Fontaine-l’Abbé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fontaine-l’Abbé
Fontaine-l’Abbé (Frankreich)
Fontaine-l’Abbé
Region Normandie
Département Eure
Arrondissement Bernay
Kanton Bernay
Gemeindeverband Intercom Bernay Terres de Normandie
Koordinaten 49° 6′ N, 0° 42′ OKoordinaten: 49° 6′ N, 0° 42′ O
Höhe 76–159 m
Fläche 13,23 km2
Einwohner 516 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 39 Einw./km2
Postleitzahl 27470
INSEE-Code
Website http://www.fontaine-labbe.fr/

Rathaus (Mairie) von Fontaine-l’Abbé

Fontaine-l’Abbé ist eine französische Gemeinde mit 516 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Eure in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Bernay und zum Kanton Bernay. Die Einwohner werden Fontenoifs genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fontaine-l’Abbé liegt auf der Grenze des Pays d’Ouche zum Lieuvin an der Charentonne. Umgeben wird Fontaine-l’Abbé von den Nachbargemeinden Saint-Léger-de-Rôtes im Norden und Nordwesten, Serquigny im Nordosten, Beaumont-le-Roger im Osten und Südosten, Corneville-la-Fouquetière im Süden und Südosten, Saint-Clair-d’Arcey im Westen und Südwesten sowie Menneval im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung
(Quelle: Cassini und INSEE)
19621968197519821990199920062013
468476532510564549421403

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Jean-Baptiste aus dem 12. Jahrhundert, Umbauten aus dem 16. und 19. Jahrhundert
  • Sainte-Marie-Madeleine aus dem 12. Jahrhundert
  • Pfarrhaus
  • Schloss Courcelles aus dem 17./18. Jahrhundert
  • Schloss Fontaine-l'Abbé aus dem 17./18. Jahrhundert
  • Mühle an der Charentonne aus dem 19. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Fontaine-l’Abbé – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien