Mesnil-en-Ouche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mesnil-en-Ouche
Mesnil-en-Ouche (Frankreich)
Mesnil-en-Ouche
Region Normandie
Département Eure
Arrondissement Bernay
Kanton Verneuil-sur-Avre (tlw. Breteuil)
Gemeindeverband Interco Normandie Sud Eure
Koordinaten 49° 1′ N, 0° 42′ OKoordinaten: 49° 1′ N, 0° 42′ O
Höhe 109–212 m
Fläche 165,4 km2
Einwohner 4.679 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 28 Einw./km2
Postleitzahl 27270, 27330, 27410
INSEE-Code
Website http://www.mesnil-en-ouche.fr/

Rathaus von Mesnil-en-Ouche

Mesnil-en-Ouche ist eine französische Gemeinde mit 4.679 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Eure in der Region Normandie. Sie gehört administrativ zum Arrondissement Bernay sowie zum Kanton Bernay und ist Mitglied im Gemeindeverband Interco Normandie Sud Eure.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mesnil-en-Ouche liegt etwa zwölf Kilometer südöstlich von Bernay im Pays d’Ouche. Umgeben wird Mesnil-en-Ouche von den Nachbargemeinden Saint-Aubin-le-Vertueux, Saint-Clair-d’Arcey und Corneville-la-Fouquetière im Norden, Beaumont-le-Roger im Osten und Nordosten, Le Noyer-en-Ouche, La Houssaye und La Ferrière-sur-Risle im Osten, Champignolles im Osten und Südosten, La Vieille-Lyre im Süden und Südosten, Bois-Anzeray und La Haye-Saint-Sylvestre im Süden, Saint-Pierre-de-Cernières im Westen und Südwesten, Saint-Agnan-de-Cernières, La Trinité-de-Réville und Chamblac im Westen sowie Ferrières-Saint-Hilaire im Westen und Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum 1. Januar 2016 wurden die bis dahin eigenständigen Kommunen Ajou, La Barre-en-Ouche, Beaumesnil, Bosc-Renoult-en-Ouche, Épinay, Gisay-la-Coudre, Gouttières, Granchain, Jonquerets-de-Livet, Landepéreuse, La Roussière, Saint-Aubin-des-Hayes, Saint-Aubin-le-Guichard, Sainte-Marguerite-en-Ouche, Saint-Pierre-du-Mesnil und Thevray zur neuen Gemeinde (commune nouvelle) Mesnil-en-Ouche zusammengeschlossen. Der Sitz dieser neu geschaffenen Gebietskörperschaft befindet sich im Ortsteil Beaumesnil.

Zur Ortsgeschichte vgl. die einzelnen Ortschaften.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl (2013)[1]
Ajou 27007 09,83 00255
La Barre-en-Ouche 27041 17,34 00928
Beaumesnil (Verwaltungssitz) 27049 12,63 00546
Bosc-Renoult-en-Ouche 27088 07,85 00140
Épinay 27221 13,54 00330
Gisay-la-Coudre 27283 16,27 00239
Gouttières 27292 05,14 00199
Granchain 27296 08,12 00210
Jonquerets-de-Livet 27356 10,28 00303
Landepéreuse 27362 08,92 00373
La Roussière 27499 10,23 00209
Saint-Aubin-des-Hayes 27513 05,95 00163
Saint-Aubin-le-Guichard 27515 11,13 00310
Sainte-Marguerite-en-Ouche 27566 05,35 00124
Saint-Pierre-du-Mesnil 27596 07,92 00102
Thevray 27628 14,9 00291

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mesnil-en-Ouche – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einwohnerzahlen rückwirkend zum 1. Januar 2013