Wikipedia:Redundanz/Februar 2017

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.


1. Februar[Quelltext bearbeiten]

2. Februar[Quelltext bearbeiten]

3. Februar[Quelltext bearbeiten]

4. Februar[Quelltext bearbeiten]

5. Februar[Quelltext bearbeiten]

Fulus (Münze) - Fils (Währungseinheit)[Quelltext bearbeiten]

Laut Fils (Währungseinheit) ist Fulūs einfach der Plural davon, und der Singular wird bei so kleinen Münzen ja kaum gebraucht. Die Liste in Fils (Währungseinheit) könnte eventuell um das historische Marokko ergänzt werden, dann müssen aber eventuell noch weitere Länder hinein, wo der Fils früher eine Kleingeldeinheit war. -- Olaf Studt (Diskussion) 18:55, 5. Feb. 2017 (CET)

Allerdings gibt ea auch noch en:Fals, ebenfalls Münzeinheit mit Plural Fulūs (vgl. es:Felús), was eventuell als Interwiki-Verlinkung in Frage käme, auch wenn dort nirgends explizit von Marokko die Rede ist. -- Olaf Studt (Diskussion) 18:59, 5. Feb. 2017 (CET)

Fulus und Fils scheinen aus der gleichen Wurzel zu stammen, ähnlich wie Drachme-Dirhem, Denar-Dinar. Ich habe dies aber noch nicht bestätigen können. Laut Schön/Cartier wurde der Begriff "Fulus" bei den betreffenden marokkanischen Münzen auch im Singular verwandt., HJunghans, 06.02.2017

Zu allem Überfluss gibt es auch noch fr:Fels (monnaie tunisienne) mit Plural Flous. -- Olaf Studt (Diskussion) 19:35, 7. Feb. 2017 (CET)

Das ist interessant, da dort auf den römischen Follis verwiesen wird. Da steckt vermutlich der Ursprung. HJunghans, 08.02.2017

6. Februar[Quelltext bearbeiten]

Bogumil - Bogomil[Quelltext bearbeiten]

Alternativschreibungen. Lösungsvorschlag: Redirect? Dazu: Siehe auch: Bogomilen Gruß, --Sti (Diskussion) 14:22, 6. Feb. 2017 (CET)

7. Februar[Quelltext bearbeiten]

Pneumatic Impact Treatment - High Frequency Impact Treatment - Maschinelles Oberflächenhämmern[Quelltext bearbeiten]

Hallo,

in meinen Augen identisch, wobei High Frequency Impact Treatment eine scheinbar nicht ganz neutrale Seite ist.

LG --Krizu (Diskussion) 15:11, 7. Feb. 2017 (CET)

