Wilson (Familienname)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wilson ist ein englischer Familienname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten]

Der Name bedeutet Sohn des Wil. Somit handelt es sich um einen patronymisch gebildeten Namen.

Verbreitung[Bearbeiten]

1990 war Wilson in den USA der achthäufigste Familienname.[1]

Varianten[Bearbeiten]

Namensträger[Bearbeiten]

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A[Bearbeiten]

  • Abram Wilson (1973–2012), US-amerikanischer Jazzmusiker, Komponist und Musikpädagoge
  • Adam Wilson (1814–1891), kanadischer Richter und Politiker
  • Adrian Wilson (* 1979), US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • Ajita Wilson (um 1950–1987), US-amerikanische Schauspielerin und Pornodarstellerin
  • Al Wilson (1939–2008), US-amerikanischer Soulmusiker

B[Bearbeiten]

C[Bearbeiten]

D[Bearbeiten]

E[Bearbeiten]

F[Bearbeiten]

G[Bearbeiten]

H[Bearbeiten]

I[Bearbeiten]

J[Bearbeiten]

K[Bearbeiten]

L[Bearbeiten]

M[Bearbeiten]

N[Bearbeiten]

O[Bearbeiten]

P[Bearbeiten]

R[Bearbeiten]

S[Bearbeiten]

T[Bearbeiten]

V[Bearbeiten]

  • Vaughn Wilson (* 1982), Tennisspieler aus Trinidad und Tobago
  • Vic Wilson (1931–2001), britischer Autorennfahrer

W[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1990 Census Name Files dist.all.last (1–100)