Chambois (Eure)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chambois
Chambois (Frankreich)
Chambois
Region Normandie
Département Eure
Arrondissement Bernay
Kanton Verneuil-sur-Avre
Gemeindeverband Interco Normandie Sud Eure
Koordinaten 48° 56′ N, 1° 9′ OKoordinaten: 48° 56′ N, 1° 9′ O
Höhe 137–159 m
Fläche 27,6 km2
Einwohner 1.337 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 48 Einw./km2
Postleitzahl 27240
INSEE-Code
Website http://www.chambois-commune.fr/

Chambois ist eine französische Gemeinde mit 1.337 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Eure in der Region Normandie; sie gehört zum Arrondissement Bernay und zum Kanton Verneuil-sur-Avre.

Zum 1. Januar 2016 wurde die Gemeinde als Commune nouvelle aus den bisher eigenständigen Kommunen Avrilly, Corneuil und Thomer-la-Sôgne gebildet. Der Verwaltungssitz befindet sich in Avrilly.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chambois liegt etwa zehn Kilometer südlich vom Stadtzentrum von Évreux. Umgeben wird Chambois von den Nachbargemeinden Le Plessis-Grohan im Norden, Grossœuvre im Nordosten, Jumelles im Osten, Chavigny-Bailleul im Südosten, Buis-sur-Damville im Süden und Südwesten sowie Sylvains-les-Moulins im Westen.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 154.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl (2013)[1]
Avrilly (Verwaltungssitz) 27032 07,19 442
Corneuil 27172 11,31 551
Thomer-la-Sôgne 27634 9,1 327

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ruine der Kastralmotte in Avrilly aus dem 12./13. Jahrhundert, seit 2010 Monument historique
  • Kirche Notre-Dame in Corneuil aus dem 12. Jahrhundert, Umbauten aus dem 16. Jahrhundert
  • Reste einer Festung in Corneuil aus dem 11. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chambois (Eure) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einwohnerzahlen rückwirkend zum 1. Januar 2013