Jain, das Maschinelles Oberflächenhämmern betrachtet NUR maschinengeführte Systeme, ist diesbezüglich technologieübergreifend angelegt, d. h. es werden pneumatisch, mechanische und elektrische Systeme gleichermaßen betrachtet. Das Pneumatic Impact Treatment ist handgeführt und hat nur Gültigkeit für pneumatische Technologien. High Frequency Impact Treatment ist aber auch pneumatisch. LG --WorkshopMachineHammerPeening (Diskussion) 16:00, 7. Feb. 2017 (CET)
Hallo, danke für die Erklärung. Trotz naturwissenschaftlicher Ausbildung ist mir das so nicht klar geworden. Die Punkte schienen sich zu wiederholen. Was ist dein Vorschlag zur Lösung? LG --Krizu (Diskussion) 10:31, 8. Feb. 2017 (CET)
Ich weiß nicht, in wie weit mein Vorschlag, da ich an dem Artikel Maschinelles Oberflächenhämmern mitgeschrieben habe, objektiv genug ist. Aber für mein Verständnis sollte man Pneumatic Impact Treatment und High Frequency Impact Treatment verknüpfen und Maschinelles Oberflächenhämmern als Mutterartikel bestehen lassen, der dann unter dem Abschnitt Verfahrensvarianten zu Pneumatic Impact Treatment verlinkt um Details zu kommunizieren. Auch schlage ich auch vor, dass High Frequency Impact Treatment "aufgelöst" wird und in Pneumatic Impact Treatment überführt wird. Forschungsseitig ist der Artikel Maschinelles Oberflächenhämmern aus parallel zu einer VDI Richtlinie entstanden. Innerhalb der Richtlinie unterscheiden man die Verfahren anhand der Technologie (Pneumatisch, elektrisch, mechanisch...) und nicht der Frequenz (High Frequency kann alles sein). In dem Zusammenhang kann man auch Pneumatic Impact Treatment von der Werbung befreien. --WorkshopMachineHammerPeening (Diskussion) 18:35, 13. Feb. 2017 (CET)
Danke für deinen Vorschlag. Schlag mich nicht - ich bin in der MAterialbearbeitung ein Laie. Wenn maschinelles Oberflächenhämmern "maschinengeführt" ist und die anderen "handgeführt" sind und es drei "Antriebe" gibt - pneumatisch, elektrisch, mechanisch, sollte dann nicht so etwas wie Oberflächenhämmern der Oberbegriff sein und dann in den Varianten "Führung" und "Antrieb" unterteilt werden? Also deinen Artikel als Oberbegriff nehmen und erweitern? LG--Krizu (Diskussion) 09:00, 15. Feb. 2017 (CET)
Ich bin vor allem auf den maschienengeführten Systemen bewandert. Über die hangeführten kann ich nicht so viel sagen. Ich glaube dort gibt es nur die pneumatischen Antriebe. Dennoch wären die Anderen denkbar. Man könnte also einen übergeordneten Artikel erstellen, der nur Oberflächenhämmern heißt. Dort die handgeführten und maschinenbasierten Systeme unterscheiden. Handgeführt linkt zu einem zusammengeführten Artikel aus den o.g. Pneumatic Impact Treatment. Der maschinelle Artikel verlinkt zum dem Artikel Maschinelles Oberflächenhämmern. Meinstest du sowas? --WorkshopMachineHammerPeening (Diskussion) 19:14, 19. Feb. 2017 (CET)
Hallo, im Prinzip ja, ich weiss aber (noch) nicht wo die redundanten Infos hingehören. Vielleicht packe ich mal alles in die Werkstatt und schaue. LG --Krizu (Diskussion) 09:22, 22. Feb. 2017 (CET)
Hallo, der Artikel "Maschinelles Oberflächenhämmern" behandelt momentan ausschließlich Verfahren, bei denen das Impact-Gerät maschinengeführt ist. Wobei ich das Lemma so sinschränkend nicht verstehen würde. Für mich stellt das Lemma die Abgrenzung zu dem "manuellen Oberflächenhämmern" dar. IMO gehören alle Artikel o.g. redundanzverdächtigen Artikel in "Maschinelles Oberflächenhämmern" zusammengeführt. Dort kann dann detailiert auf die Vor-/Nachteile der verschiedenen Antriebe und Führungen der Systeme und die sich daraus ergebenden Einsatzmöglichkeiten und -schwerpunkte eingegangen werden.
in "High Frequency Impact Treatment" wird der Eindruck erweckt, als ob die Vorteile durch die Behandlung nur mit diesem speziellen Verfahren zu erzielen sind. Richtig ist wohl, will man Schweißnähte an einer Brücke behandeln, kann man das wohl nicht in der Werkshalle machen und muß auch der tatsächlichen Schweißnahtverlauf folgen, was manuell sicher einfacher zu lösen ist. Technologisch sehe ich keinen Grund (auch nicht wegen der angegl. high frequency) als eigenes Lemma zu führen.--Gomera-b (Diskussion) 13:05, 22. Feb. 2017 (CET)
