Wladimir Alexandrowitsch Karpez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Wladimir Karpez)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wladimir Karpez bei der Tour de Romandie 2011
Wladimir Karpez während des Zeitfahrens bei der Straßen-Radweltmeisterschaft 2007 in Stuttgart

Wladimir Alexandrowitsch Karpez (russisch Владимир Александрович Карпец; * 20. September 1980 in Leningrad) ist ein ehemaliger russischer Radrennfahrer. Häufig wird sein Nachname auch nach der englischen und französischen Transkription mit Karpets wiedergegeben.

Im Jahre 2004 gewann er die Vuelta a La Rioja und das Weiße Trikot des besten Jungprofis bei der Tour de France. Im Jahre 2007 war er bei der Katalonien-Rundfahrt sowie bei der Tour de Suisse siegreich. Zu seinen besten Ergebnissen gehört der siebte Platz beim Giro d’Italia 2005, sowie der achte und siebte Platz bei der Vuelta a España 2006 und 2007

Nach Ablauf der Saison 2013 war Karpez nicht mehr Mitglied eines internationalen Radsportteams.

Im Zuge der Dopingermittlungen der Staatsanwaltschaft von Padua geriet er Ende 2014 in den Verdacht, Kunde des umstrittenen Sportmediziners Michele Ferrari gewesen zu sein.[1]

Erfolge[Bearbeiten]

2004
2007
2008
2010

Platzierungen bei den Grand Tours[Bearbeiten]

Grand Tour 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013
Pink jersey Giro d’Italia 7 31 14 47
Yellow jersey Tour de France 100 13 50 30 14 12 DNF 28 53
red jersey Vuelta a España 8 7 13

Legende: DNF: did not finish, Fahrer hat eine Etappe nicht beendet

Teams[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gazetta dello Sport: Systematisches Doping bei Astana. radsport-news.com, 10. Dezember 2014, abgerufen am 11. Dezember 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Wladimir Karpez – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien