risle eingemeindet, 1967 wurde der Name der Gemeinde zu Neaufles-Auvergny geändert.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 347 434 449 405 476 395 439

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Gemeindegebiet gelten kontrollierte Herkunftsbezeichnungen (AOC) für Camembert (Camembert de Normandie) sowie geschützte geographische Angaben (IGP) für Schweinefleisch (Porc de Normandie), Geflügel (Volailles de Normandie) und Cidre (Cidre de Normandie und Cidre normand).[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Neaufles-Auvergny – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Le village de Neaufles-Auvergny. In: Annuaire-Mairie.fr. Abgerufen am 22. Juli 2012 (französisch).