Hallo, ich dachte daran das Oberflächenhämmern als Oberbegriff laufen zu lassen und dann als spezielle Anwendungen "Maschinengeführt" und "handgeführt" als "technische" Ausführung sowie die Antriebe. Ist es in Ordnung alles unter Oberflächenhämmern laufen zu lassen? LG --Krizu (Diskussion) 22:56, 22. Feb. 2017 (CET)
Zum Thema würden dann auch Kugelstrahlen und Dengeln gehören. Schwierig. --Gomera-b (Diskussion) 23:27, 22. Feb. 2017 (CET)
Beim Kugelstrahlen sehe ich den Unterschied, dass Material verbraucht wird. Die Kugeln prallen auf und sind dann erstmal weg. Dengeln ja, würde ich als historischen feststehenden Begriff unter Verweis setzen. Ich packe erstmal alles in meine Werkstatt und sortiere. Ich würde euch bitten mir dann dort zu helfen, ich bin materialtechnisch ein Laie. LG --Krizu (Diskussion) 09:05, 23. Feb. 2017 (CET)
Dengeln und Hämmern sind vergleichbar. Beides geführte, also deterministische Prozesse. Ich kann zu jedem Zeitpunkt beschreiben, wo der (Dengel-)Hammer ist. Beim Kugelstrahlen ist das nicht möglich. Das ist ein stochastischer Prozess. Die unzähligen Kugeln fliegen irgendwie. Die Wirkweise ist zwar gleich, aber Hämmern und Kugelstrahlen konkurrieren direkt als Mechansche Oberflächenverfahren.--WorkshopMachineHammerPeening (Diskussion) 12:47, 26. Feb. 2017 (CET)
Hallo zusammen! Ich beobachte die angelaufene Diskussion seit kurzem. Die erwähnten Seiten Pneumatic Impact Treatment und High Frequency Impact Treatment sind beides sogenannte "Höherfrequente Hämmerverfahren" HFH ( im englischen "High Frequency Mechanical Impact" HFMI). In den allermeisten Fällen werden diese handgeführt eingesetzt, weil nicht jede Brücke in die Werkhalle passt, wie schon ganz richtig festgestellt wurde. Meist erlauben die erzeugten Stückzahlen der zu bearbeitenden Schweißkonstruktionen keine automatische (maschinengeführte) Bearbeitung, obwohl dies für beide Verfahren grundsätzlich gehen würde. Aber das ist meiner Ansicht nach nicht der richtige Ansatz zur Abgrenzung. Beim Maschinellen Oberflächenhämmern soll die Kontur bearbeitet werden. Beim Pneumatic und High Frequency Impact Treatment ist das Ziel die Ermüdungsfestigkeit und die Schweißnahtlebensdauer zu erhöhen. Allerdings könnten sie auch für die Bearbeitung von Konturen eingesetzt werden, ob das gemacht wird, weiß ich allerdings nicht. HiFIT unter Pneumatic Impact Treatment einzugliedern ist jedoch nicht richtig. PIT und HIFIT sind jeweils eigenständige Geräte, die unterschiedlich funktionieren, andere Bearbeitungsparameter aufweisen, aber ähnliche Ergebnisse erzielen. HiFIT ist das historisch gesehen das ältere von den beiden Verfahren. Es existieren hier noch etliche mehr, die jedoch meist mittels Ultraschall angetrieben werden. Im englischsprachigen Wikipedia kann "Ultrasonic Impact Treatment" gefunden werden. Das bewirkt bei Schweißkonstruktionen das gleiche, wie PIT und HiFIT. UIT ist mehr oder weniger der Ursprung der Höherfrequenten Hämmerverfahren. Schöne Grüße Daedalus04 (15:04, 27. Mär. 2017 (CEST), Datum/Uhrzeit nachträglich eingefügt, siehe Hilfe:Signatur)
Vielen Dank für deinen Kommentar. Ohne die Diskussion anzufeuern möchte ich nur kurz betonen, dass es nicht darum geht, ein Verfahren dem anderen Unterzuordnen oder zu Degradieren. Aber deine Einleitung bringt es schon auf den Punkt: "Die erwähnten Seiten Pneumatic Impact Treatment und High Frequency Impact Treatment sind beides sogenannte "Höherfrequente Hämmerverfahren" HFH ..." Die beiden Verfahren haben also eine Gemeinsamkeit. Der Kern der Diskussion ist es, diese Transparenz für alle Nutzer sichtbar zu machen. Selbst ich habe das erst jetzt gelernt. Ich denke der Gedanke, die beiden Verfahren in einem Artikel zu verheiraten bzw. innerhalb dieses Artikels abzugrenzen ist immer noch gerechtfertig. Das maschinelle Oberflächenhämmern ist ebenfalls höherfrequent, von daher könnte diese Verfahrensgruppe auch in diesen Artikel. Letztlich müssten aus meiner Sicht die physikalischen Wirkprinzipien oder die werkstoffseitigen Mechanismen als kategorischer Entscheider zugrundegelegt werden, da dies mMn mit der Philosophie von Wikipedia besser vereinbar ist, also die reine anwendungsbezogene Ausrichtung. Letztlich bin ich aber emotionslos, da ich weder mit dem einen noch mit dem anderen mein Geld verdiene und weder Vor- noch Nachteile durch diese/n Artikel habe. Ich arbeite aber gerne in jede Richtung mit.--WorkshopMachineHammerPeening (Diskussion) 08:35, 30. Mär. 2017 (CEST)

