Olympische Sommerspiele 1988/Teilnehmer (Neuseeland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo Olympiade Seoul 1988.svg
Olympische Ringe

NZL

NZL
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
3 2 8

Neuseeland nahm an den Olympischen Sommerspielen 1988 in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul mit 88 Sportlern sowie 61 Offiziellen teil.

Flaggenträger war Ian Ferguson.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Athleten gewannen 13 Medaillen, darunter drei Goldmedaillen. Dies waren noch einmal zwei Medaillen mehr als bei den Sommerspielen vier Jahre zuvor. Trotzdem reichte es im Medaillenspiegel nur zum 18. Platz.

Gold medal.svg Gold[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Silver medal.svg Silber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bronze medal.svg Bronze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Archery pictogram.svg Bogenschießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

Fencing pictogram.svg Fechten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weightlifting pictogram.svg Gewichtheben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Judo pictogram.svg Judo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Canoeing (slalom) pictogram.svg Kanu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ian Ferguson
    Zweier-Kajak, 500 Meter: Gold medal.svg Gold
    Zweier-Kajak, 1000 Meter: Silver medal.svg Silber
  • Paul MacDonald
    Einer-Kajak, 500 Meter: Bronze medal.svg Bronze
    Zweier-Kajak, 1000 Meter: Gold medal.svg Gold
    Zweier-Kajak, 1000 Meter: Silver medal.svg Silber

Athletics pictogram.svg Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

Cycling (road) pictogram.svg Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

Equestrian pictogram.svg Reiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Maurice Beatson
    Springen, Einzel: 48. Platz in der Qualifikation
    Springen, Mannschaft: 12. Platz
  • Andrew Bennie
    Vielseitigkeit, Einzel: 20. Platz
    Vielseitigkeit, Mannschaft: Bronze medal.svg Bronze
  • Marges Knighton
    Vielseitigkeit, Einzel: DNF
    Vielseitigkeit, Mannschaft: Bronze medal.svg Bronze
  • Tinks Pottinger
    Vielseitigkeit, Einzel: 5. Platz
    Vielseitigkeit, Mannschaft: Bronze medal.svg Bronze
  • Mark Todd
    Springen, Einzel: DNF
    Springen, Mannschaft: 12. Platz
    Vielseitigkeit, Einzel: Gold medal.svg Gold
    Vielseitigkeit, Mannschaft: Bronze medal.svg Bronze
  • Harvey Wilson
    Springen, Einzel: 55. Platz in der Qualifikation
    Springen, Mannschaft: 12. Platz

Gymnastics (rhythmic) pictogram.svg Rhythmische Sportgymnastik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wrestling pictogram.svg Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rowing pictogram.svg Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

Shooting pictogram.svg Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Swimming pictogram.svg Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Ross Anderson
    100 Meter Freistil: 36. Platz
    100 Meter Schmetterling: 25. Platz
    200 Meter Schmetterling: 20. Platz
  • Anthony Beks
    100 Meter Brust: 39. Platz
    200 Meter Brust: 42. Platz
  • Paul Kingsman
    100 Meter Rücken: 19. Platz
    200 Meter Rücken: Bronze medal.svg Bronze
  • Anthony Mosse
    100 Meter Schmetterling: 10. Platz
    200 Meter Schmetterling: Bronze medal.svg Bronze
  • Ross Anderson, Anthony Beks, Paul Kingsman, Anthony Mosse
    400 Meter Lagenstaffel: 11. Platz

Frauen

  • Sylvia Hume
    100 Meter Rücken: 25. Platz
    200 Meter Rücken: 21. Platz
  • Sharon Musson
    100 Meter Rücken: 15. Platz
    200 Meter Rücken: 10. Platz

Sailing pictogram.svg Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tennis pictogram.svg Tennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

Table tennis pictogram.svg Tischtennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]