Olympische Sommerspiele 1988/Teilnehmer (Italien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe

ITA

ITA
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
6 4 4

Italien nahm an den Olympischen Sommerspielen 1988 in Seoul mit einer Delegation von 253 Athleten (212 Männer und 41 Frauen) an 140 Wettkämpfen in 23 Sportarten teil. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Leichtathlet Pietro Mennea.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bogenschießen Bogenschießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Boxen Boxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Fechten Fechten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Andrea Borella
    Florett, Einzel: 41. Platz
    Florett, Mannschaft: 7. Platz
  • Sandro Cuomo
    Degen, Einzel: 4. Platz
    Degen, Mannschaft: 4. Platz
  • Marco Marin
    Säbel, Einzel: 14. Platz
    Säbel, Mannschaft: Bronze Bronze
  • Mauro Numa
    Florett, Einzel: 6. Platz
    Florett, Mannschaft: 7. Platz

Frauen

Fußball Fußball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • 4. Platz

Gewichtheben Gewichtheben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Judo Judo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Kanu Kanu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Beniamino Bonomi
    Kajak-Zweier, 500 Meter: 9. Platz
    Kajak-Vierer, 1000 Meter: 7. Platz
  • Alessandro Pieri
    Kajak-Zweier, 1000 Meter: Halbfinale
    Kajak-Vierer, 1000 Meter: 7. Platz
  • Daniele Scarpa
    Kajak-Zweier, 500 Meter: 9. Platz
    Kajak-Vierer, 1000 Meter: 7. Platz

Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Ezio Madonia
    100 Meter: Viertelfinale
    4 x 100 Meter: 5. Platz

Frauen

  • Marisa Masullo
    100 Meter: Vorläufe
    200 Meter: Viertelfinale
    4 x 100 Meter: Halbfinale

Moderner Fünfkampf Moderner Fünfkampf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Straßenradsport Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

Reiten Reiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bartolo Ambrosione
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 11. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: DNF
  • Ranieri Campello
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: DNF
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: DNF
  • Dino Costantini
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: DNF
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: DNF
  • Francesco Girardi
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 22. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: DNF

Rhythmische Sportgymnastik Rhythmische Sportgymnastik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

Ringen Ringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Rudern Rudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Schießen Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Offene Klasse

Frauen

Schwimmen Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Stefano Battistelli
    1500 Meter Freistil: 20. Platz
    200 Meter Rücken: 17. Platz
    400 Meter Lagen: Bronze Bronze
  • Valerio Giambalvo
    4 x 200 Meter Freistil: 5. Platz
    100 Meter Rücken: 37. Platz
    100 Meter Schmetterling: 28. Platz
    4 x 100 Meter Lagen: 15. Platz
  • Roberto Gleria
    100 Meter Freistil: 18. Platz
    200 Meter Freistil: 18. Platz
    400 Meter Freistil: 19. Platz
    4 x 100 Meter Freistil: 8. Platz
    4 x 200 Meter Freistil: 5. Platz
    4 x 100 Meter Lagen: 15. Platz
  • Giorgio Lamberti
    200 Meter Freistil: 18. Platz
    400 Meter Freistil: 18. Platz
    4 x 100 Meter Freistil: 8. Platz
    4 x 200 Meter Freistil: 5. Platz
  • Luca Sacchi
    200 Meter Lagen: 13. Platz
    400 Meter Lagen: 7. Platz

Frauen

  • Silvia Persi
    100 Meter Freistil: 29. Platz
    200 Meter Freistil: 23. Platz
    4 x 100 Meter Lagen: 8. Platz
  • Ilaria Tocchini
    100 Meter Schmetterling: 16. Platz
    4 x 100 Meter Lagen: 8. Platz
  • Manuela Dalla Valle
    100 Meter Brust: 12. Platz
    200 Meter Brust: 8. Platz
    200 Meter Lagen: 25. Platz
    4 x 100 Meter Lagen: 8. Platz
  • Lorenza Vigarani
    100 Meter Rücken: 13. Platz
    200 Meter Rücken: 13. Platz
    4 x 100 Meter Lagen: 8. Platz

Segeln Segeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Offene Klasse

Frauen

Tennis Tennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

Tischtennis Tischtennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Turnen Turnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Vittorio Allievi
    Einzelmehrkampf: 78. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
    Boden: 77. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 67. Platz in der Qualifikation
    Barren: 75. Platz in der Qualifikation
    Reck: 74. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 81. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 69. Platz in der Qualifikation
  • Paolo Bucci
    Einzelmehrkampf: 24. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
    Boden: 51. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 50. Platz in der Qualifikation
    Barren: 25. Platz in der Qualifikation
    Reck: 52. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 39. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 30. Platz in der Qualifikation
  • Jury Chechi
    Einzelmehrkampf: 17. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
    Boden: 15. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 33. Platz in der Qualifikation
    Barren: 18. Platz in der Qualifikation
    Reck: 66. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 6. Platz
    Seitpferd: 22. Platz in der Qualifikation
  • Boris Preti
    Einzelmehrkampf: 15. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
    Boden: 6. Platz
    Pferd: 46. Platz in der Qualifikation
    Barren: 8. Platz
    Reck: 56. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 18. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 15. Platz in der Qualifikation
  • Gabriele Sala
    Einzelmehrkampf: 61. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
    Boden: 64. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 50. Platz in der Qualifikation
    Barren: 39. Platz in der Qualifikation
    Reck: 58. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 76. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 51. Platz in der Qualifikation
  • Riccardo Trapella
    Einzelmehrkampf: 53. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
    Boden: 25. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 67. Platz in der Qualifikation
    Barren: 59. Platz in der Qualifikation
    Reck: 68. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 58. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 42. Platz in der Qualifikation

Frauen

  • Maria Cocuzza
    Einzelmehrkampf: 66. Platz in der Qualifikation
    Boden: 61. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 68. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 70. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 49. Platz in der Qualifikation
  • Patrizia Luconi
    Einzelmehrkampf: 54. Platz in der Qualifikation
    Boden: 63. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 55. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 32. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 58. Platz in der Qualifikation
  • Giulia Volpi
    Einzelmehrkampf: 28. Platz
    Boden: 24. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 43. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 41. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 68. Platz in der Qualifikation

Volleyball Volleyball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • 9. Platz

Wasserball Wasserball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • 7. Platz

Wasserspringen Wasserspringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]