Sanhadscha - Bund von Sanhādscha[Quelltext bearbeiten]

Die beiden Artikel behandeln – mit ganz unterschiedlichem Schwerpunkt – offenbar dieselbe Allianz von Berberstämmen. Inhaltlich überschneiden sie sich fast gar nicht, dafür umso mehr thematisch. Das ist mir aufgefallen, als ich Bund von Sanhādscha mit anderen Wikipedien verlinken wollte und feststellte, dass wir auch noch Sanhadscha haben. -- Olaf Studt (Diskussion) 18:48, 7. Feb. 2017 (CET)

8. Februar[Quelltext bearbeiten]

9. Februar[Quelltext bearbeiten]

Honker - Honker 4x4[Quelltext bearbeiten]

Eine IP hat im Artikel Honker 4x4 den Baustein eingetragen und wollte damit möglicherweise zum Ausdruck bringen, man möge den Artikel sinnvoll in den anderen einarbeiten. Falls das damit gemeint war, unterstütze ich den Vorschlag, da es lediglich vier Zeilen Fließtext +Infobox zu einer Untervariante eines Modells sind. Die Untervarianten könnte man problemlos in einem Modellartikel (inklusive Box) zusammenführen und in dem anderen Artikel eine WL einrichten. Bevor ich das erledige: Gibt's weitere Meinungen dazu? --H7 (Diskussion) 09:09, 9. Feb. 2017 (CET)

Hautboist - Stabsoboist[Quelltext bearbeiten]

Meint beidesmal dasselbe: ein leitender Militärmusiker, der nicht notwendigerweise ein Oboist ist. --FordPrefect42 (Diskussion) 10:05, 9. Feb. 2017 (CET)

Schwierig. Wenn man der Aufzählung im Artikel Militärmusik glauben darf, meint zumindest um 1900 der Begriff "Hoboist" einen einfachen Musiker, während "Stabshoboist" der Rang des Kapellmeisters war. Allerdings sagt der Artikel zu "Hoboist", dass dieser früher einen Offizier bezeichnet habe. Wäre ein Fall für Militärmusik-Experten/Historiker. --Schönen Gruß, Samiclaus (Diskussion) 21:16, 1. Mär. 2017 (CET)

Falschgeld - Falschgeldkriminalität[Quelltext bearbeiten]

Da es wohl kein legales Falschgeld gibt, ist das wohl inhaltlich deckungsgleich. In Falschgeldkriminalität steht überwiegend (veraltete) Statistik zum Thema. Das gehört ins Hauptlemma und aktualisiert. Dann sollte imho Falschgeldkriminalität als WL ausgelegt werden.--Karsten11 (Diskussion) 12:15, 9. Feb. 2017 (CET)

10. Februar[Quelltext bearbeiten]

11. Februar[Quelltext bearbeiten]

12. Februar[Quelltext bearbeiten]

Otto Group - Otto (Unternehmen)[Quelltext bearbeiten]

Mutterunternehmen der Otto Group ist die Otto (GmbH & Co KG). Die Otto (GmbH & Co KG) ist zudem selbst als Versandhändler operativ am Markt tätig, betreibt u.a. unmittelbar den Onlineshop otto.de, und hat als vormaliger Otto-Versand einen eigenen Artikel (jüngst auf Otto (Unternehmen) verschoben, womit m.E. ein wesentliche erkennbare Unterscheidungsmöglichkeit für Leser weggefallen ist).

Der Wunsch einer Trennung von operativem Versandhandel und Konzerngeschicken ist erkennbar, doch ist dies m.E. nur schlecht geglückt. So wurde das Mutterunternehmen im Versandhändler-Artikel als "100-prozentige Tochtergesellschaft der Otto Group" bezeichnet, obgleich es das (handels-/konzernrechtliche) Mutterunternehmen des Konzerns ist, so auch den Konzernabschluss erstellt und veröffentlicht. Die Bezeichnung Otto Group ist, sowohl ausdrücklich nach eigenen Unternehmensangaben als auch in der (journalistischen) Außenwahrnehmung, die Bezeichnung der Otto (GmbH & Co KG) und ihrer Tochtergesellschaften als Konzern.

Nun könnte die Otto Aktiengesellschaft für Beteiligungen, die 100 % der Anteile der Otto (GmbH & Co KG) hält, als oberstes Mutterunternehmen ins Spiel gebracht werden. Allerdings nimmt sie keine Leitungs-/Lenkungsfunktion im Konzern (Otto Group) wahr, stellt nicht den Konzernabschluss auf und tritt nach außenhin nicht auf. Auch ist sie in beiden Artikeln "unsichtbar".

Nun, ich bin der Ansicht, dass beide Artikel ohne Informationsverlust oder enstehende Überlänge/Unübersichtlichkeit vereinigt werden können - bei entsprechender Strukturierung und Formatierung. Zu diesem Zweck halte ich eine Diskussion über den enzyklopädischen Sinn und Nutzen der Behandlung eines Unternehmens in zwei Artikeln, wenngleich mit unterschiedlichen Schwerpunkten/Betrachtungsansätzen, für begrüßenswert. Sollte dies hier nicht gewünscht sein, so bitte ich die Artikel ggf. an die QS Wirtschaft weiterzuleiten, da insbesondere die Konzerndarstellung zu prüfen und etwaig zu überarbeiten ist. --GUMPi (Diskussion) 15:31, 12. Feb. 2017 (CET)

Irgendwie wirklich komisch... Da bräuchten wir wirklich Hilfe von der QS Wirtschaft - @Graf Umarov: ihre Meinung bitte. 2003:C6:33D7:B559:E454:D65:8ACC:F5AC 10:16, 10. Okt. 2017 (CEST)
Ist nicht komisch. Ist beides das selbe. Unternehmen Group zu nennen ist aktuell schwer in Mode. Otto Group = Otto GmbH & Co KG = Otto (Unternehmen). Macht zusammen einen Artikel unter dem Lemma (nur meine persönliche Präferenz weil ich Klammerlemma doof finde) Otto Group. Graf Umarov (Diskussion) 10:29, 10. Okt. 2017 (CEST)
Herzlichen Dank. @Verzettelung: - auch einverstanden? WL kann ja am Schluss vom Namen Otto GmbH & Co KG auf Otto Group gelegt werden. Ein Artikel und fertig. 2003:C6:33D7:B559:E454:D65:8ACC:F5AC 10:34, 10. Okt. 2017 (CEST)
Ach ja, da war ja noch was... ;-) Danke fürs Aufgreifen usw.! Das Zusammenlegen beider Artikel unter dem Konzernlemma ist auch meine präferierte Lösung. (Die Umsetzung sollte m.E. mit Unsicht erfolgen, so dass bsp. nicht eine URV per c/p ohne Vereinigung der VG noch zusätzl./vermeidbare Arbeit verursacht.) Frdl. Grüße --Verzettelung (Diskussion) 20:27, 15. Okt. 2017 (CEST)

13. Februar[Quelltext bearbeiten]

14. Februar[Quelltext bearbeiten]

15. Februar[Quelltext bearbeiten]

Camera-Werk Ferdinand Merkel - Reflekta-Kamerawerk Tharandt[Quelltext bearbeiten]

Camera-Werk Ferdinand Merkel und Reflekta-Kamerawerk Tharandt sind wohl zeitlich nacheinander bestehende Firmen des gleichen Unternehmens (unter anderer Führung), die Artikel überschneiden sich allerdings nahezu komplett. Entweder sollte hier eine saubere Trennung erfolgen, oder aber ein Artikel wird nach der Einarbeitung in den anderen eine Weiterleitung. Der Status Quo ist wenig sinnvoll. -- 32X 18:47, 15. Feb. 2017 (CET)

16. Februar[Quelltext bearbeiten]

Sämischleder - Sämischgerberei (nun Sämischgerbung)[Quelltext bearbeiten]

Vermutlich lässt sich einfach letzterer Artikel in einen Redirect auf den ersteren umwandeln, aber welche Inhalte der Einarbeitung wert sind, ist nicht meine Kompetenz. --KnightMove (Diskussion) 17:21, 16. Feb. 2017 (CET)

Sehe ich ebenso (Sämischgerberei als Weiterleitung auf Sämischleder). Der alternative, gegebenfalls noch zu schaffende Artikel wäre Sämischgerber.-- Kürschner (Diskussion) 18:07, 16. Feb. 2017 (CET)
Nein, das Verfahren sollte vom Produkt+dessen Verwendung in getrennten Artikel dargestellt werden. Ähnlich wie Lohgerbung, wobei hier jedoch das Produktlemma Lohgares Leder fehlt. Sämischgerberei habe ich zunächst überarbeitet und mit Quellen versehen, Sämischleder folgt in Kürze. Sämischgerberei (war möglicherweise wegen der bislang einzigen externen Quelle werblich intendiert) sollte noch auf Sämischgerbung (analog Lohgerbung) verschoben werden, wozu eine Löschung erforderlich wäre. Wenn ich den zweiten Artikel überarbeitet habe, können die beiden Bausteine herausgenommen werden.--Lysippos (Diskussion) 22:04, 25. Feb. 2018 (CET)

17. Februar[Quelltext bearbeiten]

18. Februar[Quelltext bearbeiten]

Stempelsteuer - Stempelmarke[Quelltext bearbeiten]

irgendwie unnötig, die getrennt zu führen: zwei lückenhafte länderlisten, und behandelt werden in beiden hauptsächlich die stempelmarke .. --W!B: (Diskussion) 22:09, 18. Feb. 2017 (CET)

Rheinischer Helm - Rhombendach[Quelltext bearbeiten]

(nicht signierter Beitrag von Gomera-b (Diskussion | Beiträge) 23:30, 18. Feb. 2017 (CET))

19. Februar[Quelltext bearbeiten]

20. Februar[Quelltext bearbeiten]

21. Februar[Quelltext bearbeiten]

GIGA - GIGA (Fernsehsendung)[Quelltext bearbeiten]

Keine richtige Trennung zwischen dem ehemaligen Fernsehsender sowie der neuen Onlinewebsite erkennbar, im Gegenteil wird zuviel vermischt was schlussendlich verwirend ist. Nach diesem Diskussionsabschnitt ist ein Umbau schon geplant, allerdings auch fast zwei Jahre her (?). Viele Abschnitte die in GIGA verwendet werden sind auch in GIGA (Fernsehsendung) enthalten (teilw. diesselbe Formulierung!). Dementsprechend wäre ich dafür das alles, was die ehemalige Fernsehsendung betrifft (inklusive Logos etc.), auch nur bei GIGA (Fernsehsendung) vorkommt währenddessen sich GIGA ganz konzentriert auf Onlinewebsite, sonst nichts. Natürlich hat ein ehemaliger Fernsehsender nichts mit einer Fernsehsendung zu tun (im Artikel-Sinne) - evtl. sollte daher danach eine Verschiebung des Artikels GIGA (Fernsehsendung) auf GIGA (Fernsehen) allgemein angestrebt werden. 2003:C6:33E2:9B6A:540F:5DB9:6EE5:DBF9 21:27, 21. Feb. 2017 (CET)

Ich habe die Neuordnung damals vorgeschlagen und auch erste Entwürfe versucht. Leider hab ich das Ganze etwas aus den Augen verloren. Die Idee alles TV betreffende in GIGA (Fernsehen) neu zusammen zu fassen finde ich sehr gut. Ich werde auch versuchen die Arbeit zeitnah wieder aufzunehmen, wenn keiner was dagegen hat. Ein paar Fragen hätte ich aber noch:
  1. Kennt sich jemand mit der frühen Zeit von GIGA aus? Davon weis kaum was.
  2. Sollte man eventuell GIGA 2 auch gleich auflösen und in den neuen Artikel integrieren?
  3. Gibt es in den bestehenden Artikeln irrelevante Parts, die man einfach streichen sollte?
  4. Kennt jemand Quellen?
Für Meinungen wäre ich sehr dankbar. --DarxMaster Skull Icon (Noun Project).svg 19:06, 23. Feb. 2017 (CET)
Um die Fragen mal aus meiner Sicht zu beantworten:
  1. Leider nein.
  2. Jaein - meines Erachtens war GIGA II ein eigenständiger Fernsehkanal, dieser hatte nur bedingt was mit dem Kanal GIGA zu tun (dieselbe Produktionsfirma mit denselben Namen - allerdings ganz andere Thematik die aber später nach der Einstellung des Kanales in GIGA I in kurzen Rahmen integriert wurde). Der Artikel GIGA II besteht m.E. aus enzyklopädischer Sicht aus gerade mal der Infobox + drei relevanten Sätzen - der Rest ist unnötig. Würde ich aber erst zum Schluss anpeilen.
  3. Einige - allein bei Nachfolger in GIGA (Fernsehsendung) müsste man radikal auf das wichtigste kürzen - ich würde nur diejenigen Formate aufzählen die wirklich was als Nachfolger mit GIGA zu tun hatten (z.B.: NIX TV von einem Mitgründer von GIGA - andere Sachen wie Joiz irrelevant für die Thematik und raus!). Und das zieht sich fort im ganzen Artikel, auch verbunden mit dem letzten Punkt:
  4. Ich kenne Quellen leider nur aus dem Internet und Fanseiten (sog. Möchtegern-Enzyklopädien) die teilw. nach Fanschreibe sind und ohne wirklichen Quellen arbeiten (Gigapedia usw). Diese zu vertrauen halte ich riskant! Bücher o.ä. über GIGA fand ich bis jetzt leider nicht.

Zum Schluss: Der Artikel GIGA ist schon fast beleglos (z.B.: bei Kritik: [...] was bereits bei einem Teil der Zuschauer zur völligen Abkehr von GIGA geführt hatte etc.). Da müsste einiges gekürzt werden oder dementsprechende Quellen eingebaut sein. Alles andere ist Spekulation. 2003:C6:33DC:A2D9:DD65:493:CD99:4DC8 09:26, 24. Feb. 2017 (CET)

Ich werde vorraussichtlich am Wochenende wie angekündigt wieder mit der Arbeit beginnen. Es existieren unter meinem Namen noch zwei alte Baustellen vom letzten Anlauf, auf denen ich versuche aufzubauen. Interessierte finden die hier: Baustelle GIGA heute, Baustelle GIGA früher. Bezüglich GIGA 2: Das heißt er wäre im Grunde eigenständig, ist aber eigentlich nicht relevant genug für einen eigenen Artikel. Also mit einbauen. (Würde ich wie vorgeschlagen zum Schluss machen) --DarxMaster Skull Icon (Noun Project).svg 07:23, 3. Mär. 2017 (CET)
Aus gegebenem Anlass: Ich möchte darum bitten, nicht einfach so an meinen Baustellen herum zu doktern. Solltet ihr (bzw. solltest du, ich nehme an, dass es immer der selbe ist) daran mitarbeiten wollen meldet das doch bitte in der Diskussion dazu. Bei intensiverer Beteiligung an der Wikipedia wäre es außerdem auch hilfreich, wenn du dir einen Account anlegen würdest. Dann könnte man dich leichter identifizieren und deine Aktivitäten nachvollziehen. --DarxMaster Skull Icon (Noun Project).svg 14:43, 16. Mär. 2017 (CET)
Ich bin halt davon ausgegangen das du Hilfe möchtest wenn du schon deine Baustellen hier angibst :) Der Artikel in dem Zustand war (und ist) noch nicht reif und hat teilweise gravierend grammatikalische Fehler die jetzt aufgrund der Rückänderung wieder vorhanden sind. Ich kann ja verstehen wenn du erst eine Diskussionsabschnitt eröffnet haben willst - aber das ist eine "Baustelle" über einen Artikel und keine fertiggestellte Version (nebenher gesagt habe ich auch nur desweiteren doppelte Formulierungen entfernt). Wenn du möchtest kannst du einfach gewollte Abschnitte wieder einfügen. Ist aber kein Ding wenn du das alleine durchziehen willst, viel Spaß. Grüße 2003:C6:33DC:A279:8C1E:69DF:2C97:8186 17:46, 16. Mär. 2017 (CET)
Helfen darfst du gern. Aber man ändert nicht einfach drauf los. Es wäre nett, wenn man vorher kommuniziert wo man anpackt. Sonst fahren wir uns am Ende gegenseitig in die Parade. Außerdem kann ich nur schwer erkennen wer da nun rumändert, da du ja nicht angemeldet bist. Die IP die ich sehe könnte jeder sein. Daher ja der Tipp mit dem Account. Deine Änderungen habe ich übrigens nicht einfach blind verworfen, sondern lokal bei mir in einer Textdatei gespeichert. Alles weitere werd ich mal in die Diskussion der Baustelle schreiben. --DarxMaster Skull Icon (Noun Project).svg 19:50, 16. Mär. 2017 (CET)

22. Februar[Quelltext bearbeiten]

Respiratorische Alkalose - Hyperventilation[Quelltext bearbeiten]

Was in den Abschnitten „Atemregulation im Körper“ ff. unter Hyperventilation steht, ist eine ausführlichere Beschreibung der respiratorischen Alkalose und sollte somit eigentlich dort stehen. Wie soll zukünftig das Verhältnis der beiden Artikel zueinander aussehen? -- Nescimus (Diskussion) 19:29, 22. Feb. 2017 (CET)

Alphabet (Informatik) - Alphabet (Mathematik)[Quelltext bearbeiten]

Die beiden Lemmata behandeln die selbe Thematik. Sie sollten zusammengelegt werden, mir fällt aber kein passendes Klammerlemma dafür ein. Evtl. könnte man beides in Alphabet (Mathematik) integrieren und dann aus Alphabet (Informatik) ein Weiterleitung basteln. --Ziegenberg (Diskussion) 20:32, 22. Feb. 2017 (CET)

Beide Lemmata sind nicht gerade gut. MMn gehören Sie überarbeitet und auch unbedingt zusammengelegt. Vorschlag wäre dann, ein Lemma Alphabet (formale Sprachen) zu übernehmen. --Andreschulz (Diskussion) 08:01, 29. Mär. 2017 (CEST)

23. Februar[Quelltext bearbeiten]

24. Februar[Quelltext bearbeiten]

25. Februar[Quelltext bearbeiten]

26. Februar[Quelltext bearbeiten]

27. Februar[Quelltext bearbeiten]

28. Februar[Quelltext bearbeiten]